Historisches Design wird wird neu interpretiert / Foto: Roche Bobois
Historisches Design wird wird neu interpretiert / Foto: Roche Bobois

Ein Esstisch im Stil von Ludwig XV., flankiert von neonfarbenen Stühlen im Empiredesign, die mit knalligen Stoffen von internationalen Designergrößen wie Missoni, Jean Paul Gaultier, Ungaro oder Sonia Rykiel bezogen sind, Kommoden im Shabby-Chic, deren schwere Laden sich wie von selbst öffnen lassen oder schwarz-weiße Trompe l’oeil Fototapeten mit Ballsaaloptik: Der neue Showroom von Roche Bobois lässt das Herz eines jeden Liebhabers hochwertiger Design-Möbel höher schlagen.

Doris und Alexandre Delmas, Inhaber der beiden Roche Bobois Stores in Wien, freuen sich über den zweiten Showroom / Foto: Roche Bobois
Doris und Alexandre Delmas, Inhaber der beiden Roche Bobois Stores in Wien, freuen sich über den zweiten Showroom / Foto: Roche Bobois

Französischer Chic in der Wiener City
Vertreten mit rund 250 Geschäften in 45 Ländern, eröffnete die renommierte Luxusmarke Roche Bobois nun ihr zweites Geschäft im Herzen Wiens. Der neue, exklusive Store in der Helferstorferstraße 4 im ersten Bezirk präsentiert sich in einem prächtigen, von Josef Kornhäusel geplanten Seitentrakt des Schottenstifts, der den zeitlos eleganten Stil der Marke widerspiegelt. Auf einer Verkaufsfläche von rund 350 Quadratmetern und fünf Räumen werden die Kunden in die exklusive wie faszinierende Welt der »Nouveaux Classiques« entführt, in der Historisches mit Modernem verschmilzt. Die Kolllektion vereint warme Nuancen und einzelne bunte Elemente als Eyecatcher, neben den edlen Möbelstücken gehören aber auch trendige Accessoires mit zum Sortiment. Ein Holzboden aus geölter Eiche sowie ein speziell entwickeltes Lichtsystem verleihen dem Geschäft sein einzigartig stilvolles Flair. »Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden ab sofort, neben dem Flagship-Store in der Wipplingerstraße 27, nun auch die Zweitlinie ›Nouveaux Classiques‹ von Roche Bobois präsentieren können«, zeigen sich Doris und Alexandre Delmas, Inhaber der beiden Roche Bobois Stores in Wien, vom neuen Showroom begeistert.


Der neue Showroom in der Helferstorferstraße in der Wiener Innenstadt ist der Kollektion »Nouveaux Classiques« gewidmet. / Foto: Roche Bobois

Bei der Umsetzung des neuen Showrooms vertrauten Doris und Alexandre Delmas einem Expertenteam: Idee und Entwurf stammen, wie bereits beim Flagship-Store, von der französischen Architektin Jacqueline Hopfer. Umgesetzt wurde der neue Showroom auch diesmal vom Architektenbüro Lichtblau Spindler. Lichtarchitekt Moritz Gieselmann setzt mit seinem außergewöhnlichen Konzept einerseits die ausgestellten Möbelstücke perfekt in Szene und schafft es andererseits, den Kunden direkt vom Eingang aus in alle Ausstellungsräume zu geleiten.

Die Rückenkissen des Calligraphe Sofas wurden von Modedesigner Emanuel Ungaro entworfen. / Foto:Roche Bobois
Die Rückenkissen des Calligraphe Sofas wurden von Modedesigner Emanuel Ungaro entworfen. / Foto:Roche Bobois


Die Rückenkissen des Calligraphe Sofas wurden von Modedesigner Emanuel Ungaro entworfen. / Foto:Roche Bobois

Einblicke in den neuen Showroom: Klassisches Design trifft auf bunte Farben. / Foto: Roche Bobois
Einblicke in den neuen Showroom: Klassisches Design trifft auf bunte Farben. / Foto: Roche Bobois


Einblicke in den neuen Showroom: Klassisches Design trifft auf bunte Farben. / Foto: Roche Bobois

»Nouveaux Classiques«
Im Laufe der letzten Jahre ist die Kollektion, die ihre Inspiration aus der Klassik des französischen Designs bezieht, zu einem eigenständigen Segment geworden. Fern von sklavischer Nachahmung der Vergangenheit, kombiniert »Nouveaux Classiques« das Erbe des traditionellen Designs und Know-how mit einem Mix aus zeitgenössischem Eklektizismus. »Die Kollektion vereint das Klassische des 18.Jahrhunderts mit modernen Stoffen und Farben«, beschreibt Doris Delmas das Konzept. Die klassischsten Designs aus dem 18. Jahrhundert erhielten mit einem modernen Dreh, mittels Verwendung von Patina in kräftig, leuchtenden Farben, einen neuen, frischen Touch. Regionale Möbelstücke wurden - angepasst an die heutige Zeit - durch einen weicheren Stil modernisiert, ohne dabei die Qualität der traditionellen Fertigungstechniken zu kompromittieren. Darüber hinaus hat sich die Kollektion durch die Inspiration aus der jüngeren Vergangenheit weiter entwickelt. Sowohl Materialien als auch die klaren, funktionellen Linien industrieller Möbel, wurden in einem wundervollen Vintage-Look neu interpretiert.

Roche Bobois Showroom »Nouveaux Classiques«
Helferstorferstraße 4
1010 Wien
Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 17 Uhr
www.roche-bobois.com

Der neue Showroom in der Helferstorferstraße in der Wiener Innenstadt ist der Kollektion »Nouveaux Classiques« gewidmet. / Foto: Roche Bobois
Der neue Showroom in der Helferstorferstraße in der Wiener Innenstadt ist der Kollektion »Nouveaux Classiques« gewidmet. / Foto: Roche Bobois




(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Vacheron Constantin FiftySix – Retro-Design zum Verlieben

Die Kollektion »FiftySix« der Genfer Uhrenmanufaktur überzeugt. In den 1950er-Jahren wurden einst schöne Armbanduhren kreiert. Genau daran hat man...

News

Omega Railmaster Denim – ein bisserl was geht immer!

Blau ist ja ohnedies bereits die neue Lieblingsfarbe der Uhrenindustrie. Noch cooler ist diese neue Railmaster von Omega mit ihrem Nato-Band und dem...

News

U(h)r-Element Wasser

Es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Erst langsam näherten sich Uhren und Wasser aneinander an. Auch heute noch gilt es ein paar wichtige Dinge zu...

News

Santos de Cartier – eine Herrenuhr so wie sie sein soll

Die 2018er-Santos de Cartier ist nicht zu klein, nicht zu groß, nicht zu dick oder zu dünn, sie ist gerade richtig und technisch voll auf der Höhe der...

News

Tischgespräch mit Cecilia Bartoli

Die Opernsängerin spricht mit Falstaff über den Appetit nach einer großen Oper.

News

Produkttest: Die besten Brotmesser

Zerquetschte Semmeln, krumme Brotscheiben oder ein nicht enden wollender Kraftakt? Für einen sauberen Schnitt braucht es das richtige Werkzeug –...

News

Uhren total transparent. Hublot zeigt alles!

Das Gehäuse gefertigt aus Saphir ermöglicht tiefe Einblicke ins Innere einer Uhr. Was Hublot da geschaffen hat ist wahrhaftig eine technische...

News

Vintage, so lautet das Zauberwort

Die Uhrenbranche verneigt sich vor ihren tickenden Helden von anno dazumal. Ganz ehrlich, das gefällt uns und wir freuen uns! Entdecken sie mit uns...

News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Kulinarische Festspiele in Salzburg

Im neuen Falstaff Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele werden die besten Restaurants, Bars, Cafés und viele weitere Tipps für einen...

News

Die Demokratisierung des Jahreskalenders

Die »Master Collection Annual Calendar« von Longines macht das möglich! Einst als kleine Komplikation deutlich unterhalb eines ewigen Kalendariums...

News

Die neue Jaeger-LeCoultre »Polaris«-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...