Neue regionale Zutat bei Geier: Kürbisse aus Franzensdorf

Die Kürbissaison wurde mit vielen neuen, spannenden Produkten eröffnet.

© Bäckerei Geier

Die Kürbissaison wurde mit vielen neuen, spannenden Produkten eröffnet.

© Bäckerei Geier

Strasshof – Franzensdorf. Die Bäckerei Geier hat wieder einen regionalen Partner, der unmittelbar aus der Nähe kommt, für echt regionale Backwaren entdeckt.

Die Kürbissaison wurde mit vielen neuen, spannenden Produkten eröffnet. Die Kürbisse dafür stammen aus Franzensdorf im Marchfeld vom Kürbishof Franz Karpfinger.

Geier verarbeitet zwei verschiedene Kürbisssorten, die im Marchfeld heranwachsen. Im Franzensdorfer Kürbisbrot findet man frisches Kürbisfleisch vom würzigen Muskatkürbis. »Das ballaststoffreiche Kornbrot bleibt dadurch besonders saftig und kommt bei den Kunden sehr gut an«, freut sich Bäckermeister Gerald Geier. Kürbisfleisch ist zudem kalorienarm und enthält nennenswerte Mengen an Carotinoiden, die zu den wichtigsten Antioxidantien zählen. Die Kürbisbrote sind Einzelstücke, da sie von Hand geformt werden. Selbstverständlich wird auch das Kürbisbrot zu 100 % mit Mehlen aus dem Marchfeld hergestellt.

Ein Highlight ist auch die Kürbissuppe, die man vor Ort verzehren oder im Becher mitnehmen kann. Wieder eine Kreation von Spitzenkoch Bernie Rieder exklusiv für Geier, schmeckt die Kürbissuppe überraschend erfrischend. Rieder verfeinert raffiniert mit Kokosmilch, Organgensaft und Weißwein. Das Kürbisfleisch stammt vom Hokkaido-Kürbis, der mit leicht nussigem Aroma im Geschmack auch etwas an Esskastanien erinnert.

Ebenfalls sehr saftig durch das Kürbisfleisch, darf natürlich auch eine süße Köstlichkeit nicht im Sortiment zur Kürbiszeit fehlen. Die Hokkaido Schnitte schmeckt spannend und wird, wie der Name schon sagt, mit Hokkaidokürbisfleisch und einer nicht zu süßen Haselnuss-Kürbiskernmasse gebacken.

Die Hokkaido-Schnitte schmeckt spannend und wird mit Hokkaidokürbisfleisch gebacken. / © Bäckerei Geier

Die Hokkaido-Schnitte schmeckt spannend und wird mit Hokkaidokürbisfleisch gebacken.

© Bäckerei Geier

Über die Bäckerei Geier

Die Bäckerei Geier wurde bereits 1902 gegründet. Seit über 15 Jahren führt Gerald Geier in der vierten Generation die mittlerweile 27 Geschäften sowie die Backstube in Strasshof. Zahlreiche Erfolge beim Internationalen Brotwettbewerb »Brot aus Europa«, sowie die viermal erhaltene Auszeichnung beste Bäckerei Ostösterreichs zeigen die hohe Qualitätsorientierung der Bäckerei. 2016 wurden 44 Produkte mit Medaillen ausgezeichnet. Das Käse-Kürbiskernweckerl ist unter den 17 Goldmedaillen zu finden.

Infos zu den Kürbisprodukten und zur Bäckerei finden Sie auch unter: www.geier.at.

(Advertorial)

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Shokudo Kuishimbo

Japan-Küche einmal ohne Sushi: Das Ehepaar Numata aus Kyoto serviert im »Shokudo Kuishimbo« klassische japanische »Beisl-Gerichte«.

News

Bachls Restaurant der Woche: Maneki Neko

Etwas kulinarisch bunter ist Salzburg geworden: Yaoyao Hu aus dem »Maneki Neko« setzt alles auf seine Speisen und verzichtet auf Servicekräfte.

News

Zweite Ausgabe für Falstaff Gourmet Weekends

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes kommen nun zwölf neue Wochenend-Trips für Gourmets in Buchform auf den Markt.

News

Best of Kulinarische Adventkalender

24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

News

Bachls Restaurant der Woche: Stuwer

Ein kulinarisches Notstandsviertel hat sein Gasthaus bekommen: Das »Stuwer« bietet genussvolle Wiener Küche im »Stuwerviertel«-Grätzel.

News

Mikroplastik in aller Munde

Essen und trinken überall: Oft ist Kunststoff im Spiel – und der landet im Müll, am Straßenrand oder im Meer. Kleingeistig, sich darüber den Kopf zu...

News

No-Knead-Bread im Falstaff-Check

So einfach kann Brotbacken sein: Wie der neue Backtrend 
No-Knead-Bread (Kein-Kneten-Brot) funktioniert.

Rezept

No-Knead-Bread

No-Knead-Bread lässt sich ganz ohne Kneten herstellen. Die Hefe erledigt die ganze Arbeit. Das Ergebnis: ein luftig-knuspriges Weiß- bzw. Mischbrot.

News

Wiens erstes Brotback-Atelier

Das erste Wiener Brotback-Atelier »Kruste&Krume« bietet 2018 Brotback-Workshops für Profis und Hobbybäcker an.

News

Die besten Bäcker der Welt

Eine Brot-Revolution heizt den Backstuben dieser Welt so richtig ein und sorgt für eine neue Qualität. Falstaff zeigt, welche Bäcker hinter dem...

News

Brot-Kult: Die neuen Brotagonisten

Gutes Brot boomt. Die Zahl der kleinen, feinen Bäcker, die nach alten und zeitaufwendigen Methoden Brot backen, nimmt zu. Aber auch die Großbäckereien...

News

Die beliebtesten Bäckereien in Österreich sind gekürt!

Erstmals wurden Bundesland-Sieger ermittelt, über 25.000 Stimmen aus der Community wurden abgegeben. Alle Gewinner im Überblick.

News

Voting: Die beliebteste Bäckerei in Niederösterreich

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen? Die Ergebnisse stehen fest!

News

Voting: Die beliebteste Bäckerei in Wien

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen? Die Ergebnisse stehen fest!

News

Voting: Die beliebteste Bäckerei im Burgenland

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen? Die Ergebnisse stehen fest!

News

Voting: Die beliebteste Bäckerei in Vorarlberg

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen? Stimmen Sie jetzt ab!

News

Neues Bäckerei-Projekt im Waldviertel: BROTocnik

In der neuen »BROTocnik«-Backstube werden Brote aus biologischen Grundprodukten und mit genügend Zeit hergestellt.

News

Breaking Bread

»Iss nicht zuviel Brot, sonst hast du nachher keinen Hunger mehr!« Eine Warnung, die heute obsolet geworden ist, denn Brot hat heute Gourmet-Status...

News

Das erste Eat the Ball® Bread-Lab in München

500.000 Tonnen Brot werden in Deutschland pro Jahr weggeworfen. Food-Journalisten und Blogger trafen sich und tauschten sich aus.

Rezept

Waldstaude-Bauernbrot mit Schinken-Kren Schmier

Dieses Bauernbrot aus der Urform des Roggen, ist ein typisch steirisches Schmankerl. Die Schmier ist ein Aufstrich aus Creme Fraiche und Sauerrahm,...