Wollen zum Bocuse d'Or (v. l.): Maximilian Aichinger, »Landhaus zu Appesbach«, Paul Kampf, Restaurant »Weinzierl« und Fabio Winkelhofer, Restaurant »Pfefferschiff« / © Simona Kamiland, Weinzirl, privat
Wollen zum Bocuse d'Or (v. l.): Maximilian Aichinger, »Landhaus zu Appesbach«, Paul Kampf, Restaurant »Weinzierl« und Fabio Winkelhofer, Restaurant »Pfefferschiff« / © Simona Kamiland, Weinzirl, privat

Aller guten Dinge sind drei – das gilt auch bei der Vorentscheidung für den Bocuse d’Or Europa. Nach einer spannenden Bewerbungsphase steht nun fest, welche drei jungen Kochtalente im Rahmen der nationalen Ausscheidung Ende Februar in Wien um den Österreich-Startplatz bei dem renommierten Kochwettbewerb rittern werden: Küchenchef Maximilian Aichinger vom »Landhaus zu Appesbach« in St. Wolfgang, Küchenchef Ralph Kampf vom Wiener »Restaurant Weinzirl« sowie Sous-Chef Fabio Winkelhofer vom »Restaurant Pfefferschiff« in Salzburg.

Rudi Obauer, Präsident des National Organization Committees des Bocuse d’Or für Österreich, hat gemeinsam mit einem hochrangigen Fachkomitee die Finalisten ausgewählt: »Wir haben drei namhafte Kandidaten, die alle über die nötige Erfahrung verfügen und den Ehrgeiz mitbringen, Österreich beim Europa-Finale des Bocuse d’Or würdig zu vertreten.«

Die Kandidaten sind bereit
Maximilian Aichinger, der unter anderem schon im Salzburger »Magazin«, im Schlosshotel Freisitz Roith in Gmunden oder im Wiener »Artner am Franziskanerplatz« aufkochte und nun als Küchenchef im »Landhaus zu Appesbach« in St. Wolfgang seine Wirkungsstätte hat, meint: »Es ist für mich eine große Ehre und Freude, dabei zu sein! Es hat natürlich jeder seine eigenen Ideen und Konzepte, ich persönlich werde versuchen mit bester Qualität das beste Ergebnis zu erreichen!« Dass Österreich wieder am Bocuse d’Or teilnimmt, freut ihn ganz besonders: »Österreich hat es verdient, hier ganz oben mitzuspielen«, ist Aichinger überzeugt. Nikolaus Platteter vom Restaurant »Bootshaus« im Seehotel Das Traunsee wird ihn als Commis beim Bewerb unterstützen.

Ralph Kampf, seit Oktober 2012 Küchenchef unter anderem im »Restaurant Weinzirl« im Wiener Konzerthaus, kann auf reichhaltige Erfahrung aus den Häusern »Steirereck«, »Cantinetta Antinori« oder »Fabios« verweisen. »Natürlich freue ich mich sehr. Es ist ein kleiner Schritt, aber hoffentlich nicht der letzte beim Bocuse d’Or!« Kampf setzt auf heimische Produkte und will bei der Zubereitung nicht mit Details übertreiben. »Mein Ziel ist das Europafinale in Stockholm, mein Traum natürlich, mich mit den weltbesten Köchen in Lyon messen zu können und dabei Österreich bestmöglich zu vertreten.« Als Commis wird ihm Jakob Gumpinger beiseite stehen, der derzeit die HBLA für Tourismus und Wirtschaft in der Wiener Bergheidengasse besucht.

Der Dritte im Bunde ist Fabio Winkelhofer, der im Restaurant »Pfefferschiff« in Hallwang bei Salzburg seit 2010 als Souschef seine Arbeitsstätte hat. Er kochte neben anderen Stationen bereits in Irland (»Dolce Vita«) und im Hotel Zürserhof am Arlberg sowie im Salzburger »Carpe Diem«. Winkelhofer wirkt im Moment noch ganz ruhig: »Die Konkurrenz ist sicher sehr stark, aber ich versuche gelassen zu bleiben. Ich werde mich auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich möglichst gut zu kochen!« Um Österreich beim Bocuse d’Or zu präsentieren, den er als »Königsdisziplin unter den Kochwettbewerben« ansieht, wird er versuchen »meiner Linie treu zu bleiben und diese auch im Bewerb zu präsentieren.« Sein Commis im Team ist Lukas Stein, der ebenfalls im »Pfefferschiff« werkt.

Die nächsten Schritte Richtung Finale
Am 25. Februar 2014 werden die drei Kandidaten in Wien im Rahmen einer nationalen Ausscheidung gegeneinander antreten. Innerhalb von fünf Stunden müssen sie mit jenen Zutaten, die auch im Europa-Finale in Stockholm vorgesehen sind, je eine kalte Fisch- und warme Fleischspeise für 14 Personen zubereiten. Diesmal finden sich Seelachs Loins, Austern, Miesmuscheln und Schinkenkeule auf der Zutatenliste.

Mit ihren Kreationen müssen sie das Fachkomitee überzeugen, das sich wie das Who-is-who der österreichischen Kochelite liest: Rudi Obauer (Präsident, Hotel Restaurant »Obauer«, Werfen); Heinz Reitbauer (Co-Präsident, Restaurant »Steirereck« in Wien); Thomas Dorfer (Trainer, »Landhaus Bacher«, Mautern, Österreichischer Kandidat 2005); Karl Obauer (Hotel Restaurant »Obauer«, Werfen); Simon Taxacher (Relais und Châteaux Rosengarten, Kirchberg in Tirol); Martin Klein (Restaurant »Ikarus«, Hangar 7, Salzburg); Sepp Brüggler (Restaurant und Landhotel Erlhof, Zell am See); Thomas Göls (»Hill Restaurant«, Wien, Österreichischer Kandidat 2007) und Alexander Fankhauser (Restaurant »Alexander« in Fügenberg, Tirol). Der Gewinner der Österreich-Ausscheidung muss sich am 7. und 8. Mai 2014 in Stockholm beim Europa-Finale durchsetzen, um schließlich im Jänner 2015 in Lyon beim großen Finale des Bocuse d’Or antreten zu dürfen.

(top)

Mehr zum Thema

  • Rudi Obauer / Foto beigstellt
    05.11.2013
    Österreich ist wieder beim Bocuse d'Or
    Unter der Leitung von Rudi Obauer wird nun Österreichs Vertreter für die »Weltmeisterschaft der Köche« gesucht.
  • Thibaut Ruggieri (Ausschnitt aus dem offiziellen »Bocuse d'Or Poster des französischen Teams)
    31.01.2013
    »Bocuse d'Or« 2013: Das Imperium schlägt zurück
    Der Franzose Thibaut Ruggieri siegt beim weltweit wichtigsten Kochwettbewerb.
  • Mehr zum Thema

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Zeitlosen Winter genießen auf höherer Ebene im idyllischen Almenland

    Als Gault&Millau Hotel des Jahres 2020 bietet das »Almwellness Hotel Pierer ****Superior« auf der steirischen Teichalm auf 1.237 Meter Seehöhe...

    Advertorial
    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Corona-Hilfspaket: Das sagen die Spitzen-Gastronomen und Hoteliers

    Die Gastronomie und Hotellerie erhält von der Regierung eine 80-prozentige Umsatzrückvergütung. Wir haben dazu Rückmeldungen aus den Betrieben...

    News

    Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

    Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

    Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

    Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

    News

    Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

    Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.