Österreichs höchster Weinberg auf 1.212 Metern

Johann Müllner und Sepp Fersterer im Weingarten

Foto beigestellt

Johann Müllner und Sepp Fersterer im Weingarten

Foto beigestellt

Zwischen Skipisten, Almwiesen und Kuhweiden, auf einer Seehöhe von über 1200 Metern wächst nun auch Wein. Gemeinsam und mit ihrem Weinprojekt im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus wollen Hotelier Sepp Fersterer vom »Art & Ski-in Hotel-Hinterhag« und der befreundete Winzer Johann Müllner aus Krems. Und somit gibt es mit der Alpenwinzerei direkt neben der Kohlmais Abfahrt in Saalbach Hinterglemm laut Aussendung nun nicht nur den höchstgelegenen Weinberg Österreichs, sondern auch eines der höchsten Weinbaugebiete Europas.

»Wir haben das Grundstück genauestens unter die Lupe genommen und viele Ratschläge eingeholt. Die vielen warmen Sommertage und der gut erholte Boden sprechen aber durchaus für einen erfolgreichen Weinanbau«, so der erfahrene Winzer Johann Müllner, für den Weinbau in dieser Höhenlage selbst Neuland bedeutet. »Uns war klar, dass uns das Schmelzwasser im Frühjahr zu schaffen machen wird, deshalb haben wir oberhalb des Weingartens Drainagen angelegt, um das Wasser umzuleiten«, erklärt er weiter. Der Schnee hingegen, so Müllner, sei für den Anbau kein Problem. »Ganz im Gegenteil«, meint er. »Schnee ist der beste Schutz und die beste Wasserversorgung überhaupt.«

Für die Bepflanzung wurde die besonders wiederstandsfähige Rebsorte Solaris gewählt. Ihren Namen hat die Geisenheimer Neuzüchtung, die 2004 erstmals in Deutschland zugelassen wurde, von der Sonne. Die Rebsorte – als Eltern fungierten einerseits die Rebsorte Merzling sowie eine aus dem Muskat-Ottonel gewonnene Hybridrebe – treibt spät aus und ist früh reif, fühlt sich besonders auf recht kühlem und feuchtem Terrain wohl und zeichnet sich zudem durch ihre Krankheits- und Pilzresistenz aus. Ideal also, um in höher gelegenen und feuchten Gebieten angepflanzt zu werden.

»Unser Solaris hält Temperaturen von bis zu minus 20 Grad Celsius aus«, berichtet Winzer Johann Müllner und Ideengeber Sepp Fersterer ergänzt: »Wir brauchen keine Spritzmittel und können mit natürlichen Mitteln arbeiten und biologisch produzieren.« Bereits im Februar warteten die 2500 Reben darauf, im einen Hektar großen Weinberg ausgepflanzt zu werden. Nachdem der Winter in diesem Jahr allerdings besonders hartnäck war, konnte man mit der Bestockung erst am 5. Juni beginnen. »Bereits jetzt – Mitte September – wachsen die ersten Trauben«, so Fersterer. »Wir sind sehr geduldig, hoffen aber, dass wir 2022 den ersten Wein verkosten dürfen. Wenn alles klappt und wir die erhofften 750 Flaschen abfüllen können werden wir ein großes Fest feiern. Vermutlich bleibt von der Ernte dann nicht mehr viel übrig«, scherzt der Hotellier. Und auch Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm, zeigt sich optimistisch: »Das Klima hier bietet die nötige Voraussetzung für dieses Projekt. Dass sich in Saalbach nun Österreichs höchstgelegener Weinberg befindet, finde ich echt lässig. Ich freue mich, wenn wir in drei Jahren dann die erste Flasche verkosten können.«

Das Weingut Johann Müllner mit allen von Falstaff bewerteten Weinen entdecken.

 

Foto beigestellt

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

World Champions: Harlan Estate

In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

News

Neuer Ferrari Maximum vorgestellt

Der neue, zeitgemäße Auftritt wurde während eines denkwürdigen Abends unter dem Motto #ToTheMaximum präsentiert.

Advertorial
News

»Vite Talin«: Wein aus mutiertem Rebstock

Nach einem Vierteljahrhundert des Experimentierens präsentiert »Sandrone« seinen dritten Barolo »Vite Talin«. Dahinter steht die Geschichte eines...

News

Spaniens Weinwelt im Umbruch

Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

News

Weinkultur an der Mosel

Weinselig mäandert die Mosel von ihrem Ursprung in den Vogesen bis zur Rheinmündung bei Koblenz. Der fruchtsüße Moselriesling hat Weltruhm – doch...

News

Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

Carnuntum wird nächstes DAC-Gebiet

Die Niederösterreicher setzen auf die Herkunftspyramide und etablierte Sorten wie Grünen Veltliner, weiße Burgundersorten, Zweigelt und Blaufränkisch.

News

Brda: Wo der Rebula zuhause ist

Rebula verbindet zwei Nationen. Eine lokale, autochthone Sorte aus der Vergangenheit zeigt einem Grenzgebiet die Zukunft.

News

»Cantina Tollo«: Tradition und Innovation für preisgekrönte Weine

Das italienische Weinunternehmen »Cantina Tollo« wurde 1960 in den Abruzzen gegründet und veränderte damit die Geographie des regionalen Weins. Tollo...

Advertorial
News

Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Weinregal: Lego für Erwachsene

VIDEO: Das Regalsystem »Rack Art« aus Linzer Produktion erlaubt platzsparende Weinlagerung, die individuell aufgebaut und erweitert werden kann.

News

Die Sieger der Ski amadé Blindverkostung

Bei dem alljährlichen Genusspartnertreffen probierten sich die kooperierenden Hütten und Hotels durch österreichische Weine und bestimmten den...

News

Die Sieger des Kremstal DAC Cups

Falstaff hat einmal mehr die Palette der Kremstal-DAC-Weine aus den Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling probiert und die Sieger des Falstaff...

News

Delikatessen, Weine, Whisky & Co: Einkaufen in der Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk bietet italienische Spezialitäten, süße Versuchungen, edle Tropfen und vieles mehr.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Impressionen der Falstaff Champagnergala 2019

Die schönsten Fotos vom großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel – mit Eindrücken von der Verkostung, den Ausstellern und unseren...

News

Die Gäste der Falstaff Champagnergala 2019

Beim großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel waren neben den prickelnden Kreszenzen einmal mehr die Gäste die Stars des Abends.

News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

15. Brennpunkt eTourism am 10. Oktober 2019

Der bereits 15. Brennpunkt eTourism findet heuer am 10. Oktober 2019 an der Fachhochschule Salzburg statt.

Advertorial