Next Generation: Manuel Ploder

Entspannte Biodynamik: Ploder-Rosenberg ist alles andere als ein »normales« Weingut.

© Ian Ehm

Entspannte Biodynamik: Ploder-Rosenberg ist alles andere als ein »normales« Weingut.

Entspannte Biodynamik: Ploder-Rosenberg ist alles andere als ein »normales« Weingut.

© Ian Ehm

Das Weingut Ploder-Rosenberg liegt im steirischen Vulkanland, vormals Südoststeiermark. Ploder-Rosenberg ist alles andere als ein »normales« Weingut. Bereits seit 2006 wird hier biodynamisch zu Werke gegangen, es entstehen hier gleich mehrere spannende Weinlinien. Seit 2011 wird Winzer Fredi Ploder von seinem Sohn Manuel, 29, als Kellermeister unterstützt und die Liste der Weine wird Jahr für Jahr länger.

»Wir lassen allen Weinen viel Zeit sich zu entwickeln, sie reifen im Fass, in Amphoren oder in der Flasche, generell stehen Ploder-Weine für Entschleunigung«, sagt der Jungwinzer. Seit 2015 als Demeter-Betrieb anerkannt, wird eine ganzheitliche biodynamische Landwirtschaft und Autarkie angestrebt. »Immer mehr Weinkonsumenten sehnen sich nach dem Mehrwert an Genuss und Bekömmlichkeit, den ihnen entschleunigte Natural Wines bieten können«, sagt Manuel Ploder, »daher bieten wir neben den klassischen trockenen und fruchtbetonten Sortenweinen von Sauvignon Blanc bis Pinot Noir im Premium und Reservebereich ausschließlich Natural Wines an.«

Linea, Linea Reserve und Weiße und Rote Eruption sind gekennzeichnet von langen Hefekontakten und Lagerung in getoasteten 600 Liter fassenden Startins – einem altsteirischen Holzfasstyp. Aber auch neugezüchtete pilzwiderstandsfähige Sorten wurden in jüngerer Zeit bewusst forciert. Archaisch muten die bernsteinfarbenen, ­maischevergorenen Weine an, die unfiltriert mit Namen wie Blanca oder Ruga gefüllt werden.

Die Essenzen aus den im Boden einge­lassenen Kvevris, in denen die Trauben samt Schalen, Fruchtfleisch und Kernen lange ­vergoren werden, sind multidimensionale Weinerlebnisse und ihren Liebhabern unter den Bezeichnungen Aero, Tero oder Fejro ein Begriff. Das bedeutet übrigens Luft, Erde und Feuer in Esperanto.

Mehr Informationen finden Sie in der aktuellen Falstaff-Ausgabe.

Zum Falstaff-Tasting »Best of Youngsters – Next Generation«.


Aus dem Falstaff Magazin Nr. 07/2016.

Wein von Ploder-Rosenberg
Unterrosenberg 86
8093 St. Peter am Ottersbach
T: +43 3477 3234
M: office@ploder-rosenberg.at
www.ploder-rosenberg.at

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Ploder-Rosenberg
    8093 St. Peter am Ottersbach, Steiermark, Österreich
    3 Sterne
  • Tasting
    Best of Youngsters - Next Generation
    13.10.2016
    Österreichs Winzer-Elite hat fähigen Nachwuchs – und der sorgt mit seinen unkonventionellen Weinen jetzt schon für ­Furore. Namen, die man sich merken sollte. Notizen von Peter Moser
  • 25.01.2012
    Wein der Woche: Viognier 2009 von Ploder-Rosenberg
    Biodynamische Qualitätsoffensive im Steirischen Vulkanland.
  • 13.05.2015
    Christoph Berger gewinnt Jungwinzer-Wettbewerb
    Der Röschitzer Weinbauer setzte sich bei der Schlossquadrat-Trophy eindrucksvoll durch.