Neuartiges Akustik-System aus Hanf

Ästhetisch und natürlich – Akustik-Paneele aus Hanf im Wintergarten des »Hambrusch«.

© Synthesa

Ästhetisch und natürlich – Akustik-Paneele aus Hanf im Wintergarten des »Hambrusch«.

© Synthesa

Ein wenig Dorfstüberl, ein wenig Galerie und viel Genuss: Der »Hambrusch« ist ein außergewöhnliches Wirtshaus. Untergebracht in einer Art »Herrenhaus«, verleiht es im ersten Moment das Ambiente eines Großwirtshauses. Auf den zweiten Blick ist das Restaurant ein spezieller Tipp für Freunde der neuen Österreichischen Küche.

Um den Gästen noch mehr Genuss-Momente zu ermöglichen, ließ der Wirt einen lichtdurchfluteten Wintergarten für 40 Gäste anbauen. Für die entspannte Akustik und angenehmes Raumklima sorgt ein neuartiges Produkt: die Hanf-Akustik-Platte aus dem Hause »Synthesa«. »Während der Bauphase des Wintergartens sind wir draufgekommen, dass der Schall hier Ping-Pong mit Fenster, Fliese und Stein spielen wird. Mein Planer hatte mir daraufhin die Anbringung einer Akustik-Decke aus Hanfplatten empfohlen«, erzählt Wirt und Pächter Martin Hudelist.

»CapaCoustic Canapor« heißt die neue Generation ökologischer Schallabsorber, die aus den Fasern der Hanfpflanze hergestellt werden. Produziert wird die neuartige Akustik-Lösung von »Naporo« in Haugsdorf, Niederösterreich, für »Synthesa«. Die Panels wurden als Deckenverkleidung angebracht und erzeugen im Neubau neben dem angenehmen Raumklang eine natürliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Optisch ansprechend

»Die Hanf-Akustikdecke ist ein echter Blickfang und Gesprächsthema bei unseren Gästen. Das ist schon einzigartig«, freut sich Wirt Martin Hudelist. »Die Wirkung ist die gleiche wie bei anderen porösen Absorbern: Der Schall dringt ein, wird an den Fasern gebrochen und in Wärme umgewandelt«, erklärt »Synthesa« Produkt-Manager Christian Schaffrath. Die Platten können flächig auf der Wand oder an der Decke verklebt werden. Alternativ gibt es seit Kurzem auch großformatige Deckensegel zum Abhängen.

»Erfreulich ist auch die positive Ökobilanz: der Nutzhanf für das Produkt wird in regionaler Landwirtschaft ohne Pflanzenschutzmittel und synthetische Dünger angebaut«, unterstreicht Projektberater Engelbert Wiedmann. Der hohe Verwertungsgrad der Hanfpflanze macht sie zu einem besonders effizienten Agrarrohstoff. Die hochwertige Akustiklösung aus Hanffaser leistet einen konsequenten Beitrag für die Schaffung von ökologisch-lebenswerten Räumen.

hanfdämmung.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant 4.0: »Affective Hospitality«

Das Restaurant der Zukunft, 4.0 quasi – es ist Gegenstand von ­Trendforschung, Wettbewerben und wilder Spekulationen. PROFI hat sich in ein digitales...

News

Tiefgefroren und schockgefrostet: Haltbarkeit durch Kälte

Es ist eine Technik, die längst alltäglich ist. Einfrieren oder schockfrosten dient nicht nur der Haltbarkeit von Lebensmitteln, sondern steigert auch...

News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Trendfarben 2020

Die Farbenhersteller präsentieren ihre Trendnuancen und PROFI ist berauscht von der Vielfalt. Wobei: im nächsten Jahr geht man es recht gelassen an.

News

24/7 Umsatz mit Automaten

Food-Automaten werden global eingesetzt. Wann machen die Automaten in Hotellerie oder Handel Sinn? PROFI hat ein paar Tasten gedrückt.

News

5.503 Lichter im Dunkeln

Bling-Bling an Weihnachten – Effektbeleuchtung ist ein kontroverses Thema. Wie man den schmalen Grat zwischen zu viel und zu wenig meistert und die...

News

Der perfekte Barhocker

Praktisch, vergleichsweise günstig und nicht zu übersehen: Barhocker sind nicht selten Key-Piece des Interior-Konzepts. PROFI hat eine Auswahl...

News

Serviceschürzen: Top Trends und Designs

Die Gastronomie ­entdeckt die Serviceschürze als ­Ausdrucksmittel der eigenen Unternehmens­philosophie. Mithilfe kleiner Manufakturen wird sie zum...

News

Top 7 Gastro-Schürzen

Funktionalität trifft Design. PROFI hat stylische und einzigartige Schürzen- und Servicebekleidung auf einen Blick zusammengefasst.

News

Vom Boden an die Wand: Designtrend Fliesen

Fliesen in der Gastro kennt man – aber Moment, es gibt was Neues! Nicht mehr nur Böden, auch Wände werden heute verlegt – und zwar im großen Stil.

News

Glasklar: Champagnergläser im Test

Das richtige Champagner-Glas ist für den Gastronom und Sommelier eine Frage des Stils, des Budgets und der betrieblichen Gegebenheiten. Vier Profis...

News

Das »nullneun« präsentiert ein Schokoladenmenü

Josef Zotter, der Grazer Spitzenkoch Robert Ferstl und Inhaber Michael Pachleitner zeigen wie kreativ Schokolade in ein komplettes Menü eingebaut...

News

Vintage Menu Designs

Funktionale Liste oder stylisches Werbemittel: Speisekarten können vielfältig sein. Auch Sammlerstücke. Ein Design-Buch widmet sich amerikanischen...

News

Paulaner Bierkultur in Singapur

Bayerische Bierkultur ist in Singapur kein Novum. Nach einer aufwendigen Renovierung übernimmt das Paulaner Bräuhaus nun die Rolle des Flaggschiffs...

News

Perfect Match: Christian Mook und Lohberger

Mit Christian Mook und Reinhard Hanusch haben sich zwei Experten gefunden, die den Nervenkitzel und den Hang zum Außergewöhnlichen gleichermaßen...

News

Festliches Fleisch

Der Megatrend Authentizität treibt archaische Blüten: Steakrestaurants zeigen, was sie haben und präsentieren ihr Fleisch für alle sichtbar.

News

Die neuesten Farbtrends

Alles in grau-beige, nur um jedem zu gefallen? Das war gestern. Heute reüssiert, wer Profil zeigt. Farben sind der erste – und einfachste – Schritt....

News

Revolution Roboter

Hin und wieder tauchen sie in den Medien auf. Als Front-Office-Mitarbeiter im japanischen Hotel oder lustige Spielerei im Hipster-Restaurant.

News

Michael Urbans deutsch-französisches »La Bohème«

Eine Hommage an die 20er-Jahre: Michael Urban hat den Mythos der Schwabinger Szene mit all seinen Künstlern zu neuem Leben erweckt.

News

Marketing über die Sinne

Der Geruchssinn gehört zu den am meisten unterschätzten Sinnen. Dabei haben Gerüche einen direkten Zugang zu unseren Erinnerungen und Emotionen.