Neue Optik, gleiche Philosophie im Weingut Hirsch

Puristische Etiketten mit klaren Formen für das Weingut Hirsch

© Peter Podpera

Puristische Etiketten mit klaren Formen für das Weingut Hirsch

Puristische Etiketten mit klaren Formen für das Weingut Hirsch

© Peter Podpera

Während die Lagenweine 2014 bereits seit September des Vorjahres mit den neuen, cleanen Etiketten bestückt sind, gesellen sich nun auch das »Hirschvergnügen«, welches immer ein wenig aus der Reihe tanzte, und die Dorfweine zu den anderen Weinen.

Hinter den neuen Etiketten steckt aber mehr als nur eine optische Anpassung. Klarheit, Herkunft und Authentizität sollen verkörpert werden. Die neuen Etiketten sind puristisch und auf das Wesentliche konzentriert, genau wie die Weine selbst. Mit einem Augenzwinkern sind die neuen Etiketten trotz aller Klarheit zu betrachten. Der Name des Weinguts findet sich in Form eines Hirsches wieder, der Reiter darauf sollte symbolisch für die Vorreiterrolle des Winzers stehen. Falstaff-Wein-Chefredakteur Peter Moser bezeichnet Johannes Hirsch als »DAC Vorreiter« und »Robin Hood des Drehverschlusses«.

Johannes Hirsch: der »Robin Hood des Drehverschlusses«
Johannes Hirsch: der »Robin Hood des Drehverschlusses«

© Peter Podpera

Immer wieder wird der Bezug der neuen Etiketten zur Philosophie des Winzers verdeutlicht. Kern seiner Überzeugung ist, dass der Boden den Wein macht. Weine aus dem Weingut Hirsch sind immer Herkunftsweine. Daher kultiviert der Winzer des Jahres 2011 ausschließlich Grünen Veltliner und Riesling. Das Kamptal weist für diese Sorten die idealen Bedingungen auf.

Eleganter Auftritt 2016 auch für das »Hirschvergnügen«

Grüner Veltliner Hirschvergnügen vom Weingut Hirsch

© Peter Podpera

Der Grüne Veltliner »Hirschvergnügen« steckt seit 2016 ebenfalls im neuen Outfit. Nach 13 Jahren in wechselnden Künstleretiketten schließt sich dieser Wein nun auch dem puristischen Design an. »Der Wein war immer viel ernsthafter, als es das Etikett suggeriert hat.«, so Johannes Hirsch. Genießer sollen sich in Zukunft auf das Wesentliche konzentrieren, denn der Wein tut es auch. 

Klare Bezeichnung für die neuen Dorfweine

Beim Jahrgang 2015 änderte sich nicht nur die Etikette sondern auch der Name. Der Grüne Veltliner heißt jetzt »Kammern Grüner Veltliner« statt »Kammerner Heiligenstein Grüner Veltliner«. Der Name der Herkunft rückt in den Vordergrund. Und darauf kommt es dem Winzer Johannes Hirsch auch an. Die Änderung betrifft alle Gewächse, wo sich die Herkunft auf die Weinberge um Kammern bezieht. Der Name der Lage dominiert das Etikett. Die Rebsorte tritt in den Hintergrund.

Weinbau am Gaisberg im Kamptal
Weinbau am Gaisberg im Kamptal

© Peter Podpera

Jahrgang 2015

2015 war ein großer Jahrgang, der allerdings den Winzern höchstgenaue Arbeit abverlangte. Es musste präzise und feinfühlig auf die Besonderheiten der jeweiligen Lage eingegangen werden, damit der typische Hirsch-Wein entstehen konnte: intensive Frucht und volles Aromenspiel bei eher niedrigem Alkoholgehalt.

Mehr Infos zum Weingut Hirsch

Weingut Hirsch
Hauptstraße 76
3493 Kammern
T: +43 2735 2460
www.weingut-hirsch.at

MEHR ENTDECKEN

  • Wein
    2014 Riesling Kamptal DAC Zöbinger Heiligenstein 1ÖTW
    Niederösterreich, Österreich
    Punkte
    (93 - 95)
  • Wein
    2014 Riesling Kamptal DAC Zöbinger Gaisberg 1ÖTW
    Niederösterreich, Österreich
    Punkte
    (92 - 94)
  • Punkte
    (92 - 94)
  • Wein
    2014 Grüner Veltliner Kamptal DAC Kammerner Renner 1ÖTW
    Niederösterreich, Österreich
    Punkte
    (91 - 93)
  • Weingut
    Weingut Hirsch
    3493 Kammern, Niederösterreich, Österreich
    4 Sterne
  • 30.05.2011
    Johannes Hirsch ist Falstaff Winzer des Jahres 2011
    Hirsch verwendete den Drehverschluss, lange bevor er in Österreich salonfähig wurde. Er nahm mit seinen Weinen die DAC-Idee vorweg. Und er...
  • 05.09.2011
    Johannes Hirsch lässt sich gebührend feiern
    Der Falstaff Winzer des Jahres richtete ein großartiges Fest mit vielen vinophilen und kulinarischen Höhepunkten aus. FOTOS + VIDEO

Mehr zum Thema

News

Ein zweiter Lagen-Barolo!

Pio Cesare: 1985 war das Geburtsjahr des Barolo Ornato. 30 Jahre danach folgt nun der Barolo aus der Lage Mosconi.

Advertorial
News

Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition.

News

»Cantina Tollo«: Tradition und Innovation für preisgekrönte Weine

Das italienische Weinunternehmen »Cantina Tollo« wurde 1960 in den Abruzzen gegründet und veränderte damit die Geographie des regionalen Weins. Tollo...

Advertorial
News

Erste Lagen – für den besonderen Genuss!

Der Spitzenwinzer Franz Türk präsentiert eine Auswahl der besten Kremstaler Rieden in der Ersten Lagen Box.

Advertorial
News

Muhr-van der Niepoort wird zu Weingut Dorli Muhr

Dorli Muhr übernimmt die Anteile von Dirk Niepoort und führt das Carnuntiner Spitzenweingut künftig in Alleinregie.

News

Eröffnung: Hannes Reeh feiert mit 500 Gästen

FOTOS: Die Eröffnung wurde bei der Open-Air-Party mit prominenten Gästen gefeiert – der Zubau soll künftig eine Bühne für Events sein.

News

»E. & J. Gallo Winery« kaufen Billig-Weinsortiment

Nicht mehr als 11 Dollar sollen die Weine kosten. »E. & J. Gallo« möchte damit neue Konsumenten erreichen.

News

Rocca di Montemassi: Vielseitige Maremma

Spricht man von Rocca di Montemassi, trifft der Ausdruck »Weinfarm« viel eher zu als einfach nur »Weingut«. Die gesamte Kulinarik ist dort ein...

Advertorial
News

Coppola stellt seine ersten Weine aus Oregon vor

Das neue Weingut von Francis Ford Coppola heißt »Domaine de Broglie« und liegt im US-Bundesstaat Oregon. Angebaut werden Pinot Noir, Chardonnay und...

News

Bernd Demmerer übernimmt Gesamtvertrieb des Esterházy-Weins

Bernd Demmerer übernimmt die Agenden von Stefan Tscheppe am Weingut Esterházy. Somit lenkt er künftig den Weinvertrieb- und Verkauf im In- und...

News

10 Jahre Monteverro kulminieren im 2014er Jahrgang

Das Jahr 2018 bot dem toskanischen Weingut Monteverro, neben dem zehnjährigen Jubiläum seit der ersten Ernte in 2008, gleich mehrere Gründe das Glas...

Advertorial
News

Stefan Tscheppe neuer Leiter der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein

Ab Jahresbeginn 2019 wird er sich der qualitativen Weiterentwicklung der Weine und der vertrieblichen Neuausrichtung des Weinguts widmen.

News

50 Jahre Amarone Classico Bertani

Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

Advertorial
News

Italienisches Dorf samt Weingut steht zum Verkauf

FOTOS: Ein eigenes Weingut inmitten der Toskana inklusive Dorf: Um sieben Millionen Euro kann der gesamte idyllische Ort gekauft werden.

News

Vino Gross: Grenzgänger mit Tiefgang

Die Winzerfamilie Gross vinifiziert sowohl in der Südsteiermark als auch in Slowenien Spitzen-Weine mit besonderem Charakter.

Advertorial
News

Paukenschlag bei den ÖTW: Zwei neue Gebiete

Mit der Aufnahme der Regionalvereine Wien und Carnuntum wächst die Zahl der Mitglieder der Österreichischen Tradiotionsweingüter auf 62.

News

Neusiedlersee DAC freut sich über neue Mitglieder

Mit inzwischen über 100 Mitgliedern schauen Obmann Christoph Salzl und der neue Neusiedlersee DAC Geschäftsführer Mag. (FH) Torsten Aumüller...

News

Weingut Hagn eröffnet Weingalerie in Mailberg

Mit der Weingalerie hat die Familie Hagn einen Ort geschaffen, an dem man inmitten eines Kunstwerks von Akira Sakurai die Produkte des...

News

Drei neue Mitglieder für die Österreichischen Traditionsweingüter

Die Weingüter Steininger, Thiery-Weber und Leindl wurden von den Traditionsweingütern Österreich Region Donau willkommen geheißen.

News

Enjoy Collio Experience: ein Sprung ins Herz des Collio

Vom 1. bis 3. Juni kehrt Enjoy Collio Experience zurück: eine Reise zur Entdeckung der Werte, Erfahrungen und Besonderheiten des Collio .

Advertorial