Das Promenaden-Deck der COLUMBUS 2
Das Promenaden-Deck der COLUMBUS 2/Foto beigestellt

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird sein Angebot bis 2013 strategisch erweitern und die bestehende Flotte durch zwei Schiffe ergänzen. Mit dem Neubau MS EUROPA 2 wird das Unternehmen seine Vorreiterrolle im Luxussegment zum Frühjahr 2013 ausbauen. Zuwachs erhält das Premiumsegment ab April 2012 mit der COLUMBUS 2.
 
Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: "Wir freuen uns, mit beiden Schiffen unsere Produktvielfalt zu erweitern, um neue Zielgruppen zu erreichen. Die EUROPA 2 ist die logische Weiterentwicklung und moderne Interpretation eines Luxusschiffes und wird neben der bestehenden EUROPA als lifestyleorientiertes und legeres Schwesterschiff auf 5-Sterne Niveau positioniert. Die COLUMBUS 2 erfüllt die Nachfrage nach einem entspannten, modern konzipierten und zugleich kleinen Premiumschiff im deutschsprachigen Kreuzfahrtmarkt. Und bietet somit eine für uns inhaltlich und wirtschaftlich attraktive Erweiterung dieses Segments."
 
Luxus pur auf der EUROPA 2
Die EUROPA 2 hat mit elf Decks und 258 Suiten eine maximale Passagierkapazität von 516 Personen und bietet den größten Raum pro Passagier auf einem Kreuzfahrtschiff. Das Schiff verfügt ausschließlich über Verandasuiten mit einer Mindestgröße von 28 Quadratmetern. Spa-, Penthouse- und Familiensuiten ergänzen das Wohnspektrum. Sieben Restaurants, inklusive Sushi-Bar, zwei Lounges sowie vier Bars bieten kulinarische Vielfalt und ein vielschichtiges Entertainment. Ein großer Wellness- und Spa-Bereich sowie vielfältige Sport- und gesundheitsorientierte Angebote tragen dem Trend nach Aktivurlaub und Wellbeing Rechnung. Endlich bekommt Douglas Ward, der Herausgeber des Berlitz Cruising Guides, wieder Abwechslung geboten und vielleicht gibt es bald ein Schiff, das die zehnjährige Alleinstellung der MS EUROPA als fünf Sterne plus-Kreuzer beendet? Anspruchsvolle Genießer, die das kulinarische Niveau der Nummer Eins kennen, freuen sich jedenfalls schon auf jedes einzelne der sieben neuen Restaurants auf der Zwei.
 
Sportliche Eleganz
Die COLUMBUS 2 hat elf Decks und bietet mit 349 Kabinen Platz für maximal 698 Passagiere. Mit nur 28 Innenkabinen, 89 Außenkabinen, 170 Balkonkabinen, 52 Penthouse Suiten sowie vier Vista- und sechs Owners Suiten bietet das Premiumschiff einen für dieses Marktsegment sehr hohen Wohnstandard. Die geräumigen Kabinen haben eine Standardgröße von 20 Quadratmetern. Mit vier Restaurants und drei Bars verfügt das Schiff über eine gastronomische Vielfalt von leger bis sportlich-elegant. Ein großzügiger Spa- und Wellnessbereich, ein Pooldeck mit Swimmingpool und Whirlpools, Sonneninseln, Joggingstrecke an Deck sowie ein Golfabschlagplatz an Deck sorgen für aktive Entspannung an Seetagen. Das Schiff wurde 1998 in der heutigen STX Werft in Frankreich gebaut.

www.hlkf.at

von Bernhard Degen

Mehr zum Thema

News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Venus, Wein & Spitzenkulinarik

Weinterrassen, Marillenblüte, international gefeierte Top-Weine und ein Gourmetfestival als kulinarisches Highlight: eine Übersicht über das...

News

Falstaff Leserreise: Das Friaul ruft!

Herzliche Trattorien, feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Othmar Kiem führt Sie auf einer exklusiven Wein- und...

Advertorial
News

Römer an der Donau

Von römischer Bade- und Esskultur, ungewöhnlichen Mülleimern und dem Weltkulturerbe.

News

Donau: Zahlen und Fakten

Auf der ganzen Welt ist sie bekannt, die schöne blaue Donau – der mächtige Strom ist Handelsweg, Lebensraum und Erholungsgebiet zugleich.

News

Architektonischer Leuchtturm für die Kunst

Mit der neuen Landesgalerie­ Niederösterreich spielt das Bundesland in der obersten Liga der außergewöhnlichen Museumsbauten Europas mit.

News

Wie klingt und schmeckt die Donau?

Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

News

Teuerste Hotelsuite der Welt in Las Vegas

FOTOS: 100.000 Dollar kostet die Übernachtung in der ehemaligen Suite des »Playboy«-Gründers Hugh Hefner im »Palms Casino Resort«.

News

Babylon Berlin im Ritz-Carlton

FOTOS: Nach der 40 Millionen Euro teuren Renovierung erstrahlt »The Ritz-Carlton, Berlin« wie bei der Erfolgsserie im Stile der Goldenen 20er Jahre.

News

Neue Privatklinik in Maria Wörth beschlossen

Die VIVAMAYR-Gruppe erweitert seinen Standort am Wörthersee um ein Mentalzentrum. Hannes Androsch investiert 30 Millionen Euro.

News

Die besten Instagram Hotels der Welt

FOTOS: Zehn Falstaff-Tipps für Hotels mit ausgeprägter »Instagrammability«. Für 40 Prozent der jungen Erwachsenen ist das bei der Wahl der Destination...

News

Einzigartige Bier-Erlebnisse in Oberösterreich

Ahoi, Bieraten! Durch Oberösterreich fließt nicht nur die Donau, sondern flüssiges Gold in allerlei Schattierungen. Wir sind ein Land der Biere.

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Benvenuti in Sicilia

Entdecken Sie die schönsten Seiten der größten Insel im Mittelmeer. Dr. Othmar Kiem, Chefredakteur von Falstaff Italien, führt Sie an besondere Orte,...

Advertorial
News

Pulverschnee und das besondere Prickeln

Dom Pérignon zelebriert kulinarische Genüsse im Rahmen eines exklusiven Ski-Wochenendes im »Naturhotel Forsthofgut«.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Kulinarik-Winter-Hotspot Ischgl

Ischgl wartet mit viel Sonne, herrlichem Firn, spektakulären Konzerten und Genussevents der besonderen Art auf – wir verlosen ein exklusives...

Advertorial
News

Ferien mal anders: Genussreise auf dem Hausboot

Erleben Sie mit »Le Boat« als Kapitän Ihres Hausbootes Frankreich aus einer neuen Perspektive – führerscheinfrei!

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Kalifornien für Wein-Hedonisten

Auf der einzigartigen Weinreise mit Yves-Michel Müller entdecken Sie die besten Weingüter im Napa Valley und unternehmen unter anderem eine...

Advertorial