Nur net hudln beim Strudln!

Henriette Rois beherrscht die urösterreichische Kulturtechnik des Strudelbackens mit schlafwandlerischer Sicherheit.

© Julia Stix

Henriette Rois beherrscht die urösterreichische Kulturtechnik des Strudelbackens mit schlafwandlerischer Sicherheit.

© Julia Stix

Draußen ist es oft noch dunkel, wenn Henriette Rois die Scheiter in den alten Holzherd schlichtet und Feuer anfacht, bevor sie sich ans Strudeln macht. Früher einmal, als ihr Mann neben dem Gasthaus noch die Greißlerei und die Tankstelle von Mönichkirchen am Wechsel betrieben hat, war sie jeden Tag in aller Früh auf den Beinen, um den Strudelteig zu walken und auszuziehen. Heute geht sie es manchmal schon ein bissl gemütlicher an, was aber keineswegs daran liegt, dass der 69. Geburtstag nicht mehr gar so weit weg ist – sondern nur an der schütteren Gästelage des einst begehrten Schi- und Wandergebiets südlich von Wien. Auch die Greißlerei ist seit ein paar Jahren geschlossen, die Tankstelle gibt es schon lange nicht mehr.

Die Strudel freilich macht Frau Rois bis heute wie seit jeher selbst: vom Teigwalken und gefühlvoll routinierten Ausziehen bis zum großzügigen Einbuttern des fertig gerollten Prachtstücks samt anschließendem Backen in der Rein. Dass sie damit zu einigen der Letzten ihrer Zunft gehört, die diese urösterreichische Kulturtechnik noch aus dem Handgelenk beherrschen und mit größter Selbstverständlichkeit auch alltäglich anwenden, ist ihr selbst gar nicht bewusst. »Das ist doch das Normalste überhaupt«, sagt sie, »ein Strudel für die Supp’n und einer als Nachspeis’.« Das war laut Frau Rois das Minimalprogramm in den vergangenen 45 Jahren, in denen sie das Gasthaus bekocht und betrieben hat. »Wenn mehr los war – oder auch in der Fastenzeit – ist oft noch der eine oder andere dazugekommen. War auch kein Problem!«

Seit nunmehr 45 Jahren bäckt Henriette Rois täglich zwei Strudel – und das ist das Minimalprogramm.

Seit nunmehr 45 Jahren bäckt Henriette Rois täglich zwei Strudel – und das ist das Minimalprogramm.

© Julia Stix

Die Rezepte auf den folgenden Seiten sind nur Annäherungen an die Strudelkunst der Henriette Rois, sie selbst verwendet nämlich weder Waage noch Messbecher beim Kochen. Mehl wird freihändig auf die Arbeitsfläche geschüttet, Salz ebenso. Das Öl – »eh nur a bisserl, damit der Teig geschmeidig wird« – wird mit lässigem Schlenker aus der Flasche hinzugegeben.

»Ja mei, des hat man nach so vielen Jahren schon im G’spür.« Diese Art des Kochens ist akut vom
Verschwinden bedroht, und mit ihr ein Geschmack, dem sich im »Gasthaus Rois« am Wechsel noch unverfälscht nachspüren lässt. Und das nicht nur bei den Strudeln – ob gebackener Fleisch- oder gekochter Grießstrudel in der Rindsuppe, himmlisch knuspriger, zart säuerlich-saftiger Apfelstrudel oder – in der Saison – gerne auch Marillenstrudel.

Die Krautrouladen, nach alter Schule nur mit Schweinefleisch gefüllt und mit einem schmalzigen, dezent paprizierten Saftl versehen, das noch das Aroma des Holzofens atmet, sind grandios. Und erst das Schnitzel, von in Mutterkuhhaltung gezüchteten Kälbern: hohe Wirtshausperfektion – saftig und keinesfalls zu dünn geklopft, mit krach-köstlicher Panier der extraduftigen Art, in tiefem Herbstgold gehalten, wie es nur eine gefühlvoll gehandhabte Schmalzpfanne hervorbringt. Das mag alles gut und schön sein, spätestens zur Nachspeis’ aber kommt man um einen der famosen Rois-Strudel nicht herum. So saftig und doch knusprig, so mollig, butterschwanger und doch verdaulich bekommt man die sonst kaum noch wo. Strudel wie diese sind es, die dieses Wirtshausrelikt endgültig ins Traumhafte erheben.

Wie’s geht, hat Frau Rois uns Schritt für Schritt und mit allen Kniffen und Details auf den vorhergehenden Seiten beschrieben. Danke dafür – und auf viele köstliche Jahre!

So geht Strudelmachen

Die Rezepte


Gasthaus Rois
Mönichkirchen 13,
2872 Mönichkirchen
T: +43 2649 20903

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Rezept
    Grundrezept Strudelteig
    In ihrer Wirtshausküche bäckt Henriette Rois ihre schmackhaften Strudel. Ihr Rezept für den Teig verrät sie nun Falstaff.
  • Rezept
    Apfelstrudel
    Ein Klassiker der österreichischen Küche: Der Apfelstrudel. Henriette Rois vom »Gasthaus Rois« in Mönichkirchen verrät ihr Rezept.
  • Rezept
    Topfenstrudel
    Henriette Rois vom »Gasthaus Rois« weiß, worauf es bei einem guten Strudel ankommt. Ihr Topfenstrudelrezept teilt sie nun mit Falstaff.
  • Rezept
    Gekochter Grießstrudel
    Die Kunst der Strudelteigherstellung besitzt Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthof in Mönichkirchen perfekt. Falstaff verrät eines ihrer Rezepte.
  • Rezept
    Krautstrudel
    Ein klassisches Kraustrudel Rezept von Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus in Mönichkirchen.

Mehr zum Thema

News

Neue Kochshow mit Tim Mälzer und Tim Raue

»Ready to beef«: Ab 15. November treten zwei Profi-Teams in Wettkampf-Atmosphäre gegeneinander an. Tim Raue entscheidet als Juror, wer gewonnen hat.

News

Falstaff sucht die beliebtesten Bäckereien in Österreich

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frisches Gebäck geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschließende Voting...

News

Kochen mit Whisky: Schuss mit lustig

Die Spirituose offenbart nicht nur beim Trinken ihre unterschiedlichen Facetten – auch in der Küche lässt sie sich vielseitig einsetzen. Wir...

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der Literatur-Nobelpreisträger 2019 und passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

China – die Verkostung der Welt

Es gibt wenige Orte, wo die Welt so umfassend verkocht und köstlich gemacht wird wie in China. Acht große Küchen zählt das Land offiziell – und das...

News

DDSG Gaumenspiel – Genuss- und Trüffelmarkt

Ende Oktober findet unter der Patronanz von Spitzenkoch Heinz Hanner ein außergewöhliches Kulinarik-Spektakel an Bord der MS Wien statt. Wir verlosen...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Albert

Im ersten eigenen Restaurant des Spitzenkochs Mario Bernatovic im 8. Bezirk in Wien stehen die Getränke im Vordergrund. Das Beef Tatar bietet sich als...

News

Cortis Küchenzettel: Hitze hoch drei

Zarte Calamari, knusprig gebacken und von dreierlei Pfeffer befeuert: So mögen die Kantonesen ihre Tintenfische. Wir aber auch!

News

Sprechen Sie Küchen-Französisch?

Bordeaux, Baguette & Co. nicht nur in der Haute Cuisine begegnet man französischen Begriffen. Testen Sie hier Ihr Wissen!

News

Falstaff sucht den besten Feinkostladen

Wo gibt es die beste Beratung, die beste Qualität, das stimmigste Ambiente und ein hochwertiges Sortiment?

News

Thailand – Thai-Society

Die Vielfalt seiner Küche ist umwerfend – ohne den Einflüssen anderer Länder wäre das kulinarische Thailand jedoch nicht annähernd dort, wo es jetzt...

News

Steiermark’s Best 2.0 – Falkensteiner Hotel Schladming

Eine Freude für Feinschmecker – das Gourmetevent ist wieder Gast im schönen Ennstal: Das Genießerangebot des 4-Sterne-Superior-Hotels »Steiermark's...

Advertorial
News

Hotspots für Kaffee-Fans in der Wiener Josefstadt

Ob Third-Wave-Coffee-Bar oder Traditionskaffeehaus, der 8. Bezirk hat für Freunde von Espresso, Melange & Co einiges zu bieten.

News

Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
Rezept

Asbach Birnenstrudel

Selbst gezogener Strudelteig, saftiges Obst und feiner Weinbrand finden in dieser Strudel-Variante zusammen.

Rezept

Apfelstrudel

Den guten Ruf der Wiener Küche verdanken wir zu einem großen Teil auch dieser Mehlspeise: Hier ein Rezept des fruchtigen Klassikers.

Rezept

Schmerteig Grundrezept

Der Schmerteig kann zu süßen oder salzigen Strudeln verarbeitet werden. Jede Bäuerin hat ihr eigenes Rezept für Schmerteig, sie sind aber alle recht...

Rezept

Saftiger Himbeer-Strudel

Beerige Interpretation des österreichischen Klassikers.

Rezept

Apfelstrudel mit Vanillesauce

Der Apfelstrudel gilt als Klassiker unter den Strudeln. Wir verraten ein Rezept mit Vanillesauce.

Rezept

Marillenstrudel mit Nougatsauce

Frühlingszeit ist Marillenzeit: Wir verraten ein Marillenstrudel-Rezept mit köstlicher Nougatsauce.