Das Jumeirah Port Sóller Hotel & Spa schmiegt sich an die Felsen
Das Jumeirah Port Sóller Hotel & Spa schmiegt sich an die Felsen / Foto: beigestellt

Ballermann, Bratwurst und Bettenburgen - dieses Bild haben viele vor Augen, wenn sie an die Baleareninsel denken. Aber auf Mallorca kommen auch Urlauber auf der Suche nach Erholung abseits des Mainstreams auf ihre Kosten. Etwa im Jumeirah Port Sóller Hotel & Spa, das am 13. März diesen Jahres seine Pforten öffnet. Das Fünf-Sterne-Haus ist das erste Resort der arabischen Hotelgruppe in Europa - zum Portfolio der Jumeirah Hotels & Resorts zählen unter anderem das Burj Al Arab, das als luxuriösestes Hotel der Welt gilt und zum Wahrzeichen von Dubai avancierte, das Jumeirah Vittaveli auf den Malediven, das Jumeirah Himalayas Hotel in Shanghai und das Jumeirah Essex House in New York. Das neue Resort auf Mallorca steht für reduzierten Luxus und bringt den Gästen das authentische Mallorca abseits bekannter Touristenpfade näher. Unvergleichlich ist die Lage an einer spektakulären Klippe hoch über dem Hafenörtchen Port de Sóller an der Westküste der Insel: Die Gäste können den Blick über das Mittelmeer, den Hafen und das Tramuntana Gebirge schweifen lassen.

Mit der Umgebung verschmelzen
In typisch mallorquinischem Design gestaltet, schmiegt sich der 18.000 Quadratmeter umfassende, aus elf Gebäuden bestehende Resortkomplex terrassenförmig an das Relief des Felsens. Die Architekten und Landschaftsarchitekten legten besonderen Wert darauf, Hotel und Landschaft zu verbinden und das Resort mit der Umgebung verschmelzen zu lassen. So verwendeten sie vorwiegend typisch mallorquinische Steine und Pflanzen. Die einzelnen Gebäude sind über bepflanzte Patios und überdachte Gänge miteinander verbunden und sind nie höher als drei Etagen.

Die 120 Zimmer und Suiten, in denen sanfte Erdtöne dominieren, verfügen über großzügige Balkone und Terrassen. Von hier aus können die Gäste mit Ferngläsern oder Teleskopen, die in jedem Zimmer zur Ausstattung gehören, auf das Meer hinausblicken, die Fischer von Port de Sóller bei ihrer Rückkehr vom Meer oder nachts den Sternenhimmel beobachten. Anhand der Sternenkarte, die jedem Gast zur Verfügung steht, sind die verschiedenen Sternbilder einfach wiederzuentdecken.

Luxus-Suiten
Die Lighthouse Suite, eine der beiden Topsuiten des Resorts, verfügt über einen privaten Whirlpool und eine über 200 Quadratmeter große Terrasse und erstreckt sich über zwei Stockwerke. Ideal für größere Familien ist die Royal Suite, die durch zwei Verbindungszimmer nach Bedarf erweitert wird. Die Suite ist durch einen separaten Eingangsbereich mit der Tiefgarage verbunden und garantiert, wenn gewünscht, absolute Privatsphäre.

Mallorca in vollen Zügen genießen
Auch kulinarisch fokussiert sich das Resort auf die Produktvielfalt, die die fruchtbare Insel und das spanische Festland hervorbringen. 80 Prozent der im Hotel angebotenen Weine stammen aus Spanien, der Großteil sogar direkt von Mallorca. Auf Wunsch können Gäste zusammen mit dem venezuelanischen Sommelier Olivier Sinclair auch Weingüter auf der Insel besuchen, die sich ganz der organischen Produktion der edlen Tropfen verschrieben haben. Auch die Menüs der zwei Restaurants »Es Fanals« und »Cap Roig« setzen sich vorwiegend aus saisonalen Produkten der Region zusammen. Der Fisch wird täglich frisch vom Chefkoch im Hafen von Port de Sóller bei lokalen Fischern erworben. Die für Mallorca typischen Zitrusfrüchte finden sich in Marmeladen, fruchtigen Saucen und leckeren Cocktails wieder.

Eine große Rolle spielen im Jumeirah Port Sóller auch lokale Künstler und Kunsthandwerk: Die Kunstsammlung wird derzeit von zehn balearischen Künstlern entwickelt, darunter Maler, Fotografen und Bildhauer, deren Originale in den Hotelzimmern und öffentlichen Bereichen ausgestellt werden.

Entspannung auf ganzer Linie
Das Spa des Jumeirah eigenen Wellnesskonzepts Talise erstreckt sich über knapp 2.200 Quadratmeter und verteilt sich auf drei Etagen. Vom ganzjährig beheizten Außenhydropool haben Gäste einen einmaligen Ausblick auf das Tramuntana Gebirge. Die Sauna verfügt ebenfalls über ein großes Panoramafenster, das die Sicht auf die Berge freigibt. Für die Behandlungen werden unter anderem Produkte der spanischen Kosmetiklinie Natura Bissé sowie Aromaöle der britischen Marke Aromatherapy Associates verwendet.

www.jumeirah.com/en/Hotels-and-Resorts/Destinations/Mallorca/Jumeirah-Port-Soller-Hotel--Spa


(top)

 

Mehr zum Thema

News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Venus, Wein & Spitzenkulinarik

Weinterrassen, Marillenblüte, international gefeierte Top-Weine und ein Gourmetfestival als kulinarisches Highlight: eine Übersicht über das...

News

Falstaff Leserreise: Das Friaul ruft!

Herzliche Trattorien, feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Othmar Kiem führt Sie auf einer exklusiven Wein- und...

Advertorial
News

Römer an der Donau

Von römischer Bade- und Esskultur, ungewöhnlichen Mülleimern und dem Weltkulturerbe.

News

Donau: Zahlen und Fakten

Auf der ganzen Welt ist sie bekannt, die schöne blaue Donau – der mächtige Strom ist Handelsweg, Lebensraum und Erholungsgebiet zugleich.

News

Architektonischer Leuchtturm für die Kunst

Mit der neuen Landesgalerie­ Niederösterreich spielt das Bundesland in der obersten Liga der außergewöhnlichen Museumsbauten Europas mit.

News

Wie klingt und schmeckt die Donau?

Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

News

Teuerste Hotelsuite der Welt in Las Vegas

FOTOS: 100.000 Dollar kostet die Übernachtung in der ehemaligen Suite des »Playboy«-Gründers Hugh Hefner im »Palms Casino Resort«.

News

Babylon Berlin im Ritz-Carlton

FOTOS: Nach der 40 Millionen Euro teuren Renovierung erstrahlt »The Ritz-Carlton, Berlin« wie bei der Erfolgsserie im Stile der Goldenen 20er Jahre.

News

Neue Privatklinik in Maria Wörth beschlossen

Die VIVAMAYR-Gruppe erweitert seinen Standort am Wörthersee um ein Mentalzentrum. Hannes Androsch investiert 30 Millionen Euro.

News

Die besten Instagram Hotels der Welt

FOTOS: Zehn Falstaff-Tipps für Hotels mit ausgeprägter »Instagrammability«. Für 40 Prozent der jungen Erwachsenen ist das bei der Wahl der Destination...

News

Einzigartige Bier-Erlebnisse in Oberösterreich

Ahoi, Bieraten! Durch Oberösterreich fließt nicht nur die Donau, sondern flüssiges Gold in allerlei Schattierungen. Wir sind ein Land der Biere.

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Benvenuti in Sicilia

Entdecken Sie die schönsten Seiten der größten Insel im Mittelmeer. Dr. Othmar Kiem, Chefredakteur von Falstaff Italien, führt Sie an besondere Orte,...

Advertorial
News

Pulverschnee und das besondere Prickeln

Dom Pérignon zelebriert kulinarische Genüsse im Rahmen eines exklusiven Ski-Wochenendes im »Naturhotel Forsthofgut«.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Kulinarik-Winter-Hotspot Ischgl

Ischgl wartet mit viel Sonne, herrlichem Firn, spektakulären Konzerten und Genussevents der besonderen Art auf – wir verlosen ein exklusives...

Advertorial
News

Ferien mal anders: Genussreise auf dem Hausboot

Erleben Sie mit »Le Boat« als Kapitän Ihres Hausbootes Frankreich aus einer neuen Perspektive – führerscheinfrei!

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Kalifornien für Wein-Hedonisten

Auf der einzigartigen Weinreise mit Yves-Michel Müller entdecken Sie die besten Weingüter im Napa Valley und unternehmen unter anderem eine...

Advertorial