Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das Falstaff-Team sammelt für Sie neue Produkte und analysiert diese. Wir untersuchen die Inhaltsstoffe, geben Überblick über das bisherige Sortiment und erörtern, welches Potenzial die Innovation bzw. Neuerscheinung hat. Holen Sie sich hier Anregungen für ihre künftigen Supermarkt-Besuche:

DEMMERS Chai-Sirup: Bio und in zwei Sorten

Masala Chai ist ein Gewürztee, der das Nationalgetränk Indiens darstellt und auch in Österreich immer beliebter wird. Bei uns besser bekannt als Chai Latte, kann die besonders aromatische Masala Mischung aus verschiedenen Gewürzen zusammengestellt, in Kombination mit unterschiedlichen Tees und Milch aufgekocht und stark gesüßt genossen werden. Aus ayurvedischer Sicht hat der Tee eine wohltuende Wirkung auf Körper und Geist, denn das Koffein und die Mischung aus scharfen, wärmenden und kühlenden Zutaten regen den Kreislauf und die Verdauung an.

Bei DEMMERS TEEHAUS gibt es fertige Chai-Mischungen, man kann sich aber auch selbst seine individuelle Kombination zusammenstellen. Wenn es aber etwas einfacher und schneller gehen soll, dann eignet sich der feine Bio-Chai Sirup von DEMMERS TEEHAUS besonders gut. Einfach etwas Sirup ins Glas geben und mit warmer, aufgeschäumter Milch aufgießen. Fertig ist der cremig süße Genuss. Den Bio-Chai Sirup gibt es in zwei verschiedenen Sorten. Zum bereits beliebten Bio Oriental Black Chai Sirup, der auf Schwarztee Basis hergestellt wird und mit Zimt, Nelken und Ingwer verfeinert ist, gibt es eine neue Sorte: Bio Golden Rooibos Chai. Ein vollmundiger Rooibostee (ohne Koffein), der mit Kurkuma, Zimt, Ingwer und Kardamom verfeinert ist. Natürlich sind auch hier alle Zutaten aus biologischer Landwirtschaft.

Verkostungsnotiz Bio Oriental Black Chai Sirup: Winterlich-warmer Duft nach Gewürznelken und Glühwein, Zimt und Muskatnuss; am Gaumen schöne Balance aus Süße und Säure, Dörrobst und Pralinen.

Verkostungsnotiz Bio Golden Rooibos Chai Sirup: Würziger Duft nach Orangenzesten, rassige Kurkuma-Noten, ein Hauch Vanille; am Gaumen cremig und feinwürzig, verführerische Exotik, vielschichtig bei wärmendem Nachhall.

Erhältlich sind die beiden Bio-Chai Sirup-Vartianten bei DEMMERS TEEHAUS und im Online Shop unter www.tee.at.

Chivas XV

Mit Chivas XV kommt neuer Whisky-Genuss auf den Markt. Der Neuzugang im Whisky-Portfolio des beliebten Schotten reift mindestens 15 Jahre und erhält sein besonderes Finish in Cognac Fässern aus der Region „Grande Champagne“. Das Ergebnis ist ein Scotch Blend, der durch die Lagerung in französischen Eichenfässern völlig neue Aromen hervorbringt.

Beschreibung: Reiche und süße Aromen von Marmelade, Zimt und saftige Sultanien die sich in ein köstliches Gemisch von Fruchtaromen, Karamell-Toffee und Vanille verwandeln. In der Nase reich und süß mit konzentrierten Noten von geschmorten Äpfeln, hausgemachter Orangenmarmelade, Honig und Zimt. Am Gaumen unglaublich weich und fruchtig mit Aromen von pochierten Birnen, vermischt mit Karamellbonbons, alles eingerollt in wundervoll samtiger Textur. Ein Hauch Vanille im Nachhall.

Bezugsquellen: Merkur, Inter- und Eurospar, M-Preis Saisonfilialen
Weitere Infos: chivas.com

Kürbisse von Ja! Natürlich

Mit den ersten Herbsttagen genießen wir, was uns die Natur in der goldenen Jahreszeit bietet. Das saisonale Angebot an Kürbissen ist vielfältig, doch nur wenige bieten das Herbstgemüse in Bio-Qualität an. Ein Garant für biologische Herkunft ist Ja! Natürlich – die Lebensmittelexperten stellen nun ihr nachhaltiges Kürbis-Sortiment vor: Baby-Bear, Delicata, Hokkaido, Spaghetti-Kürbis, Eichelkürbis, Butternuss oder Blue-Ballet. Ein jeder mit seinen Vorzügen und besonderen Eignungen für die Küche – und alle mit Bio-Herkunft aus Österreich.

Bezugsquellen: Billa, Merkur, ADEG, Sutterlüty, AGM

© Shutterstock

Kattus Organic

Der traditionelle Wiener Sektproduzent Kattus bringt einen biologisch produzierten Grünen Veltliner Sekt auf den Markt. Frische und fruchtige Veltliner-Aromatik zeichnet das neue Produkt von Kattus aus. Im Glas funkelt helles Gelb mit goldenen Reflexen, in der Nase gefallen Aromen von Steinobst, besonders Marille, dazu florale Noten, Zitronenmelisse und etwas Brioche. Am Gaumen feinperlig mit einer guten Balance aus Süße und Säure, wieder Steinobst, zarte Muskatanklänge und sehr trinkanimierend.

Bezugsquellen: Spar Gourmet, Metro, Ammersin, Del Fabro
Empfohlener Verkaufspreis: 9,99 Euro

kattus.at

Kattus Organic

© Kattus / Shutterstock

Golden Milk von Kotányi

Als wahres Wundermittel wird das neue In-Getränk Golden Milk im Internet angepriesen. Dabei handelt es sich um eine Milch-Gewürzmischung vor allem auf Basis von Curcuma und Ingwer. Beiden Zutaten werden zahlreiche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe nachgesagt. Die Mischung soll antioxidativ, entzündungshemmend, verdauungsfördernd, entgiftend etc. wirken. Ingwer ist zudem reich an Vitamin C und enthält darüber hinaus Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor. 

»Curcuma steht für Wohlbefinden und Vitalität. Mit der neuen Linie möchten wir für Inspiration, neue Geschmackserlebnisse aber auch Farbe in Österreichs Küchen sorgen«, so Gewürz-Experte Erwin Kotányi, der die Produktinnovationen vorstellt. Curcuma verfeinert mit Zimt, Ingwer, Pfeffer und Muskatnuss verleiht Heiß- oder Kaltgetränken und Desserts das gewisse Etwas und bringt das Trend-Getränk in die heimischen Küchen. Es schmeckt jedenfalls ausgezeichnet und wirkt wohltuend – wenn es darüberhinaus noch gesundheitsförderlich ist: umso besser!

Bezugsquellen: Merkur, Interspar

kotanyi.com

Golden Milk von Kottányi

Golden Milk von Kottányi

© Kottany/Shutterstock

Styros – der steirische Anisée

Styros ist ein reines Destillat aus Anissamen, Sternanis, Fenchel sowie Kümmel und wird am Rande des steirischen Stubenbergsees produziert. Die Vorgeschichte dazu begann für Familie Hödl mit einer sensorischen Reise zu den besten Anisées der Welt. Vom türkischen Raki, dem Sambuca in Italien, dem Pastis in Frankreich, bis zu den zahlreichen Ouzos und Tsipouros in Griechenland. Entsprechend inspiriert stellten die Edelbrenner einen klaren und fruchtigen Weinbrand aus steirischen Chardonnay- und Isabellatrauben her.  Er soll am Gaumen Halt geben, und die geschmackliche Hauptkomponente Anis mit einem zarten Schleier an Waldbeeren umschmeicheln.

Dazu kamen Kräuter aus dem eigenen sowie nahe liegenden Kräutergärten. Nur für die Anissamen ist das steirische Klima nicht ganz geeignet, stattdessen wurden die Hödls in Lisvori auf der griechischen Insel Lesbos fündig. Die Ortschaft ist für beste Anis-Qualität weltbekannt. Beim behutsamen Destillieren werden die Aromen ebenso bewahrt wie die wertvollen ätherischen Öle. Das Ergebnis ist ein würziger Anisée, der steirisch-mediterranes Lebensgefühl verströmt.

Falstaff-Verkostungsnotiz: Frische, fruchtige Anis-Aromen, ein Hauch Zitrusnoten, stimmige Anis- und Kümmelanklänge am Gaumen, feine Kräuternoten und zarte Süße. Mit Wasser wunderbar erfrischend und sortentypisch.

Bezug: www.edelbrand.at 

Foto beigestellt


»all i need« Black Tea

Zu den beiden erfolgreichen Softdrinks auf grüner und weißer Teebasis gesellt sich nun eine rote Dose von »all i need« hinzu. In ihr steckt der neue Black Tea, ein Bio-Schwarztee mit Kolanuss und viel Cola-Anmutung. Alle Zutaten sind biologischer Natur: Zitrone, Kardamom, Vanille, Zimt und Karamell. Die Kolanuss ist Basis und Ursprung aller Colagetränke, doch nur noch selten findet die echte Kolanuss Einsatz in der Produktion. Aus Kostengründen wird sie häufig durch chemische Extrakte und Konzentrate ersetzt. Dabei lohnt es sich, den Samen des Kolabaumes zu nutzen, denn er enthält einen hohen Koffeinanteil und wirkt antioxidativ. 

Falstaff Verkostungsnotiz: Das Getränk erinnert stark an das Red Bull Cola, das ebenso mit natürlichen Zutaten arbeitet. In der Nase offensiv duftend nach Cola-Flascherl (der Naschgummi), dazu weihnachtliche Gewürze, Chai Latte und frischer Orangensaft. Am Gaumen erfrischend mit Zitrusfrüchten, würzig mit Kardamom und Zimt mit guter Süße-Säure-Balance.

Bezugsquellen: u.a. bei Spar, MPreis und dm.

www.allineed.at

© Falstaff/Degen


Red Bull – The Summer Edition

Lange Tage, kurze Nächte. Mit der neuen Red Bull Summer Edition lässt sich der Sommer voll auskosten. Der Drink kombiniert die Energie von Red Bull mit dem exotischen Geschmack von Südseefrüchten. Ob morgens zum Start in einen intensiven Arbeitstag, auf langen Autofahrten oder zum Beleben vor, während oder nach dem Sport – mit der gewohnten Formel des Red Bull Energy Drinks ist die limitierte Edition der ideale Energiespender. Neben den bestehenden Red Bull Editions wie Red Bull Green Edition (Kiwi-Apfel), Red Bull Lime Edition (Zitrone-Limette), Red Bull Blue Edition (Heidelbeere), Red Bull Yellow Edition (Tropical) und der Red Bull White Edition (Kokos-Blaubeere) ist die Red Bull Summer Edition Südseefrüchte nur kurze Zeit erhältlich. 

Bezugsquellen: Handel, Gastronomie, Tankstellen
www.redbull.com/redbulleditions 

© Matthias Heschl/Red Bull


Hakuma Whole Tea

Der fein gemahlene Tee, dessen ganzes Blatt genutzt wird, entlädt sich in seiner vollen Wirkung und einzigartigem Aroma. Ab sofort sorgen die neuentwickelten Tee-Getränke, die gekühlt perfekt zu genießen sind, für Geschmack und Erfrischung. Anders als man es von herkömmlichem Eistee kennt, verarbeitet das junge österreichische Unternehmen HAKUMA das ganze Bio-Teeblatt. Nur so landen der volle Geschmack, Antioxidantien und alle anderen guten Inhaltsstoffe pur und ungefiltert in jeder Flasche. Folgende Sorten sind verfügbar:

  • HAKUMA Matcha: 100% gemahlener Bio-Matcha mit Mangos, Zitronen und Ingwer
  • HAKUMA Spice: 100% gemahlener Bio-Schwarztee mit Pfirsich, Pfeffer und Kurkuma 32mg natürliches Koffein pro 100ml 
  • HAKUMA Bitter: 100% gemahlener Bio-Jasmintee mit Pink Grapefruit, Yuzu und Quassia 

Bezugsquellen: HAKUMA Matcha ist österreichweit bei Spar und dm erhältlich. Das gesamte HAKUMA Whole Tea Sortiment ist in ausgewählten Filialen von Billa & Merkur zu finden.
www.hakuma.com

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Martínez Véliz Nachhaltig inspiriert von Mutter Natur

Inspiriert von »Mama Pacha« ist Virgilio Martínez Véliz immer wieder auf der Suche nach neuen, nachhaltigen Kreationen bestehend aus peruanischen...

News

Laura Schälchli über Lebensmittelverschwendung

Die Mitbegründerin von »Slow Food Youth Schweiz« ist darum bemüht, Produzenten und Konsumenten näher zusammenzubringen um diese auf...

News

Ana Roš über Nachhaltigkeit

Ana Roš setzt sich mit Kollegen gegen die weltweite Lebensmittelverschwendung ein. Im »Hiša Franko« arbeitet sie vorbildlich nur mit saisonalen...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Dem Spinat Kraft geben

Warum wir wieder mehr auf die Oma hören sollten, statt ständig den neuesten Food-Trends hinterherzukochen. Und warum Spinat zwar nicht stark, aber...

News

Abfallreduktion mit Massimo Bottura

Rund ein Drittel der Lebensmittel weltweit werden nach aktuellen Schätzungen jährlich vernichtet. Diese enorme Verschwendung scheint in einer Welt mit...

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Butter: Gnadenlos gut

Ein leidenschaftliches und hemmungslos zeitgeistwidriges Plädoyer für Butter, eines der am meisten und zu Unrecht verteufelten Lebensmittel. Denn:...

News

B2B-Bestellplattform Bauerninsel baut aus

Die Online-Bestellplattform möchte nun vermehrt auf den B2B-Sektor eingehen. Wie das gelingen soll, stellte die Bauerninsel neulich vor.

News

Die teuersten Lebensmittel der Welt

Kaviar vom weißen Stör, ein bisschen Safran, weißer Trüffel, Matsutake-Pilze... ein Falstaff-Wegweiser durch das exquisite Universum der kostspieligen...

News

Lebensmittel: Eine wertvolle Ressource

Kein Platz für Lebensmittelabfall: Tiroler Hotel- und Gastrobetriebe zeigen wie man Lebensmittelabfälle vermeidet.

News

Eier-Skandal nun doch in Österreich angekommen

Zwei Verdachtsfälle in Oberösterreich bestätigen Vorbehalte gegen Eier in der Gastronomie – bei verarbeiteten Produkten herrscht große Ungewissheit.

News

Kröswang überzeugt mit Bestnoten

Die jährliche Kundenbefragung des Lebensmittelhändlers Kröswang zeigt ein erfreuliches Bild: 300 Kunden entschieden sich in 14 Kategorien für...

News

Herkunft von Eiern oft ungewiss – nicht nur zu Ostern

Unter gefärbten und gekochten Eiern befinden sich immer noch zahlreiche Produkte aus Käfighaltung. Auch in der Gastronomie wird zu wenig auf die...

News

United Against Waste: So sparen Sie Geld!

Die »Zero Waste«-Philosophie lässt grüßen! Jeder Gastronom könnte pro Jahr 8.000 Euro Lebensmittel-Kosten sparen. KARRIERE ­serviert die besten Tipps...

News

Zuchtpilze in Österreich: Gib ihm die Sporen!

Zuchtpilze erleben dank der verstärkten Nachfrage nach ­vegetarischen und veganen Gerichten einen regelrechten Boom. Falstaff auf Sporensuche...

News

Massimo Bottura macht Olympia nachhaltiger

Food for Soul: Zwölf Tonnen weggeworfene Lebensmittel sollen wiederverwertet werden.

News

»Nose to tail« by R&S Gourmet Express

Der Lebensmittelgroßhändler startet eine nachhaltige Fleischkampage. Andreas Döllerer inspiriert mit »Nose to tail«-Rezepten.

News

Keulen der Lust – Die besten Schinken der Welt

Vom spanischen Jamón de Bellota über den italienischen ­Culatello bis hin zum Vulcano aus Österreich – Falstaff bringt eine Übersicht.

News

Buddhas Hand: Die Diva unter den Zitrusfrüchten

In Spitzen­restaurants ist sie heiß begehrt und jetzt im Winter hat die in Asien seit Jahrtausenden kultivierte Buddhas-Hand-Zitrone Hochsaison.