»Morgentau«-Charity-Lunch mit Alexander Posch

Philipp Schäffer, Christian Stadler, Alexander Posch, Philipp Florian und Johannes Obenaus.

© Philipp Lihotzky

Philipp Schäffer, Christian Stadler, Alexander Posch, Philipp Florian und Johannes Obenaus.

© Philipp Lihotzky

Es war quasi ein vorgezogenes Erntedankfest: Mitten im »Morgentaugarten« in Graz/Andritz luden Spitzenkoch Alexander Posch (»Essenzz im Stainzerhof«) und Christian Stadler, Österreichs größter Biogemüsebauer und Gründer der »Morgentaugärten«, zum Charity-Lunch. Verkocht wurden natürlich die Gemüseschätze aus den Gärten, die Posch und sein Team in ein Acht-Gang-Menü verwandelten.

Gerichte wie »Steirische Garnele mit Sellerie und Erdbeere« und »Rote Rübe mit Heidelbeeren und Dill« konnten so den Gästen aus Wirtschaft, Gastronomie und Politik serviert werden. Zu diesen zählten unter anderem Andritz’ Bezirksvorsteher Johannes Obenaus, der in Vertretung von Bürgermeister Siegfried Nagl kam, »Parkhotel«-Chef Philipp Florian, der Grazer Weinhändler Philipp Schäffer sowie der Schnapsbrenner Karl Stadtegger von der Manufaktur »Holzmann«.

Reinerlös für Selbsterntegärten

Bereits in diesem Jahr wurden acht karitative Parzellen kostenlos vergeben – fünf an finanziell schwache Privatpersonen sowie drei an Organisationen beziehungsweise Vereine. Mit dem nun erzielten Reinerlös konnten für das kommende Jahr wieder acht Parzellen der »Morgentau«-Selbsterntegärten finanziert werden. »Mit einer Ernte von bis zu hundert Kilogramm Gemüse pro Zwanzig-Quadratmeter-Parzelle sorgen unsere Gärten einerseits für wertvolle Lebensmittel, andererseits haben sie auch einen medizinisch nachgewiesenen Effekt auf Körper und Psyche. Profitieren davon sollen nun auch jene, die es nicht so leicht im Leben haben«, ist sich Christian Stadler sicher.

Konzept der »Morgentaugärten«

Die Parzellen der »Morgentaugärten« haben eine Mindestgröße von zwanzig Quadratmetern. Samen, Pflanzen, Gießwasser und Gartengeräte werden zur Verfügung gestellt. Dabei hält sich der Aufwand für das Garteln selbst mit etwa einer halben Stunde pro Woche in Grenzen, die Ernte von bis zu hundert Kilogramm Gemüse über die gesamte Saison fällt dafür üppig aus. »Wenn unsere Kunden ihr erstes eigenes Gemüse ernten, sind das Glücksmomente, die sie nie vergessen. Unser Konzept ist so angelegt, dass auch unerfahrene Gärtner eine volle Ernte einfahren können«, beschreibt Stadler.

Für ihn sind die »Morgentaugärten« ein Herzensprojekt, das er 2015 startete, um Städtern ohne Grundbesitz die Möglichkeit zum eigenen biologischen Gärtnern zu ermöglichen. Inzwischen gibt es österreichweit an die 800 Parzellen der »Morgentaugärten« auf einer Gesamtfläche von neun Hektar. »Die Zeit, die die Menschen in ihren Selbsterntegärten verbringen, ist pure Lebensqualität. Ein Mehrwert, der ebenso viel, wenn nicht sogar mehr wiegt als die Menge der Ernte«, freut er sich.

www.morgentaugaerten.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Der perfekte Barhocker

Praktisch, vergleichsweise günstig und nicht zu übersehen: Barhocker sind nicht selten Key-Piece des Interior-Konzepts. PROFI hat eine Auswahl...

News

Serviceschürzen: Top Trends und Designs

Die Gastronomie ­entdeckt die Serviceschürze als ­Ausdrucksmittel der eigenen Unternehmens­philosophie. Mithilfe kleiner Manufakturen wird sie zum...

News

Top 7 Gastro-Schürzen

Funktionalität trifft Design. PROFI hat stylische und einzigartige Schürzen- und Servicebekleidung auf einen Blick zusammengefasst.

News

15. Brennpunkt eTourism am 10. Oktober 2019

Der bereits 15. Brennpunkt eTourism findet heuer am 10. Oktober 2019 an der Fachhochschule Salzburg statt.

Advertorial
News

Own Business Day – eine Feier für Selbstständige

Bis zum 8. Oktober öffnet METRO wieder ihre Werbeplattform speziell für Klein- und Mittelunternehmen im Rahmen des Own Business Day!

Advertorial
News

»Young Chefs Unplugged« kommt nach Dornbirn

Renommierte Speaker, innovative Workshops und Networking-Events: Der Wissenskongress geht in eine neue Runde und erwartet Jungköche vom 18. bis 20....

News

Sensationelle Weine für einen guten Zweck

Charity-Rekord für die Wein-Auktion von Wolfgang Rosam. Es wurde ein Gesamterlös von 53.797 Euro erzielt.

News

Kostproben der Life Ball Solidarity Gala

FOTOS: Falstaff unterstützt mit Karl und Rudi Obauer, Walter Grüll, Hubert Wallner und Max Stiegl das Gala Dinner am Life Ball 2019.

News

Goldene Note im Wiener Konzerthaus

TIPP: Charity-Konzert für musikalisch hochbegabte Kinder am Freitag, 22. März. Es gibt noch Restkarten.

News

Charity mit Mario Schneider in Mörbisch

Am Samstag, dem 16. März 2019 bieten Mario Schneider und der »Mörbischerhof« die Möglichkeit, Genuss mit einer guten Tat zu verbinden.

Advertorial
News

Wein für guten Zweck

Österreichische und Internationale Weinraritäten ersteigern und damit geflüchteten Menschen helfen: die 22. Weinversteigerung zugunsten des...

News

Goldene Note 2018: Auszeichung junger Musiktalente

FOTOS: Die Charity-Matinee für musikalisch hochbegabte Kinder, initiiert von Leona König, fand im ausverkauften Wiener Musikverein statt.

News

Benefizkonzert für musikalisch hochbegabte Kinder

Das Galakonzert »Goldene Note« findet 2018 erstmals als Matinee im Wiener Musikverein statt: Im Mittelpunkt steht die Förderung junger Talente.

News

Die große Falstaff Wein-Charity-Auktion 2017

In Kooperation mit dem Wiener Dorotheum kommen auf Initiative von Falstaff Herausgeber Wolfgang Rosam große Weine zugunsten der Krebsforschung von...

News

Helfen mit Genuss: WineAid Charity-Heuriger 2017

Im Juni findet ganz im Zeichen des guten Zwecks der WineAid Charity-Heurige statt. Die Spenden kommen der Kinderkrebshilfe und den Kinderdörfern...

News

Kochen für den guten Zweck

Unter dem Namen »friends for special children« fand Mario Schneiders Charity-Dinner zugunsten der »Stiftung Kindertraum« statt. Austragungsort war das...

Advertorial
News

Falstaff Wein Charity bringt 33.000 Euro für das Rote Kreuz

Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam übergibt den Spendenscheck an Generalsekretär Werner Kerschbaum.

News

Mörwalds »Palazzo« für die »Roten Nasen«

Toni Mörwalds »Palazzo« im Dienst der guten Sache: Der Erlös vom 28. Februar wird an die »Roten Nasen« gespendet.

News

Gewinnspiel: Zwei Tickets für die »Köche schwimmen nicht nur in der Küche«-Gala gewinnen!

Am 21. November 2016 treffen Spitzenköche wie Tom Riederer, Stefan Eder, Hans Peter Fink, Luis Thaller, Michael Hebenstreit und noch viele mehr in...

News

Guter Wein für einen guten Zweck: Weingut Heinrich und SPAR spenden 80.000 Euro.

Weingut Gernot & Heike Heinrich und SPAR unterstützen Integration: Eine 80.000 Euro-Spende geht an das Integrationshaus Wien und den Verein Purple...