Nachbericht: »Design Days« in Grafenegg

Kulinarisches Highlight auf den »Design Days« in Grafenegg: Der »Bora-Cooking Truck«.

 

© Roland Rudolph

Kulinarisches Highlight auf den »Design Days« in Grafenegg: Der »Bora-Cooking Truck«.

Kulinarisches Highlight auf den »Design Days« in Grafenegg: Der »Bora-Cooking Truck«.

 

© Roland Rudolph

http://www.falstaff.at/nd/nachbericht-design-days-in-grafenegg/ Nachbericht: »Design Days« in Grafenegg FOTOS: Besucherrekord in Grafenegg – 23.000 Besucher pilgerten zu den »Design Days« und entdeckten Neuheiten und Trends in der Welt des Designs. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/d/d/csm_DesignDays-2019-c-Roland-Rudolph-2640_f67d8eecc2.jpg

Trotz der kühlen Temperaturen ließen sich Design-Interessierte die »Design Days« in Grafenegg nicht entgehen. Rund 23.000 Besucher kamen von Freitag, 3. Mai, bis Sonntag, 5. Mai 2019, und entdeckten die neuesten Trends in Gartengestaltung, Wellness, Motor, HIFI und Lifestyle in der Designwelt. Über 150 nationale und internationale Designer schafften es dieses Jahr nach Grafenegg. »Ich bin sehr stolz darauf, was hier geschaffen wurde - jedes Jahr wieder finden sich so viele unterschiedliche Aussteller zusammen und zeigen hier großartige neue Dinge.«, freute sich Landesrätin Petra Bohuslav.

Während im Schloss österreichisches Handwerk, wie Mode, Schmuck, Holz, Kunst sowie Kulinarik, im Mittelpunkt stand, verwandelte sich der Schlosspark zu einer bunten Mischung aus Outdoormöbeln, Garten- und Pooltrends sowie Sportwagen und Outdoor-Küchen. »Die Design Days passen perfekt zur DNA von Grafenegg: Alt trifft auf neu. Ein Wechselspiel von Tradition und Innovation.«, so Paul Gessl, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft.

Ein besonderes Highlight neben den Designstücken, war der »Bora Cooking Truck«, der von einem Kran angehoben wurde und so eine perfekte Aussicht beim Speisen bot.

MEHR ENTDECKEN