21 Grand Vintages wurden an einem einzigen Abend versteigert / Foto: Getty Images
21 Grand Vintages wurden an einem einzigen Abend versteigert / Foto: Getty Images

Das Star-Aufgebot hätte nicht größer sein können: Absolute Größen des internationalen Kinos wie Sharon Stone, Marion Cotillard, Milla Jovovich, Leonardo diCaprio und andere waren dabei, als bei den Filmfestspielen von Cannes 21 Jahrgangschampagner aus dem Hause Moët & Chandon versteigert wurden. 200.000 Dollar erbrachte diese einmalige Auktion im Rahmen der Gala »amfAR Cinema Against AIDS« und diese Summe kam noch dazu einem guten Zweck zugute: Über den Erlös freut sich die Aidsforschung.

Die Auktionsposten, die im Hôtel du Cap-Eden-Roc bei der 21. Ausgabe der Gala versteigert wurden, umfassten einige der besten Jahrgänge in der Geschichte von Moët & Chandon von 1911 bis zum gerade veröffentlichten Grand Vintage 2006. Nie zuvor hat Moët & Chandon so viele Grand-Jahrgänge für einen einzigen Abend angeboten.


Die versteigerten Jahrgangschampagner / Foto: Moët & Chandon


»Die amfAR-Gala und das Filmfestival in Cannes verkörpern den Erfolg und den Glamour der weltweit größten Filmstars«, meinte Stéphane Baschiera, Präsident und CEO von Moët & Chandon. »Wir fühlen uns geehrt, auf die 21 außergewöhnlichen Jahre der amfAR Gala mit 21 außergewöhnlichen Jahrgangs-Champagnern aus der Moët & Chandon Grand Vintage Kollektion anzustoßen.«

www.moet-hennessy.de

(sb)