Ornellaia 2015: Rare Einblicke in einen kraftvollen Jahrgang

Neun Fassproben sorgen für einen ersten Vorgeschmack auf die Assemblage 2015.

© Falstaff/Sautter

Neun Fassproben sorgen für einen ersten Vorgeschmack auf die Assemblage 2015.

© Falstaff/Sautter

Eines war Ornellaia-Weinmacher Axel Heinz besonders wichtig: Wenn er jetzt Fassmuster separat gekelterter Einzellagen-Weine mitgebracht habe, so hieße das nicht, dass Cuvées nicht ebenfalls terroir-affin sein könnten. Ornellaia, so Heinz, belege ja seit über 30 Jahren das Gegenteil. Doch bei der Assemblage des schwierigen Jahrgangs 2014 sei ihnen auf dem Weingut bewusst geworden, wie sehr der Ornellaia-Blend fast jedes Jahr von einigen wenigen der insgesamt rund 90 Kelterungen geprägt werde. Nicht von ungefähr habe man der 2014er Cuvée den Namen »L'Essenzia« gegeben: Diese essenziellen Lagen seien in einem Jahr wie 2014 besonders wertvoll gewesen. Daher habe er auch eingewilligt, diese Stützpfeiler der Assemblage einmal als Einzellagen-Fassmuster der Öffentlichkeit zu präsentieren – und das im offenbar besonders kraftvoll ausgefallenen Jahrgang 2015.

Großes Weinspektrum

Das Ornellaia kein kleines Boutiqueweingut mit einem komplett homogenen Weinberg ist, ist bekannt: Bei einer Ausdehnung von rund 100 Hektar sind Unterschiede in Boden und Kleinklima unausweichlich. Auch in ihrer Höhenlage (40-120 Meter über Meer) und in der Nähe zur See unterscheiden sich die einzelnen Lagen. Am Ende war es bei der Verkostung der einzelnen Weine dann dennoch überraschend, wie groß das Spektrum der Weine ausfiel. Während ein frühreifer Merlot-Weinberg wie derjenige mit dem Namen »Il Bolgherese« einen besonders dunklen, cremigen, aber auch etwas spannungsarmen Wein erbingt, füllt der Merlot aus der Lage »Bellaria« seinen viskosen Körper mit Fruchtsüße und Unmengen mürben Gerbstoffs. Die wohl besten Einzelkelterungen waren zwei Cabernets aus der Lage »Bellaria Alta«: Ein prall fruchtdotierter Cabernet Franc von sehr feinem Extrakt und erstaunlicher Frische in seiner mürben Anlage, und ein Cabernet Sauvignon von mächtiger Statur, mit dichtem Gerbstoff zum Kauen und einer archetypischen Cassis-Frucht.

© Falstaff/Sautter

Fassproben für einen ersten Vorgeschmack

Insgesamt erscheinen die Cabernets den warmen Jahrgang 2015 mit etwas weniger »hitzigen« Noten überstanden zu haben. Man kann aufgrund der probierten Fassmuster natürlich nur spekulieren, wie die Assemblage am Ende ausfallen wird. Doch eines ist klar: Es wird ein markant körperbetonter, in der Säure eher dezenter, mit Fülle und aromatischem Überschwang beeindruckender Wein sein – auf dessen dereinstige Verkostung die Teilnehmer der Zürcher Präsentation nun doppelt gespannt sind.

Fassmuster Ornellaia

Mehr zum Thema

News

Die besten Cava aus Spanien

Aus Spanien kommen Schaumweine, die ihren ganz eigenen Charakter haben. Seit vielen Jahrzehnten erfreuen sich die Cava genannten spanischen...

News

Genussvielfalt vom Weingut Leo HILLINGER

Beste Lagen im Nordburgenland lassen Weine entstehen, die ihre Herkunft stolz vor sich hertragen.

Advertorial
News

Die Sieger des Rotwein Grand Prix 2020

Jeweils Platz 1 in der aktuellen Verkostung der jungen österreichischen Rotweine des Jahrgangs 2019, diesmal vom exzellenten Jahrgang 2019, geht an...

News

Top 8 Luxus-Champagner

Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

News

Weingläser und Glaswaren online kaufen

Welches Glas zu welchem Getränk? Mit unseren Empfehlungen können Sie sich passende Glaswaren für jeden Anlass nach Hause bestellen.

News

Planeta: Didacus und seine Brüder

In Menfi im Südwesten Siziliens entstehen großartige Rotweine aus französischen Sorten.

Advertorial
News

Rotweinguide Österreich 2021: Die besten Cuvées 2018

Der Countdown läuft, täglich neue Sieger aus dem Falstaff Rotweinguide – Die extrem starke Kagegorie Cuvées sichert sich Philipp Grassl vor Gerhard...

News

Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Zweigelt 2018

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: René Pöckl gewinnt die wichtige Kategorie vor Kurt Angerer und Johann Schwarz.

News

Louis Roederer: Bio-Zertifikat für nachhaltigen Weinbau

Biologischer Weinbau erfordert Sorgfalt, Pflege und Hingabe. Nach Jahren der Umgestaltung erhalten die Trauben von Louis Roederer nun das französische...

News

Rotweinguide 2021: Die Sortensieger Pinot Noir und St. Laurent

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Fritz Wieninger gewinnt die Kategorie Pinot Noir, Markus Iro stellt den besten Sankt Laurent.

News

30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

News

Rotweinguide 2021: Die Sortensieger Cabernet und Merlot

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Alexander Leberl hat den besten Cabernet Sauvignon, Reinhold Krutzler den besten Merlot.

News

Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Syrah 2018

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Die Familie Wellanschitz gewinnt die Kategorie Syrah vor Erich Scheiblhofer und Toni Hartl.

News

Der neue Sommelier-Präsident heißt William Wouters

Der Belgier William Wouters gewann bei der Präsidentschaftswahl der Association de la Sommellerie Internationale die meisten Stimmen für sich. Er...

News

Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

News

Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

News

Maria Rehermann kommt zurück nach Berlin

Die Top-Sommelière mit Drei-Sterne-Erfahrung arbeitet demnächst im neuen Restaurant von Spitzenkoch Arne Anker.

News

Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...

News

Top & Flop: Der Weinjahrgang 2015

Euphorisch blicken Europas Winzer dem Jahrgang 2015 entgegen – trotz minderer Menge hoffen viele auf Potenzial in den Trauben. Andernorts gilt 2015...