Volluto - durch den roten Punkt als koffeinfrei erkennbar / Foto beigestellt
Volluto - durch den roten Punkt als koffeinfrei erkennbar / Foto beigestellt

»Volluto, my Favourite!« Wie John Malkovich im Spot im George Clooney haben viele Nespresso-Freunde ihre Lieblingssorte. Doch nicht immer ist die rechte Zeit für einen koffeinhaltigen Kaffee. Die Kaffeeexperten von Nespresso haben deshalb etwas Besonderes und in der Welt des Kaffees Einzigartiges kreiert: Zu drei der beliebtesten Grand Cru Kaffees – Arpeggio, Volluto und Vivalto Lungo – wurden die entkoffeinierten Spiegelbilder entwickelt, die genau demselben außergewöhnlichen Charakter entsprechen und dasselbe Aromaprofil aufweisen wie die ursprünglichen Grands Crus. Egal ob mit oder ohne Koffein, Kaffeeliebhaber können so zu jeder Tages- und Nachtzeit ihren Lieblingskaffee genießen.

Die Paarungen im Test
Die Falstaff-Redaktion hat die drei neuen Sorten genauer unter die Lupe genommen und blind verkostet, ob sich Unterschiede schmecken lassen. Im eigens für Nespresso entwickelten Verkostungsglas von Riedel (s.u.) wurden tatsächlich kleine Unterschiede wahrgenommen. Doch bei der Frage, welche nun die Variante mit bzw. ohne Koffein ist, waren sich die Verkoster nicht mehr ganz so sicher. Einig war man sich jedoch, dass die wesentlichen Charaktere der Grand Crus jeweils in beiden Proben wieder zu finden waren. Hier lesen Sie die Beschreibungen der neuen Kreationen:
 
Arpeggio Decaffeinato - Intensität 9
Dunkel geröstet und geschmacksintensiv, weist Arpeggio Decaffeinato denselben starken Charakter, intensiven Körper und die verführerischen Kakaonoten auf wie der Original Arpeggio Grand Cru. Durch die Anwendung von Split Roasting, wobei die Bohnen nach Herkunftsland separat geröstet werden, kommen die regionalen Merkmale der verwendeten Kaffees besonders zur Geltung. Eine längere Röstung offenbart den Geschmack nach Kakao der Arabicas aus Brasilien und Costa Rica, eine kürzere und leichtere Röstung ausgewählter Arabicas aus Südamerika betont weiche Fruchtnoten.
 
Volluto Decaffeinato - Intensität 4

© Falstaff/Degen
© Falstaff/Degen

Süß und sanft präsentiert sich Volluto Decaffeinato, der dasselbe Aromenprofil, sowie den runden Körper aufweist wie das Original. Die ausgewählten Arabicas werden ebenfalls getrennt geröstet; eine kürzere Röstung der brasilianischen Arabicas hebt deren süße Getreidenoten hervor, während die längere, aber leichtere Röstung der kolumbianischen Bohnen frische und fruchtige Noten hervorbringt.
 
Vivalto Lungo Decaffeinato - Intensität 4
Der komplexe, ausgewogene Blend mit demselben reichen Charakter wie Vivalto Lungo, entfaltet Röstnoten sowie blumige und fruchtige Noten. Dieser pure Arabica stammt aus sieben verschiedenen Herkunftsländern aus Südamerika und Ostafrika. Durch separate Röstung der Bohnen zeigt sich bei kurzer, leichter Röstung das blumige Bouquet äthiopischer Bohnen und die Fruchtnoten kolumbianischen Kaffees, während eine intensive, längere Röstung den Charakter unterstreicht und die Bitternoten akzentuiert.
 
Kombiniert mit Milch, offenbart jeder neue Decaffeinato Grand Cru neue Geschmackserlebnisse, genauso wie bei den originalen Grands Crus.
 
Roter Punkt, kein Koffein
Damit es den Kaffeefreunden nicht ebenso geht wie den Falstaff-Redakteuren, die die Kaffees nicht eindeutig als koffeinhaltig oder koffeinfrei deklarieren konnten, gibt es bei den Kapseln ein klares Unterscheidungsmerkmal. Die Farbe rot hat immer schon zur Identifizierung entkoffeinierter Kaffees von Nespresso gedient. Darum unterscheiden sich die neuen, entkoffeinierten Kaffees einfach durch einen auffallenden roten Punkt oben auf der Kapsel von ihren Alter Egos.
 
Preise
Die entkoffeinierten Grands Crus sind um € 3,70 für Arpeggio Decaffeinato und Volluto Decaffeinato und € 3,90 für Vivalto Lungo Decaffeinato in den Nespresso Boutiquen, im Nespresso Club unter 0800 21 62 51 (gebührenfrei) sowie online auf www.nespresso.com erhältlich (Sleeve à 10 Stück).

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Augenschmaus, Gaumenfreude und Aromenspiel: Riedel und Nespresso eröffnen eine neue Dimension der Kaffee-Sensorik / Foto: Nespresso
    25.09.2014
    Riedel und Nespresso: Neuer Kaffee-Coup
    Die beiden Unternehmen eröffnen mit speziell für Kaffee gefertigten Gläsern eine neue Dimension der Sensorik.
  • Rendering des Stores im Donauzentrum © Nespresso
    22.10.2014
    Nespresso mit neuen Shops und neuen Sorten
    Der Kapselmarktführer eröffnet Filialen in der SCS sowie im DZ und stellt die Variations 2014 vor.
  • Nespresso Limited Edition Cubanía © Nespresso
    18.08.2014
    Viva la revolución: Nespresso Cubanía
    Limited Edition eröffnet eine neue Dimension der Intensität: Stufe 13 auf der bislang zwölfteiligen Skala.
  • © Nespresso
    26.05.2014
    Sommerfrühstück mit kulinarischen Kreationen
    Für den Start in den Tag hat sich Nespresso mit Linizio Lungo etwas Besonderes einfallen lassen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

    Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

    News

    Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

    Der passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

    News

    Garmethoden am Grill: Feuer frei!

    Einfach nur den Grill anzünden und das Fleisch auflegen? Das war einmal. Für ein Grillerlebnis der Extraklasse kommt es entscheidend darauf an, wie...

    News

    Ein Prosit auf den Genuss

    Dank der Qualität der ausgewählten Produzenten, der spannenden Weine und des vielfältigen Programms ist die viertägige Gourmet-Veranstaltung »Ein...

    News

    Best of Steakmesser

    Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

    News

    Wie gesund ist Grillen?

    Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

    News

    Desserts: Süße Vermittler

    Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

    News

    Heidi Neuländtner kocht am Meidlinger Markt

    FOTOS: Die »Wirtschaft am Markt« hat eben eröffnet und lockt mit raffinierter Wiener Küche. Dazu wird eine reiche Auswahl an heimischen Weinen...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Ganko

    Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

    News

    Essay: Grün kommt von Grillen

    Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

    News

    Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

    Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

    News

    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

    Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

    News

    Champagner-Hotspot: »Am Hof Schanigarten«

    Der exklusive Schanigarten des »Park Hyatt Vienna« eröffnet mit Champagnerspezialitäten von Moët & Chandon.

    News

    Summer in the City: KRUG Terrasse by Konstantin Filippou

    Der Spitzenkoch präsentiert in Kooperation mit KRUG Champagner eine luxuriöse Sommerterrasse, auf der exklusive Champagner und höchste Kochkunst...

    News

    Bad St. Leonhard: »streetfood auf lovntolerisch«

    Beim Genuss-Festival von 25. bis 28. Juli präsentiert sich der Hauptplatz in Bad St. Leonhard wieder als »Genuss-Hauptplatz Kärntens«.

    News

    »Gourmet Royal« eröffnet in Tirol

    Wellnesshotel trifft auf Spitzenküche: Robert Letz und Heinz Hanner wandeln die »Stube« des Herberge »Panorama Royal« in ein Gourmetlokal um.

    News

    Tel Aviv im Siebenten

    Der israelische Starkoch Eyal Shani hat im neuen »Max Brown Hotel« in Wien Neubau das Restaurant »Seven North« eröffnet.

    News

    Küchen Update gefällig?

    »Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

    News

    Das sind die beliebtesten Eissalons Österreichs 2019

    »Isola bella« aus Großenzersdorf gewinnt die NÖ-Landeswertung und verzeichnet österreichweit die meisten Stimmen. Überraschungssieger in Wien ist...

    News

    Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

    Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.