My City: Kopenhagen

Der Architekt Kim Herforth Nielsens sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights in Kopenhagen. 

© TUALA HJARNØ - PHOTOGRAPHY

Der Architekt Kim Herforth Nielsens sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights in Kopenhagen. 

© TUALA HJARNØ - PHOTOGRAPHY

Von Mumbai bis Shanghai, von Sydney bis Toronto: Kim Herforth Nielsen ist ständig unterwegs. Sein Büro 3XN Architects baut global. Doch der besondere Team-Spirit, der seine Firma prägt, hat direkt mit ihrem Standort zu tun: Kopenhagen. »Unser Büro liegt direkt am Wasser. Und das Meer ist so sauber, dass man darin schwimmen kann!« Seit elf Jahren wohnt der aus Aarhus stammende Nielsen in Kopenhagen und fühlt sich wohl wie ein Fisch im Wasser – beziehungsweise auf dem Fahrrad. »Die Stadt hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Die Straßen und Plätze sind schöner und lebendiger geworden. Man fühlt sich überall sicher. Im Sommer gibt es Partys, die von Platz zu Platz ziehen. Dann wird Skandinavien ganz brasilianisch. Das Beste an Kopenhagen: Man kommt überall mit dem Fahrrad hin. 90 Prozent meiner Mitarbeiter kommen mit dem Fahrrad ins Büro.«

»Kopenhagen heißt miteinander verbunden sein, Leute treffen, sich begegnen, leicht von A nach B kommen.«

Kein Wunder, dass internationale Delegationen heute nach Kopenhagen pilgern, um dessen vorbildhafte Verkehrs- und Stadtplanung zu studieren. In der Regel fragen sie sich dann: Wie schafft es ein so kleines Land, weltweit die Nase vorn zu haben? Kim Herforth Nielsen weiß es: »Eben weil wir so klein sind, müssen wir innovativ sein, Dinge neu denken.« Neue Ideen, wie man die Straßen lebenswerter macht, auch neue Ideen für Wohnbauten, neue Ideen für alte Hafenanlagen wie den Nordhavn. Nicht zuletzt ist Kopenhagen, die Heimat von Ikonen der Moderne wie Arne ­Jacobsen, ein Eldorado für Liebhaber elegant designter Möbel. Es lässt sich hier eben nicht nur gut leben, sondern auch schön.

Kim Herforth Nielsen

Mit seinen beiden Brüdern gründete er 1986 das Büro Nielsen, Nielsen & Nielsen. Heute heißt es 3XN und wird von ihm mit drei Partnern geführt. Zu ihren Bauten gehören die Dänische Botschaft in Berlin, das Muziekgebouw in Amsterdam und das Museum of Liverpool. Für Wien planen 3XN zurzeit ein Wohnhaus im 1. Bezirk. 3xn.com

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 01/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

LIVING hearts: Hängematten

Relaxter Spot mitten in der Sommerhitze gefällig? Das kühlende Mikroklima unter Bäumen ist im Garten oft der angenehmste Platz für ein kleines...

News

Die trendigsten Gartentools

Kaum eine andere Freizeitaktivität ist derartig anstrengend, beschaulich und lohnend zugleich: Wer gerne gartelt, sollte sich neben schönen Pflanzen...

News

TEILNEHMEN UND EINEN 300 EURO Pflanzen-GUTSCHEIN VON VERDARIUM GEWINNEN

Jetzt teilnehmen! Falstaff LIVING verlost einen Pflanzen-Gutschein von Verdarium im Wert von 300 Euro.

Advertorial
News

LIVING hearts: Zitronengelb

Zitrone statt Senf: Kaum eine Farbe macht so viel Lust auf den Sommer wie intensives Gelb, gerne mit einem Hauch Neon. Also los: Lass die Sonne in...

News

Design-Highlights mit Austrian Flair

Der klassische österreichische Stil hat eine treue Fan-Gemeinde und findet auch international seine Liebhaber. Wir haben uns auf die Suche nach Möbeln...

News

LIVING hearts: Vogelhäuschen

Was gibt es Schöneres, als im eigenen Garten bunte Singvögel Teil des Dekors werden zu lassen? Mit diesen stylishen Vogelhäuschen lockt man das...

News

Kuratorin Sozita Goudouna im LIVING Interview

Die Kuratorin Sozita Goudouna wuchs in Athen auf und lebt heute in New York. Ihrer Heimat ist sie noch immer eng verbunden. Im Interview erklärt sie,...

News

Mitmachen und ein HEFEL Reisekissen gewinnen

Jetzt mitmachen! Falstaff LIVING verlost vier HEFEL COOL Reisekissen für entspannten Schlaf und Liegekomfort.

Advertorial
News

LIVING hearts: Mint Condition

Unsere Love-Affair mit Grüntönen bleibt bestehen. Jetzt schafft Neo-Mint den Sprung aus dem klinisch-cleanen Bereich ins Natürliche und Wohnliche. Wir...

News

Les Factory Femmes zeigen ihr Zuhause

Die eigenen vier Wände sind ein Rückzugsort. Und gerade in den letzten Wochen hat dies eine neue Dimension erreicht. Gemütlichkeit, Entschleunigung...

News

LIVING hearts: Candyland

Pastelltöne bringen die betörende Farbenvielfalt des Frühlings in den Wohnraum und sorgen mit sanften Harmonien für fröhliche Stimmung. Damit uns die...

News

Hotel Confidental: Parilio

Mediterranes Lebensgefühl versprüht dieses neue Architekturjuwel auf der griechischen Insel Paros. Was das Hotel Parilio so besonders macht, verrät...

News

LIVING hearts: Statement Vasen

Das Frühjahr startet mit erfrischender Blumenvielfalt – Grund genug, diese mithilfe von besonderen Vasen gebührend in Szene zu setzen.

News

My City: Helsinki

Das Architektenpaar »Avanto« bestehend aus Anu Puustinen und Ville Hara, sprachen mit LIVING über ihre persönlichen Architektur-Highlights ihrer...

News

My City: St. Petersburg

Der Architekt Sergey Mishin, sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights seiner Heimatstadt.

News

My City: Riga

Der Architekt Pēteris Bajārs, sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights seiner Heimatstadt.

News

My City: Mexico City

Der Architekt Edson R. Castillo, sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights seiner Heimatstadt.

News

My City: Frankfurt am Main

Oliver Elser, der Kurator des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights...

News

My City: Rotterdam

Der Wiener Architekt Johannes Pilz über seine Wahlheimat Rotterdam.

News

Architektur-Highlights in Kopenhagen

»Kopenhagen ist vergleichsweise kompakt und deshalb gut zu managen. Ich bin immer noch verliebt in diese Stadt.«