Natürliche Akustik-Lösungen für Kantinen

Lärm lässt sich durch Schallabsorber-Platten aus Hanf besonders gut vermeiden.

Foto beigestellt

Lärm lässt sich durch Schallabsorber-Platten aus Hanf besonders gut vermeiden.

Lärm lässt sich durch Schallabsorber-Platten aus Hanf besonders gut vermeiden.

Foto beigestellt

Wenn es zu hallig und zu laut hergeht, dann wird es für viele Besucher schnell unangenehm und nervig. Das Gegenteil von Entspanntheit tritt ein. Neben dem Lärm, den Geschirr, Bestecke und laute Gespräche der Gäste verursachen,  werden Speiseräume aus hygienischen Gründen häufig mit glatten, schallharten Bodenbelägen ausgestattet. Das wirkt sich ungünstig auf den Geräuschpegel aus. Um eine Kantine in einen Wohlfühl-Raum zu verwandeln, müssen Maßnahmen ergriffen werden, die diese Geräusche dämpfen.

Schall-Verminderung durch Hanfplatten

Eine besonders umweltschonende und naturnahe Art der Schall-Verminderung erreicht man zum Beispiel durch den Einsatz von Akustik-Platten aus Hanf. Die Natur-Fasern schlucken besonders effektiv den Schall von Beton, Glas oder lackiertem Holz. Die offenporigen Hanfplatten können durch das raue und faserige Material sehr viel Schall brechen und sind robuster und schlagfester als beispielsweise Absorberplatten aus Kunstharz-Schaum. Dazu sind sie um einiges günstiger in der Anschaffung und lassen sich leicht anbringen.

Hanfplatten tragen maßgeblich zur Verbesserung der Akustik in Kantinen bei, wie hier am Beispiel eines Firmen-Schulungszentrums.

Hanfplatten tragen maßgeblich zur Verbesserung der Akustik in Kantinen bei, wie hier am Beispiel eines Firmen-Schulungszentrums.

Foto beigestellt

Ökologische Akustik-Lösung

Österreichs einziger Anbieter dieser innovativen und ökologischen Akustik-Lösung ist Capatect. »Wegen der Natürlichkeit und ihrer individuellen und lebendig wirkenden Oberflächenstruktur sind die neu entwickelten Hanf-Akustikplatten von Capatect prädestiniert für die Verbesserung der raumakustischen Eigenschaften in allen öffentlichen Räumen«, sagt Walter Stadlmayr vom Hersteller. Die Platten sind unbeschichtet im Naturfarbton, aber auch farbig beschichtet erhältlich. Damit erfüllen sie auch eine ästhetische Funktion und sind ein tolles Gestaltungs-Element.

hanfdaemmung.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Kitchen Impossible«: Antoniewicz stellt Mälzer auf den Prüfstand

Profi hat Heiko Antoniewicz vor seinem Auftritt bei »Kitchen Impossible« zum Talk über seine Projekte, positive Geschehnisse durch Covid und die...

News

Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

News

Corona-Krise: Nothing can stop us

Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

News

Upgrade yourself: Kaffee mit anderen Augen sehen

Kaffee Sommeliers sind eine rare Spezies. Am Vienna Coffee College wird deshalb ab Frühjahr der umfangreichste Diplom Kaffee Sommelier angeboten, den...

News

Süß-saure Zitrusfrucht in tiefrot

Die Blutlimette ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch mit Schale zum Verzehr geeignet.

News

Design-Upgrade: »Sperling im Augarten«

Mitten im Corona-Wahnsinn umbauen? Ja, das kann man machen, wie das Team des »Sperling« beweist.

News

Social Media Food Fotografie

Sie wollen Ihre Kreationen auf Social Media bestmöglich in Szene setzen, um mehr Gäste zu erreichen? ­Ein Crash-Kurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr zu...

News

Zusammen allein: Paravents

Raumteiler sind seit jeher gefragt. Wie sie heute beschaffen sind und warum sie gerade in Gastro und Hotellerie punkten: ein Update.

News

Give­aways: Kleine Geschenke, große Wirkung

Wie Hoteliers und Gastronomen mit kleinen Geschenken um ihre Gäste werben und was diese Investitionen am Ende für die Gästebindung bringen.

News

Design: Was kommt, was bleibt, was geht?

Ist die Post-Covid-19-Ära noch mal eine andere Herausforderung? Wie Raumgestalter die Lage einschätzen: eine Relativierung.

News

Story On a Plate: Delikat Anrichten

Eine Erregung der Sinne – sowohl für die Augen als auch für die Geschmacksknospen. Martha Ortiz lässt am Teller die feministische Flagge wehen.

News

Blühende Aussichten: Essbare Blüten

Viele Blüten sind essbar und landen immer häufiger auf unseren Tellern und in unseren Gläsern. Ob gezuckert, getrocknet, pulverisiert, als Essenz...

News

Restaurant 4.0: »Affective Hospitality«

Das Restaurant der Zukunft, 4.0 quasi – es ist Gegenstand von ­Trendforschung, Wettbewerben und wilder Spekulationen. PROFI hat sich in ein digitales...

News

Kreatives Update durch »Dreikant« im »Peakini«

Von der Bar zum Klubhaus – Gerhard Lürzer landet einen neuen Coup. Gemeinsam mit »Dreikant« hat er besonders kreative Zugänge gefunden.

News

Neukonzeption des »Edelweiss«

Vom Hotel zum Mountain-Resort – diesen Schritt wagte die Familie Hettegger. Nach 40 Jahren war es Zeit für eine Neu-Konzeption.

News

»Maneki Neko«: Ton in Ton in Rot

Kontraste, verschiedene Materialien oder doch Pastelltöne. Die Innenraumgestaltung bietet viele Facetten. Abseits von Trends hat das »Maneki Neko«...

News

Rosige Zeiten: Pink und Rosa im Trend

Ein Steakrestaurant in Pink? »Ja, klar«, meint Architektin Ester Bruzkus. Die älteste Farbe der Welt kann eigentlich alles, man muss es ihr nur...

News

Holy Holz: Der Baustoff im PROFI-Check

Ob innen oder außen – Holz ist eine Jahrhundert-Idee. 
Wie es leicht und luftig wirkt und warum andererseits dunkle Fassaden in den Alpen für Furore...