Winzer Michael Martin mit Hermann Nitsch bei der Weinpräsentaion im Wiener Gmoakeller.
Winzer Michael Martin mit Hermann Nitsch bei der Weinpräsentaion im Wiener Gmoakeller. / Foto: © versal.at

»Alles kommt immer wieder«, sagt der Künstler Hermann Nitsch. So auch »sein« Wein, den er kürzlich im Wiener Gmoakeller gemeinsam mit dem Winzer Michael Martin vorstellte. Eine illustre Runde aus Weinfreunden, Kunstsinnigen und Bekannten sowie Wegbegleitern Nitschs bzw. des Weinguts Martinshof waren gekommen, um bei der Vorstellung des neuen Jahrgangs dabei zu sein.  

Bereits seit seiner Kindheit hatte Nitsch, der heute als einer der wichtigsten österreichischen Künstler gilt, eine Affinität zum Weinviertel. Seit Anfang der 1970er-Jahre lebt und wirkt er auf Schloss Prinzendorf an der Zaya im nordöstlichen Weinviertel. Das Schloss fungiert nicht nur als Wohnstätte Nitschs, sondern auch als Realisierungsort und Bühnenplattform für sein Orgien Mysterien Theater.

1982 erwarb Hermann Nitsch in der Nähe des Schlosses Prinzendorf einen Weingarten. Für dessen Pflege sowie für die Weinverarbeitung war bis Ende 2005 ein langjähriger Mitarbeiter Hermann Nitschs zuständig. Als dieser in den Ruhestand ging, übernahm Michael Martin dessen Agenda. Gleichzeitig entstand ein neu formuliertes Konzept des Nitsch-Weines, der bis dato nur für private Feste des Künstlers zur Verfügung stand.  

Hermann Nitsch und Michael Martin im Weingarten. / Foto: © Weingut Martinshof
Hermann Nitsch und Michael Martin im Weingarten. / Foto: © Weingut Martinshof



Wein nach alter Tradition in der »Magnum Austriae«

Der Weingarten von Hermann Nitsch liegt in süd-östlicher Lage bei Prinzendorf/Zaya im Weinviertel. Der Boden ist ein typisches Lehm-Löss-Gemisch dieser Region mit idealer Wasser- und Temperaturspeicherung. Die geernteten Trauben sind ein Gemischter Satz vom Grünen Veltliner, Welschriesling, Müller Thurgau und heute selten gewordenen Sorten wie dem Grauen Portugieser. Der Wein soll im Sinne der traditionell-ursprünglichen Weine eine Wiederbelebung erfahren – als Pendant zu einem modern stilisierten Bouteillen-Wein. »Wo andere Winzer den Staat haben, habe ich den Nitsch als große Oberhand«, so Winzer Michael Martin. Gemeinsam mit dem Künstler treffe er sich regelmäßig im Weingarten und bespreche, wie denn der Wein werden soll.  

Der Nitsch-Doppler / Foto: beigestellt
Der Nitsch-Doppler / Foto: beigestellt

Der naturbelassene Gemischte Satz wird schonend gepresst und verarbeitet. Der Wein wird wenig geschwefelt und ungefiltert in  limitierter Edition in für Österreich typische aber schon fast in Vergessenheit geratene Doppler-Flaschen (zwei Liter) gefüllt. Und natürlich sind die Etiketten vom Meister höchstpersönlich gestaltet. Vier verschiedene, handsignierte  Motive zieren die Flaschen, die außerdem mit dem traditionelle, kurzen Naturkorken inklusive Nitsch/Martinshof-Branding verschlossen sind.

Ganz im Sinne des Künstlers wird nicht darüber diskutiert, ob der Wein gut oder schlecht ist - »er ist«, so Nitsch. Und wenn man ihn an einem lauen Sommerabend bei Sonnenuntergang auf der Terrasse im Glas hat - so zumindest unsere Empfehlung - könnte man Nitsch vielleicht auch zustimmen, wenn er sagt: »Ich verdanke die schönsten Stunden, die ich vielleicht je erlebt habe, dem Wein.«

Erhältlichist der Nitsch-Wein am Martinshof direkt ab Hof oder beim Heurigen »Zum Martin Sepp«, 1190 Wien - Preis: € 40,–


www.martinshof.at

 

(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

40 Jahre Falstaff: Winzer die Geschichte schrieben

Jede Weinbau-Nation, aber auch jede Winzer-Generation hat ihre Ausnahmekönner, deren Geschick in der Kunst des Weinmachens Außergewöhnliches...

News

Top 3 Trends für die Wein-Zukunft

Nachhaltigkeit ist DAS Zukunftsthema schlechthin. Kühlere Lagen, Begrünung, alternative Rebsorten sind die Top-Trends.

News

Wein aus Österreich: Bio-Boom in den 2010er-Jahren

40 Jahre Falstaff: der ökologische Weinbau boomte in den vergangenen zehn Jahren. Eine gute Basis für die Zukunft – denn auch hierzulande wird der...

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

News

Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

Advertorial
News

Bordeaux Arrivage 2018 - Ein Traumjahrgang im Test

Trotz Corona konnte Falstaff die eben gefüllten Spitzen-Weine verkosten und bewerten. Die Arrivage-Serie beginnt mit Fabel-Bewertungen im Médoc.

News

Ornellaia & Sassicaia – Bolgheri 2018 im Test

Von den beiden bekanntesten Weinen aus Bolgheri an der toskanischen Küste wurden in diesen Tagen der aktuelle Jahrgang – 2018 – präsentiert. Wie sind...

News

Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn geplant

Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

News

Mangia bene, ridi spesso, ama molto

Der Tipp für das Valentinsdinner zuhause: Das Valentinsgenusspaket von Mionetto Prosecco und Risottomio.

Advertorial
News

DIE GROSSE OSTER-WEINAUKTION 2021

Wegen des Riesen-Erfolgs der Weihnachtsauktion kommen auch zu Ostern kostbare Weine und Spirituosen bei dem Auktions-Experten Dorotheum unter den...

News

Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

News

China: »Changyu« errichtet Wein-Themenpark

Chinas größtes Weingut »Changyu« will im Sommer 2021 in Shanghai einen Wein-Themenpark mit Erlebnis-Bereich und Food-Pairing-Schwerpunkt eröffnen.

News

Ornellaia macht Wein im Napa Valley

Gemeinsam mit Dalla Valle Vineyards wurde das neue Projekt »DVO« lanciert. Der erste Wein soll im Oktober 2021 präsentiert werden.

News

World Champions: Gantenbein

Mit der Fokussierung auf Burgunder-Klone sorgten Martha und Daniel Gantenbein bereits vor langer Zeit für einen Quantensprung im Schweizer Weinbau....

News

Vielfältige Valentinsboxen vom Weingut Heiderer-Mayer

Brauchen Sie noch eine Geschenkidee für den Valentinstag? Schenken Sie doch eine exklusive Weinbox vom Weingut Heiderer-Mayer und bereiten Sie Freude.

Advertorial
News

Top 8 Weinempfehlungen zu Chili con Carne

Chili zählt zu den absoluten Eintopfklassikern. Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

News

Hochwasser am Rhein: »Nur Vorwarnstufe«

Schneeschmelze und ergiebige Regenfälle sorgen derzeit für Hochwasser an Rhein und Mosel. Das Schlimmste könnte allerdings noch bevorstehen.

News

Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Top 6: Diese Weine passen zu Hase

Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...