http://www.falstaff.at/nd/nicolas-feuillatte-der-champagner-grande-ist-tot/ Nicolas Feuillatte: Der Champagner-Grande ist tot Im Alter von 88 Jahren ist der Gründer der größten Champagner-Kooperative Frankreichs verstorben.

Nicolas Feuillatte ist tot. Der unkonventionelle Unternehmer, der wie kein zweiter mit dem französischen Champagner der Gegenwart verbunden ist, starb im Alter von 88 Jahren. Sein Name wird nicht nur im gleichnamigen Champagnerhaus weiterleben, sondern auch in der größten Champagner-Kooperative Frankreichs.

Um die Identität und Einzigartigkeit des Champagners und der Person Nicolas Feuillatte besser verstehen zu können, muss man auf das Jahr 1986 zurückblicken. Denn in jenem Jahr kam es zu einer entscheidenden Begegnung. Auch wenn 1986 nicht das offizielle Gründungsjahr von Champagne Nicolas Feuillatte war, so begann mit ihm doch die Blütezeit der Marke.

Abenteuer Champagner
1986 war Nicolas Feuillatte schon ein erfolgreicher Geschäftsmann. In den USA galt er als der wichtigste Importeur von afrikanischem Kaffee. Dort bewegte er sich im New Yorker Jetset und lebte den amerikanischen Traum. Nach diesem ersten Erfolg kehrte er mit einer Idee für ein neues Projekt, das ihm sehr am Herzen lag und auch heute noch liegt, nach Frankreich zurück. Nicolas Feuillatte erwarb zwölf Hektar Weinberge in Bouleuse (im Vallée de l’Ardre) nahe Reims und stürzte sich in das Champagnerabenteuer.

Die Verkaufszahlen stiegen schnell – aufgrund der Qualität des Champagners und dessen Ruf, der sich dank weltberühmter Persönlichkeiten wie Jackie Kennedy-Onassis und Lauren Bacall – die zum Freundeskreis von Nicolas Feuillatte zählten und zählen – etabliert hat.

Sehr schnell reichten die Erntemengen der eigenen Anbauflächen für die
Champagnererzeugung nicht mehr aus, woraufhin größere Pläne geschmiedet wurden. Nicolas Feuillatte wandte sich an das Centre Vinicole de la Champagne (CVC), eine junge Winzervereinigung. Schon damals war das CVC mit moderner Technik ausgestattet und die Menge der Champagnererzeugung stieg in dem Maße, in dem sich neue Winzer der Genossenschaft anschlossen.

Eine glückliche Fügung
Nach einer außergewöhnlich guten Weinlese im Jahre 1970 schloss sich – auf Initiative des charismatischen Visionärs Henri Marquart – eine Gruppe von solidarischen Winzern dem CVC an. Henri Macquart war von 1972 bis 1980 erster Präsident des CVC. Das Aufeinandertreffen des CVC und Nicolas Feuillate war für beide Beteiligte eine glückliche Fügung. Um die Herkunft der Flaschen zweifelsfrei nachverfolgen zu können, schlossen sie einen Vertrag: Am 6. März 1986 überließ Nicolas Feuillatte dem CVC seine Marke, die später in das berühmte Centre Vinicole – Champagne Nicolas Feuillatte (CV-CNF) münden sollte. Diese Verbindung war der Ausgangspunkt für den durchschlagenden Erfolg. Jetzt muss der Weg ohne den Magnaten weitergehen.

(sb)

Mehr zum Thema

  • 11.08.2014
    Luxus zum Lutschen: Champagner-Wassereis
    Marketingclou oder Gourmandise? Zwei Briten brachten nun ein Eis auf den Markt, das ein halbes Glas Champagner beinhaltet.
  • 29.01.2019
    Auf Besuch im Champagner Keller von Taittinger
    Das Traditionshaus stellt den offizellen Champagner zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.
  • 26.05.2014
    Clos Pompadour: Wahrzeichen der Champagner-Hauptstadt
    Reben mitten in der Stadt gibt es in einigen europäischen Metropolen. Auch in Reims, in Sichtweite der berühmten Kathedrale, liegt ein...
  • Mehr zum Thema

    News

    Glossar: Alles, was man über Roséweine wissen muss

    Von Blanc de Noir bis Weißherbst – Falstaff erklärt die ganze Vielfalt pinkfarbener Weine.

    News

    Top 10 Premium Jahrgangs-Champagner 2006

    Zum Tag des Champagners präsentieren wir Ihnen die zehn besten Champagner aus dem Jahrgang 2006, der als besonders harmonisch gilt.

    News

    Spritzig sprudelnd: Die Top 5 Sommer-Schaumweine 2022

    Erfrischend, komplex und herrlich perlend: Die Top-Schaumweine aus Österreich für leichtfüßige Abkühlung an heißen Tagen.

    News

    Große Bolgheri DiVino Weinverkostung

    Bei der Veranstaltung Bolgheri DiVino in der Toskana können am ersten September-Wochenende Weine von 62 Weingütern in legendärem Ambiente verkostet...

    News

    Neuseeländischer Weinbauverband fordert Weißwein-Emoji

    Der Neuseeländische Weinbauverband startete im Frühjahr 2022 eine Initiative zur Einführung eines Weißwein-Emojis.

    News

    Diesen Effekt hat der Klimawandel auf den Weinbau

    Wächst bald im Rheingau kein Riesling mehr, in der Wachau kein Grüner Veltliner und in Burgund kein Pinot Noir? Die Forschung rät zur Vorsicht bei...

    News

    »Nachbarschaftsliebe« Das Winzerfest am Attersee

    Den türkisblauen Attersee vor den Augen und dazu die Weine der besten Winzer genießen! Das verspricht das sommerliche Winzerfest »Nachbarschaftsliebe«...

    News

    VDP: Gibt es Chardonnays als »Große Gewächse« bald auch außerhalb Badens?

    Württemberg diskutiert, der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) muss abwägen.

    News

    Riedenweinpräsentation 2022: Steiermark in allen Facetten

    Die steirischen Top-Weingüter laden am 5. September wieder zur Riedenweinpräsentation. 300 Weine können verkostet werden.

    News

    Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben

    Trauer in Siziliens Weinwelt: Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben. Er war 82 Jahre alt.

    News

    Rechtsstreit: Brad Pitt muss Angelina Jolie Dokumente zu Weingut übergeben

    Im erbitterten »Rosékrieg« um Château Miraval, das Weingut von Brad Pitt und Angelina Jolie, muss der Hollywoodschauspieler eine vorläufige Niederlage...

    News

    Neue Rooftop Bar »Whispering Angel« eröffnet im Kleinen Haus der Kunst

    In Kooperation mit dem französischen Weingut Château d’Esclans werden in der neuen Bar mit Provence-Flair erlesene Roséweine mit perfekter Aussicht...

    News

    Kracher ist erstes österreichisches Weingut am Place de Bordeaux

    Das legendäre österreichische Weingut Kracher wird seinen Cuvée TBA »Grande Cuvée« 2019 ab Herbst über das renommierte Händlernetzwerk La Place de...

    News

    Linz: Pop-up Buschenschank in der »Stadtliebe«

    Jeden ersten Mittwoch im Monat kann im Pop-up Buschenschank des Restaurant »Stadtliebe« in Linz die Bandbreite österreichischer Winzer verkostet...

    News

    »DERweinladen«: Handverlesene Weinschätze fernab des Mainstreams

    Wer seinen vinophilen Horizont erweitern und etwas Neues entdecken möchte, der ist in Silvia Eichhübls Onlineshop und Weinboutique am Wiener...

    News

    »Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

    Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

    News

    Wiener Kulinarikfest »mit alles« geht in die zweite Runde

    Spitzenküche und Naturweine werden vom 29. bis 30. Juli in der Wiener Szenelocation Brick-15 zelebriert.

    News

    Bordeaux: Feuer außer Kontrolle

    Südlich und westlich von Bordeaux sind in den letzten Tagen 20.000 Hektar Wald abgebrannt. Eines der beiden großen Feuer steht inzwischen wenige...

    News

    Gewinnspiel: Italienische Lebensfreude mit Mionetto Prosecco

    Ihr nächster Kurzurlaub ist zum Greifen nah: Mit prickelndem Mionetto Prosecco holen Sie sich Bella Italia nach Hause.

    Advertorial
    News

    Die neueste Vision eines Blanc de Blancs: Der Dom Ruinart 2010 im Kreidemantel

    Das weltweit älteste Champagnerhaus Ruinart präsentiert seine neue Vision eines sortenreinen Champagners, der die alte Tradition der Tirage mit...