Müller: »Es bräuchte mehr Unterstützung bei der Imagebildung«

Gastgeber Rainer Müller

© Ratko Medienagentur

Gastgeber Rainer Müller

Gastgeber Rainer Müller

© Ratko Medienagentur

Profi: Welche Vor- und Nachteile hat die Arbeit in einem Familienunternehmen?
Rainer Müller:
Es besteht ein großer Zusammenhalt und wir schätzen es sehr, dass mein Bruder Patrick und meine Schwägerin Madlen Leitungspositionen innehaben. Auch Patricks Schwiegermutter ist im Hotel eine wichtige Stütze. Einen wirklichen Nachteil kann ich nicht nennen, da wir uns alle gut verstehen und die Betriebsübergabe durch und mit meinen Eltern sehr gut geregelt wurde. Das ist meiner Ansicht nach einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren, wenn Eltern wollen, dass der Betrieb gut weitergeführt werden kann.

Was bedeuten Ihnen Auszeichnungen?
Es ist eine Anerkennung unserer Arbeit und der konsequenten Ausrichtung auf Qualität. Es hilft, Bekanntheit zu erlangen.

Was kann man tun, um eine Ausbildung in der Branche attraktiver zu machen?
Wir hören von vielen Schülern, dass ihnen insbesondere von Lehrern und Lehrerinnen aktiv abgeraten wird, sich in der Gastronomie zu bewerben. Gänzlich verändern wird man die Arbeitszeiten nicht können, denn das würde bedeuten, dass Familienfeiern am Donnerstagmittag stattfinden, dass Geburtstage nicht am Freitagabend oder Sonntagmittag gefeiert wird, sondern von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr. Und das wird sich vermutlich nicht realisieren lassen.

Aber die Frage war, was getan werden kann, um die Branche attraktiver zu machen.
Nun, wir sind der Meinung, dass es von Seiten der Regierung mehr Unterstützung bei der Imagebildung bräuchte, Schulen und Lehrer aufhören, aktiv von einer gastronomischen Ausbildung abzuraten. Bei Umschulungen sollten touristische Stellen vermehrt in Betracht gezogen werden.

Das Hotel Restaurant Sonnhof steht für Qualität und Herzlichkeit in allen Bereichen.

Das Hotel Restaurant Sonnhof steht für Qualität und Herzlichkeit in allen Bereichen.

© Ratko Medienagentur

Was denken Sie, können wir tun, um weitere Lockdowns zu vermeiden?
Wir denken, dass es im Moment keine Alternative zur Impfung gibt. Vielleicht kommen demnächst Medikamente etc. aber bis dahin ist die Impfung nötig. Planbarere Entscheidungen der Regierung, sodass wir Unternehmer etwas mehr Vorlauf haben.

Wie viel Regionalität darf bzw. muss es sein?
Wir schätzen es sehr, gute und gut produzierte Lebensmittel einzukaufen. Zum überwiegenden Teil beziehen wir regionale Produkte. Aber wir schätzen und verwenden auch Lebensmittel wie z. B. bretonische Austern (gibt es bei uns standardmäßig auf der Karte), Meeresfisch, tropische Früchte und Käse aus anderen europäischen Ländern. Auch hier achten wir beim Einkauf auf die Art des Fanges bzw. der Produktion.

INFO

Hotel Restaurant Sonnenhof
Füssner-Jöchele-Straße 5
6673 Grän, Tannheimer Tal
Tel.: +43 5675 6375

sonnenhof-tirol.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 06/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Simonich: »Mir ist es wichtig, möglichst nah am Gast zu sein.«

Denn nur so erfahre man von deren Vorstellungen, Ideen und Wünschen. Hotelier Christoph Simonich im Interview über das Konzept von Chalets und die...

News

Hettegger: »Ein lebendiges, schlagendes Herz in der Region.«

Das für die Region und für alle, die sie lieben, schlägt. So beschreibt Christian Hettegger seinen »Tauernhof« im Profi-Interview.

News

Gmeiner: »Im boomenden Tourismus hat ein Blitz eingeschlagen.«

Durch die Pandemie sei das Bewusstsein für das geistige Wohlbefinden eine wichtige Rolle geworden, sagt der Vorarlberger Hotelier René Gmeiner.

News

Rainer Müller: »Die Unternehmen überleben, die sich anpassen.«

Mit dem Corona-Virus hat sich in der Branche einiges verändert. Daher sei es wichtig, Chancen zu ergreifen und auch einmal etwas anderes machen, sagt...

News

Pitnauer: »Leute sollen Wein mit dem Herzen trinken!«

Der niederösterreichische Winzer Johannes Pitnauer spricht im Interview über Trends in der Weinbranche und Herausforderungen eines Kellermeisters.

News

Markus Ties über »die schönste Branche der Welt«

Für den Geschäftsführer von Marcellos ist das die Hotellerie und Gastronomie, da es hier um Menschen gehe. Im Interview spricht er darüber, wie man...

News

Hochfilzer: Regionalität und Nachhaltigkeit im Vordergrund

Der Tiroler Hotelier Helmut Hochfilzer im Interview über die neuen Premium-Chalets, die Bedeutung von regionalen Produkten und ein Konzept für die...

News

Schnell: »Wir sind echt, authentisch und originell.«

Andrea und Michael Schnell aus dem Salzburger »Seehotel Bellevue« sprechen im Interview über den Grat zwischen Tradition und Moderne,...

News

Tropper: Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur

Winzer Eduard Tropper ist es wichtig, alte Wege neu zu denken und dabei die Welt zu retten. Im Interview spricht er zudem über seinen Weinbau,...

News

Interview: Alles ist auf Neustart im »Golden Hill«

Corona ist ein absoluter Trend-Beschleuniger für Individual-Urlaub mit höchsten Privatissimum, nicht zu Hause aber doch daheim. Barbara und Andreas...

News

Auer: »Ältere Jahrgänge werden häufiger nachgefragt.«

Die Suche nach dem perfekten Wein ist es, die Winzer Michael Auer ständig antreibt, noch genauer hinzusehen. Im Gespräch über seinen Weinbau, tägliche...

News

Pimpel: »Die Herkunft der Weine wird noch bedeutender.«

Weniger ist mehr – so Gerhard Pimpels Motto im Weingarten und vor allem auch im Keller. Er spricht zudem über seinen Weinbau, die Philosophie des...

News

Walter Glatzer: »Weniger ist mehr.«

Die Welt ist bunt – und das soll sich auch in den Weinen widerspiegeln, so die Meinung des Winzers. Im Profi-Talk über Philosophie, Lagen und...

News

Senn Buddhismus: Trotz Corona kreativ und lebendig

Mit Ruhe und Gelassenheit. Andreas Senn agiert trotz Lockdown und Krise besonnen. Profi hat nachgefragt: Über Herausforderungen, Umbau und die nötige...

News

»Heiße Cocktails spielen auf jeden Fall eine Rolle.«

Ryan Clift und Andrew Loudon aus dem »Tippling Club« sprechen darüber, wie Corona das Bar- bzw. das Abendgeschäft verändert hat und was bei der...

News

»Kitchen Impossible«: Antoniewicz stellt Mälzer auf den Prüfstand

Profi hat Heiko Antoniewicz vor seinem Auftritt bei »Kitchen Impossible« zum Talk über seine Projekte, positive Geschehnisse durch Covid und die...

News

Renner: »Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.«

PROFI sprach mit Wolfgang Renner, Önologe und in der Versuchsstation für Obst- und Weinbau Haidegg Trainer in der Erwachsenenbildung, über »PiWi«,...

News

Heydarian: »Wir müssen neu denken.«

Cyrus Heydarian im Profi-Interview über die schwierige Lage aufgrund von Covid-19 für die Hotellerie. Er spricht einen Rat für seine Kollegen aus.

News

Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

News

Hochwertige Convenience-Produkte boomen

Der Geschäftsführer der Kärntner Brunner Nudelproduktion spricht im Interview über die Nachfrage von hochwertigen Convenience-Produkten und Trends in...

Advertorial