My City: Kopenhagen

Der Architekt Kim Herforth Nielsens sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights in Kopenhagen. 

© TUALA HJARNØ - PHOTOGRAPHY

Der Architekt Kim Herforth Nielsens sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights in Kopenhagen. 

© TUALA HJARNØ - PHOTOGRAPHY

Von Mumbai bis Shanghai, von Sydney bis Toronto: Kim Herforth Nielsen ist ständig unterwegs. Sein Büro 3XN Architects baut global. Doch der besondere Team-Spirit, der seine Firma prägt, hat direkt mit ihrem Standort zu tun: Kopenhagen. »Unser Büro liegt direkt am Wasser. Und das Meer ist so sauber, dass man darin schwimmen kann!« Seit elf Jahren wohnt der aus Aarhus stammende Nielsen in Kopenhagen und fühlt sich wohl wie ein Fisch im Wasser – beziehungsweise auf dem Fahrrad. »Die Stadt hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Die Straßen und Plätze sind schöner und lebendiger geworden. Man fühlt sich überall sicher. Im Sommer gibt es Partys, die von Platz zu Platz ziehen. Dann wird Skandinavien ganz brasilianisch. Das Beste an Kopenhagen: Man kommt überall mit dem Fahrrad hin. 90 Prozent meiner Mitarbeiter kommen mit dem Fahrrad ins Büro.«

»Kopenhagen heißt miteinander verbunden sein, Leute treffen, sich begegnen, leicht von A nach B kommen.«

Kein Wunder, dass internationale Delegationen heute nach Kopenhagen pilgern, um dessen vorbildhafte Verkehrs- und Stadtplanung zu studieren. In der Regel fragen sie sich dann: Wie schafft es ein so kleines Land, weltweit die Nase vorn zu haben? Kim Herforth Nielsen weiß es: »Eben weil wir so klein sind, müssen wir innovativ sein, Dinge neu denken.« Neue Ideen, wie man die Straßen lebenswerter macht, auch neue Ideen für Wohnbauten, neue Ideen für alte Hafenanlagen wie den Nordhavn. Nicht zuletzt ist Kopenhagen, die Heimat von Ikonen der Moderne wie Arne ­Jacobsen, ein Eldorado für Liebhaber elegant designter Möbel. Es lässt sich hier eben nicht nur gut leben, sondern auch schön.

Kim Herforth Nielsen

Mit seinen beiden Brüdern gründete er 1986 das Büro Nielsen, Nielsen & Nielsen. Heute heißt es 3XN und wird von ihm mit drei Partnern geführt. Zu ihren Bauten gehören die Dänische Botschaft in Berlin, das Muziekgebouw in Amsterdam und das Museum of Liverpool. Für Wien planen 3XN zurzeit ein Wohnhaus im 1. Bezirk. 3xn.com

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 01/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

My City: Mexico City

Der Architekt Edson R. Castillo, sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights seiner Heimatstadt.

News

Feuer und Flamme - Grillrezepte von Spitzenköchen

Drei Gerichte, mit denen Sie bei jedem Grillgelage die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Rezepte stammen von Konstantin Filippou, Andreas Mahl und...

News

Stir it up – Stylische Cocktail-Accessoires

Ein Sommer ohne Cocktails? Unmöglich. Aber der perfekte Drink braucht auch ein perfektes Umfeld. Accessoires für Partys und Trinkfeste.

News

Palma is the Place to Be

Stylishe Boutiquehotels, feine, neue Gourmet-Tempel, coole Shops: Mallorcas Hauptstadt Palma ist hip wie schon lange nicht mehr. Ein intensiver...

News

LIVING hearts: Soccer Mania

Die Fußball-WM ist ist in vollem Gange und es dreht sich alles ums runde Leder. LIVING hat für Sie die Style-Volltreffer.

News

Die neuesten Grill-Accessoires für den Sommer

Ob Grillroboter, Messerset oder Lederschürze – LIVING hat die besten Stücke für Ihr BBQ recherchiert.

News

Die Grill-Must-haves der Saison

Beim Grillen spielen Fleisch und Gemüse die Hauptrolle. Wie im Film wird die Vorstellung nur dann perfekt, wenn auch die Nebenrollen top besetzt sind....

News

Chefs On Fire

Rechtzeitig zu den warmen Temperaturen läutet LIVING die Barbecue-Saison ein. Drei bekannte Könner am Herd stellen sich für uns an den Grill und...

News

Relax-Oasen

Sie brauchen noch Inspiration für den Urlaub? Wir haben im Mittelmeer sechs nennenswerte Design-Hotels zum Einchecken gefunden.

News

Küchen-Klassiker: Die Küchenwaage

Die Küchenwaage im Wandel der Zeit: Keramikkünstlerin Hedwig Rotter über ihre Vorliebe für das genaue Maß, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über...

News

LIVING hearts: Cycle Chic

Die Bedeutung des Fahrrads als Vehikel für Freizeit und Verkehr wächst stetig. Womit man stilsicher im Sattel sitzt, sehen Sie hier.

News

Lob des Konsums

Zur Kritik des Konsums wurden schon tausende Texte verfasst. Vom Kaufen abgehalten haben sie uns nicht. Irgendwas muss doch dran sein am Konsum. Es...

News

My City: Frankfurt am Main

Oliver Elser, der Kurator des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights...

News

Im Rhythmus der Zeit

Die Uhrenbranche stellte in Genf ihre Neuheiten vor. Dabei werden Trends bestätigt oder neue vorgegeben. LIVING hat sechs Modelle, die zeigen, wo die...

News

Die besten Edel-Japaner im Überblick

Leider gibt es keine genaue Zahl darüber, wie viele japanische Restaurants weltweit existieren. Allerdings kann man sagen, welche Lokale aus der Masse...

News

Scharfe Sache – die besten Steak-Messer

Bei Steaks kommt es nicht nur auf die Fleischqualität, sondern auch auf die Klinge an, die durch die Fasern gleitet. LIVING hat die Gustostückerl...

News

LIVING Salon: Wie grün sind wir wirklich?

Ein Architekt, ein Bauträger und eine Forscherin widmen sich dem Thema Ökologie im Planen, Bauen und Wohnen. Die schlechte Nachricht: Die Welt ist so...

News

Gute Küchengeister

Auf die Technik kommt es an. Und auch auf die Optik. Zumindest am heimischen Herd. LIVING zeigt Ihnen innovative Küchen­geräte mit Stil.

News

My City: Rotterdam

Der Wiener Architekt Johannes Pilz über seine Wahlheimat Rotterdam.

News

Architektur-Highlights in Kopenhagen

»Kopenhagen ist vergleichsweise kompakt und deshalb gut zu managen. Ich bin immer noch verliebt in diese Stadt.«