Mitarbeiter-Benefits: Edenred stärkt Gastronomie den Rücken

Zum Restart: Essengehen und von einer Gutschrift auf die Prepaid-Karte profitieren.

© Shutterstock / Bogdan Hoda

Zum Restart: Essengehen und von einer Gutschrift auf die Prepaid-Karte profitieren.

Zum Restart: Essengehen und von einer Gutschrift auf die Prepaid-Karte profitieren.

© Shutterstock / Bogdan Hoda

http://www.falstaff.at/nd/mitarbeiter-benefits-edenred-staerkt-gastronomie-den-ruecken/ Mitarbeiter-Benefits: Edenred stärkt Gastronomie den Rücken Die aktuelle Kampagne des Anbieters für steuerbegünstigte Lebensmittel- und Essensgutscheine »Jetzt erst recht« ruft zum Essengehen auf – es winkt eine Gutschrift auf die Prepaid-Karte. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/9/1/csm_Edenred-c-Shutterstock-bogdanhoda-2640_060a912ddb.jpg

Wertschätzung und Mitarbeiterzufriedenheit spielen – vor allem in Hinblick auf Home-Office und zunehmender physischer Distanz – eine immer wichtigere Rolle. Um mit ihren Beschäftigten in Verbindung zu bleiben, bietet Edenred Arbeitgebern steuerfreie Mitarbeiter-Benefits in Form von Gutscheinen und Prepaid-Karten.

Mehr als 20.000 Einlösestellen

Die Prepaid-Karten und (digitalen) Gutscheine von Edenred – darunter die Lebensmittel- und Essensgutscheine »Ticket Restaurant« und »Ticket Service« – werden immer beliebter: Rund 300.000 Arbeitnehmern in Österreich bietet Edenred inzwischen ein Netzwerk von mehr als 20.000 Einlösestellen im Handel und in der Gastronomie.

Für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz

So ist für eine ausgewogene Mittagspause gesorgt, die – sowohl im Büro als auch im Home-Office – nachweislich das Wohlbefinden, die Motivation und die Leistungsbereitschaft fördert. »Mit unseren Angeboten und dem umfassenden, österreichweiten Netzwerk an Einlösestellen möchten wir einen nachhaltig positiven Beitrag für die Arbeitswelt leisten«, erklärt Christoph Monschein, Geschäftsführer von Edenred Österreich. Was Kunden dabei besonders schätzen: Die mobile, unkomplizierte Zahlungsabwicklung mittels Prepaid-Karte. Bezahlt werden kann auch direkt per Smartphone mit Edenred-Pay, Apple-Pay oder Google-Pay.

Prepaid-Karten und Edenred-App ermöglichen eine bequeme, unkomplizierte Abwicklung und Bezahlung.

Prepaid-Karten und Edenred-App ermöglichen eine bequeme, unkomplizierte Abwicklung und Bezahlung.

© Edenred

Edenred schafft nachhaltige Verbindungen

Gemäß der Firmenphilosophie »Enrich connections. For good« schafft Edenred nachhaltige Verbindungen. Für die Gastronomie waren die vergangenen Monate eine Zerreißprobe. Deshalb greift Edenred der angeschlagenen Branche aktuell besonders unter die Arme. Mit der Kampagne »Gehen wir Essen« will Edenred Bewusstsein schaffen, ruft zum verstärkten Essengehen auf und stärkt der österreichischen Gastronomie den Rücken.

Nutzer von »Ticket Restaurant« und »Ticket Service« Karten bekommen zusätzliches Guthaben geschenkt, wenn sie bis 18. Juli 2021 einen gewissen Betrag in Lokalen und Restaurants ausgeben. Fleißige Restaurantbesucher werden damit mit einer Gutschrift auf ihre Prepaid-Karte belohnt. »Jetzt braucht es gesellschaftlichen Zusammenhalt«, sagt Monschein. »Ich bin sicher, es gibt viele, die es – so wie ich – nach den vielen Monaten der Abstinenz sehr genießen, endlich wieder ihre Lieblingsrestaurants besuchen zu können.«

edenred.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

So lassen sich Ei und Eiweiß beim Backen ersetzen

Sie überkommt ein spontanes, intensives Verlangen auf Kekse backen, haben aber keine Eier zur Hand oder wollen sogar komplett darauf verzichten? Man...

News

Der Festtagsklassiker Lachs und was man zu ihm trinkt

Schon die Farbe des Lachses zeigt seine Außergewöhnlichkeit an. Daher gehört der Fisch aus dem Norden in unseren Breiten auch ganz selbstverständlich...

News

»Schatz Imhof«: Oder wie man die Nacht zum Tag macht

Zwei Clubbetreiber übernehmen das ehemalige »Stadtkind« und denken alles neu – außer die Bestuhlung.

News

Möbel meets Kaffee: Pop-Up »Café Prouvé«

Das »Caffe vom See« wurde zum »Café Prouvé«. Das Pop-Up wurde bis 18. Dezember verlängert.

News

La Liste 2023: Rudi und Karl Obauer belegen einen Spitzenplatz

Seit 2015 ist das Classement von »La Liste« das Resultat der Bewertungen aus hunderten Guides und Millionen von Online-Votings der weltweit besten...

News

Andreas Senn backt für Kinder

Unterstützung bekommt er dabei von Ex-Skistar Brigitte Obermoser. Handsignierte Keksboxen werden gemeinsam mit einem Wein des Kremstaler Winzers...

News

Hermann Andritsch kocht bald auf der Gerlitzen auf

Sein Anspruch: Die Küchenlinie soll sowohl zum Spirit des Hauses, zu den Gästen und zur sportlich-alpinen Umgebung passen.

News

Die »Griggeler Stuba« bekommt einen neuen Küchenchef

Matthias Schütz gibt das Zepter des Gourmetrestaurants des »Burg Vital Resorts« weiter.

News

3 Adventkalender-Ideen für Sparfüchse

Ein schöner und vor allem köstlicher Adventkalender muss nicht immer Luxusgut sein. Wir haben drei Tipps, wie Sie günstig und geschmackvoll durch den...

News

Weltweit erstes Champagnersalz mit Barons de Rothschild

Das luxuriöse Meersalz wird mit Barons de Rothschild Brut Champagner hergestellt und ist weltweit nur in einer limitierten Auflage von 300 Stück...

News

»New Alpine Cuisine«: Am Weg zur Weltklasse

Die neue alpine Küche hat das Zeug, zu einer Gourmet-Bewegung von weltweitem Renommee zu werden. Denn der Alpenraum und seine Produkte sind ein...

News

Ab Dezember gibt es »Mochi-Stelzen«

Kreiert wurden diese anlässlich der beiden Unternehmensjubiläen von »Luftburg« und »Mochi«.

News

Nach Steuer-Urteil: Alfons Schuhbeck legt Revision ein

Vergangene Woche ist Star-Koch Alfons Schuhbeck vom Münchener Landgericht wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt...

News

Bio-Händler »Whole Foods Market« von Amazon gekauft

Amazon kauft »Whole Foods Market« um über 13 Milliarden Dollar und löst damit Aktieneinbruch bei internationalen Lebensmittelketten aus.

News

Arbeitgeber und Mitarbeiter: Vertragt euch!

Eine geregelte Mitarbeiter­vereinbarung schafft ­Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Wie Sie eine klare und transparente Vereinbarung treffen und warum Sie...