Moderner Luxus & Wiener Charme im »Kempinski Wien«

© Palais Hansen Kempinski

© Palais Hansen Kempinski

Geplant vom Ringstraßenarchitekten Theophil Hansen hieß das Hotel schon 1873 die Besucher der Weltausstellung willkommen und wurde 2013 wiedereröffnet.  Somit trifft im »Palais Hansen Kempinski« gelebte Geschichte auf ein modernes Lebensgefühl und das spiegelt sich auch im Design wider: Historische Architektur und neoklassische Elemente verschmelzen mit modernem Interieur und klaren Farben. Der Wiener Flair zieht sich durch das ganze Hotel: vom Charme des Portiers, der die Gäste mit einem »Servus« begrüßt, über den frisch gebackenen Apfelstrudel in der gemütlichen Lobby bis zum traditionellen Fiaker, der vor dem Hotel für die Gäste bereit steht.

Wohlfühlen mit Stil

Die 98 Zimmer und 54 Suiten des »Palais Hansen Kempinski Wien« bieten die perfekte Atmosphäre für jeden Aufenthalt, egal ob Wochenendtrip zu zweit oder Familienurlaub. Hohe Decken, die zeitlosklassische Einrichtung im Stil der Zwanziger- und Dreißiger-Jahre sowie dezente Braun- und Beigetöne unterstreichen die wohnlich-elegante Atmosphäre. Alle Zimmer sind mit einem Tablet- Entertainment-System ausgestattet, das Informationen bietet sowie Roomservice-Bestellungen, Buchungen von Spa-Treatments und die Lektüre von Tageszeitungen ermöglicht.

Kulinarische Verwöhnmomente

Die vielfältigen kulinarischen Angebote sorgen für den perfekten Genuss zu jeder Tages- und Nachtzeit. Ein Muss für Gourmets ist das Restaurant »EDVARD«, das mit einem Michelin Stern und drei Falstaff-Gabeln (93 Punkte) ausgezeichnet ist. Chef de Cuisine Thomas Pedevilla und sein Team zaubern alpin-mediterrane Spitzenküche auf den Teller, inspiriert von den südtiroler Wurzeln des jungen Küchenchefs.

Die »Lobby Lounge & Bar« ist das Wohnzimmer des Hotels und Treffpunkt für die Wiener und ihre Gäste. Ein Highlight in der Lobby ist der Afternoon Tea nach britischem Vorbild mit hausgemachten süßen und pikanten Köstlichkeiten.

Eine kleine Berühmtheit ist mittlerweile der selbstgemachte Apfelstrudel des »Palais Hansen Kempinski«. Der Strudel wird mehrmals täglich frisch gebacken und noch warm aus dem Ofen serviert – nach einem traditionellen Wiener Rezept. Wer sich den Strudelgenuss nach Hause holen möchte, den führen die Patissiers beim Apfelstrudelbackkurs in ihre Kunst ein.

Jeden Sonntag lädt der »Tischlein Deck Dich«-Brunch zum gemütlichen Genießen ein. Wie im gleichnamigen Märchen werden die Köstlichkeiten auf  nach den Wünschen der Gäste immer wieder aufgefüllt.

Entspannende Auszeit im Kempinski The Spa

Der Kempinski The Spa bietet eine große Auswahl an Massagen, Gesichts- und Körperbehandlungen an. Für alle Behandlungen werden Produkte der High-End Präzisionskosmetik von Babor verwendet. Ziel jedes Spa-Treatements ist es, die Balance zwischen Körper und Seele wiederherzustellen. Besondere Behandlungs-Highlights sind die Gesichtsbehandlung HydraFacial sowie das orientalische Pflegezeremoniell Rhassoul.
Der moderne Fitnessbereich steht den Hotelgästen rund um die Uhr zur Verfügung.

Kempinski.com/wien

Genießen Sie jetzt den Wiener Charme im Palais Hansen Kempinski mit dem Escape in Style Angebot und bis zu 30% Preisvorteil.

MEHR ERFAHREN

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Restaurants im Wiener Prater

Von den Klassikern wie »Schweizerhaus« und »Meierei« bis zu den Neuzugängen »Die Allee«, »das Campus« und vielen mehr...

News

Küchenzettel: Über Tafelspitz und Rindfleischsalat

Unsere klare Rindsuppe mit Einlage ist ein Kulturdenkmal. Das darin zerkochte Fleisch als Delikatesse zu servieren, aber nicht. Höchste Zeit, dem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Martín Berasategui: Künstler der Königsklasse

Martín Berasategui gehört heute mit 17 Restaurants und zehn Michelin-Sternen zu den erfolgreichsten Köchen seiner Generation.

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Portrait: Der Wirt der Opernstars

Vor 38 Jahren hat der gebürtige Mazedonier Aki Nuredini in Wien das Ristorante »Sole« eröffnet. Das Lokal wurde recht rasch zum Treff internationaler...

News

Die Lieblingslokale der Opernstars

Hier bin ich zu Hause: Die Stars der Wiener Staatsoper verraten ihre liebsten Gourmet-Hotspots.

News

Wiener Wein-Wunder

Wien ist nicht nur die Bundeshauptstadt Österreichs, sondern auch ein richtiges Weinbaugebiet, ausgestattet mit einer bedeutsamen Geschichte, die weit...

News

Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

Der Wald in der Stadt

Der oberste Förster von Wien über achtsames Benehmen im Wald, richtiges Verhalten bei der Begegnung mit Wildschweinen und die besondere...

News

Die Jagd in Wien

Der Wildreichtum des Wienerwalds trug einst wesentlich zum Aufstieg Wiens zur Residenzstadt bei. Fast die Hälfte der Stadtfläche ist heute noch...

News

Top-Ausstellungen für den Winter

Welche Ausstellungen dürfen Kunstliebhaber in diesem Winter auf keinen Fall verpassen? LIVING präsentiert die spannendsten Kunst-Präsentationen der...

News

»Bar Campari« eröffnet Wintergarten

Italienische Lebensfreude gepaart mit Wiener Gastfreundlichkeit – Die »Bar Campari« bringt seit einigen Wochen ein Stück Italien nach Wien. Nun auch...

News

Wiens Zinshäuser im großen Architektur-Überblick

Auf dem Weg zur Weltstadt waren Wiens Zinshäuser eine Notwendigkeit, um Wohnraum zu schaffen. Heute sind sie eine Besonderheit. Die Nachfrage ist...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.