My City: Kopenhagen

Der Architekt Kim Herforth Nielsens sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights in Kopenhagen. 

© TUALA HJARNØ - PHOTOGRAPHY

Der Architekt Kim Herforth Nielsens sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights in Kopenhagen. 

© TUALA HJARNØ - PHOTOGRAPHY

Von Mumbai bis Shanghai, von Sydney bis Toronto: Kim Herforth Nielsen ist ständig unterwegs. Sein Büro 3XN Architects baut global. Doch der besondere Team-Spirit, der seine Firma prägt, hat direkt mit ihrem Standort zu tun: Kopenhagen. »Unser Büro liegt direkt am Wasser. Und das Meer ist so sauber, dass man darin schwimmen kann!« Seit elf Jahren wohnt der aus Aarhus stammende Nielsen in Kopenhagen und fühlt sich wohl wie ein Fisch im Wasser – beziehungsweise auf dem Fahrrad. »Die Stadt hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Die Straßen und Plätze sind schöner und lebendiger geworden. Man fühlt sich überall sicher. Im Sommer gibt es Partys, die von Platz zu Platz ziehen. Dann wird Skandinavien ganz brasilianisch. Das Beste an Kopenhagen: Man kommt überall mit dem Fahrrad hin. 90 Prozent meiner Mitarbeiter kommen mit dem Fahrrad ins Büro.«

»Kopenhagen heißt miteinander verbunden sein, Leute treffen, sich begegnen, leicht von A nach B kommen.«

Kein Wunder, dass internationale Delegationen heute nach Kopenhagen pilgern, um dessen vorbildhafte Verkehrs- und Stadtplanung zu studieren. In der Regel fragen sie sich dann: Wie schafft es ein so kleines Land, weltweit die Nase vorn zu haben? Kim Herforth Nielsen weiß es: »Eben weil wir so klein sind, müssen wir innovativ sein, Dinge neu denken.« Neue Ideen, wie man die Straßen lebenswerter macht, auch neue Ideen für Wohnbauten, neue Ideen für alte Hafenanlagen wie den Nordhavn. Nicht zuletzt ist Kopenhagen, die Heimat von Ikonen der Moderne wie Arne ­Jacobsen, ein Eldorado für Liebhaber elegant designter Möbel. Es lässt sich hier eben nicht nur gut leben, sondern auch schön.

Kim Herforth Nielsen

Mit seinen beiden Brüdern gründete er 1986 das Büro Nielsen, Nielsen & Nielsen. Heute heißt es 3XN und wird von ihm mit drei Partnern geführt. Zu ihren Bauten gehören die Dänische Botschaft in Berlin, das Muziekgebouw in Amsterdam und das Museum of Liverpool. Für Wien planen 3XN zurzeit ein Wohnhaus im 1. Bezirk. 3xn.com

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 01/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

LIVING hearts Christmas-Tunes

LIVING hat sich auf die Suche nach der besten musikalischen Untermalung für das Weihnachtsfest gemacht. In unserer Schallplatten-kiste haben wir alles...

News

Besondere Weihnachtspost

Nichts ist persönlicher und schöner, als handgeschriebenen Weihnachtsgrüße von seinen Liebsten zu bekommen. LIVING hat sich auf die Suche nach den...

News

Daniel Brühl: »Ich takte meinen Tag nach Restaurants«

Daniel Brühl ist ein international anerkannter, guter Schauspieler. Entsprechend gefragt, hat er wenig Zeit und weiß gut damit umzugehen.

News

LIVING hearts: Tagträumer

Ob Chill-out zur Lunchtime oder gar Therapiestunde – Daybeds sind das wohl am meisten unterschätzte Möbelstück. Zeit für neue Assoziationen mit dem...

News

Dates to know: November in Wien

Was kann die Stadt? Welche Termine sollten notiert werden? Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ausstellungen, Messen und Events im November.

News

My City: Riga

Der Architekt Pēteris Bajārs, sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights seiner Heimatstadt.

News

Die trendigsten Gourmet-Tempel inklusive Designfaktor

Gutes Essen allein reicht schon lange nicht mehr. Ein cooles, durchdesigntes Ambiente oder eine spektakuläre Aussicht sind heute gefragter denn je....

News

Die Top Ausstellungtipps für den Herbst

Kunst- und Kulturliebhaber die noch auf der Suche nach interessanten Wochenendaktivitäten sind, werden bei den LIVING-Ausstellungstipps garantiert...

News

LIVING hearts: To go please

Design to go: Mit Travel-Mugs kann man nicht nur seinen röstfrischen Kaffee, sondern auch Stilgefühl hinaus in die Welt tragen. Was in und auf den...

News

Unter vier Augen mit Ronald van Tienhoven

Der Künstler Ronald van Tienhoven über die Kunst­szene in Amsterdam und seine Tipps für ein Wochen­ende in der Stadt.

News

Alles WunderBar: Die Must-have Bargadgets

Bar-Accessoires gehören genauso zum Genuss wie eine wertvolle Flasche Wein oder Champagner. LIVING zeigt, wie sich Cocktailkultur noch stilvoller...

News

Die stylischsten Bars Österreichs

Österreichs Barszene boomt wie noch nie. Immer mehr Menschen begeben sich nach Einbruch der Dunkelheit in die Hände kreativer Bartender und virtuoser...

News

LIVING hearts: Fransen

Hängen, schwingen, kokettieren: Interiors mit Fransenbehang sind der Trend der Stunde und zelebrieren ein fulminantes Comeback. LIVING zeigt die...

News

Badezimmer-Update: Monochrome

Less is more! In puncto Bad-Accessoires ist monochromer Minimalismus Trend der Stunde. Die edle Black&White-Optik überzeugt mit klar konzipierten...

News

LIVING hearts: Copper Kitchen

Kupfer ist das neue Gold. Wer am Herd glänzen möchte, setzt neuerdings auf Statementpieces in Kupfer und würzt mit Accessoires in Mattschwarz.

News

Leuchtstoff

Licht fasziniert. Kreative gehen mit dem Werkstoff dabei sehr unterschiedlich um. Ein kleiner Streifzug durch die Welt der Leucht-Kunst.

News

My City: Mexico City

Der Architekt Edson R. Castillo, sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights seiner Heimatstadt.

News

My City: Frankfurt am Main

Oliver Elser, der Kurator des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main sprach mit LIVING über seine persönlichen Architektur-Highlights...

News

My City: Rotterdam

Der Wiener Architekt Johannes Pilz über seine Wahlheimat Rotterdam.

News

Architektur-Highlights in Kopenhagen

»Kopenhagen ist vergleichsweise kompakt und deshalb gut zu managen. Ich bin immer noch verliebt in diese Stadt.«