Sekt-Verkostung im Wiener MAK © Roland Unger
Sekt-Verkostung im Wiener MAK © Roland Unger

Jedes Jahr wird am 22. Oktober der »Tag des österreichischen Sekts« gefeiert. Dabei wird dieses heimische Qualitätsprodukt in ganz Österreich durch verschiedenste Aktivitäten in den Mittelpunkt gerückt. Bei einer Pressekonferenz am 21. Oktober bezog Schlumberger-Vorstand Herbert Jagersberger Stellung zur ungeliebten Sektsteuer: »Selbst im Finanzministerium gibt man zu, dass die Steuer weit unter den Erwartungen liegt und nicht einmal den Aufwand deckt«. Schmunzelnd erzählt er, dass man im Sektkomitee bereits daran gedacht hat, den Finanziminister (und Winzer) Hans-Jörg Schelling zum Sekt-Botschafter zu machen: »Aber erst, wenn die Sektsteuer gefallen ist«. Wichtiger war aber an diesem Tag die Präsentation der neuen, revolutionären Qualitäts-Pyramide. Weinbaupräsident Schmuckenschlager brachte die Idee dahinter auf den Punkt: »Die Herkunft zu definieren war das Wichtigste der neuen Gesetzgebung«.

Kämpfer für Österreichische Sektkultur: Michi Malat, Johannes Schmuckenschlager, Herbert Jagersberger und Benedikt Zacherl. © Falstaff/Degen

Strenger als in der Champagne
2015 wird mit einem Meilenstein für die österreichische Sektwirtschaft in die Weingeschichte eingehen. Denn unter der Federführung des Österreichischen Sektkomitees und tatkräftiger Mitarbeit der Sekt erzeugenden Winzer werden die Eckpunkte einer dreistufigen Qualitätspyramide für den österreichischen Sekt rechtlich verankert. Diese nimmt in ihrer Spitzenkategorie Maß an den höchsten Standards der führenden Schaumweine der Welt – wie Champagne oder Franciacorta – und geht in manchen Punkten sogar darüber hinaus.

Reges Interesse an der Pressekonferenz zur neuen Qualitätspyramide im Wiener Museumsquartier © Markus Wache

Die Herkunft steht im Mittelpunkt
Alle Produkte der Pyramide sind geschützten Ursprungs. Die Basiskategorie (Österreichischer Sekt Klassik) bedingt die Mindestanforderungen für österreichischen Qualitätsschaumwein des neuen Stufensystems. Sie garantiert vor allem die österreichische Herkunft der Trauben und Grundweine sowie eine Mindestlagerzeit des Sekts auf der Hefe von neun Monaten. Ab der zweiten Stufe (Österreichischer Sekt Reserve) sind ausschließlich Sekte zugelassen, die nach der traditionellen Methode (Flaschengärung) produziert wurden. Die Trauben und Grundweine müssen hier aus einem Bundesland stammen. Zudem ist eine Reifezeit auf der Hefe von mindestens 18 Monaten vorgeschrieben und für den Verkauf sind sie nach 24 Monaten zugelassen. Für die höchste Stufe der flaschenvergorenen Spitzensekte (Österreichischer Sekt Große Reserve) dürfen die Trauben nur in einer einzigen Weinbaugemeinde gelesen und nach dieser bezeichnet werden (z. B. Poysdorf, Langenlois, Gols, Gamlitz…), wobei Lagenbezeichnungen möglich sind. Nach der Flaschengärung und Reife von 30 Monaten kommen die Sekte dieser Kategorie erst 36 Monate nach der Ernte auf den Markt.

Infografik ÖWM - Detaillierte Richtlinien siehe unten

Tag des Österreichischen Sekts
Bei zahlreichen Veranstaltungen können sich Sektliebhaber über das Produkt informieren und die diversen Sorten und Qualitätsstufen verkosten. Zugleich ist dies ein Tag der offenen Tür in den heimischen Sektkellereien. Die perfekte Gelegenheit, um die Facetten des österreichischen Sekts am Entstehungsort kennen- und genießen zu lernen. Gleichzeitig ist der 22. Oktober der Startschuss für die beginnende Sekt-Hochsaison: So werden bis zum Jahresende insgesamt rund zwölf Millionen Flaschen Sekt konsumiert, dies entspricht in etwa 45 Prozent der gesamten Jahresmenge.

Über die konkreten Programme informieren Sie sich am besten direkt bei den Betrieben:

www.schlumberger.at
www.szigeti.at
www.kattus.at
www.infuehr.at

(u.v.m.)


Detaillierte Richtlinien der Sektpyramide:

STUFE 1: ÖSTERREICHISCHER SEKT KLASSIK
• Trauben g. U., Verarbeitung und Versektung in Österreich
• Mind. 12 Monate ab Ernte / Erstverkauf am 22.10. des Folgejahres
• Mind. 9 Monate Lagerzeit auf der Hefe
• Vorhandener Alkoholgehalt, der mit max. 12,5% vol. am Etikett anzugeben ist
• Alle Methoden, die zur Sekterzeugung geeignet sind, erlaubt
• Alle Stilistiken / alle Dosagen / alle „Farben“ (weiß, rosé, rot) erlaubt
• Keine Lagenbezeichnung, keine nähere Herkunftsbezeichnung als das Bundesland erlaubt
• Jahrgangsbezeichnung erlaubt
• Traubenverarbeitung nach dem Gesetz

STUFE 2: ÖSTERREICHISCHER SEKT RESERVE
• Trauben zu 100% aus einem Bundesland (als Weinbaugebiet)
• Mind. 24 Monate ab Ernte / Erstverkauf am 22.10. des dem Folgejahr folgenden Jahres (nach 2 Jahren)
• Mind. 18 Monate auf der Hefe
• Ausschließlich Traditionelle Flaschengärung
• Ausbeutesatz 60% (Saft der Traubenmenge)
• Herkunftsbezeichnung Bundesland
• Keine Lagen-/Ortschaftsbezeichnung erlaubt
• Jahrgangsbezeichnung erlaubt
• Dosage max. 12g/l (brut und extra brut/brut nature)
• Weiß und rosé erlaubt
• Handlese
• Ganztraubenpressung

STUFE 3: ÖSTERREICHISCHER SEKT GROSSE RESERVE
• Trauben aus einer Gemeinde
• Mind. 36 Monate ab Ernte / Erstverkauf 22.10. (nach 3 Jahren)
• Mind. 30 Monate auf der Hefe
• Ausschließlich Traditionelle Flaschengärung
• Ausbeutesatz 50% (Saft der Traubenmenge)
• Lagenbezeichnung / angemeldete Rieden erlaubt
• Dosage max 12g/l (brut und extra brut/brut nature)
• Handlese (max. Schütthöhe 35cm)
• Pressung: Korbpresse oder pneumatisch
• Ganztraubenpressung
• Grundweine weiß oder rosé (kein Vermischen/Verschneiden von rotem und weißem Wein). Das bedeutet keine weißen Trauben für Rosé.
• Pressung im Gerichtsbezirk der Traubenherkunft / Mosttransport erlaubt

Die Richtlinien treten mit dem Jahrgang 2015 in Kraft - die erste Große Reserve wird somit erst 2018 auf den Markt kommen.

Weitere Infos: www.oesterreichsekt.at

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • Wer zum Schaumwein-Sommelier werden will, hat nun die Möglichkeit dazu / Foto: Lucia Hammling
    21.09.2015
    Werden Sie zum Schaumwein-Experten
    Die Wirtschaftskammer Österreich und das WIFI machen Sie zum »Sparkling Wine Connaisseur«
  • Nestroy-Preisträgerin Sona MacDonald, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Schlumberger Vorstand Eduard Kranebitter © Schöndorfer
    28.04.2015
    Dreifache Premiere bei Schlumberger in Bad Vöslau
    »Seeräuber-Jenny« aus der Dreigroschenoper besang eine Blindverkostung zur Kür der Festspiel-Cuvée 2015.
  • Österreichischer Sekt im Keller bei Schlumberger / Foto beigestellt
    13.11.2013
    Österreichisches Sektkomitee wurde gegründet
    Der österreichische Sekt erhält eine starke, einheitliche Stimme mit dem Ziel der Profilentwicklung und der klaren Herkunftsbezeichnung.
  • Die »Blaue Gans« wird wieder zum Leben erweckt © Seepark Weiden
    02.09.2014
    Peter Szigeti übernimmt die »Blaue Gans«
    Der Sekt-Produzent aus Gols will Gourmetküche mit Bodenhaftung anbieten.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 3 Trends für die Wein-Zukunft

    Nachhaltigkeit ist DAS Zukunftsthema schlechthin. Kühlere Lagen, Begrünung, alternative Rebsorten sind die Top-Trends.

    News

    Wein aus Österreich: Bio-Boom in den 2010er-Jahren

    40 Jahre Falstaff: der ökologische Weinbau boomte in den vergangenen zehn Jahren. Eine gute Basis für die Zukunft – denn auch hierzulande wird der...

    News

    Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

    Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

    News

    Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

    Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

    Advertorial
    News

    Teil 1 Bordeaux 2018: Zwei Mal 100 Punkte im Médoc

    Die Arrivage-Verkostung der gefüllten Weine des Jahrgangs 2018 brachten im Médoc Fabelbewertungen, u.a. für Cos d'Estournel, Palmer, Mouton...

    News

    Ornellaia & Sassicaia – Bolgheri 2018 im Test

    Von den beiden bekanntesten Weinen aus Bolgheri an der toskanischen Küste wurden in diesen Tagen der aktuelle Jahrgang – 2018 – präsentiert. Wie sind...

    News

    Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn geplant

    Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

    News

    Mangia bene, ridi spesso, ama molto

    Der Tipp für das Valentinsdinner zuhause: Das Valentinsgenusspaket von Mionetto Prosecco und Risottomio.

    Advertorial
    News

    DIE GROSSE OSTER-WEINAUKTION 2021

    Wegen des Riesen-Erfolgs der Weihnachtsauktion kommen auch zu Ostern kostbare Weine und Spirituosen bei dem Auktions-Experten Dorotheum unter den...

    News

    Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

    Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

    News

    China: »Changyu« errichtet Wein-Themenpark

    Chinas größtes Weingut »Changyu« will im Sommer 2021 in Shanghai einen Wein-Themenpark mit Erlebnis-Bereich und Food-Pairing-Schwerpunkt eröffnen.

    News

    Ornellaia macht Wein im Napa Valley

    Gemeinsam mit Dalla Valle Vineyards wurde das neue Projekt »DVO« lanciert. Der erste Wein soll im Oktober 2021 präsentiert werden.

    News

    World Champions: Gantenbein

    Mit der Fokussierung auf Burgunder-Klone sorgten Martha und Daniel Gantenbein bereits vor langer Zeit für einen Quantensprung im Schweizer Weinbau....

    News

    Vielfältige Valentinsboxen vom Weingut Heiderer-Mayer

    Brauchen Sie noch eine Geschenkidee für den Valentinstag? Schenken Sie doch eine exklusive Weinbox vom Weingut Heiderer-Mayer und bereiten Sie Freude.

    Advertorial
    News

    Top 8 Weinempfehlungen zu Chili con Carne

    Chili zählt zu den absoluten Eintopfklassikern. Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

    News

    Hochwasser am Rhein: »Nur Vorwarnstufe«

    Schneeschmelze und ergiebige Regenfälle sorgen derzeit für Hochwasser an Rhein und Mosel. Das Schlimmste könnte allerdings noch bevorstehen.

    News

    Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

    Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

    News

    Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

    Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

    News

    Top 6: Diese Weine passen zu Hase

    Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...