Neuer Marktauftritt für Spiceworld mit Roland Trettl

Helmut Gstöhl, Lukas M. Walchhofer und Roland Trettl haben sich von der »Chili-Lily« verabschiedet.

© Spiceworld

Helmut Gstöhl, Lukas M. Walchhofer und Roland Trettl haben sich von der »Chili-Lily« verabschiedet.

© Spiceworld

Mit rund 36.000 Kunden in 25 Ländern, 160 Reingewürzen und 365 Gewürzmischungen sowie 12.000 Delikatessen ist die 2005 gegründete Spiceworld bei Hobby- und Profi-Köchen mittlerweile weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Der Einstieg von Zaltech-Geschäftsführer Helmut Gstöhl markierte 2018 den Beginn einer Neuausrichtung der Salzburger Gewürzmanufaktur.

Das Ergebnis wurde vor kurzem der Öffentlichkeit präsentiert: Firmengründer Willi Pichler zieht sich aus der Eigentümerebene zurück. Die Anteile des mehrfach ausgezeichneten Gewürz-Gurus übernimmt Spiceworld-Geschäftsführer Lukas M. Walchhofer. Der oberösterreichische Gewürzhersteller Zaltech bleibt mit 60 Prozent Mehrheitseigentümer. Die übrigen Anteile hält TV-Koch und Autor Roland Trettl, der kürzlich auch seinen Wohnsitz nach Salzburg verlegte.  »Die besten Anbaugebiete und Lieferanten der Welt sind uns gerade gut genug als Basis für hochwertige Reingewürze und innovative Mischungen«, gibt Trettl seine Linie vor. »Als Koch und Qualitäts-Fetischist passt die Philosophie von Spiceworld genau zu meinem Verständnis, welche Rolle Gewürze in der Kulinarik spielen und wie sie verarbeitet werden sollen. An unverfälschter und kompromissloser Qualität führt dabei kein Weg vorbei.«

Neues Branding sorgt für Wiedererkennbarkeit

Die neue Eigentümerstruktur ist aber nur eine von mehreren Maßnahmen, um Spiceworld optimal für die Zukunft zu rüsten. »Wir wollten uns weiterentwickeln und in bestimmten Bereichen noch besser werden«, sagt Spiceworld-Geschäftsführer und Neo-Gesellschafter Lukas M. Walchhofer. »Dafür haben wir uns bewusst Zeit genommen und ganz genau hingeschaut, wo wir punktgenau ansetzen können.«

Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist der neue Marktauftritt: Klar, modern und inspiriert zeigt sich die neue Farb- und Bilderwelt von Spiceworld. »Die kreative Markenidentität lässt die Leidenschaft für das Produkt spüren und sorgt mit knalligen Farben und markigen Sagern für Wiedererkennbarkeit«, erläutert Designer Christian Steinwender, verantwortlich für den kreativen Neuauftritt. »Gewürze sind weit mehr als Geschmack. Sie sind vor allem Emotion. Die transportieren wir mit dem neuen Markenauftritt und differenzieren uns so vom Mitbewerb.«

So bietet das Unternehmen künftig mit neuen Verpackungen qualitätsvolle und wiederverwertbare Optionen. Die Reingewürze und Gewürzmischungen kommen ab sofort in stapelbaren Weißblechdosen, die zu 99 Prozent recyclebar sind, auf den Markt. Hergestellt in Österreich punkten die Dosen mit einfachen Drehverschlüssen und optional einsetzbarem Streueinsatz.

www.stayspiced.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

YTC: Workshop für den Pâtisserie-Nachwuchs

Mit dem »Falstaff Young Talents Cup« motiviert PROFI nicht nur den Berufnachwuchs, sondern fördert diesen auch aktiv. Robert Ferstl hielt den...

News

Das war »Young Chefs Unplugged« 2019

Zwischen Trend und Tradition bewegte sich der diesjährige Wissenskongress. 500 Jungköche und mehr als elf Referenten nahmen im österreichischen...

News

Markus Winkler gewinnt »International Young Sommeliers Competition«

Der Sommelier aus dem Hotel »Aurelio« konnte sich beim internationalen Wettbewerb in Polen gegen seine 22 Konkurrenten durchsetzen.

News

Die ersten Finalisten des Falstaff YTC 2019

Lukas Hauer, Emilia Orth-Blau und Julia Kojetinsky haben sich den Einzug in das große Finale des Young Talents Cups am 25. November 2019 gesichert.

News

»Kürbiskernöl-Championat«: Erneut Sieg für Zöbl

Regina und Anton Zöbl sind die ersten Doppel-Champions beim Steirischen Kürbiskernöl. Sterneköchin Maria Groß war prominenter Teil der Jury.

News

»Almdudler«: Erneut stärkste Limonadenmarke

Nach dem Sieg 2018 konnte sich die Limonadenmarke auch dieses Jahr als Gesamtsieger durchsetzen und wurde mit dem »Market Quality Award«...

News

Falstaff PROFI ehrt Eveline Wild

Im Zuge des Falstaff Young Talents Cups 2019 wurde Eveline Wild von Falstaff PROFI für ihren Einsatz in der Branche ausgezeichnet.

News

Falstaff Young Talents 2019 »Pâtisserie« sind gekürt

Jaimy Reisinger darf sich über den Titel »Falstaff Young Talent 2019« in der Kategorie »Pâtisserie« freuen. Zudem wurde Eveline Wild für ihren Einsatz...

News

Julia Fandler ist »Steirische Unternehmerin des Jahres«

Die Eigentümerin der Ölmühle Fandler wurde für ihre Art des »anderen Wirtschaftens« mit dem Preis in der Kategorie »Regionalität – Nachhaltigkeit«...

News

Spitzenköche und ihre (Erfolgs-)Geschichten

PROFI hat außergewöhnliche Chefs und deren Karrieren zusammengetragen.

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Kotányi eröffnet neue Produkion in Wolkersdorf

Der Gewürzmarktführer investierte sieben Millionen Euro in die Erweiterung seines Standortes nördlich von Wien.

News

Ein Blick in den Kräutergarten

Kochen ohne Kräuter ist mögich, aber sinnlos. Die wichtigsten Aromaspender im Falstaff-Kurzportrait.

News

Wiener Alternative zu Sojasauce

Anstelle von Soja Sauce kann man in Österreich ab sofort mit Lupinen aus der Flasche seinen Speisen die richtige Würze verleihen.

Rezept

Rosengewürz

Rose und Rosmarin – ein schönes Paar, nicht nur durch das Wortspiel, sondern auch in ihrer geschmacklichen Ergänzung. Rose und Rosmarin spielen...