Symbolfoto © Fotolia/Kaffeeverband
Symbolfoto © Fotolia/Kaffeeverband

Am Tag des Kaffees gibt es nicht nur zahlreiche Veranstaltungen, die das heißgeliebte Heißgetränk ehren, es ist auch Zeit, über den Kaffee-Konsum zu reflektieren. In Österreich werden pro Kopf und Jahr acht Kilogramm Kaffee konsumiert. Das sind rund drei Tassen täglich. In neunzig Prozent der heimischen Haushalte wird Kaffee regelmäßig getrunken. Die eigenen vier Wände sind es auch, in denen wir Österreicher unseren Kaffee am liebsten genießen. Fast drei Viertel der Befragten* geben an, dass sie Kaffee zu Hause am meisten genießen können. Neben dem Ort ist es vor allem der Zeitpunkt, der den Kaffeegenuss beeinflusst. So ist besonders das Frühstück jener Moment, in dem die Österreicher ihren Kaffee besonders zelebrieren (sagen 62 %).

Der Genuss ist am wichtigsten
Beim Kaffee-Konsum geht es nicht primär um die belebende Wirkung, die Österreicher geben sich als wahre Genießer: Für rund 90 Prozent der Befragten ist Genuss eher wichtig, für rund die Hälfte sogar sehr wichtig. Gutes Essen (61,1%) ist die mit Abstand häufigste Assoziation, aber knapp die Hälfte aller Befragten gibt an, beim Kaffeetrinken einen wahren Genussmoment zu erleben. Dicht dahinter rangieren Entspannung, Aktivierung und Anregung als wichtigste Argumente für Kaffeekonsum.

Wien ist das Herz der Kaffeekultur
Die höchste Dichte an Kaffeehäusern weist in Österreich die Bundeshauptstadt Wien mit über 2500 Betrieben auf. In diesen werden täglich 200.000 Melangen getrunken, womit der Lieblingskaffee der Wiener unangefochten feststeht. Mehr als ein Drittel der Kaffeegenießer gehen zwei- bis dreimal, 19 Prozent sogar täglich in ein Kaffeehaus. Auch Touristen schätzen die Kaffeehauskultur. Rund 87 Prozent der Wien-Besucher lassen sich in einem der klassischen Kaffeehäuser gerne verwöhnen.
 Der Gast schätze, so Cafétier Berndt Querfeld, vor allem die ansprechende Atmosphäre, bequeme Sitzmöglichkeit, die Qualität der Speisen und Getränke sowie die Kaffeevariationen.

Trends

Riedel Nespresso / Foto beigestellt
Riedel Nespresso / Foto beigestellt

Bevorzugte der Kaffeeliebhaber vor einigen Jahren mehr starken Kaffee, gäbe es in den Kaffeehäusern einen Wandel zu mehr Milch im Kaffee, dem »weißen« Kaffee, so Querfeld. Beim Heimkonsum steigen die Marktanteile der Kapselanbieter weiter. Markführer Nespresso ist gemeinsam mit Riedel-Glas eine bahnbrechende Innovation gelungen: Die Tiroler Glas-Experten haben Gläser für den Weltkonzern entwickelt, die die Kaffeesensorik revolutionieren. (Wir haben berichtet)


Veranstaltungen am Tag des Kaffees

Das Ritz Carlton-Team lässt traditionelle Kaffeespezialitäten von der Wiener Melange über Mazagran und Irish Coffee bis hin zu türkischen Kaffee aufleben. An einer Espresso-Live-Station kann man von Baristi lernen, worauf es bei der Zubereitung ankommt. Auch die kleinen Gäste können sich als Barista versuchen und ihren Kakao mit bunten Streuseln, Marshmallows oder einfach nur mit Hilfe einer Schablone und Kakaopulver dekorieren.
Wo: Ritz Carlton Vienna, Schubertring 5-7, 1010 Wien

Als Pflege der Kaffeekultur bieten Wiens Kaffeehäuser am ersten Oktober Lesungen aus Werken verschiedener europäischer Literaten. Der Beginn ist jeweils um 19 Uhr.
Wo: Café Schwarzenberg, Café Landtmann, Café Museum, Café Korb, Café Griensteidl, Café Restaurant Weimar, Café Ministerium, Café Sperl, Café Prückel.

Passend zum Tag des Kaffees öffnet in Salzburg ein JURA Store seine Pforten und wird die erste Coffee Academy Österreichs – ein Kompetenzzentrum für Kaffeegenuss – beherbergen. Die große Eröffnungsfeier steigt am 1. Oktober mit einem VIP-Eröffnungsabend und setzt sich von 2.–4. Oktober mit zahlreichen Eröffnungsangeboten, Gewinnspielen, einer Barista-Show und weiteren Highlights fort.
Wo: JURA-Store Salzburg, Sterneckstraße 31-33/Top 4, 5020 Salzburg

Die »Melounge« Lobby Lounge im Wiener Ritz Carlton / Foto beigestellt

Goldene Kaffeebohne
Wie wichtig das Thema Kaffee dem Falstaff-Verlag ist, zeigt allein die Tatsache, dass gemeinsam mit Jacobs ein eigener Café-Guide ins Leben gerufen wurde. Die heimischen Kaffeehäuser wurden dabei von der Falstaff-Community bewertet, den Siegern wird am 15. Oktober bei einer festlichen Gala die »Goldene Kaffeebohne« überreicht.

 

* Studien-Quellen:

www.kaffeeteeverband.at

marketagent.com

www.wko.at

(bed)

Mehr zum Thema

  • Einst drohte in einigen Ländern beim Export von Kaffeebohnen die Todesstrafe.
    29.09.2010
    Die Geschichte des Kaffees
    Todesstrafe für Export von keimfähigen Bohnen und wie der Schmuggel dennoch gelang.
  • Kaffeplantage in Brasilien
    29.09.2010
    Die bekanntesten Anbaugebiete und teuersten Kaffees
    Vom Jamaika Blue Mountain über Kona-Coast auf Hawaii bis hin zum Zibet-Katzen-Kaffee auf Java.
  • Wiener Kaffeehäuser
    06.09.2013
    Traditionelles Kaffeehaus oder globalisiertes Mc Café?
    Pro und Contra: Sind Wiener Kaffeehäuser verstaubt oder Bewahrer der Kaffeehauskultur? Sind internationale Kaffeehaus-Ketten eine...
  • Augenschmaus, Gaumenfreude und Aromenspiel: Riedel und Nespresso eröffnen eine neue Dimension der Kaffee-Sensorik / Foto: Nespresso
    25.09.2014
    Riedel und Nespresso: Neuer Kaffee-Coup
    Die beiden Unternehmen eröffnen mit speziell für Kaffee gefertigten Gläsern eine neue Dimension der Sensorik.
  • © Jacobs
    12.05.2014
    So Jacobs kann Espresso sein
    Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probierset Jacobs Momente Espresso Kapseln, geeignet für die meisten Nespresso®* Maschinen – nur...
    Advertorial