Toni Mörwald mit Horst Mayer / © Rita Newman
Toni Mörwald mit Horst Mayer / © Rita Newman

»Le Ciel by Toni Mörwald« wird das Top-Restaurant im Grand Hotel an der Wiener Ringstraße heißen. Nach dem Abgang von Jacqueline Pfeiffer, die zwölf Jahre lang die Küche im »Le Ciel« geleitet hat, wurde an einem neuen Konzept gefeilt. Nun ist Hoteldirektor Horst Mayer ein vielversprechender Coup gelungen: Als Schirmherr und Promoter verpflichtete er mit Toni Mörwald den wohl aktuell bekanntesten Koch Österreichs.

Küchenchef wird mit Roland Huber ein langjähriger Wegbegleiter von Mörwald: Huber hat schon im »Kloster Und« unter Mörwalds Regie Großartiges vollbracht. Zuletzt war das junge Talent Küchenchef bei Heinz Hanner in Mayerling. Offizieller Start der Zusammenarbeit ist am 5. Mai. Das Team um Restaurantleiter Günter Moser bleibt unverändert, inklusive Spitzensommelier Franz Messeritsch.

Start mit den »Besten der Besten«
Im Gespräch mit Falstaff legt Toni Mörwald ein klares Bekenntnis zu internationaler Luxusgastronomie ab: »Wir wollen mit internationalen Top-Produkten arbeiten, dazu gehören auch Gänseleber, Hummer und Kavier. Es wird erstklassigen Fisch geben, auch aus heimischen Gewässern, aber darauf wollen wir uns eingrenzen. Wir werden auch das Service fordern, wir wollen am Tisch tranchieren und flambieren. Es macht großen Spaß mit diesem Spitzenteam ins Rennen zu gehen. Dass ich mit den Besten der Besten starten kann bestätigt meine konsequente Aufbauarbeit der letzten Jahrzehnte, das macht mich stolz.«

Toni Mörwald hat sich fürs »Le Ciel« viel vorgenommen / © Rita Newman
Toni Mörwald hat sich fürs »Le Ciel« viel vorgenommen / © Rita Newman

Toni Mörwald hat sich fürs »Le Ciel« viel vorgenommen / © Rita Newman

Ziel: allerbestes Restaurant des Landes
»Das Le Ciel hat die perfekte Lage, das entsprechende Interieur, eine hervorragende Servicemannschaft und das adäquate Küchenkonzept um auf höchstem Niveau angesiedelt zu werden. Wir haben uns nun der Herausforderung verschrieben, es zu den allerbesten des Landes zu machen. Mit dem bestenden Küchen- und Service-Team rund um Restaurantleiter Günter Moser und dem neuen Küchenchef werden wir mehr denn je ein herausragendes Gästeerlebnis schaffen«, erzählt Horst Mayer, Generaldirektor des Grand Hotel Wien.

Mittagsmenü
Mörwald, Mayer und Huber wollen mit attraktiven Mittags-Angeboten einen »kleinen Luxus unter der Woche« (Mörwald) anbieten. Zum Preis von ca. 50 Euro soll es ab Mai drei Gänge inklusive Weinbegleitung, Wasser und Gedeck geben. Mörwald freut sich über den gut bestückten Weinkeller des Hauses, will aber auch hier Änderungen umsetzen. Es soll einerseits noch mehr gereifte Jahrgänge geben, aber andererseits sollen auch Freunde von jungen Weinen auf ihre Rechnung kommen.

Der neue Küchenchef
Roland Huber, 32, der neue Küchenchef, ist kein Unbekannter. Davor kochte er bei »Mörwald Zur Traube & Kochamt« sowie im Restaurant »Mörwald Kloster Und«. Auch in den Küchen von Dieter Müller und Heinz Winkler hat Huber wertvolle Erfahrungen sammeln können. Stolz kann er auf einen 1. Platz bei den Jungen Wilden 2008 und auf eine Teilnahme bei Bocuse d’Or Europe 2010 sein. Zuletzt war Huber Küchenchef bei Spitzenkoch Heinz Hanner in seiner Genussoase in Mayerling.

(Redaktion)

Grand Hotel Wien, Restaurant »Le Ciel«
Kärntner Ring 9
1010 Wien
www.grandhotelwien.com

Mehr zum Thema

  • Jacqueline Pfeiffer, Christian Domschitz und Veronika Doppler © Vestibül/Pertramer
    01.03.2015
    Jacqueline Pfeiffer geht ins Vestibül
    Christian Domschitz angelte sich die ehemalige Küchenchefin des »Le Ciel« im Grand Hotel.
  • Bertold und Gertrud Salomon, FnB-Direktor Siegfried Pucher und Generaldirektor Horst Mayer / Foto beigestellt
    10.10.2014
    Das »Le Ciel« feierte seinen 20. Geburtstag
    Ehrengast war Bertold Salomon, dessen Undhof sein 222-jähriges Firmenjubiläum begeht.
  • Joachim Gradwohl / Foto: Ingo Pertramer
    10.09.2014
    Joachim Gradwohl dementiert »Le Ciel«-Gerüchte
    Der begehrte Koch wird nicht wie kolportiert im Wiener Grand Hotel kochen.
  • Roland Huber und Heinz Hanner / Fotos beigestellt
    28.03.2014
    Roland Huber heuert bei Heinz Hanner an
    Der Mörwald-Schüler wird künftig in Mayerling im Wienerwald den Kochlöffel schwingen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezepte: Schmalzgeboren

    Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

    News

    Rezeptstrecke: Süße Sünden

    Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

    News

    Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

    Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

    News

    Best of: Aphrodisierender Genuss

    Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    Gewinnspiel Zauberhaftes Allgäu: Genuss für alle Sinne

    Entdecken Sie das Allgäu von seiner schönsten Seite! Wir verlosen eine Woche Urlaub auf dem Bio-Bergbauernhof »Kinker« für die ganze Familie – mit...

    Advertorial
    News

    FELIX 2019 – Das Wirtshausfestival am Traunsee

    Drei Wochen lang stehen Wirtshauskultur und Sommerfrische im Mittelpunkt – die Gäste erwartet ein bunter wie köstlicher Veranstaltungsreigen, der mit...

    Advertorial
    News

    Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

    Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

    Advertorial
    News

    Einblick in die schwedische Küche

    Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

    News

    Neu in Salzburg: »Sacher Grill«

    Der ehemalige »Salzachgrill« wurde umgebaut. In neuem Interieur genießt man jetzt Gabel-, Teller- und Teilgerichte.

    News

    Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

    Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

    News

    Der »Salon Sacher« ist eröffnet

    Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

    News

    Pastete: Wilder Genuss

    Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

    Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

    News

    LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

    So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

    News

    Rezeptstrecke: Wild gekocht

    Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

    News

    Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

    Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

    News

    Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

    Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

    News

    15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

    Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

    News

    Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

    Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.