Next Generation: Mathias Hirtzberger

Großer Name ganz neu: Mathias Hirtzberger.

© Ian Ehm

Großer Name ganz neu: Mathias Hirtzberger.

© Ian Ehm

Mathias Hirtzberger, 30, ist Spross aus altem Wachauer Weinadel. Kein geringerer als »Mister Singerriedel« Franz Hirtzberger aus Spitz ist sein Vater. Den Stammbetrieb wird Franz Hirtzberger jun., der ältere Bruder von Mathias, übernehmen – so will es die Familientradition. Da aber auch Bruder Nummer zwei seine Liebe zum Wein ausleben möchte, entschied sich dieser ein eigenes Weingut aufzubauen.

Manchmal führt der Zufall Regie. 2013 konnten die Hirtzbergers den »Florianihof« in Wösendorf kaufen, ein Gebäude mit Ursprüngen aus dem 13. Jahrhundert, das als Lesehof für das Stift St. Florian diente. 2014 eröffnete nach eingehender Renovierung das Restaurant »Hofmeisterei Hirtzberger« und weil noch Platz genug war, richtete Mathias Hirtzberger hier sein Weingut »Weinhofmeisterei« ein.

Das Fundament sind erstklassige Lagen in Wösendorf und Joching und exzellentes Know-how im Keller, wie man es von einem Hirtzberger-Sprössling erwarten darf. Wer aber glaubt, dass man hier auch stilistisch die Blaupause anlegt, der irrt. Mathias Hirtzberger startete mit dem nicht ganz einfachen Jahrgang 2014, der ihm Gelegenheit bot, die speziellen Eigenschaften seiner neu erworbenen Böden kennenzulernen. »Es geht ja schließlich um nichts anderes, als die ­Typizität der Lage herauszuarbeiten und ­möglichst authentisch wiederzugeben«, sagt der junge Wachauer. »Im Keller wird absolut naturbelassen und mit möglichst wenig Eingriffen gearbeitet, einen anderen Geschmack als den aus dem je­­weiligen Weingarten möchte ich hier nicht haben.«

Die derzeit wohl besten Jungwinzer (v. l.): Steffi und Susi Renner, Manuel Ploder, Mathias Hirtzberger;
Die derzeit wohl besten Jungwinzer (v. l.): Steffi und Susi Renner, Manuel Ploder, Mathias Hirtzberger;

© Ian Ehm

Mit dem zweiten Jahrgang, nämlich 2015, konnte Mathias Hirtzberger bereits eindrucksvoll zeigen, dass sich seine Linie stilistisch klar von jener zuhause in Spitz unterscheidet und das seine eigenständigen Weine dennoch bereits höchstes Qualitätsniveau erreicht haben. Wenn er Weine nicht lagenrein abfüllt, dann heißen sie »Wappenweine«, ein Begriff der Bezug nimmt auf Elemente des Wappens des Stift St. Florian. Namen wie Stab, Zier, Treu und Greif haben bei Weinkennern schnell einen guten Klang bekommen. Die Lagen-Smaragde konnten 2015 jedenfalls restlos überzeugen.

Der Grüne Veltliner vom steilen Kollmütz in Wösendorf und der würzige Spitaler am Hangfuß des Jochinger Kollmitz, ein brillanter Riesling Smaragd wächst ganz oben am Kollmitz. Eine extrem steile, und sehr spezielle Lage ist die Ried Bach, die einen stoffigen und stark mineralischen Rieslingstil verspricht. Der Frost im Mai 2016 hat Hirtzberger zwar einen kleinen Rückschlag versetzt, aber der nächste Schritt ist nun der Bau eines neuen Weinkellers in Wösendorf.

Mehr Informationen finden Sie in der aktuellen Falstaff-Ausgabe.

Zum Falstaff-Tasting »Best of Youngsters – Next Generation«.


Aus dem Falstaff Magazin Nr. 07/2016.

Weinhofmeisterei Mathias Hirtzberger
Hauptstraße 74
3610 Wösendorf i. d. Wachau
T: +43 2715 22955
wein@hofmeisterei.at
www.weinhofmeisterei.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

News

Goldene Keller: Weinkeller in den Alpen

Es gibt sie, die nahezu perfekten, ja grandiosen Weinkeller in den Alpen. Weinkeller, die durch Einzigartigkeit glänzen. Falstaff hat sie gefunden.

News

Vintage Port 2015 & 2016: Zwei Jahre zum Feiern

Die Jahrgänge 2015 und 2016 haben den Erzeugern von Vintage Port volle Keller beschert. Dabei präsentieren sich die Weine als ungleiche Geschwister....

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Newcomer

Im Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 brillieren wiedermal junge Talente. Drei von ihnen hat die Falstaff-Jury als »Newcomer des Jahres« nominiert.

News

Jahrgang 2018: Eine erfolgreiche Frühgeburt

Bedingt durch den Witterungsverlauf begann die Weinlese des Jahrgangs 2018 in Österreich so früh wie selten zuvor. Es gibt durchwegs sehr gute Mengen,...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Jahrgangs-Champagner 2008: Klassische Finesse

Schon lange wurde kein Champagner-Jahrgang mit so viel Sehnsucht erwartet wie der 2008er. Jetzt ist er erhältlich und lässt die Vorfreude voll...

News

Sekt aus Österreich: Knaller mit Tradition

Österreichs Qualitätssekte: Dank Qualitätspyramide und Banderole hat der Weinkonsument nun eine klare Orientierungsmöglichkeit. Ein Meilenstein in der...

News

Die Eruptionswinzer sind voller Tatendrang

Große und kleine »Eruptionen« plant die umtriebige Winzergruppe aus dem Vulkanland Steiermark für das Jahr 2018.

Advertorial
News

L'Insieme-Winzer kommen nach Österreich


Die piemontesische Winzergruppe macht heuer während ihrer Degustations Tour 2018 drei Stops in Österreich und sammelt wieder für einen guten Zweck.

News

Die größten Weinmacher Österreichs

Meistens kaufen Konsumenten ihren Wein im Lebensmittelhandel. Und meistens greifen sie zu einer Flasche eines »Big Players« der heimischen...

News

Next Generation: Tamara Kögl

Tamara Kögl hat den elterlichen Betrieb am Stermetzberg übernommen, erzeugt tolle Weine und führt einen Buschenschankbetrieb mit Klasse.

News

Next Generation: Johann Gisperg

Seit dem Jahrgang 2009 hat der talentierte junge Hans Gisperg die Verantwortung im Keller des bekannten Betriebs in Teesdorf übernommen.

News

Next Generation: Manuel Ploder

Der experimentierfreudige Spross des Weinguts Ploder-Rosenberg wird bei jeder Natural-Wine-Messe von Fans belagert.

News

Next Generation: Susi & Steffi Renner

Die beiden Töchter von Helmuth Renner in Gols mischen den Traditionsbetrieb mit einer neuen, lebendigen Weinserie auf. Keine Frage, die dynamischen...

News

Thomas Schmidheiny: Vom Zement- zum Weinbaron

Er ist sicher kein Betonkopf: Mit seinem Reichtum aus dem Zementgeschäft kaufte Thomas Schmidheiny Weingüter in aller Welt. Jetzt will er zum...

News

Erwin Sabathi ist Winzer des Jahres – die Feier

FOTOS: Das Who is Who der heimischen Weinwelt sowie Prominenz aus Politik und TV am Weingut in Leutschach.

News

Niepoort verlässt Niepoort

Der international bekannte Winzer Dirk van der Niepoort verlässt Niepoort Vinhos S.A. und sucht seine Zukunft an der Mosel.

News

Nadine Schüller gewinnt die Schlossquadrat-Trophy 2016

Die Weinviertlerin hat sich im Finale gegen fünf hochkarätige Mitbewerber durchgesetzt.

News

Österreichs Weingiganten

Kellerberg, Singerriedel, oder Steinzeiler: Große Namen und große Weine, geschaffen von den talentiertesten Winzern des Landes.