Joachim Gradwohl und Silvio Nickol: Shangri-La gegen Palais Coburg
Joachim Gradwohl und Silvio Nickol: Shangri-La gegen Palais Coburg / Foto: Ingo Pertramer

Die beiden sind eigentlich befreundet und fühlen sich auf einer Wellenlänge: die Spitzenköche Joachim Gradwohl und Silvio Nickol. »Wir kommen gut miteinander aus«, sagt Nickol, und Gradwohl ergänzt: »Wir sehen uns gar nicht so sehr als Kon­kurrenten.« Schön gesagt. Doch ausgerechnet die zwei befreundeten Herdkünstler werden 2011 die Küchenmesser wetzen und gegeneinander in eine hitzige Schlacht ziehen. Denn beide treten im Frühjahr ihren neuen Job an und gelten durch ihre bisherige Performance als mögliche Anwärter für einen dritten Michelin-Stern. Gradwohl war jahrelang Küchenchef im »Meinl am Graben« und wird künftig im Hotel Shangri-La am Schubertring ein Gourmetrestaurant führen. Und Silvio Nickol, Schüler von Harald Wohlfahrt und ehemaliger Küchenchef im »Schlossstern« in Velden, ist als zukünftiger Küchenchef für ein neues Restaurant im Wiener Palais Coburg vorgesehen.

Kulinarischer Rückblick 2010
Es schien nämlich einige Zeit so, als sei die Luft in der Wiener Top-Gastronomie reichlich dünn geworden. Zuerst verließ der jahrelang gefeierte Reinhard Gerer das »Korso« – heute ein belangloses Hotelrestaurant. Dann machte das »Palais Coburg« mit Starkoch Christian Petz dicht, gefolgt vom »Mörwald im Ambassador«, und zuletzt verließ auch noch der hoch talentierte Küchenchef Joachim Gradwohl das Restaurant »Meinl am Graben« – heute ebenfalls ein eher durchschnittliches Lokal, das vorwiegend von Touristen fre­quentiert wird. Fazit: In der Top-Liga ragte plötzlich als einzige Adresse nur noch das »Steirereck« im Stadtpark heraus – für eine Großstadt ein ziemlich mageres Angebot.

Interessante Neuzugänge
Mit dem neuen »Sofitel Vienna Stephansdom« am Donaukanal, direkt gegenüber dem  neuen »Motto am Fluss«, wird der ­erste Paukenschlag gesetzt. Denn für die Küche des ­Restaurants »Le Loft« im 18. Stock konnte der Elsässer Drei-Sterne-Koch An­toine Wes­termann verpflichtet werden. Der Großmeister, der seinen Namen mit Erfolg in der ganzen Welt vermarktet, gibt dabei allerdings nur die Linie vor. Für die Küchenleitung und damit für die tägliche Arbeit am Herd ist Raphael Dworak verantwortlich.

Anfang 2011 wird Tafelspitz- koryphäe Mario Plachutta mit seinem sechsten Lokal ins Rennen gehen. In der Walfischgasse nahe der Oper werden ­deshalb gerade die ehemaligen Gasthäuser »Paulus- stuben« und »Königsbacher« zu einem neuen Rindfleischtempel umgebaut. Dazu äußert sich Plachutta gegenüber Falstaff erstmals etwas konkreter: »Von der Anmutung her dient uns mein Hietzinger Lokal ›Mario‹ als Vorbild, allerdings werden wir keine mediterrane, sondern eine Wiener Küche anbieten. Das werden alle Wiener Klassiker sein, aber auch Gerichte wie Grammelrisotto, Gabelbissen in Schweinshaxerlsulz, Steaks und auch leichte Sachen.«

Palais Schwarzenberg mit Toni Mörwald
Seit Langem angekündigt ist auch die Wiederbelebung des Palais Schwarzenberg durch Scheich Al Jaber. Der Kopf der JJW-Gruppe, zu der auch das Grand Hotel Wien und das Hotel »The Ring« gehören, hat schon vor geraumer Zeit die Nutzungsrechte für das längst in die Jahre gekommene Palais Schwarzenberg erworben. Im Multigastronomen Toni Mörwald hat der Scheich einen umtriebigen Fachmann für alles Kulinarische und damit auch für das ­geplante Luxusrestaurant an seiner Seite. Da der Umbau allerdings noch gar nicht ­begonnen hat, wird sich der ursprüngliche Eröffnungstermin im Jahr 2011 wohl kaum ausgehen. Toni Mörwald knapp: »Vor 2012 ist mit einer Eröffnung nicht zu rechnen.«

Koch des Jahres mit neuen Luxusrestaurant
Für das wohl spektakulärste Projekt in den Bundesländern sorgt Hermann Döllerer. Döllerer, der vor ­einiger Zeit zwei Nachbarhäuser ­neben seinem Genießerhotel im Zentrum Gollings erworben hat, will in einem davon ein ganz neues Luxusrestaurant der Superlative errichten lassen. Umgebaut wird Ende 2011, eröffnet werden soll im Frühjahr 2012. Döllerer: »Es wird ein hochmodernes Lokal. Dort soll mein Sohn Andreas seine kreative Küche noch besser verwirklichen können.«

Den vollständigen Text lesen Sie im Falstaff Nr. 8/2010

 

Text von Herbert Hacker

Foto von Ingo Pertramer

Mehr zum Thema

  • 26.12.2010
    Kulinarischer Jahresrückblick - Das war das Gourmet-Jahr 2010
    Welcher Küchenchef wechselte den Herd, welche Restaurants sperrten zu und wo feierte man Neueröffnung...
  • Mehr zum Thema

    News

    All about Spargel: Tipps und Tricks

    Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Almgasthof Windlegern

    Der »Almgasthof Windlegern« setzt auf Regionalität der Produkte: Auf der Karte findet man so zum Beispiel Galloway-Rind aus eigener Züchtung. Nur beim...

    News

    Alles Käse im Alpe-Adria-Raum

    Die Käseproduktion im Alpe-Adria-Raum hat sich über Jahrhunderte entwickelt, jedes Tal und jede Alm hat einzig­artige lokale Spezialitäten. Dennoch...

    News

    Grenzenloser Genuss in der Alpe Adria Region

    »Mandi« sagt man zur Begrüßung im Friaul. »Komm herein, nimm Platz und iss mit mir.« Der herzliche Willkommensgruß spiegelt nicht nur...

    News

    Spinat, wir sind dir grün!

    Nie schmeckt Spinat besser, als im Frühling. Immer nur mit Spiegelei und Röstkartoffeln ist aber auch fad. Deswegen feiern wir das erste Grün des...

    News

    Top 10 Tipps für das Salzkammergut

    FOTOS: Zehn Seen, zehn Einkehrmöglichkeiten. Die herrliche Landschaft lockt Spaziergänger, aber auch an der verführerischen Gastronomie kommt man kaum...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: DEVAL

    Ein neues schickes Bistro ziert das Wiener Regierungsviertel: Benannt nach Märchenfiguren, erzählt das »DEVAL« zu jeder Speise eine Geschichte.

    News

    Rezepte: Wein muss rein

    Wein macht beim geselligen Dinner nicht nur als unterhaltsamer Nebendarsteller eine hervorragende Figur, auch die Hauptrolle steht ihm prächtig. Den...

    News

    Rezeptstrecke: Die schönsten Frühlingssalate

    Von wegen schnödes Grün – die Salate der Saison können als farbenfrohe Design-Kunstwerke aufgetischt werden!

    News

    Genusstour zu den schönsten Häfen

    Von Capri bis Saint Tropez: Im Rahmen der SeeEssSpiele 2019 wird im Veldener Casino Restaurant »Die Yacht« ein maritimes Menü der Extraklasse geboten....

    Advertorial
    News

    Wo sich die Käfigeier zu Ostern verstecken

    In der Gastronomie und bei verarbeiteten Produkten werden immer noch Eier aus Käfighaltung verwendet. Die AMA startet eine Initiative für mehr...

    News

    »Herzig«: Kunst an der Wand und am Teller

    Sören Herzig eröffnet am 12. April sein erstes eigenes Restaurant im 15. Wiener Gemeindebezirk. Eine Vorschau und erste Impressionen.

    News

    Waadtländer Sterneregen

    Die Dichte an Sternen im Waadtland ist spektakulär hoch. Nun aber fallen mehr Köche auf, die der französischen Schule den Rücken kehren und auf lokale...

    News

    Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

    Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

    News

    Genussvolles Familien-Treffen

    Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Martin Klein – Patron sowie Executive Chef des Restaurants »Ikarus« im Salzburger Hangar-7 – lieferten letztes...

    News

    Top 10: Falstaff kürt die besten Schoko-Osterhasen

    Der Trend geht zu Bio und Fairtrade. Welcher der getesteten Osterhasen aus Milchschokolade der Expertenjury am besten schmeckte, lesen Sie hier.

    News

    Wien: Gewaltige Insolvenz am Graben 30

    Das »LAV Restaurant, Café und Bar«, ehemals »Graben 30« hat einen Schuldenstand von fast einer Million Euro angehäuft.

    News

    Gastkoch im Hangar 7: Joachim Wissler

    Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus«-Gastkoch des Monats April 2019: Joachim Wissler, »Vendȏme«, Bergisch-Gladbach.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Porto

    Das »Porto« ist das neue fesche Bistro im Designhotel »Das Triest« im vierten Bezirk in Wien. Serviert werden hier kleinen Snacks, aber auch...