Moderner Luxus & Wiener Charme im »Kempinski Wien«

© Palais Hansen Kempinski

Palais Hansen Kempinski Wien

© Palais Hansen Kempinski

Geplant vom Ringstraßenarchitekten Theophil Hansen hieß das Hotel schon 1873 die Besucher der Weltausstellung willkommen und wurde 2013 wiedereröffnet.  Somit trifft im »Palais Hansen Kempinski« gelebte Geschichte auf ein modernes Lebensgefühl und das spiegelt sich auch im Design wider: Historische Architektur und neoklassische Elemente verschmelzen mit modernem Interieur und klaren Farben. Der Wiener Flair zieht sich durch das ganze Hotel: vom Charme des Portiers, der die Gäste mit einem »Servus« begrüßt, über den frisch gebackenen Apfelstrudel in der gemütlichen Lobby bis zum traditionellen Fiaker, der vor dem Hotel für die Gäste bereit steht.

Wohlfühlen mit Stil

Die 98 Zimmer und 54 Suiten des »Palais Hansen Kempinski Wien« bieten die perfekte Atmosphäre für jeden Aufenthalt, egal ob Wochenendtrip zu zweit oder Familienurlaub. Hohe Decken, die zeitlosklassische Einrichtung im Stil der Zwanziger- und Dreißiger-Jahre sowie dezente Braun- und Beigetöne unterstreichen die wohnlich-elegante Atmosphäre. Alle Zimmer sind mit einem Tablet- Entertainment-System ausgestattet, das Informationen bietet sowie Roomservice-Bestellungen, Buchungen von Spa-Treatments und die Lektüre von Tageszeitungen ermöglicht.

Kulinarische Verwöhnmomente

Die vielfältigen kulinarischen Angebote sorgen für den perfekten Genuss zu jeder Tages- und Nachtzeit. Ein Muss für Gourmets ist das Restaurant »EDVARD«, das mit einem Michelin Stern und drei Falstaff-Gabeln (93 Punkte) ausgezeichnet ist. Chef de Cuisine Thomas Pedevilla und sein Team zaubern alpin-mediterrane Spitzenküche auf den Teller, inspiriert von den südtiroler Wurzeln des jungen Küchenchefs.

Die »Lobby Lounge & Bar« ist das Wohnzimmer des Hotels und Treffpunkt für die Wiener und ihre Gäste. Ein Highlight in der Lobby ist der Afternoon Tea nach britischem Vorbild mit hausgemachten süßen und pikanten Köstlichkeiten.

Eine kleine Berühmtheit ist mittlerweile der selbstgemachte Apfelstrudel des »Palais Hansen Kempinski«. Der Strudel wird mehrmals täglich frisch gebacken und noch warm aus dem Ofen serviert – nach einem traditionellen Wiener Rezept. Wer sich den Strudelgenuss nach Hause holen möchte, den führen die Patissiers beim Apfelstrudelbackkurs in ihre Kunst ein.

Jeden Sonntag lädt der »Tischlein Deck Dich«-Brunch zum gemütlichen Genießen ein. Wie im gleichnamigen Märchen werden die Köstlichkeiten auf  nach den Wünschen der Gäste immer wieder aufgefüllt.

Entspannende Auszeit im Kempinski The Spa

Der Kempinski The Spa bietet eine große Auswahl an Massagen, Gesichts- und Körperbehandlungen an. Für alle Behandlungen werden Produkte der High-End Präzisionskosmetik von Babor verwendet. Ziel jedes Spa-Treatements ist es, die Balance zwischen Körper und Seele wiederherzustellen. Besondere Behandlungs-Highlights sind die Gesichtsbehandlung HydraFacial sowie das orientalische Pflegezeremoniell Rhassoul.
Der moderne Fitnessbereich steht den Hotelgästen rund um die Uhr zur Verfügung.

Kempinski.com/wien

Genießen Sie jetzt den Wiener Charme im Palais Hansen Kempinski mit dem Escape in Style Angebot und bis zu 30% Preisvorteil.

MEHR ERFAHREN

Mehr zum Thema

News

Grätzl-Guide: Genuss-Tipps für das Servitenviertel

Das Servitenviertel ist eines der schönsten Grätzel Wiens und es erinnert an Paris. Mit charmanten Geschäften und unzähligen Lokalen – wir...

News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Best of Brot in Wien

Engagierte Bäcker haben und auch viele Großbäckereien haben den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

News

Top 10: Veggie-Restaurants in Wien

In Wien hat sich, abseits von Schnitzel- und Schweinsbraten-Seligkeit, eine junge Szene entwickelt, die mit vegetarischer und veganer Küche auf...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Spittelberg

Auf dem Spittelberg lässt sich trefflich in kulinarischen Genüssen schwelgen – von Drehspieß-Delikatessen über preisgekrönte Schokolade bis zu »Third...

News

Best of Wiener Wein

Als einzige Metropole der Welt verfügt Wien über eine relevante Rebfläche und ist ein veritables Weinbaugebiet. Dazu hat die Stadt mit dem Gemischten...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Naschmarkt

Auf und rund um den größten Markt Wiens hat sich in den vergangenen Jahren eine blühende Gastro-Szene etabliert. Kaum ein Gusto, der hier nicht...

News

Best of Bier aus Wien

Falstaff führt zu den bemerkenswertesten Brauereien, die man kennen und deren Produkte man verkosten sollte – von der Großbrauerei bis zum kleinen...

News

Wiener Gastro-Gutscheine: Zwei Drittel eingelöst

Über 3.700 Wiener Betriebe beteiligten sich an der Aktion, noch bis Ende September sind die Gastro-Gutscheine gültig.

News

Genuss-Tipps: Von Wien Mauer bis Oberlaa

Im Südwesten von Wien warten kleine, idyllische Weinbauorte auf Besucher, um sie mit feinsten Lagenweinen, klassischer Hausmannskost und einer...

News

Grätzl-Guide: Karmeliterviertel in Wien

Das Karmeliterviertel im zweiten Bezirk boomt und gilt heute als Zentrum des kreativen, jungen Wien, auch kulinarisch. Ob Aperitivobeisl, Burgerladen...

News

Luxus in Wien: Top 10 Hotel-Legenden

Die Wiener Hotellerie lockt nicht nur internationale Gäste an. Auch die Wiener selbst schätzen die Cafés, Restaurants und Bars der Grandhotels – am...

News

Wien: Wohin nach dem Theater?

Wo man den Abend im Wiener Theater oder in der Oper am besten kulinarisch beginnt bzw. ausklingen lässt verraten wir in unserer Top 10 Nach dem...

News

Wien: Heurigentour von Grinzing bis Stammersdorf

Traditionelle Heurige und zeitgenössische Wiener Weinkultur gibt es von Sievering über Grinzing bis nach Nussdorf und auch jenseits der Donau, rund um...

News

Die besten Fleischer in Wien

Traditionsreiche Fleischereien und engagierte Newcomer erleben neuerdings wieder regen Zuspruch qualitätsbewusster Konsumenten. Falstaff präsentiert...

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Top 10 Gourmetrestaurants in Wien

FOTOS: Wer in Wien nach High-End-Gastronomie sucht, den erwartet ein breites Spektrum. Vom kulinarischen Schlachtschiff »Steirereck« über den...

News

Wien: Die beste aller Städte

Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.