Falstaff klärt auf: Was ist eigentlich eine »Pinsa«?

»Pinsa« — die Ur-Pizza?

© Shutterstock

»Pinsa« — die Ur-Pizza?

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/ndfalstaff-klaert-auf-was-ist-eigentlich-eine-pinsa/ Falstaff klärt auf: Was ist eigentlich eine »Pinsa«? »Pinsa« — dieser Begriff ist gerade in aller Munde. Aber woher kommt der Trend und was unterscheidet den Fladen eigentlich von einer herkömmlichen Pizza? Wir haben die Antworten. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/8/1/csm_header-was-ist-eigentlich-pinsa_e8fe3f044e.jpg

Nachdem uns in letzter Zeit Meldungen erreichten, dass mit Tim Mälzer und der Franchise-Kette Vapiano (Anm. d. Red.: Vapiano Österreich hält an Pizza fest…) gleich zwei große Gastro-Namen aus dem deutschsprachigen Raum die Pinsa zum Fokuspunkt ihrer neuen Projekte machten, ist es an der Zeit, den italienischen Fladen einmal näher zu beleuchten. Denn eines scheint bei dem aktuellen Hype sicher: Die Pinsa ist gekommen um zu bleiben.

Dabei ist die Fladen-Variante, die gerne auch Ur-Pizza genannt wird, eigentlich garnicht so alt wie diese Bezeichnung vermuten ließe. So geht der Trend eigentlich auf die Idee des römischen Unternehmers Corrado Di Marco zurück, der 2001 den Markennamen »Pinsa romana« in Italien als Teigwarenprodukt registrieren ließ. Und weil dieser im Zuge seiner geschickten Marketingkommunikation eine Relation zum lateinischen Begriff »pinsere« — zu Deutsch »zerdrücken«herstellte und dazu cleveres Storytelling über ihren angeblichen Ursprung im alten Rom betrieb, entstand der Mythos, die Pinsa hätte es längst vor der Pizza gegeben. Dieser hat sich zwar mittlerweile aufgelöst, die Faszination mit dem Teigwarenprodukt selbst, scheint jedoch ungebrochen.

Aber was unterscheidet die Pinsa von einer Pizza?

Um diese Frage zu beantworten vergleicht man am besten die Zutaten des Grundteigs:

  • Pizza: Weizenmehl, Hefe, Salz, Zucker und Olivenöl
  • Pinsa: Weizen(vollkorn)mehl, Reismehl, Kichererbsenmehl, »Livieto Madre« (ein milder italienischer Sauerteig), Olivenöl, Salz, Wasser und Hefe

So wird schnell klar, dass der Hauptunterschied bei der Pinsa-Zubereitung in der Verwendung von alternativen Mehl-Sorten und Sauerteig liegt. Aber es gibt noch ein weiteres Geheimnis: Zeit. Denn während nur echte Pizza-Aficionados ihren Teig bis zu 72 Stunden gehen lassen, ist das bei Pinsa weit häufiger der Fall. Je länger die Ruhezeit ist, desto fluffiger, knuspriger und bekömmlicher wird der Teig.

Und das ist wohl nach dem heutigen Zeitgeist, in dem immer größerer Wert auf bewusste und gesunde Ernährung gelegt wird, wohl ausschlaggebend genug, um sogar altbewährten und Jahrzehnte lang heiß geliebten Lieblingsspeisen, wie der Pizza, untreu zu werden. Am Belag kann es jedenfalls nicht liegen, denn der ist bei beiden Fladen genauso abwechslungsreich und individuell auswählbar.

Wir sind jedenfalls gespannt, wie dieses Duell der Teigfladen weitergeht und werden die »Pinsa-Revolution« aufmerksam beobachten und selbstverständlich über die weitere Entwicklung berichten.

Sie möchten sich selbst einmal an einem Pinsateig versuchen? Hier ist ein Grundrezept für das Pinsa backen auf dem Grill!

Mehr zum Thema

News

Seenswerte Idyllen

Glasklare Seen, eingebettet in traumhaft schöne Berg- und Kulturlandschaften, begleitet von alpinem Lebensgefühl – das ist Sommerfeeling in...

Advertorial
News

Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

Jetzt ist Erntezeit und Höhepunkt der Paradeiser-Saison. Doch was tun mit den Paradies-Früchten? Das sind unsere 10 Lieblingsrezepte.

News

Jetzt voten: Falstaff PROFI ist auf der Suche nach den besten Arbeitgebern der Branche!

Hier zählt die Stimme der Mitarbeiter:innen: Wer ist Ihrer Meinung nach ein exzellenter Betrieb? Unter allen, die am Arbeitgeber-Check teilnehmen,...

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Teuerung: Preiskluft zwischen bio und konventionellen Lebensmitteln schrumpft

Im Angesicht der aktuellen Kostenwelle erweist sich Bio als preisstabilisierender Faktor für die Konsumenten. Die Preise für Bio-Lebensmittel steigen...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Nachhaltiger Genuss auf allen Ebenen beim »VW City Garden« in Wien

FOTOS: Beim »VW City Garden« konnten die Wiener Ende Juli nachhaltige Genussproduzenten und nachhaltige Automodelle entdecken. Hier die schönsten...

News

Arbeiten in familiärer Atmosphäre: Der »Wirt in Steinbrunn« sucht Personal

»A guate Kost, a feiner Trunk und a freundlich’s Wort, dann bist bei uns am richtigen Ort.« Unter diesem Motto wird das Gasthaus, besser bekannt unter...

Advertorial
News

Der »Rinderwahn« hat ein Ende

Das Gastro-Paar Robert und Gabriele Huth lässt den »Rinderwahn« hinter sich. Die Standorte in Wien werden von einem neuen Betreiber weitergeführt.

News

»Tafelfreundschaft«: Geschwister Rauch x Weingut Tement

Ab dem 4. August laden Sonja und Richard Rauch mit ihrem Pop-Up »Tafelfreundschaft« zu einer kulinarischen Weltreise auf das Weingut Tement ein.

News

Harmonien und Kontraste am Donaustrom

Im idyllischen Winzerörtchen Wösendorf, eingebettet zwischen Weinbergen und Marillengärten liegt die Hofmeisterei Hirtzberger.

Advertorial
News

»Eine Frage des Geschmacks«: Alexandra Palla

Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

News

Best of: Sandwiches aus aller Welt

Das Sandwich vereint einfach zu viele tolle Dinge, um nicht geliebt zu werden. Wir präsentieren sechs Rezepttipps.

News

Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

News

»Le Creuset«: Design-Update für einen Bestseller

Die nächste Generation erobert die Küche: »Le Creuset« präsentiert die neue Bratpfanne »Signature« mit Holzgriff und verschiedenen Farbvarianten.

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheißen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreißer doch nachvollziehbar …

News

Public Viewing: Hier sieht man das EM-Finale in Wien

Am Sonntag 18:00 Uhr steigt das Finale der Europameisterschaft im Legendären Wembley-Stadium. Die beste Alternative zum Stadion ist das Public...

News

Best of Brioche: Zum Reinbeißen

Brioche verfeinert seit jeher die französische Haute Cuisine. Doch auch jenseits der Hochküche hat sich das wattig-weiche Hefegebäck seinen Weg...

News

Food-Trend: »Dry Aged Fisch«

Genau wie bei Fleisch entfaltet auch Fisch beim »Dry Aged Verfahren« ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

News

Weihnachtsgebäck mal anders

Wir alle kennen sie, die Klassiker unter dem Weihnachtsgebäck. Vanillekipferl, Lebkuchen und Butterkekse sind die süßen Favoriten der Weihnachtszeit....