Österreichs höchster Weinberg auf 1.212 Metern

Johann Müllner und Sepp Fersterer im Weingarten

Foto beigestellt

Johann Müllner und Sepp Fersterer im Weingarten

Foto beigestellt

Zwischen Skipisten, Almwiesen und Kuhweiden, auf einer Seehöhe von über 1200 Metern wächst nun auch Wein. Gemeinsam und mit ihrem Weinprojekt im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus wollen Hotelier Sepp Fersterer vom »Art & Ski-in Hotel-Hinterhag« und der befreundete Winzer Johann Müllner aus Krems. Und somit gibt es mit der Alpenwinzerei direkt neben der Kohlmais Abfahrt in Saalbach Hinterglemm laut Aussendung nun nicht nur den höchstgelegenen Weinberg Österreichs, sondern auch eines der höchsten Weinbaugebiete Europas.

»Wir haben das Grundstück genauestens unter die Lupe genommen und viele Ratschläge eingeholt. Die vielen warmen Sommertage und der gut erholte Boden sprechen aber durchaus für einen erfolgreichen Weinanbau«, so der erfahrene Winzer Johann Müllner, für den Weinbau in dieser Höhenlage selbst Neuland bedeutet. »Uns war klar, dass uns das Schmelzwasser im Frühjahr zu schaffen machen wird, deshalb haben wir oberhalb des Weingartens Drainagen angelegt, um das Wasser umzuleiten«, erklärt er weiter. Der Schnee hingegen, so Müllner, sei für den Anbau kein Problem. »Ganz im Gegenteil«, meint er. »Schnee ist der beste Schutz und die beste Wasserversorgung überhaupt.«

Für die Bepflanzung wurde die besonders wiederstandsfähige Rebsorte Solaris gewählt. Ihren Namen hat die Geisenheimer Neuzüchtung, die 2004 erstmals in Deutschland zugelassen wurde, von der Sonne. Die Rebsorte – als Eltern fungierten einerseits die Rebsorte Merzling sowie eine aus dem Muskat-Ottonel gewonnene Hybridrebe – treibt spät aus und ist früh reif, fühlt sich besonders auf recht kühlem und feuchtem Terrain wohl und zeichnet sich zudem durch ihre Krankheits- und Pilzresistenz aus. Ideal also, um in höher gelegenen und feuchten Gebieten angepflanzt zu werden.

»Unser Solaris hält Temperaturen von bis zu minus 20 Grad Celsius aus«, berichtet Winzer Johann Müllner und Ideengeber Sepp Fersterer ergänzt: »Wir brauchen keine Spritzmittel und können mit natürlichen Mitteln arbeiten und biologisch produzieren.« Bereits im Februar warteten die 2500 Reben darauf, im einen Hektar großen Weinberg ausgepflanzt zu werden. Nachdem der Winter in diesem Jahr allerdings besonders hartnäck war, konnte man mit der Bestockung erst am 5. Juni beginnen. »Bereits jetzt – Mitte September – wachsen die ersten Trauben«, so Fersterer. »Wir sind sehr geduldig, hoffen aber, dass wir 2022 den ersten Wein verkosten dürfen. Wenn alles klappt und wir die erhofften 750 Flaschen abfüllen können werden wir ein großes Fest feiern. Vermutlich bleibt von der Ernte dann nicht mehr viel übrig«, scherzt der Hotellier. Und auch Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm, zeigt sich optimistisch: »Das Klima hier bietet die nötige Voraussetzung für dieses Projekt. Dass sich in Saalbach nun Österreichs höchstgelegener Weinberg befindet, finde ich echt lässig. Ich freue mich, wenn wir in drei Jahren dann die erste Flasche verkosten können.«

Das Weingut Johann Müllner mit allen von Falstaff bewerteten Weinen entdecken.

 

Foto beigestellt

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

World Champions: Taylor’s Port

Seit der Gründung im Jahr 1692 ist das Portweinhaus Taylor’s in britischer Hand. Das färbt auf den Stil der Weine ebenso ab wie auf die bodenständige...

News

Royale Weinlieferanten: Stets zu Diensten

Seit jeher gilt es als Ehre, das englische Königshaus beliefern zu dürfen. Aber erst nach langjähriger Zusammenarbeit erhält man dafür die Royal...

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

Die Sieger der Nebbiolo Trophy 2020

Nebbiolo ist eine spät reifende Rebsorte, die im Piemont und in der Lombardei verbreitet ist. Die Top drei unter den Winzern sind das Weingut Rosso,...

News

Die Briten und der Weinhandel

Obwohl selbst nicht mit auch nur einigermaßen ernst zu nehmenden Lagen gesegnet, bestimmt England – den Seefahrern sei dank – seit inzwischen 800...

News

Die Geschichte des Claret

Viele Jahrzehnte aus der Mode, hat sich der zutiefst englische Begriff zuletzt wieder fest im Vokabular der Weinliebhaber etabliert. Aber was meinen...

News

Britischer Wein – Tausend Jahre Tristesse

Die Geschichte des Weinbaus in England: von den Römern importiert, von den Mönchen kultiviert und vom Adel meist ignoriert – Winzer hatten es in...

News

Großer Erfolg für das SalzburgerLand-Herkunftszertifikat

Ab sofort sorgt das SalzburgerLand Herkunftszertifikat für Regionalität auf den Tellern. Speisen und Frühstücksbuffets können mit dem Gütesiegel...

News

WEIN & GENUSS Krems: 27. und 28. März 2020

Im prächtigen Rahmen der Dominikanerkirche zu Krems an der Donau steigt am 27. und 28. März (14.00 bis 20.00 Uhr) wieder die Vinaria-Messe WEIN &...

Advertorial
News

9. Winzer Wedelcup: Spitzen-Pisten und Genuss

Die Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach lädt vom 2. bis 5. April 2020 zum jährlichen Winzer Wedelcup.

Advertorial
News

40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

2020 feiert die DOCG des Vino Nobile di Montepulciano 40jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten dauern das ganz Jahr über an.

News

Österreichs Rotweinsieger 2019 im Portrait

Falstaff kürte bereits zum 40. Mal die besten Rotweine des Landes aus mehr als 1400 Einreichungen. Bester Roter Jahrgang 2017 wurde Gerhard...

News

Ornellaia präsentiert den Jahrgang 2017

Weingutsdirektor Axel Heinz meisterte mit seinem Team das Hitzejahr mit Bravour. Die limitierte Künstler-Edition wurde von Tomás Saraceno...

News

ProWein 2020 findet statt, aber erst 2021

Es klingt wie Realsatire: Die Messe Düsseldorf hat bekannt gegeben, die ProWein 2020 auf 2021 zu verschieben. Für alle, die nun verwirrt sind: Die...

News

Die VinItaly 2020 wird auch verschoben

Nach der ProWein jetzt auch die VinItaly, es gibt aber schon einen neuen Termin: Die italienische Weinmesse findet von 14. bis 17. Juni statt.

News

ART&ANTIQUE Residenz Salzburg

Aufgrund der Corona-Krise muss die 45. Auflage der Messe, die von 4. Bis 13. April stattgefunden hätte, ausfallen.

Advertorial
News

Hangar-7: Das Programm 2020 und ein Buchtipp

Für 2020 haben Patron Eckart Witzigmann und Executive-Chef Martin Klein wieder großartige Gastköche eingeladen. Zur Nachlese 2019 erscheint nun ein...

News

Architektur-Preis für »Koller + Koller Tagesbar«

Iconic Award für Innovative Architektur der BEHF Architects, die das Lokal in der Salzburger Altstadt gestaltet haben. Falstaff spricht mit dem...

News

15. Brennpunkt eTourism am 10. Oktober 2019

Der bereits 15. Brennpunkt eTourism findet heuer am 10. Oktober 2019 an der Fachhochschule Salzburg statt.

Advertorial