Ornellaia 2015: Rare Einblicke in einen kraftvollen Jahrgang

Neun Fassproben sorgen für einen ersten Vorgeschmack auf die Assemblage 2015.

© Falstaff/Sautter

Neun Fassproben sorgen für einen ersten Vorgeschmack auf die Assemblage 2015.

© Falstaff/Sautter

Eines war Ornellaia-Weinmacher Axel Heinz besonders wichtig: Wenn er jetzt Fassmuster separat gekelterter Einzellagen-Weine mitgebracht habe, so hieße das nicht, dass Cuvées nicht ebenfalls terroir-affin sein könnten. Ornellaia, so Heinz, belege ja seit über 30 Jahren das Gegenteil. Doch bei der Assemblage des schwierigen Jahrgangs 2014 sei ihnen auf dem Weingut bewusst geworden, wie sehr der Ornellaia-Blend fast jedes Jahr von einigen wenigen der insgesamt rund 90 Kelterungen geprägt werde. Nicht von ungefähr habe man der 2014er Cuvée den Namen »L'Essenzia« gegeben: Diese essenziellen Lagen seien in einem Jahr wie 2014 besonders wertvoll gewesen. Daher habe er auch eingewilligt, diese Stützpfeiler der Assemblage einmal als Einzellagen-Fassmuster der Öffentlichkeit zu präsentieren – und das im offenbar besonders kraftvoll ausgefallenen Jahrgang 2015.

Großes Weinspektrum

Das Ornellaia kein kleines Boutiqueweingut mit einem komplett homogenen Weinberg ist, ist bekannt: Bei einer Ausdehnung von rund 100 Hektar sind Unterschiede in Boden und Kleinklima unausweichlich. Auch in ihrer Höhenlage (40-120 Meter über Meer) und in der Nähe zur See unterscheiden sich die einzelnen Lagen. Am Ende war es bei der Verkostung der einzelnen Weine dann dennoch überraschend, wie groß das Spektrum der Weine ausfiel. Während ein frühreifer Merlot-Weinberg wie derjenige mit dem Namen »Il Bolgherese« einen besonders dunklen, cremigen, aber auch etwas spannungsarmen Wein erbingt, füllt der Merlot aus der Lage »Bellaria« seinen viskosen Körper mit Fruchtsüße und Unmengen mürben Gerbstoffs. Die wohl besten Einzelkelterungen waren zwei Cabernets aus der Lage »Bellaria Alta«: Ein prall fruchtdotierter Cabernet Franc von sehr feinem Extrakt und erstaunlicher Frische in seiner mürben Anlage, und ein Cabernet Sauvignon von mächtiger Statur, mit dichtem Gerbstoff zum Kauen und einer archetypischen Cassis-Frucht.

© Falstaff/Sautter

Fassproben für einen ersten Vorgeschmack

Insgesamt erscheinen die Cabernets den warmen Jahrgang 2015 mit etwas weniger »hitzigen« Noten überstanden zu haben. Man kann aufgrund der probierten Fassmuster natürlich nur spekulieren, wie die Assemblage am Ende ausfallen wird. Doch eines ist klar: Es wird ein markant körperbetonter, in der Säure eher dezenter, mit Fülle und aromatischem Überschwang beeindruckender Wein sein – auf dessen dereinstige Verkostung die Teilnehmer der Zürcher Präsentation nun doppelt gespannt sind.

Fassmuster Ornellaia

Mehr zum Thema

News

Top & Flop: Der Weinjahrgang 2015

Euphorisch blicken Europas Winzer dem Jahrgang 2015 entgegen – trotz minderer Menge hoffen viele auf Potenzial in den Trauben. Andernorts gilt 2015...

News

Lieblingswein 2018: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2018 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket ist aber leider bereits...

News

Sicilia DOC: Ein Mosaik der Geschmäcker

Entdecken Sie den spannenden Facetten- und Aromenreichtum der Weine von der Mittelmeer-Insel.

Advertorial
News

Junger Rotwein Grand Prix 2017: Die Sieger

Gute Qualitäten bei den roten Jungweinen des Jahrgangs 2016. Falstaff präsentiert die Sieger in drei Kategorien: Erich Scheiblhofer, Silvia Heinrich...

News

Luxus-Perlen: Champagner im Glas

Jährlich werden rund 350 Millionen Flaschen Champagner in Weiß und Rosé getrunken. Falstaff über die erfolgreichsten Marken und welche Häuser am...

News

Top 10: Brut Non-Vintage Best-Seller

Welcher Champagner verkauft sich am besten? Wir haben uns auf die Suche gemacht und präsentieren Ihnen die zehn meistverkauften Marken.

News

Die teuersten Champagner der Welt

Ob mit einem Diamanten versetzt, oder ein fast schon historisches Relikt - Champagner-Preisen sind heutzutage kaum noch Grenzen gesetzt. Falstaff hat...

News

Gewinnspiel: Weinviertel DAC Reserve im Vormarsch

Vor knapp 15 Jahren wurden in Österreich die ersten Herkunftsweine mit DAC-Siegel aus der Taufe gehoben. Seither schreibt das Weinviertel mit DAC eine...

Advertorial
News

Vorschau auf die ProWein 2018

Mit über 6.600 Ausstellern ist die führende Weinmesse bereits heute ausgebucht – Falstaff veranstaltet zum Auftakt wieder die Big Bottle Party.

News

Die Gäste der Falstaff Rotweingala 2017

FOTOS von den Rotwein-Fans beim Entrée zum Rotweinevent des Jahres in der Wiener Hofburg.

News

Falstaff Rotweingala 2017: Winzer & Aussteller

Die besten Rotweinwinzer des Österreichs und renommierte Feinkost-Experten machten die Hofburg zur Genusshochburg.

News

Impressionen der Falstaff Rotweingala 2017

In der Wiener Hofburg gab sich die heimische Rotwein-Elite ein Stelldichein. Die schönsten Fotos gibt's hier.

News

Augarten: Feinste Tafel- und Trinkkultur aus Wien

Die Wiener Porzellanmanufaktur hat gemeinsam mit hochkarätigen österreichischen Produzenten Trinkgefäße entworfen, die dem hohen Standard der feinen...

Advertorial
News

Wein aus Österreich – das Geschenk

Die österreichische Weinlandschaft bietet einen enormen Facettenreichtum und mit Wein schenkt man immer auch eine besondere Geschichte.

Advertorial
News

High Society: Weingenuss in der Höhe

Der Geschmack von Wein verändert sich in der Höhe, Essen wechselt seine Konsistenz und die Zubereitung wird komplizierter. Annäherung an eine...

News

Top 10: Die besten Merlots der Welt

Ihrem Charme kann man sich nur schwer entziehen: Die ganz großen Merlots zählen zu den überzeugendsten Verführern unter den Rotweinen.

News

Rotweingenuss im Schlosshotel Velden

Die Spitzenwinzer Christine Wellanschitz, Hans Schwarz und Reinhold Krutzler begleiteten ein Dinner der Hausbrigade mit Max Stiegl vom Gut Purbach.

News

Pio Cesare – Familien­weingut mit langer Tradition

Schon seit fünf Generationen werden auf dem Weingut Pio Cesare in Alba hochklassige Barolos und Barbarescos erzeugt.

Advertorial
News

Lessini Durello: Tank oder Flasche?

Das Konsortium des Lessini Durello feierte im vergangenen November sein 30-jähriges Bestehen: Eine Bestandsaufnahme.

News

Frost, Hagel, Herbstsonne: Wie wird der Jahrgang 2017?

Mit dem heurigen Jahrgang stehen uns sehr gute, vollreife Weine mit etwas mehr Alkohol und geringerer Säure als im Vorjahr ins Haus.