Impressionen aus dem neuen Achterbahn-Restaurant in der Bilderstrecke ... / © Rollercoaster Restaurant Vienna
Impressionen aus dem neuen Achterbahn-Restaurant in der Bilderstrecke ... / © Rollercoaster Restaurant Vienna

Eine neue Achterbahn im Wiener Prater wäre soweit nicht ungewöhnlich, diese in Kombination mit einem Restauant ist da schon spektakulärer. Am 1. April eröffnet das erste Rollercoaster-Restaurant Österreichs.

Das Opening wird von den Betreibern als »Aufbruch in eine neue Dimension« und als »Revolution der Gastronomie« beschrieben, was sich natürlich in erster Linie auf das Verkaufskonzept, das Entertainment, die Technik und die Darbietung der Speisen und Getränke bezieht. Das Rollercoaster-Restaurant Vienna ist das einzige Restaurant weltweit, das Getränke – vom Bier über alkoholfreie Getränke bis zum Cocktail – ausschließlich unter einer eigenen Marke namens »One more®« verkauft. Der Markenname spiegelt dabei das Verkaufskonzept wider, das auf Spaßmaximierung – etwa durch Showeinlagen oder das eigens für den Wiener Standort entwickelte Rollercoaster-Roulette, eine Art Getränke-Glücksspiel mit Zufallsgenerator, das allerdings noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Finanzministeriums eingesetzt wird – ausgerichtet ist.

»Nach einem Jahr Planung, Entwicklung und Montage in Wien haben wir eine völlig neue Dimension von Achterbahn-Restaurant geschaffen, das mit dem ursprünglichen Achterbahn-Restaurant nur noch dahingehend zu tun hat, dass es auf den gleichen Grundprinzipien aufbaut. Mit dem Gesamtkonzept des Rollercoaster Restaurant Vienna haben wir die Gastronomie 4.0 mit vielen weiteren Weltneuheiten entwickelt«, erzählt Michael Mack, Erfinder des Konzepts. Mit dem Rollercoaster-Restaurant Vienna eröffnet er das erste Master-Franchise-Restaurant, nach dessen Vorbild europaweit weitere Standorte etabliert werden sollten.

Der Versand der Speisen und Getränke wird nicht mehr von Hand, sondern von Robotern inszeniert, die übrigens auch spektakulär die Cocktails mixen, bevor sie diese in den Transportvorrichtungen über die mit LEDs beleuchteten Schienen an die Gäste senden. Ca. alle 45 Minuten wird das Restaurant verdunkelt und es werden spektakuläre Lightshows inszeniert, zu denen auch die Roboter Tanzeinlagen zählen. Last but not least werden im Rollercoaster Restaurant Vienna erstmals Katapultantriebe eingesetzt, mittels denen die Speisen und Getränke in ihren Transportvorrichtungen durch die Loopings katapultiert und zu den Gasttischen transportiert werden.

Aufgrund der vielen Innovationen wird das Restaurant in den ersten drei bis vier Wochen im Probebetrieb bzw. Teilbetrieb mit einer eingeschränkten Speisekarte laufen. »In den ersten drei bis vier Wochen wird es sicherlich auch noch zu dem ein oder anderen Problem in Bezug auf die neue Technik kommen. Hier bitten wir die Besucher schon vorab um Geduld und Nachsicht. Danach sollten wir die ›Kinderkrankheiten‹ aber weitgehend gelöst haben«, sagt Michael Mack.


www.rollercoaster.rest

www.rollercoasterrestaurant.com


(Redaktion)


Mehr zum Thema

  • 05.11.2015
    »Brauhaus Schwechat« erstrahlt in neuem Glanz
    Nach einem Total-Umbau öffnet der traditionsreiche Biergastronomie-Betrieb nun wieder seine Pforten.
  • Bezirkshauptmann Dr. Philipp Enzinger, WKO Bezirksstellenobmann DI Franz Seywerth und der Brunner Bürgermeister Dr. Andreas Linhart mit Clocktower-Geschäftsführer Martin Tuma und Clocktower-Eigentümer Ronny Herzog beim Pre-Opening am 27. November. / F
    01.12.2014
    Gelungener Start für Europas größtes American Restaurant
    Der Grazer Ronny Herzog bringt das amerikanische Restaurant »Clocktower« nach Wien.
  • Pominente »Vorkoster«: Travestie-Künstler Chris Kolonko, Schauspielerin Marianne Mendt und Palazzo-Patron Toni Mörwald / © Christian Zenger
    16.10.2015
    Toni Mörwalds neues Palazzo-Menü
    Der Spitzenkoch präsentierte nun das kulinarische Programm der Dinner-Show mit dem Titel »Genüsslichkeiten«.
  • Auch heuer wieder begeistert Spitzenkoch Toni Mörwald mit einem eigens kreierten Menü / © Christian Zenger
    20.01.2015
    Show Acts, Attraktionen und Genuss auf ganzer Linie
    »Es ist angerichtet...«, heißt es bei Toni Mörwalds Palazzo im Spiegelpalast in Wien.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10 Filme für Wein-Fans

    Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

    News

    Teatime: Geschichte und Wissenswertes

    Was wären die Briten ohne ihren geliebten Tee? Kaum eine Nation auf der Welt trinkt so viel davon, von hier stammen der Afternoon Tea und so köstliche...

    News

    Top 10 Filme & Serien mit Genuss-Faktor

    Corona-Krise: Welche Filme und Serien zuhause für einen »Augenschmaus« sorgen, erfahren Sie hier.

    News

    Die Bedeutung von Umami

    Umami zählt neben süß zu den angeborenen gustatorischen Wahrnehmungen. Beide Geschmacksrichtungen sind in Muttermilch ­zu finden und sollen glücklich...

    News

    Best of Golfplätze für Genießer in Österreich

    Österreich ist ein Paradies für golfende Gourmets. Eine schier unglaubliche Dichte an erstklassigen Golfclub-Restaurants sorgt für Genuss-Höhenflüge...

    News

    Gourmet-Eldorado: Bunter, glamouröser Herbst

    Der Herbst wird bunt und glamourös – damit Sie nach dem Sommer jeden Grund für Einladungen haben, dürfen wir Ihnen ausgewählte Stücke für Tisch und...

    News

    Schloss Nymphenburg als Nobel-Gästehaus

    The Langham Nymphenburg Residence: Gemeinsam mit der Porzellan Manufaktur Nymphenburg eröffnete eine Herberge der Extraklasse.

    News

    Erster Liebherr Store in Wien

    Direkt im ICON Tower am Hauptbahnhof hat im August 2020 der erste Liebherr Monobrand Store eröffnet. Auf über 170 Quadratmetern erleben die...

    Advertorial
    News

    Traumhafte Herbstgolftage in Kärnten genießen

    »2 für 1«-Herbstaktion mit der Alpe-Adria-Golf Card, Ihre Begleitperson spielt ab 5. Oktober kostenlos.

    Advertorial
    News

    7 Plätze in 7 Tagen im Golfland Vorarlberg

    Golfspielen in Vorarlberg kann mehr. Sieben reizvolle Plätze in angenehm kurzen Distanzen zueinander. Sie sind so unterschiedlich, wie das Golfland...

    Advertorial
    News

    Wiens beste Hotels zum Sonderpreis für Österreicher

    Inlandstouristen können mit der Verlängerung der Aktion »Erlebe Deine Hauptstadt.Wien« bis Mitte September in Spitzenhotels nächtigen und von diversen...

    News

    Tischgespräch mir Johannes »Gio« Hahn

    Falstaff traf sich mit EU-Kommissar Johannes Hahn und sprach mit ihm über Brüsseler Meeresfrüchte und Salzburger Nockerln.

    News

    Gourmet-Eldorado: Sommerliche Tischkultur

    Der Sommer ist da und mit ihm unzählige Möglichkeiten, Tischkultur genussvoll zu zelebrieren – wir haben für Sie Ideen, die Lust auf Dekor und...

    News

    Herbst-Genuss: Die Kulinarik-Wochen in Scheffau

    Von 4. September bis 18. Oktober lockt das kleine Örtchen Freunde der gehobenen Küche an den Wilden Kaiser.

    Advertorial
    News

    Corona: Ist Alkoholverbot gerechtfertigt?

    Von Südafrika bis Hamburg und München versucht man der Pandemie auch mit dem Verbot von Ausschank und Verkauf alkoholischer Getränke beizukommen. Was...

    News

    Buchtipp: Tod in Perchtoldsdorf

    Mit »Tod in Perchtoldsdorf« verbindet Christian Schleifer gekonnt einen spannenden Krimi und die lokale Weinkultur.

    News

    Hofburg Wien: Exklusive Sommerführungen

    Einmal hinter die Kulissen der großen Veranstaltungen blicken: Mit einer Führung durch das Kongresszentrum der Wiener Hofburg ist dies nun möglich.

    News

    Mit Perrier-Jouët den »Tag des Champagner« feiern

    An vier ausgewählten Hotspots in Österreich sorgt das traditionsreiche Champagnerhaus am 4. August für besonders prickelnde Momente.

    Advertorial
    News

    Arte di Barbaro – Eine Bühne für Kunstschaffende

    »VIVA LA CLASSICA« ist das Motto beim Outdoor Dinner Konzert in der Trattoria Martinelli. Seien Sie am Freitag, 31.Juli 2020, ab 18.30 Uhr dabei und...

    Advertorial
    News

    ART&ANTIQUE in Salzburg findet statt

    Während vielerorts Kunstmessen abgesagt oder verschoben wurden, darf man sich im Sommer in Salzburg über eine Konstante im kleinen Kreise freuen.

    Advertorial