My City: Rotterdam

Johannes Pilz über die Architektur-Highlights von Rotterdam. 

© MVRDV

Johannes Pilz über die Architektur-Highlights von Rotterdam. 

© MVRDV

Noch verschmähen viele Touristen die Stadt zugunsten ihrer bunteren Schwester Amsterdam. Doch für Architekten besteht schon lange keine Zweifel, welche Stadt die spannendste der Niederlande ist: Rotterdam. Denn während Amsterdams enge Gassen inzwischen an Besuchermassen ersticken, baut Rotterdam unverdrossen weiter an der Zukunft. Auch den Wiener Architekten ­Johannes Pilz hat der Ruf aus der Stadt an der Maas ereilt. Deren tatkräftige Vitalität hat ihn sofort angesteckt. »Die Bewohner beschreiben Rotterdam gerne als die einzig wirkliche Stadt der Niederlande«, sagt Johannes Pilz. »Als Underdog gegenüber dem allzeit gefeierten Amsterdam durchzieht die Stadt ein gewisser Stolz, mit harter Arbeit ihren Weg zu beschreiten.« 

»Mit seinem typischen Optimismus, das Neue zu probieren, verändert sich Rotterdam derzeit rasant und drängt sich nicht nur bei Touristen stärker ins Rampenlicht denn je.«  

Landmarks

Geboren aus dem Geist der Moderne der 20er-Jahre und des Wiederaufbaus der 50er-Jahre, hat der Wille zum Neu-Denken und Neu-Bauen die Stadt nie losgelassen. Ihr offizieller Slogan lautet »Make it happen«, und MVRDV, das 1993 von Winy Maas, Jacob van Rijs und Nathalie de Vries in Rotterdam gegründete Büro, ist der perfekte Beweis dafür: Ihre ungewöhnlichen, oft provokanten, aber immer klug durchdachten Ideen sind längst eine globale Marke mit Projekten von Taiwan bis Wien. Ihre gestapelte Landschaft auf der »EXPO 2000« sorgte ebenso für Auf­sehen wie die Kombination von Markthalle, Wohnen und Kunst in ihrer Heimatstadt. 

So macht die jahrhundertelange Tradition der Handels- und Hafenstadt auch heute immer wieder das Unmögliche möglich. Make it happen.

Johannes Pilz

Der Wiener ist Projektleiter für den deutschsprachigen Raum beim renommierten Architekturbüro MVRDV. Nach seinem Studium an der TU Wien und der ETSA Barcelona arbeitete er bei namhaften Büros in Wien, bevor er 2013 nach Rotterdam wechselte. mvrdv.nl