Österreich gegen Ungarn kulinarisch betrachtet

Nationalgericht: Gulasch

© Shutterstock

Nationalgericht: Gulasch

Nationalgericht: Gulasch

© Shutterstock

Auch wenn sie beim ersten Gruppenspiel der österreichischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich am Feld gegeneinander spielen, in der Küche gibt es, aufgrund der gemeinsamen historischen Vergangenheit viele Gemeinsamkeiten zwischen Österreich und Ungarn.

Gulasch ist nicht gleich Gulasch

Der einstigen Monarchie sei es gedankt, dass auch in Österreich Gerichte wie Gulasch zum kulinarischen Standardprogramm zählen. Wobei in Ungarn zwischen Pörkölt und Gulyás unterschieden wird. Ersteres wird in unseren Breiten als Gulasch serviert und bezeichnet ein Fleischgericht (wahlweise vom Schwein oder vom Rind), für das die Fleischstücke in Zwiebeln, Paprika und Fett geschmort werden. Das ungarische Gulyás hingegen entspricht unserer Gulasch-Suppe und ist von dünnerer Konsistenz.

Würze ins Spiel bringen

Unverzichtbar in der ungarischen Küche ist Paprika – sowohl frisch, als auch in getrockneter, pulverisierter Form. Für ihren Paprika und ihr Paprikapulver sind die Ungarn weltberühmt. Den internationalen Siegeszug hat das Paprikapulver der französischen Koch-Legende Auguste Escoffier zu verdanken, der sich im 19. Jahrhundert Paprika aus Szeged nach Frankreich liefern ließ.

Süßes Finale

Auch das ungarische Adelsgeschlecht Esterhàzy fungierte als Namensgeber zahlreicher Spezialitäten, die heute Bestandteil der österreichischen Küche sind: Etwa der Esterhàzy Rostbraten oder die Esterhàzy Torte mit ihren vielen Schichten. Apropos Süßes: Sehr bekannt sind auch die Somlauer Nockerl, die auch als Tiramisú der K & K Zeit bezeichnet werden – ein recht üppiges Dessert aus verschiedenen  Biskuitböden mit Puddingcreme, Rum-Rosinen, Nüssen, Schokosauce und Schlagobers.

Und dazu: Ein Glas Wein

Die bekannteste Weinbauregion Ungarns ist Tokaj–Hegyalja, von wo auch der Tokaj stammt. In der Weingegend werden hauptsächlich drei Rebsorten angebaut: Furmint, Muskateller (sárgamuskotály) und Lindenblättriger (hárslevelű). Aus diesen Rebsorten werden die verschiedenen süßen, halbsüßen, halbtrockenen und trockenen Weine produziert. Besondere Bedeutung hat die Region aber aufgrund ihrer Süßweine.

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheißen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreißer doch nachvollziehbar …

News

Neu am Markt: Neues von der Kultsardine – Nuri Olivenöl & Chili Öl

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Muscheln: Meer Genuss

Muscheln sind einer der seltenen Glücksfälle, bei dem sowohl Genießer als auch Umwelt gut aussteigen. Wir holen uns mit ihnen das Meer nach Hause!

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Buchtipp: Herrliches Höllenfeuer

Das »Black Axe Mangal« gilt als eine der buchstäblich heißesten Adressen Londons – gerade auch bei Spitzenköchen. Jetzt ist das lang erwartete...

News

Bienen retten, Honig essen

Unsere Bienen sind in Gefahr. Aber es gibt einen ganz einfachen Weg, den Bestand dieser fleißigen Insekten zu sichern: Honig von nachhaltig...

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Gordon Ramsay: Der Maximalist im Portrait

Gordon Ramsays ist vierfache Vater – und ein Tausendsassa. Er kocht seit Jahrzehnten auf Sterne-Niveau, managt 39 Restaurants auf der ganzen Welt,...

News

Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

News

Vorfreude-Gutscheine für »Stellas« und »Kleinod« gewinnen!

Pernod Ricard unterstützt die heimische Gastronomie über de Aktion Vorfreude.kaufen und teilt die Vorfreude auf den Restart am 15. Mai mit den...

News

Top 10: Rezepte mit Honig

Zum Weltbienentag am 20. Mai haben wir zehn Inspirationen fürs Kochen, Backen und Mixen mit Honig gesammelt.

News

Langsamer Abschied von Spitzenköchin Johanna Maier

Für Restaurant und Hotel werden Käufer gesucht. Mit Ende Mai wird aber noch einmal aufgesperrt und man kann die wunderbare Küche genießen.

News

Kulinarischer Gewinner: Italien

Im Achtelfinale geht es für Deutschland gegen Italien. Wir haben einen Vorschlag, wie Sie die 90 Minuten kulinarisch füllen können!

News

Österreich gegen Island kulinarisch betrachtet

Fermentierter Hai und Seehundflossen: Die Spezialitäten der Vulkaninsel dürften für Mitteleuropäer doch gewöhnungsbedürftig sein.

News

Österreich-Gegner Portugal im kulinarischen Portrait

Die portugiesische National-Elf geht mit Spitzenfußballern wie Cristiano Ronaldo, Bruno Alves und Pepe an den Start. Und mit jeder Menge kulinarischer...

News

Marcel Koller über i-Tüpfelchen im Käsefondue & Röslichöl

Anlässlich der Fußball-EM traf Falstaff den Trainer der Österreichischen Nationalmannschaft zum Tischgespräch.

Rezept

EM-Toast

Zum Auftakt der Fußball Europameisterschaft serviert Constantin Fischer diesen Snack – perfekt für Fan-Abende mit Freunden!

News

Vin Français aus Österreich

Der Weinbau der Alpenrepublik ist von der großen französischen Weinkultur weit stärker geprägt, als man glauben möchte. Falstaff hat sich auf...

News

Public Viewing für Anspruchsvolle

Tipps für eine kulinarische EM in Wien: Le Bar, Kursalon Hübner, Hotel Rathaus Wein & Design, The Bank Bar...