http://www.falstaff.at/nd/opernball-2014-weingenuss-im-walzertakt/ Opernball 2014: Weingenuss im Walzertakt Welcher Wein und welcher Sekt beim Höhepunkt der Ballsaison ausgeschenkt wird.

Am 27. Februar sorgen die Weine der Winzer Krems
 bereits zum 13. Mal für besondere Genüsse am Wiener Opernball, der zu den gesellschaftlichen Höhepunkten des Jahres zählt und in alle Welt übertragen wird. Im 
wohl prächtigsten Ballsaal der Welt findet jeder Geschmack seinen
 passenden Begleiter: Serviert werden ein Gelber Muskateller, ein
 Grüner Veltliner, ein Riesling, ein Sankt Laurent und ein Zweigelt.
 Alle sind beim beliebten »Opernball-Heurigen« im Untergeschoß der 
Staatsoper erhältlich, der Grüne Veltliner auch in allen Logen.

Wein als Aushängeschild
»Der Opernball in Wien 
bietet Gelegenheit, die heimischen Weine - insbesondere jene der
 Winzer Krems - auf eine große und viel beachtete Bühne zu stellen, 
was wiederum für das gesamte Bundesland eine exzellente Visitenkarte 
ist«, verkündete der
 niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll stolz im Rahmen der Wein-Präsentation, der auch Erwin Hameseder (Obmann 
der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh, Franz Ehrenleitner (Geschäftsführer der Winzer Krems) und Christopher Widauer, verantwortlich für das Digital
Development der Wiener Staatsoper, beiwohnten.  

»Auch heuer werden wieder die ausgesuchten Weine der
 Winzer Krems als Botschafter für den typisch österreichischen
 Geschmack über den Gaumen der Ballbesucher tänzeln«, so Falstaff-Chefredakteur Peter Moser, der durch die Wein-Präsentation im Wiener Raiffeisenhaus führte. 

Breites Aromenspektrum
Internationale Gäste sowie 
heimische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, und Kultur kommen 
heuer beim »Opernball-Heurigen« in den Genuss von drei ausgezeichneten Weißweinen und zwei
 erlesenen Rotweinen aus dem Hause Winzer Krems: Der Grüne Veltliner vom Kremser Goldberg (Kremstal
DAC, trocken, Jahrgang 2013) lässt durch seinen
 pfeffrig-mineralischen Duft und durch seine straffe, fokussierte
 Würze jedes Weinliebhaberherz höher schlagen. Der auf Urgestein-Terrassen gewachsene Kremser Kremsleiten Riesling (Kremstal
 DAC, trocken, Jahrgang 2012) besticht
 durch sein strahlend helles, grünliches Gelb und seinem Duft nach
 Marillen und Williamsbirnen. Der Gelbe Muskateller (Qualitätswein,
 trocken, Jahrgang 2013) gilt als idealer, appetitanregender
 Aperitifwein mit zupackender Säure und duftiger
 Nase nach Bananenschalen und Holunderblüten. Im Gegensatz dazu steht der vollmundige Sankt Laurent (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2012)
 mit seinen feinen Fruchttönen nach roten Beeren. Als Höhepunkt des Rotweingenusses ist der dichte, rubinrote 
Blaue Zweigelt »Kellermeister Reserve« vorgesehen. (Qualitätswein, trocken, 
Jahrgang 2011). Zwei Jahre im großen Holzfass gereift, besticht er 
durch seine Dichte am Gaumen und seine samtigen Tannine.

>> Zu den Verkostungsnotizen der Opernballweine der Winzer Krems

Winzer Krems, Sandgrube 13 ist eine der bekanntesten Weinadressen
 Österreichs. / Foto: © A. Buchberger
Winzer Krems, Sandgrube 13 ist eine der bekanntesten Weinadressen
 Österreichs. / Foto: © A. Buchberger

 

Bei der ersten offiziellen Verkostung der neuen Opernball-Cuvée (v.l.): Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter, Opernballdirektor Dominique Meyer und Opernballorganisatorin Desirée Treichl-Stürgkh) / © Schlumberger
Bei der ersten offiziellen Verkostung der neuen Opernball-Cuvée (v.l.): Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter, Opernballdirektor Dominique Meyer und Opernballorganisatorin Desirée Treichl-Stürgkh) / © Schlumberger


Bei der ersten offiziellen Verkostung der neuen Opernball-Cuvée (v.l.): Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter, Opernballdirektor Dominique Meyer und Opernballorganisatorin Desirée Treichl-Stürgkh) / © Schlumberger

Prickelnde Highlights
Wie schon 
im vergangenen Jahr hat sich Österreichs traditionsreichster
 Sekthersteller Schlumberger als offizieller Schaumweinpartner einige
 Besonderheiten für den Wiener Opernball einfallen lassen.

Ein besonderer Abend braucht auch einen besonderen Genuss - das dachte man sich bereits 2011, als bei Schlumberger die Idee geboren
 wurde, eine eigene Opernball-Sondercuvée zu kreieren. Bereits im
 darauffolgenden Jahr wurde damit begonnen, ausgewählte Trauben der
 Rebsorten Chardonnay, Weißburgunder und Welschriesling, für die
 Opernballedition einzulagern, um die Idee in die Tat umzusetzen. Wie 
bei Schlumberger üblich, wurde ausschließlich bestes österreichisches
 Traubenmaterial ausgewählt und streng nach der Méthode Traditionnelle
 verarbeitet.

Bei einer ersten Verkostung mit Opernballorganisatorin Desirée
Treichl-Stürgkh und Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper, 
wusste die Cuvée nicht nur geschmacklich zu überzeugen. Auch beim
 Design der Flasche hat sich das Haus Schlumberger etwas Besonderes 
überlegt: Das eigens gestaltete Flaschenetikett mit tanzenden
 Ballgästen und dem Wiener Opernballlogo verrät auf den ersten Blick,
 dass es sich dabei um eine Opernball-Sonderedition handelt. Die Sondercuvée wird aber nicht nur auf dem Opernball ausgeschenkt,
 sondern ist auch im Handel verfügbar. Sie kann dort bereits im
 Vorfeld des Opernballabends zur idealen Einstimmung auf diese 
besondere Nacht erworben werden. (UVP € 14,99 bei Merkur, Billa Corso, Interspar und Spar Gourmet)

Verkostungsnotiz
Leuchtendes Goldgelb, feinfruchtige Noten nach Ananas, Grapefruit, zart Maracuja, Blütenhonig, Crème brûlée in der Nase; am Gaumen viel Extrakt, Fruchtnoten, von etwas Gerbstoff unterlegt; Trockenfrüchte im Nachhall. Eine sehr gelungene Cuvée mit viel fruchtigem Charakter und einem gewissen Tiefgang.

Opernball-Drink 2014
Wie schon im Jahr zuvor hat es sich Schlumberger nicht nehmen
 lassen, in enger Zusammenarbeit mit dem traditionellen 
Opernball-Catering der Firma Gerstner den offiziellen Opernball-Drink
 2014 zu kreieren. Das Rezept ist jedoch noch ein gut gehütetes
 Geheimnis, das rechtzeitig vor dem Opernball gelüftet wird.

Moerbischer Opernballwein / Foto: beigestellt
Moerbischer Opernballwein / Foto: beigestellt

Mörbischer Opernballwein 2014
Ebenfalls am Weinparkett tanzen die Mörbischer Winzer mit ihrem »Mörbischer Opernballwein«. Der »echte« Opernballwein aus der burgenländischen Festspielstadt wird traditionsgemäß aus der Sorte Welschriesling gewonnen. Die Sorte liefert einen in der Farbe hellgelben Wein mit Grünreflexen, einem frischen Bukett sowie einem fruchtigen Charakter. Im Geschmack ist er sehr feinwürzig mit einer angenehmen, harmonischen Säure und entwickelt im Abgang eine fruchtige Rassigkeit



www.winzerkrems.at

www.schlumberger.at

www.wein-moerbisch.at



(top)

Mehr zum Thema

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Top 10 Premium Jahrgangs-Champagner 2006

Zum Tag des Champagners präsentieren wir Ihnen die zehn besten Champagner aus dem Jahrgang 2006, der als besonders harmonisch gilt.

News

Neuseeländischer Weinbauverband fordert Weißwein-Emoji

Der Neuseeländische Weinbauverband startete im Frühjahr 2022 eine Initiative zur Einführung eines Weißwein-Emojis.

News

Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben

Trauer in Siziliens Weinwelt: Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben. Er war 82 Jahre alt.

News

Rechtsstreit: Brad Pitt muss Angelina Jolie Dokumente zu Weingut übergeben

Im erbitterten »Rosékrieg« um Château Miraval, das Weingut von Brad Pitt und Angelina Jolie, muss der Hollywoodschauspieler eine vorläufige Niederlage...

News

Kracher ist erstes österreichisches Weingut am Place de Bordeaux

Das legendäre österreichische Weingut Kracher wird seinen Cuvée TBA »Grande Cuvée« 2019 ab Herbst über das renommierte Händlernetzwerk La Place de...

News

Linz: Pop-up Buschenschank in der »Stadtliebe«

Jeden ersten Mittwoch im Monat kann im Pop-up Buschenschank des Restaurant »Stadtliebe« in Linz die Bandbreite österreichischer Winzer verkostet...

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

Wiener Kulinarikfest »mit alles« geht in die zweite Runde

Spitzenküche und Naturweine werden vom 29. bis 30. Juli in der Wiener Szenelocation Brick-15 zelebriert.

News

Bordeaux: Feuer außer Kontrolle

Südlich und westlich von Bordeaux sind in den letzten Tagen 20.000 Hektar Wald abgebrannt. Eines der beiden großen Feuer steht inzwischen wenige...

News

Die neueste Vision eines Blanc de Blancs: Der Dom Ruinart 2010 im Kreidemantel

Das weltweit älteste Champagnerhaus Ruinart präsentiert seine neue Vision eines sortenreinen Champagners, der die alte Tradition der Tirage mit...

News

Wie aus Trauben Perlen werden? Bei Ruinart im Handumdrehen!

Zu Gast im Maison Ruinart, dem bereits seit 1729 existierenden und damit ältesten Champagnerhaus der Welt.

News

Friaul: Hotspot für Weißweine

Das Friaul – korrekt Friaul-Julisch Venetien – zählt zu den führenden Weißweinregionen Italiens. Neben Pinot Grigio und Sauvignon Blanc spielen die...

News

Rosé – Gekommen um zu bleiben

Während in Sachen Rosé international schon lange die Post abging, lag das Thema in Österreich noch im Dornröschenschlaf. Aber inzwischen ist...

News

»Most wanted« in Blau-Gelb: Falstaff Most Trophy 2022

Niederösterreichs beste Moste standen nach längerer Zeit wieder auf dem Prüfstand – und die Qualität hat sich gewaltig gesteigert. Vor allem abseits...

News

Reisetipp: »Summer Wine School« in Porto

Von Juli bis September können Reisende ihren Wissensdurst in der »Summer Wine School« von World of Wine im malerischen Porto stillen.

News

NÖ Landesweinprämierung 2022: Innovation, die aus der Vielfalt kommt

So viele Winzerbetriebe wie noch nie haben mehr Weine denn je in den Wettbewerb geschickt: Die 35. NÖ Landesweinprämierung geriet zur Bühne für die...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Einen verrückt fruchtigen Sommer mit Madini gewinnen

Spritziger Rosé, vollreife Grapefruit – sunshine in a bottle! Mit etwas Glück sogar gratis für Sie!

Advertorial
News

Malta in einem hervorragenden Glas Wein

Ta' Betta und seine erlesenen Weine setzen Malta auf die Weinkarte.

Advertorial
News

»Kultur bei Winzerinnen und Winzern«: Eine genussvolle Symbiose aus Kunst und Wein

Von Juli bis September bündelt die Eventreihe »Kultur bei Winzerinnen und Winzern« in 38 vinophilen Kultur- Highlights die Kräfte des Weins mit denen...