Österreich hat mutige Gastronomen mit frischen Ideen

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die allermeisten Branchen sitzen im gleichen Boot. Besonders schwer haben es angesichts der »Maßnahmen-Pandemie« Gastronomie, Hotellerie und Tourismus, die sich unter normalen Bedingungen mit Kulturbetrieben, Veranstaltern und dem Handel gegenseitig ankurbeln.

Doch neben möglichst stattlichen, staatlichen Corona-Hilfspaketen und dem nötigen sozialen Zusammenhalt – welche innere Haltung bleibt Unternehmern und Mitarbeitern trotz aller Einschränkungen, um manche Dinge selbst in die Hand zu nehmen?

Ist es vielleicht auch eine gewisse Sichtweise, die viele beherzte Betriebe, einnehmen und auch in der Not erfinderisch werden lässt?

Die Perspektive, die einen Unterschied macht

Der Getränkegroßhändler und -Logistiker DEL FABRO KOLARIK hält in seiner neuen Kampagne ein starkes Plädoyer für einen Perspektiven-Wechsel, der sich lohnen kann.

Denn verändert man die Art, auf Dinge zu blicken – verändern sich auch die Dinge, auf die man blickt.

Pessimisten küsst man nicht

Gerade in stürmischen Zeiten ist Pessimismus kein guter Begleiter. Heimlich schleicht er sich in unsere Gedanken. Pessimismus ist mindestens so ansteckend wie ein Virus – und kann sich pandemisch über Betriebe, Branchen und ganze Märkte verbreiten. Reiner Pessimismus lässt uns erstarren.

Optimismus öffnet den Blick

»Realismus« hilft selbstverständlich. Aber erst der Mut macht uns tatkräftig. Erst ein gesunder Schuss Optimismus lässt uns, Neuland betreten und unbeschrittene Pfade gehen. »Optimismus kann berechtigte und übermäßige Sorgen überwinden. Damit können wir alle neue Lösungen für völlig neue Herausforderungen finden«, zeigt sich Geschäftsführer Franz del Fabro überzeugt.

Österreich hat mutige Gastronomen mit frischen Ideen

Die Kampagne geht einen Schritt weiter und tritt den Beweis an, dass hinter Krisen sich in der Tat auch Chancen verbergen können. Sie erzählt von bemerkenswert mutigen Gastronomen, die nach vorne blicken und den enormen Herausforderungen auch mit Kreativität und Eigeninitiative entgegentreten. Das geht auch ohne große Investitionen. Auch scheinbar kleine Ideen können einen großen Unterschied machen.

Sarah Redenböck, Leiterin der Marketing Kommunikation: »Als Partner der Gastronomie, Barszene, Hotellerie und der Hersteller möchten wir nicht nur Mut machen. Wir unterstützen die ganze Branche auch auf neuen Wegen mit unserem einzigartigen Netzwerk und frischen Impulsen. Das sieht für jeden anders aus. Denn unsere Sortimente und Services sind so individuell wie die Vielfalt der Gastronomie selbst. Und diese Vielfalt möchten wir in guten wie in schlechten Zeiten mit Rat und Tat erhalten und fördern

delfabrokolarik.at

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Bierführer

Sepp Schellhorn hat das Gasthaus »Bierführer« in Goldegg übernommen und setzt auf traditionelle Küche und eine österreichische Weinkarte.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Steiermark zeigt als stärkstes Bundesland bei den Tourismus-Staatsmeisterschaften auf

Der Titel für das beste Bundesland ging an die Steiermark, gefolgt von Salzburg und Kärnten. Die Staatsmeistertitel gehen bei den »JuniorSkills 2022«...

News

Frühzeitig erkennen & handeln: Burnout-Prävention in der Gastronomie

Frühe Warnsignale erkennen und präventiv handeln können ein Burnout verhindern – hier sind auch die Führungskräfte in Unternehmen gefragt. Die ÖVS...

News

Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

News

Restaurant »Mesnerhaus« um Mini-Hotel erweitert

FOTOS: Das hochdekorierte »Mesnerhaus« im Lungau wurde um sechs Zimmer, Suite und Frühstücksbereich ausgebaut.

News

Plachutta und Dogudan: Gourmet-Küche für Jedermann

Rückblick anlässlich 40 Jahre Falstaff: Zwei Gastronomen haben in den frühen 90ern mit ihrer Idee des »Fine Dining für alle« die Spielregeln der...

News

»Käfer« will ein Restaurant in Dubai eröffnen

Michael Käfer will die europäische Küche nach Dubai führen. Bereits Ende 2021 könnte der Ableger der Feinkostmarke eröffnen.

News

Bernd Schlacher übernimmt Schloss-Restaurant Cobenzl

Im Norden Wiens wird derzeit das Cobenzl-Restaurant renoviert. Nach dem Ausstieg des ursprünglichen Pächters übernimmt der Gastronom Bernd Schlacher...

News

Top 10 Spareribs in Wien

Aromatisch mariniert, perfekt gegrillt bis das Fleisch fast vom Knochen fällt – an diesen Adressen werden Ripperl in Top-Qualität geboten.

News

Corona: Neue Gastköche für das »Ikarus« im Hangar-7

Die ursprünglich geplanten, internationalen Spitzenköche können aufgrund der Pandemie nicht nach Salzburg kommen. Es gibt aber ein nicht minder...

News

Gutschein-Aktion soll Gastronomen helfen

Mit VORFREUDE.KAUFEN werden Gäste mobilisiert, ihre Gastgeber jetzt mit dem Kauf von Gutscheinen zu unterstützen.

News

Auswärts Essen mit Klaus Mühlbauer

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Hutmacher Klaus Mühlbauer verrät seine Lieblingslokale und was...

News

Wien: Feuerdorf wird zur Churrascaria

Zum Saison-Finale werden in den Mini-Chalets am Donaukanal bis zum 22. März Grill-Spezialitäten aus Brasilien angeboten.

News

Huth übernimmt »Jamie Oliver« in Wien

Das erfolgreiche Gastronomen-Paar Gabriele und Robert Huth übernimmt den Standort in der Wiener Innenstadt. Mit leicht adaptiertem Konzept wird am 1....

News

Auswärts Essen mit Eva Poleschinski

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Designerin Eva Poleschinski verrät ihre Lieblingslokale und was...