Art déco und Eleganz machen das »Le’o« zu einem perfekten Restauranterlebnis / © danilkolodin.com
Art déco und Eleganz machen das »Le’o« zu einem perfekten Restauranterlebnis / © danilkolodin.com

Für eines sind armenische Gastronomen bekannt: Ihre Gastfreundschaft ist legendär und das Gespür für Kulinarik, das mit Facettenreichtum großzügig ausgestattet ist, spiegelt sich in den qualitätvollen Gerichten und Menüs wider, die offeriert werden. Im 1. Bezirk, gleich hinter der Börse, in einem Viertel, das jüngst von der Tageszeitung »Die Presse« als eines der angesagtesten in der City angepriesen wurde, hat jetzt ein armenischer Gourmet seine Zelte aufgeschlagen, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat: Ovanes Pogosyan, Gründer des legendären »Château de Fantômas« und des In-Chinesen »Bruce Lee« in Moskau, eröffnete in der Zelinkagasse 2 das Bar-Restaurant »Le’o«.

 

Das »Le’o« in der Zelinkagasse 2 ist ob seines schicken Ambientes prädestiniert für exklusive Veranstaltungen / © danilkolodin.com
Das »Le’o« in der Zelinkagasse 2 ist ob seines schicken Ambientes prädestiniert für exklusive Veranstaltungen / © danilkolodin.com

Nicht, dass es Pogosyan nun ganz nach Wien verschlagen hätte. Die Patronanz des Restaurants, das Bohemian Flair vermittelt, hat der Macher seinem Bruder Levon Merkurov übertragen, der ob seiner Affinität für Essen und Wein eine perfekte Führung des Projekts garantiert. Ein sozusagen vielversprechendes Familien-Business, das hier aufgetischt wird, denn auch der Name »Le’o« kommt nicht von ungefähr: Er ist die Kombination der Anfangsbuchstaben von Levon und Ovanes. »Ich wollte schon immer ein kleines, feines und gemütliches Restaurant aufmachen, das ob seiner Qualität und originellen Menü-Variationen besticht«, beschreibt Merkurov sein Faible für eine anspruchsvolle Küche. Aufgekocht wird im »Le’o« zwar nicht armenisch, dafür italienisch, und das sehr raffiniert. Chef Daniel Lisy, der sein Handwerk im »Le Ciel« erlernt hat, serviert Pasta mit Hummer, Steak­filet Mignon oder Fischrisotto. Für die Desserts schwingt Levon gerne selbst den Mixer, indem er seine Gäste mit Rezepten seiner Großmutter verwöhnt: Tarte Tatin mit hausgemachtem Eis, Mandeltorte oder ein homemade Himbeerkuchen. Das Tiramisu könnte fraglos als Signature Dish angepriesen werden. Saisonbedingt wird die Speisekarte alle vier bis sechs Wochen erneuert. Und wenn Sie sich beeilen, dann geht sich noch eine Trüffelpasta oder ein schmackhafter Trüffelburger aus…


INFO
Le’o Restaurant & Bar

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12–0 Uhr
Das Le'o kann auch für exklusive Veranstaltungen gemietet werden (30 Pers.).
Zelinkagasse 2, 1010 Wien
T: +43 1 9221071
www.whoisleo.at



Text von Angelika Rosam
Aus Falstaff Nr. 08/2014

Mehr zum Thema

  • Zuvor am Bisamberg, nun in der Innenstadt: Rein­hard Gerer – hier mit Nathalie Gerer / Foto © Pressinformationsdienst der Stadt Wien
    14.11.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »O«
    Kochgenie Reinhard Gerer schafft auf engstem Raum, was manch Herdvirtuose mit Luxus-Küche nicht gelingt. Hingehen. Schlemmen.
  • Georg Bläuel – hier mit Hochrippe von der Waldviertler Kalbin – übernahm die Küche / Foto beigestellt
    11.11.2014
    Bachls Restaurant der Woche: Tulbingerkogel
    Die Küchenline unter der Leitung des erst 26-jährigen Sohnes des Hauses erinnert am ehesten an eine unprätentiöse französische Landhausküche...
  • Das zweistöckige Restaurant hat sich mediterranen Speisen verschrieben / © Marianne Greber, beigestellt
    03.11.2014
    Bachls Restaurant der Woche: La Terra Rossa
    Mediterrane Küche von der Heurigenwirtin – in Ottakring ist die Küche gut, das Service engagiert, allerdings lässt die Weinkarte noch Luft...
  • Die neue Top-Adresse in Ehrenhausen © Falstaff/Hacker
    28.10.2014
    Restaurant der Woche: Die neue »Weinbank«
    Küchenchef Gerhard Fuchs und Sommelier Christian Zach starten das mit Spannung erwartete Projekt in Kooperation mit Spitzenwinzer Manfred...
  • Impressionen vom Motto am Fluss in der Bilderstrecke ... / © Marianne Greber, beigestellt
    20.10.2014
    Bachls Restaurant der Woche: Motto am Fluss
    In der Post-Zinter-Ära kann einzig die Patisserie mit dem alten Niveau mithalten.
  • Mehr zum Thema

    News

    Der Opernball für Couch-Potatoes

    Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

    News

    Burgenlands Gärten: In die Erde, fertig, los

    Paradeiser, Paprika, Chili & Co: Der Seewinkel mit seinen endlosen Sonnenstunden und seinem speziellen Mikroklima ist der Gemüsegarten des...

    News

    Pierre Gagnaire: Herr der Sterne

    Sein Flagship-Restaurant »Pierre Gagnaire« in Paris hält seit über 30 Jahren drei Michelin-Sterne. Auch die anderen zehn Betriebe des 69-Jährigen...

    News

    Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

    Auf Österreichs größter Möbelmesse bietet Falstaff Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

    News

    Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

    Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    Best of Champagner-Hotspots in Wien

    Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

    News

    Best of: Aphrodisierender Genuss

    Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

    News

    Vanille: Die Blüte der Backkunst

    Die Wienerin Patricia Petschenig hat in Paris die ganz hohe Kunst der Pâtisserie erlernt. In ihrer »Parémi«-Backstube hat sie uns gezeigt, warum...

    News

    Hochzeitsbräuche: Busserl und Krapferl

    Hochzeitsbräuche schlummerten lange in Poesiealben – heute erleben sie ein Revival und bescheren der weltberühmten burgenländischen Bäckerei neuen...

    News

    Restaurant der Woche: Noble Savage

    Unkonventionell und mutig: Igor Kuznetsov spielt mit französischen sowie japanischen Einflüssen und setzt auf höchste Produktqualität.

    News

    Alles über Wild in der Küche

    Was kann Wild in der Küche? Welche Stücke von welchen Tieren sind am besten und wie geht man damit um? Und ist Wildfleisch tatsächlich so gesund, wie...

    News

    Buchtipp: Der ganze Fisch

    Josh Niland lässt Fisch bis zu drei Wochen reifen – und macht dann ­Carpaccio daraus. Der australische Starkoch erzählt, wie er ­den Umgang mit Fisch...

    News

    Genussvoller Brunch im YAMM! an der Ringstraße

    FREE FLOW BUBBLE: das YAMM! an der Ringstraße bietet Brunch-Genuss auf höchstem Niveau.

    Advertorial
    News

    Pop-Up-Restaurants der Jeunes Restaurateurs

    FOTOS & VIDEO: Miele initiiert sieben außergewöhnliche Genuss-Events von Spitzenköchen wie Andi Döllerer, Thorsten Probost und mehr.

    News

    Zitrusfrüchte: Sauer macht süchtig

    Von nordafrikanischen Eintöpfen über südamerikanisches Ceviche bis hin zu asiatischen Suppen und Salaten: Es gibt kaum ein universelleres Gewürz als...

    News

    Heumilch erobert Marktanteile nachhaltig

    2020 liegt der Fokus weiterhin auf Tierwohl und Nachhaltigkeit. ARGE Heumilch setzt auf ein Rundum-Marketingpaket für bessere Vermarktung.

    News

    Was Essen Klimatarier?

    Die Sorge um den Klimawandel ließ auch bei der Ernährung eine neue Bewegung entstehen, es gibt einen steigenden Bedarf an klimafreundlichen...

    News

    Die Kunst des Strudelns

    Im Burgenland ist der Strudel – egal, ob salzig oder süß – derart beliebt, dass er zuweilen mehrmals im Monat auf dem Mittagstisch landet.

    News

    Guide Michelin Frankreich: Drei neue Drei-Sterner

    Nach den Abwertungen im Vorjahr und den Schlagzeilen zum Sterne-Verlust des Restaurants »Paul Bocuse« ist die französische Top-Gastronomie wieder im...