Das »Tian Bistro am Spittelberg«-Team: Lucas Steindorfer und Norbert Ruhdorfer / © Falstaff, Topitschnig
Das »Tian Bistro am Spittelberg«-Team: Lucas Steindorfer und Norbert Ruhdorfer / © Falstaff, Topitschnig

Um die Ecke werden Burger und Schnitzel gebraten, gegenüber hat sich das »Kussmaul« bereits bestens etabliert und mitten drin hat nun mit dem »Tian Bistro am Spittelberg« ein neues vegetarisches Restaurant eröffnet. Nach  dem Soft-Opening des – neben dem »Tian« in der Himmelpfortgasse und dem »Tian Bistro« im Kunsthaus Wien – mittlerweile dritten »Tian«-Betriebs in Wien geht es jetzt richtig los. Rund 200 Gäste finden in dem Restaurant mit drei (!) Gastgärten – einer in der Schrankgasse, einer in der Spittelberggasse und einer im Durchgang – Platz, erzählt Markus Papai, Marketingleiter der »Tian«-Betriebe. Gemeinsam mit »Tian«-Produktentwickler Norbert Ruhdorfer, der für das Bistro-Konzept verantwortlich zeichnet, lud er nun zum Pressegespräch, bei dem auch gleich die Frühstückskarte des »Tian Bistro am Spittelberg« getestet wurde (Impressionen in der Bilderstrecke). 



Fleischlose Bistro-Küche

Die Karte ist Bistro-gemäß überschaubar bietet aber schon zur Vorspeise feine vegetarische Küche mit Pepp: Ceviche von Wiener Paradeisern, Avocado und Mangos (€ 7,50) – wunderbar erfrischend. Die Erdäpfelpuffer (mit zitroniger Lauchsauce, Kapern und Blattsalat, € 7,50) im Hauptgang waren bei underem Testessen während der Soft-Opening-Phase leider nicht ganz kross,  der vegetarische Burger mit dem klingenden Namen »Spittelburger« (€ 9,–) überzeugte hingegen selbst einen bekennenden Fleisch-Fan. Das süße Finale bestritten wir mit einer Cheesecake-Variation mit Mango aus dem Glas (€ 5,50). Einmal auf den Nachbarstisch gelugt bekommen wir auch einen Eindruck von den Flammkuchen (€ 9,– für den »ganzen«, € 5,– für den »halben«), die hier in unterschiedlichen Varianten – etwa mit veganer Chorizo – angeboten werden.

Bei der Gestaltung der Karte, die laut Ruhdorfer zumindest mit den Saisonen gewechselt wird, gibt es klare Vorgaben von »Tian«-Erfinder Christian Halper: »Ein Drittel der Speisen sollten kreative Gemüseküche sein, ein Drittel sollte aus Gerichten bestehen, die ohnehin schon vegetarisch sind und ein Drittel der Gerichte sollte eine vegetarische bzw. vegane Interpretation von Speisen sein, die man sonst nur mit Fleisch kennt«, erzählt Ruhdorfer. Gerade das »letzte« Drittel stellt das Team rund um Küchenchef Lucas Steindorfer vor spannende Herausforderungen. Etwa wenn es darum geht, ein Beef Tatar ganz ohne Beef zuzubereiten. Steindorfer war von Beginn an Teil des Teams rund um Paul Ivic im mit einem Michelin-Stern prämierten »Tian Restaurant« in der Himmelpfortgasse und hat nun mit dem Lokal am Spittelberg sein erstes eigenes »Bistro-Baby«.

Vision
Es dürfte allerdings nicht das letzte »Tian Bistro« gewesen sein: »Die Vision von Christian Halper ist es, 100 Bistros aufzusperren«, erzählt Norbert Ruhdorfer, der auch ein Franchise-System nicht ausschließt. Damit werde das Ziel verfolgt, vegetarische Küche für die breite Masse zugänglich zu machen.

Spritzige Cocktails und herzlicher Service

Neben einer Auswahl an antialkoholischen Getränken, von hausgemachten Limonaden über Bio-Säfte und Bio-Eistee bis hin zu Smoothies wird eine kleine, ausschließlich österreichische Weinauswahl geboten. Einzig einen österreichischen Schaumwein vermissen wir. Hier wird man dem Ursprung des Bistros gerecht und bietet einen Vertreter aus Frankreich. Unbedingt probieren sollte man die Cocktails, etwa den »Sparkling Star« (€ 7,50) mit Vodka, Sternanissirup, Grapefruit- und Limettensaft. 

Das Service agierte bei unserem Testessen versiert, war sehr aufmerksam und freundlich – angesichts der Umstände, dass es sich um ein Soft-Opening handelte, der Belegung der Gastgärten an diesem Abend und der Wege, die das Personal in dem großen Lokal zurücklegen muss, eine beachtliche Leistung.

Neuer Sommelier
Auch aus dem »Stammhaus« gibt es Neues zu berichten: Mit Matthias Pitra hat man im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant einen neuen Sommelier und stellvertretenden Restaurantleiter am Start. Schon während seiner gastronomischen Anfangszeit entdeckte Matthias Pitra den Wein als seine Leidenschaft. Nach seinem Diplom Sommelier in Österreich folgte der Certified Sommelier beim internationalen Court of Master Sommelier, die dreijährige Anstellung und Weiterbildung im Sofitel Wien und eine spannende Ausbildungszeit im Restaurant Noma in Kopenhagen. »Natural wines« sind sein Schwerpunkt und seine Leidenschaft. Persönliche Vorlieben des Sommeliers sind neben Naturweinen aus dem Burgenland und der Steiermark auch Naturweine aus den Regionen Loire, Jura, Burgund (Frankreich), Friaul (Italien) und Istrien (Kroatien).

INFO
Tian Bistro am Spittelberg

Schrankgasse 4, 1070 Wien
Öffnungszeiten: MO bis DO 9-23 Uhr, FR und SA 9-1 Uhr und SO 9-22 Uhr
T: +43/80)1/526 94 91
www.tian-vienna.com

(von Marion Topitschnig)

 

Mehr zum Thema

  • Jetzt neu: vegetarisches Catering à la »Tian« / Foto beigestellt
    22.06.2015
    »Tian« startet mit Cateringservice
    Nach dem großen Erfolg der Restaurants und Bistros werden die vegetarischen Kreationen nun auch geliefert.
  • Flammkuchen gibt's im »Tian Bistro« im Wiener Kusthaus /  © Isabella Abel
    23.04.2015
    Neues »Tian Bistro« am Wiener Spittelberg
    Christian Halpers Erfolgskonzept mit vegetarischer Küchenline expandiert weiter.
  • Christian Halper: »Geld verändert einen nicht, es macht nur sichtbar, was schon da war«. / © Philipp Jelenska
    18.03.2015
    Christian Halper: Der vegetarische Verführer
    Mit Superfund hat er ein Vermögen verdient, sein Restaurant »Tian« trägt einen Michelin-Stern. Wie aus einem Börsenprofi ein Querdenker...
  • Klaus Wagner, Lisl Wagner-Bacher und Sommelier des Jahres Andreas Rottensteiner © Falstaff/Zsifkovits
    18.03.2015
    Falstaff Restaurantguide-Gala 2015: Impressionen
    Viel Prominenz bei der Ehrung der besten Köche im Wiener Rathaus.
  • 08.03.2015
    Buchtipp: Vegetarischer Vorgeschmack auf den Sommer
    In seinem ersten Kochbuch präsentiert »Tian«-Küchenchef Paul Ivic seine Lieblingsrezepte für die warme Jahreszeit.
  • Mehr zum Thema

    News

    Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

    Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

    News

    Tischgespräch mit Gerhard Berger

    Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

    News

    Südtirol: Best of Buschenschank

    Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

    News

    Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

    Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

    News

    Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

    Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

    News

    Auf der Suche nach echtem Emmentaler

    FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Zomm

    In dem Tiroler Restaurant kommt alles »zomm«: Das Zusammenspiel mit regionalen Lieferanten, Offenheit gegenüber den Gästen und die beiden ehemaligen...

    News

    Rote Rübe: Das originale Aphrodisiakum

    Die Rote Rübe gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

    News

    Südtirol: Best of Gourmethütte

    Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

    News

    Event-Cuisine: Ganz großes Kino

    Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

    News

    Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

    Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

    News

    International Hotspot: »bu:r« in Mailand

    Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

    News

    Gewinnspiel: Easy Sweets mit »iSi«

    Noch nie war Backen so kreativ und individuell wie heute. Dank der iSi-Technik sind köstliche Süßspeisen einfach und schnell nach Rezept kreiert, die...

    Advertorial
    News

    Die Köchin mit dem Grünen Daumen

    In ihrem Buch »Ruffage« zeigt Köchin Abra Berens, wie man aus Gemüse außergewöhnliche Köstlichkeiten zaubert. Wir bringen erstmals drei Rezepte auf...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Herzl

    Das »Herzl« im noblen Traditionshaus »Goldener Hirsch« ist eine kulinarische Bank der einfachen Art und eines der wenigen echten Gasthäusern in...

    News

    So gelingt der perfekte Milchschaum

    Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

    News

    Mezze: Zauber des Orients

    Im neuen Kochbuch »Mezze« (so etwas wie die arabische Antwort auf Tapas) sind zahlreiche orientalische Rezepte versammelt. Wir stellen drei der...

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Burgenland: Land der Vielfalt

    Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

    News

    Rezepte: Das Jahr des Schweins

    2019 ist laut chinesischem ­Kalender noch dazu das Jahr des Schweins: Grund genug, einige der herrlichsten Originalrezepte chinesischer...