Nationalpark Hohe Tauern

Der Oberpinzgau lässt das Herz höher schlagen

© Daniel Kogler

Der Oberpinzgau lässt das Herz höher schlagen

© Daniel Kogler

http://www.falstaff.at/nd/nationalpark-hohe-tauern/ Nationalpark Hohe Tauern Den Nationalpark Hohe Tauern rund um Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden muss man erlebt haben. Wir, die Besucher des Nationalparkzentrums und vor allem die Pinzgauer Bergführer und Nationalpark Ranger wissen das. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/c/f/csm_00-_c_-Daniel-Kogler-_5__9d9fa374d0.jpg

Nationalpark Ranger – das klingt nicht nur erfahren, sie sind es auch, genauso wie die Berg- und Wanderführer. Schließlich haben sie eine umfangreiche Ausbildung, kennen ihren Nationalpark wie die eigene Westentasche und können ihr Wissen auch perfekt vermitteln.

6 verschiedene Wanderungen

Wer am Abend in der Unterkunft mit neu gewonnenem Oberpinzgau-Wissen auftrumpfen möchte, der ist bei den lokalen Bergführern richtig aufgehoben. In der Hauptsaison, im Juli und August, stehen für Gäste wöchentlich 6 verschiedene Wanderungen auf dem Plan. Nach drei geführten Wanderungen ist man nämlich nicht nur Fast-Experte was die Nationalparkregion angeht, sondern auch stolzer Besitzer der Wandernadel »Bergfreund«

© Daniel Kogler

Genusswanderungen warten

Gute Nachrichten für alle Genusswanderer: Auch ohne die Ausdauer einer jungen Gams sind die meisten Touren gut zu meistern. Das Gute am Wandern ist zudem, dass es nicht immer ein Gipfel sein muss, der erklommen wird. Wer sich als Ziel eine der zahlreichen Hütten setzt, spart sich so nicht nur das Schleppen und kann sich dennoch auf seine Belohnung freuen. Außerdem bringt das Bild einer guten Brettljause fast so viele Likes wie die Aussicht über die Berggipfel des Nationalparks Hohe Tauern.

Herrliche Brettjause

Apropos Brettjause: wer doch nicht mit leerem Rucksack wandern will, der bestellt sich seine regionale Wanderjause einfach vor. Dafür werden resches Bauernbrot, gschmackige Hartwürste und Käsestangen sowie saisonales Gemüse und weitere regionale Köstlichkeiten direkt vom Produzenten liebevoll zusammengepackt – mit einem Gipfelschnapserl inklusive.

© Peter Maier

Optimale Regeneration

Um für die nächste Bergtour fit zu sein, braucht es auch die passende Erholung. Die 14 zertifizierten Wanderbetriebe in Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden bieten dafür alle Vorteile. Bei diesen ganz vorne dabei ist der Wandershuttle. Der bringt Gipfelstürmer und Genusswanderer kostenlos von der Unterkunft bis zum Beginn der geführten Tour. Gewandert wird dann aber schon selbst.

Info

Weitere Informationen finden Sie unter mittersill.info