Neuer Release: Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2

© Dom Pérignon

Dom Pérignon P2 2003

© Dom Pérignon

http://www.falstaff.at/nd/neuer-release-dom-perignon-vintage-2003-plenitude-2/ Neuer Release: Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2 Das Champagnerhaus präsentiert einen außergewöhnlichen Jahrgangschampagner, der es nach siebzehn Jahren mehrstufiger Reifung nun erhältlich ist. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/7/1/csm_DP-P2-2003-2640_d6bffb4722.jpg

Lebendig und präzise, zugleich intensiv und dynamisch. Ein Champagner, der jetzt seine zweite Reifestufe erreicht hat, und sich nach siebzehnjähriger Reifezeit mit seinen neuen Qualitäten und in allen Dimensionen entfaltet. 

Der Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2 präsentiert den Jahrgang 2003 in seiner ganzen Fülle. Ein Jahr, das für immer im Gedächtnis der Champagne bleiben wird. Die Kombination aus starkem Frost im Frühjahr und einer außergewöhnlichen Hitzewelle im August erzwangen die früheste Ernte in der Geschichte der Champagne seit 1822.

Diese »Besonderheit« nutzte Dom Pérignon und interpretierte den Jahrgang 2003 – als eines der wenigen Champagnerhäuser – neu. Geprägt von einer besonderen Frische sowie der charakteristischen Mineralität des Jahrgangs besticht Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2 durch einen eleganten Abgang und schafft mit einem Hauch Salzigkeit eine noch geschmackvollere Dimension am Gaumen. Dort zeigt sich auch der dynamische Charakter des intensiven Weins, der mit seiner Intensität und mit feinherben, köstlich mineralischen Tönen überrascht.

Das Bouquet entfaltet sich mit floralen Noten der Lindenblüten, Aromen von Trockenfrüchten wie Aprikose, die sich mit Noten von kandierten Himbeeren und Feigen fortsetzen. Für einen kurzen Moment blitzen frische Zitronenmelisse, weißer Pfeffer und Rosmarin auf, bevor das Bouquet dunkle Gewürznoten und ein Hauch Süßholzwurzel entwickelt.

© Foto beigestellt

Über P2

Die Plénitude 2 ist das zweite Leben eines Dom Pérignon Jahrgangschampagners, der mit viel Geduld auf ein neues Reifeniveau gebracht wurde. Nach mindestens fünfzehn Jahren langsamer Verwandlung in den Kellern steigert Dom Pérignon seine Energie und erreicht mit der zweite Reifestufe einen neuen Höhepunkt an essenzieller, strahlender Kraft. Dieser Entfaltungsgrad wird auf allen Ebenen spürbar: Der Champagner gewinnt an Tiefe, Körper, Intensität, Länge am Gaumen und vor allem an Langlebigkeit.

Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2 ist im ausgewählten Fachhandel sowie online erhältlich

  • Österreich: Capsule-Salon de Champagne (Tiefer Graben 9, 1010 Wien) und im ausgewählten Fachhandel für ab 400 Euro (UVP) erhältlich.
  • Deutschland: Auf clos19.com für 450 Euro (UVP) erhältlich.
  • Schweiz: Bei Globus für 499 CHF (UVP) erhältlich.

Mehr zum Thema

News

Bollinger kauft erstes Weingut in den USA

Mit den Weinflächen der Familie Ponzi möchte das Champagnerhaus Bollinger seine Position in den USA ausweiten. Das Weingut in Oregon stellt die erste...

News

Lady Gaga ist neues Testimonial für Dom Pérignon

Mit der Zusammenarbeit zweier Ikonen werden Grenzen ausgelotet — gleichzeitig aber auch die leidenschaftliche Hingabe an das künstlerische Schaffen...

News

Moët Hennessy kauft Hälfte von Jay-Z Champagner

Der US-Rapper Jay-Z tritt 50 Prozent seines Champagners Armand de Brignac, auch bekannt als »Ace of Spades«, an Moët Hennessy ab.

News

Moët & Chandon: Neues Design für Impérial Flasche

FOTOS: Legendäre Luxusmarke erstrahlt im neuen Design: Gemeinsam mit der gefeierten Künstlerin »Yoon« präsentiert Moët & Chandon die neue Limited...

News

Neuer Champagner bei Transgourmet: »Béatrice Baron«

Europas zweitgrößtes Unternehmen im Abhol- und Belieferungs-Großhandel bietet exklusiv den edlen Champagner aus dem Haus »Baron Albert in Charly su...

Advertorial
News

»Dosage Maison«: Friso Schopper eröffnet Champagner-Shop

Die »Dosage«-Bar im ersten Wiener Bezirk erhält mit »Maison de Champagne« ihren eigenen Shop für regionale französische Champagner.

News

Top 8 Luxus-Champagner

Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

News

Champagne: Stabübergabe bei Perrier-Jouët

Nach 27 Jahren an der Spitze von Perrier-Jouët übergibt Chef de Cave Hervé Deschamps an seine Nachfolgerin Séverine Frerson.

News

Bollinger PN VZ 15 im Falstaff-Check

94 Punkte für den jüngsten Bollinger-Release, der aus 100 Prozent Pinot Noir kreiert wurde und überwiegend aus dem Jahr 2015 stammt.

News

Ruinart: Verpackungen mit nachhaltigem Design

Mit einer bahnbrechenden Verpackungsidee kommt die jüngste Edition des Champagne Ruinart Blanc de Blancs am Jahresende auf den Markt.

Cocktail-Rezept

Air Mail

Unser Champagnercocktail des Jahres 2019: Der Air Mail ist ein Rum-basierter Sour mit Honig als süßer Note, mit Champagner aufgegossen.

Cocktail-Rezept

Brombeer-Rosmarin-Sparkler

Prickelnder Genuss: Dem Champagner wird durch selbstgemachten Brombeersirup eine fruchtige Note verliehen.

Cocktail-Rezept

Nocturne

Bartender Kan Zuo kreiert mit Champagner und Sepiatinte-Essenz eine neue Variante des Negronis.

Cocktail-Rezept

Mimosa

Für das besondere Prickeln in diesem Cointreau-Drink sorgt Champagner.

Cocktail-Rezept

Liaison

Barkeeper Lukas Hochmuth & Michael Reinhart kreierten diesen festlichen Champagner-Cocktail.

Cocktail-Rezept

Old Cuban

Der Champagner-Cocktail aus dem »Pegu Club« in New York.

Cocktail-Rezept

Minze im Pool

Die erfrischende Minze aus dem Garten, kombiniert mit allerlei Köstlichkeiten von der Traube, rundet das reiche Aroma von Veuve Clicquot Rich ideal...