Muhr-van der Niepoort wird zu Weingut Dorli Muhr

Dorli Muhr mit ihrem Sortiment

© Herbert Lehmann

Dorli Muhr mit ihrem Sortiment

Dorli Muhr mit ihrem Sortiment

© Herbert Lehmann

2002, in dem Jahr ihrer Eheschließung, haben Dirk Niepoort und Dorli Muhr den ersten Jahrgang am Spitzerberg im Weinbaugebiet Carnuntum vinifiziert, es waren 500 Flaschen. Seither ist das Weingut ständig gewachsen. Da die beiden jedoch schon lange privat getrennte Wege gehen, haben sie sich nun auch wirtschaftlich geeinigt: Dorli Muhr übernimmt die 50%-Anteile ihres holländisch-portugiesischen Partners. Die bisherige Kommanditgesellschaft Muhr-van der Niepoort wird zum Einzelunternehmen Weingut Dorli Muhr – und so steht es ab sofort auch auf den Weinetiketten.

Dorli Muhr stammt aus Rohrau in Carnuntum. Nach ihrem Dolmetschstudium gründete sie 1991 die Agentur Wine&Partners, die heute mit 14 Mitarbeitern die Kommunikation für Unternehmen und kulinarische Projekte auf der ganzen Welt betreut. 2002 hat sie mit Dirk Niepoort das Weingut gegründet, seither konnte sie durch Kauf von Weingärten mit alten Reben, durch Auspflanzen von Brachen und durch Anpachtung von Parzellen auf den besten Lagen am Spitzerberg eine substantielle Größe für ein eigenständiges Weingut entwickeln. Parallel zur Übernahme der Anteile von Dirk Niepoort konnte Dorli Muhr auch ein altes Gebäude in Prellenkirchen erwerben, das nun zum Sitz des Weingutes wird. Für den geplanten Bau eines eigenen Kellergebäudes konnte bereits eine passende Liegenschaft erworben werden.

© Herbert Lehmann

Karte beigestellt

Mit sieben Hektar Eigenfläche und fünf Hektar gepachteten Flächen, allesamt an den Südhängen des Spitzerbergs gelegen, ist das Weingut Dorli Muhr heute nicht nur flächenmäßig bereits das führende Weingut in Prellenkirchen, sondern hat auch imagemäßig eine wichtige Dynamik in den Ort gebracht. Das Herz des Weingutes stellt eine kleine Weingarten-Parzelle auf der Ried Roterd dar. 0,17 Hektar, die Dorli Muhrs Großmutter Katharina im Jahr 1912 als Hochzeitsgeschenk erhielt. 2002 startete Dorli Muhr – damals noch gemeinsam mit Dirk van der Niepoort – die Wiederbelebung des Spitzerbergs. Seither ist das Projekt ständig gewachsen. Mittlerweile bearbeitet Dorli Muhr zwölf Hektar Reben auf dem Spitzerberg und zwar in biologischer Wirtschaftsweise. Die Erträge sind sehr gering. Von den zwölf Hektar Fläche erzeugt Dorli Muhr etwa 35.000 Flaschen, davon rund 75 Prozent reinsortigen Blaufränkisch. Die Weine sind sehr konzentriert und doch sehr leichtfüßig und elegant dank der Kalkböden. Dorli Muhrs Weine sind bekannt für ihre feine Eleganz, seidige Dichte und erstaunliche Länge, ihr Blaufränkisch Spitzerberg wurde von Falstaff wie Parker unisono mit großartigen 95 Punkten bedacht. Etwa ein Viertel der Produktion wird in Österreich verkauft, Exportmärkte sind USA, Großbritannien, Irland, Belgien, Holland, Portugal, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Polen, Russland, Deutschland, Schweiz, Thailand und Australien. Ab dem Jahrgang 2018 sind die Weine bio-zertifziert.
 

Dorli Muhr gründete 2004 eine Gruppe von qualitätsortientierten Winzern, die gemeinsam Kriterien für die Verwendung der Herkunft »Spitzerberg« festlegten und seither einander in der Herstellung besonders feiner Blaufränkisch unterstützen. Auf diese Weise konnte man in den vergangenen Jahren die Aufmerksamkeit der nationalen und internationalen Weinexperten erregen. Nicht zuletzt dank dieser Initiative wurde der Spitzerberg durch die Österreichischen Traditionsweingüter zur Ersten Lage ernannt. Das Weingut beschäftigt derzeit fünf Mitarbeiter. Für die Vinifizierung ist der gebürtige Eisenberger Lukas Brandstätter verantwortlich, der behutsam die wertvollen Trauben zu eleganten Weinen verarbeitet. Von 2002 bis 2018 hieß das Weingut Muhr-van der Niepoort. Seit August 2019 (Jahrgang 2017) lautet der Unternehmensname nun Weingut Dorli Muhr.   

Online firmiert das Weingut ab sofort unter der Adresse: www.dorlimuhr.at

MEHR ENTDECKEN

  • 12.10.2017
    Rotweinwunder Carnuntum
    Die Weinbauregion im Osten Wiens hat sich zu einer wahren Schatzkammer für Rotweinliebhaber entwickelt. Chronologie eines Aufschwungs.
  • 12.04.2019
    Carnuntum: Romantische Lagen
    An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.
  • Weingut
    Weingut Dorli Muhr
    2472 Prellenkirchen, Niederösterreich, Österreich
  • Rotweingala 2022 21. November 22
    Event
    Falstaff Rotweingala 2022
    Nach zwei Jahren kehrt die traditionelle Rotweingala wieder zurück in die Hofburg.
    Save the Date

Mehr zum Thema

News

Schneechaos in Spanien zerstört Produktionskeller

Harter Schlag für das Weingut »Vall Llach« in Spanien: Das antike Dach stürzte unter den Schneemassen ein. Nun wird zum Spenden aufgerufen.

News

Gewinnspiel: Dieses Jahr zu Weihnachten Zeit schenken!

Die exklusive Edition des Weinguts Masser und der Uhrmanufaktur Waidzeit wurde aus einem am Dachstein gelagerten Barrique gefertigt – wir verlosen ein...

Advertorial
News

Giusti kooperiert mit Graziana Grassini

Die Önologin Graziana Grassini und Weinproduzent Ermenegildo Giusti versprechen sich durch die Zusammenarbeit neue, hochwertige Weine.

News

Weinherbst: Jetzt Urlaub am Winzerhof machen

Am Weingut im burgenländischen Oslip ist Wein eine Überzeugung, die das Leben in all seinen Facetten lebenswert macht. Im Herbst lockt der Remushof...

Advertorial
News

Ornellaia-Auktion bringt 315.000 $ für Guggenheim

Der Verkaufserlös der »Ornellaia Vendemmia d’Artista 2017 Solare« wird zur Gänze dem Solomon R. Guggenheim Museum in New York gespendet.

News

Österreichische Traditionsweingüter: Vier neue Mitglieder

Die Weingüter Josef Ehmoser, Josef Fritz, Martin Diwald und Tom Dockner sind ab sofort Teil der renommierten Winzervereinigung ÖTW.

News

Kellerei Terlan: Faszination der Reife

Die Weißweine der Kellerei Terlan in Südtirol bestechen durch Spannung, Mineralität und lange Reifezeiten.

News

Italien: 21 Weingüter knacken 100 Mio. Marke

Die wichtigsten Weingüter Italiens generieren insgesamt mehr als die Hälfte der gesamten Wertschöpfung des italienischen Weins.

News

Castell lässt Silvaner GG künftig fünf Jahre reifen

Ferdinand Fürst zu Castell-Castell investiert in Geduld – der Jahrgang 2018 kommt erst 2023 auf den Markt.

News

»Bienenfresser«: Rarität des Weinguts Pitnauer

Für die Vinifizierung der Top-Weine aus dem Hause Pitnauer werden nur von Hand geerntete Trauben höchster Qualität aus Weingärten in besten Lagen...

Advertorial
News

Bernd Demmerer: »Das Team sprüht vor Energie.«

Die Entschleunigung der letzten Wochen hat alle stark betroffen, aber sie hat auch Raum gegeben, Konzepte und Ideen zu optimieren. So auch am Weingut...

Advertorial
News

564 Falstaff-Punkte-Package von Altenburger gewinnen!

Das Weingut Markus Altenburger ist eines der Aushängeschilder im Burgenland. Sein Stil ist progressiv und unverwechselbar. Wir verlosen drei exklusive...

Advertorial
News

Brindlmayer: Weingut mit Tradition und Elan

Karl Brindlmayer IV. hat mit der Ernte 2019 den ersten Jahrgang in seiner Verantwortung eingebracht. Sein Ziel ist es, mit gebietstypischen,...

Advertorial
News

Schuster: Roter Veltliner aus Leidenschaft

Das Bioweingut liegt in Großriedenthal am Wagram. Hier arbeiten zwei Generationen gemeinsam, die lieben, was sie tun – seit 1772. Plus: Gewinnen Sie...

Advertorial
News

»Zur Dankbarkeit«: Entschleunigt in die Zukunft

Gelassenheit, Entspannung und Liebe zum Detail: Winzerin Christine Glück pocht darauf, dass Menschen nach der Krise den Moment wieder genießen werden.

Advertorial
News

Reichardt: Weinmachen ist Vertrauenssache

Mit viel Herz und Gefühl arbeitet jeder einzelne der Familie im Weingut mit – das ändert sich auch in schwierigen Zeiten nicht. Weine können online...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Weine von Dieter & Yvonne Hareter

Das aufstrebende Traditionsweingut in Weiden am See steht für Weine mit Charakter und Terroir. Wir verlosen attraktive Wein-Packages.

Advertorial
News

Hans Igler: Miteinander steht im Vordergrund

Zusammenhalten und Aushelfen heißt es in diesen Zeiten mehr denn je am Weingut Hans Igler. Gemeinsam übersteht man die Krise – und nutzt auch das Web...

Advertorial
News

K+K Kirnbauer: »Das Phantom« erscheint auch in schwierigen Zeiten

Markus Kirnbauer zieht ein vorläufiges Resümee der Wochen des Covid-19 Lockdowns und berichtet von Herausforderungen sowie kreativen Ideen.

Advertorial
News

Igler: Deutschkreutzer, die von sich reden machen

Aus der Paradetraube des Mittelburgenlandes, dem Blaufränkisch, entstehen im Keller des Weingut Josef Igler saubere, fruchtige und musterhafte Weine.

Advertorial