Florale Noten prägen den Bukeela ka Ethiopia © Nespresso
Florale Noten prägen den Bukeela ka Ethiopia © Nespresso

Mit der Einführung von Bukeela ka Ethiopia, des ersten Grand Crus ausschließlich afrikanischer Herkunft, bekräftigt Nespresso erneut sein Bemühen, sein AAA Nachhaltigkeitsprogramm noch weiter auszubauen. Im Herzen der reichen Landschaft Äthiopiens, des Ursprungslandes des Kaffees, haben die Nespresso Experten nun zwei kostbare, edle Arabicas für den neuesten Pure Origin Lungo Grand Cru gewählt. Es werden zwei verschiedene äthiopische Arabicas vermählt, um die besten Eigenschaften beider Komponenten in den Vordergrund zu rücken. Bukeela ka Ethiopia überrascht trotz aller Leichigkeit mit einem floralen Bouquet aus Jasmin, weißer Lilie, Veilchen, Orangenblüte und wilden Noten von Moschus mit holzigen Akzenten und einem Hauch von weihnachtlichen Gewürzen.

Äthiopien: Die Geburtsstätte des Kaffees

© Nespresso
© Nespresso

Die Kaffeeexperten von Nespresso haben einige der kulturreichsten Kaffeeländer ausgewählt, um ihren Clubmitgliedern Pure Origin Grands Crus von höchster Qualität anbieten zu können. Jeder einzelne Grand Cru ist dabei tief mit seinem Herkunftsland verbunden, um dessen Seele, Klima sowie auch deren einzigartige Aromen und Nuancen widerzuspiegeln. Mit Bohnen aus dem Herzen Äthiopiens, der Wiege des Kaffees, kreierten die Nespresso-Experten einen neuen einzigartigen Pure Origin Grand Cru: Bukeela ka Ethiopia. Das bedeutet in der Landessprache Amharisch schlicht »Bohne«.

Gegensätze ziehen sich an
Als Hommage an die bemerkenswerte Vielfalt der äthiopischen Kaffees haben die Nespresso Experten zwei Bohnensorten mit sehr unterschiedlichem Aromaprofil und Charakter vereint. Die erste Sorte ist ein gewaschener Arabica aus der Region Sidama, wo Kaffeebohnen seit Generationen behutsam in eigenen Gärten auf einer Höhe von 1400 Metern zusammen mit Früchten und Platanen auf fruchtbaren vulkanischen Böden angebaut werden. Ihr verdankt der Grand Cru seine feinen floralen Noten, die an duftenden Jasmin erinnern. Der zweite Kaffee ist ein Arabica, der tief in den tausendjährigen Wäldern der üppigen westlichen Provinzen Äthiopiens natürlich in großen Höhen von 1600 und 1900 Metern gedeiht. Sonnengetrocknet und ungewaschen entfalten diese Bohnen einen intensiven, wilden Geschmack. Durch die separate Röstung und anschließende Verschmelzung beider Arabica Sorten entsteht ein neuer unvergleichlicher Kaffeegenuss, welcher die Seele des Landes in all seinen Facetten widerspiegelt.

 

© Nespresso
© Nespresso

 

Lungo, Intensität 3
Die besondere Raffinesse dieses Grand Cru der Intensität 3 entfaltet sich am besten in einer Lungo Tasse (110 ml). Für noch harmonischere Kaffeemomente bietet Nespresso die PIXIE Lungo Tasse nun auch in der Farbe des Bukeela ka Ethiopia an. Der neue Grand Cru ist ab dem 17. Jänner 2014 online und in allen Nespresso Boutiquen, zum Preis von 3,90 € pro Schleife (10 Kapseln) erhältlich.

www.nespresso.com

(bed)

Mehr zum Thema

  • Barbara Fleißner, die Moderatorin des Abends, REZA und Dietmar Kesuchnig, Geschäftsführer Nespresso Österreich © Nespresso/Christian Husar
    10.09.2013
    Starfotograf REZA porträtiert die Seele des Kaffees
    Hochkarätiges Nespresso-Event im Wiener Weltmuseum zur Feier von zehn Jahren »AAA«.
  • Malerin Loretta Stats sechs Kaffeeüberschleifen / Foto: Loretta Stats
    26.07.2013
    Nespresso präsentiert künstlerische Österreich-Souvenirs
    Ab sofort gibt es das »Edition Austria« Grand Cru Set in limitierter Auflage mit Darstellungen von Wien, Linz, Graz, Salzburg, Klagenfurt...
  • Kaffeplantage in Brasilien
    29.09.2010
    Die bekanntesten Anbaugebiete und teuersten Kaffees
    Vom Jamaika Blue Mountain über Kona-Coast auf Hawaii bis hin zum Zibet-Katzen-Kaffee auf Java.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezepte: Schmalzgeboren

    Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

    News

    Rezeptstrecke: Süße Sünden

    Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

    News

    Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

    Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

    News

    Best of: Aphrodisierender Genuss

    Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    FELIX 2019 – Das Wirtshausfestival am Traunsee

    Drei Wochen lang stehen Wirtshauskultur und Sommerfrische im Mittelpunkt – die Gäste erwartet ein bunter wie köstlicher Veranstaltungsreigen, der mit...

    Advertorial
    News

    Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

    Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

    Advertorial
    News

    Alpen treffen Mittelmeer: Neuer Küchenchef im »Edvard«

    Der Südtiroler Thomas Pedevilla hat das kulinarische Zepter im Spitzenrestaurant im Wiener »Palais Hansen Kempinski« übernommen.

    News

    Skandinavier dominieren Bocuse d'Or 2019

    Dänemark gewinnt vor Schweden und Norwegen. Hinter Finnland wird die Schweiz als bestes nicht-nordisches Land fünfter.

    News

    Einblick in die schwedische Küche

    Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

    News

    Neu in Salzburg: »Sacher Grill«

    Der ehemalige »Salzachgrill« wurde umgebaut. In neuem Interieur genießt man jetzt Gabel-, Teller- und Teilgerichte.

    News

    Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

    Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

    News

    Der »Salon Sacher« ist eröffnet

    Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

    News

    Pastete: Wilder Genuss

    Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

    Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

    News

    LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

    So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

    News

    Rezeptstrecke: Wild gekocht

    Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

    News

    Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

    Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

    News

    Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

    Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

    News

    15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

    Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...