Das Fastenbrot ist mit seinen speziellen Zutaten derideale Begleiter durch die Fastenzeit / Foto beigestellt
Das Fastenbrot ist mit seinen speziellen Zutaten derideale Begleiter durch die Fastenzeit / Foto beigestellt

Am 10. Februar ist es soweit: die Fastenzeit beginnt wieder und immer mehr Menschen nutzen diese Zeit, um sich und ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung heißt es jetzt, sich frühlingsfit zu machen. Die Bäckerei Geier hat für ihre Kunden ein spezielles Brot für diese Zeit. Ab Aschermittwoch wird bereits traditionell das Fastenbrot gebacken, wie jedes Jahr, nur in den 40 Tagen der Fastenzeit bis zum Karfreitag.

Beste Zutaten und Handarbeit
Das Fastenbrot ist ein ballaststoffreiches Kornbrot mit frischem Sauerkraut und Röstzwiebeln, verfeinert mit Sonnenblumenkernen, Roggenvollkornschrot, Sojaschrot und Leinsamen.

 

Bäckermeister Gerald Geier setzt auf Handarbeit / Foto beigestellt
Bäckermeister Gerald Geier setzt auf Handarbeit / Foto beigestellt

Die Wirkung vieler dieser Zutaten ist bekannt, besonders Sauerkraut ist ein wichtiger Vitaminlieferant und durch die natürlich enthaltenen Mikroorganismen ein wertvoller Schutz für das Immunsystem. Der Natursauerteig fürs Fastenbrot wird bei Geier täglich mit viel Zeit zur Reife gezogen. »Teigruhe und händische Aufarbeitung sind die Voraussetzungen dafür, dass sich der Geschmack des Brotes so richtig entwickeln kann«, erzählt uns Bäckermeister Gerald Geier. Zudem ist dies die Basis für längere Frischhaltung und Lagerfähigkeit. Die Fastenbrote sind Einzelstücke, da sie von Hand geformt werden. Belebtes Wasser – dh das Wasser fürs Brot wird gründlich verwirbelt und über Edel- und Halbedelsteine geleitet, um diesem Quellwassercharakter zu verleihen, sowie Natursalz ohne Zusatzstoffe runden das Fastenbrot ab. Der hohe Ballaststoffgehalt ist Voraussetzung für eine gesunde Verdauung. Selbstverständlich wird auch das Fastenbrot zu 100 Prozent mit Mehlen aus dem Marchfeld hergestellt.

Über die Bäckerei Geier
Die Bäckerei Geier wurde bereits 1902 gegründet. Seit über 15 Jahren führt Gerald Geier in der vierten Generation die mittlerweile 27 Geschäften sowie die Backstube in Strasshof. Zahlreiche Erfolge beim Internationalen Brotwettbewerb »Brot aus Europa«, sowie die dreimal erhaltene Auszeichnung beste Bäckerei Ostösterreichs zeigen die hohe Qualitätsorientierung der Bäckerei. Insgesamt wurden bereits 32 Produkte mit Medaillen ausgezeichnet und der Bäckerei 2012 das AMA-Handwerkssiegel verliehen. Der Höhepunkt war im Jahr 2015 der Gewinn des Marktkiekers, dem wichtigsten Unternehmerpreis für handwerkliche Bäckereien im deutschsprachigen Raum.

www.geier.at

(Advertorial)

Mehr zum Thema

  • Gerald und Erika Geier mit der begehrte Trophäe / Foto beigestellt
    10.10.2014
    Internationale Auszeichnung für heimischen Bäcker
    Der »Marktkieker«, der wichtigste Preis der Backbranche im deutschsprachigen Raum, geht an die Ideenbäckerei Geier.
  • 12.12.2015
    Buchtipp: Der Duft von frischem Brot
    Barbara van Melle präsentiert Österreichs beste Bäcker und ihre Lieblingsrezepte.
  • Brotvielfalt / © Ian Ehm
    16.01.2014
    Delikatesse Brot
    Eine Gruppe engagierter Bäcker erzeugt seit einiger Zeit Sauerteigspezialitäten wie in alten Zeiten.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die schönsten Gastgärten in Wien

    Im Sommer zieht es uns nach draußen. In diesen Wiener Restaurants treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

    News

    Top 5: Mediterrane Lokale in Niederösterreich

    An diesen Adressen wird Mittelmeerküche auf hohem Niveau serviert – Empfehlungen aus dem Falstaff Restaurantguide 2018.

    News

    Diese Restaurants haben die besten Weinkarten

    Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2018 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

    News

    Fête Blanche Deluxe im See Restaurant Saag

    Am 6. Juli lädt Spitzenkoch Hubert Wallner zum elitärsten Fest um den Wörthersee mit speziell kreiertem 5-Gänge Menü ein.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

    Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

    News

    Starkoch Anthony Bourdain ist tot

    Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine große Persönlichkeit.

    News

    Top-Restaurants mit Gastgärten in Niederösterreich

    Im Sommer zieht es uns nach draußen. Hier treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

    News

    Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

    Welche Spezialitäten VieVinum-Gäste unbedingt mit nach Hause nehmen sollten, erfahren Sie hier.

    News

    400 Jahre Schwarzes Kameel

    FOTOS: Das Schwarze Kameel feierte 400. Geburtstag und Campari Austria stellte seinen neuen Sommerdrink »Campari Shakerato« vor.

    News

    Südtirol zu Gast in Wien

    Am 4. Juni besuchten Südtiroler Genussbotschafter Wien und führten die Gäste eines exklusiven Aperitivos durch die Welt der Südtiroler...

    News

    Ein Blick in den Kräutergarten

    Kochen ohne Kräuter ist mögich, aber sinnlos. Die wichtigsten Aromaspender im Falstaff-Kurzportrait.

    News

    Die Rezepte der Nadine Levy Redzepi

    Was kocht man dem besten Koch der Welt? Für Nadine Levy Redzepi war diese Frage der Anlass für ein Kochbuch, – schließlich ist »Noma«-Chef René...

    News

    Neuer Sommer-Hotspot für Champagner-Fans in Wien

    In der ersten Laurent Perrier Sommer Lounge Österreichs im Hotel Sans Souci Wien warten prickelnde Highlights und Hochgenuss.

    News

    »Die Sky« rüstet personell prominent auf

    Roman Wurzer übernimmt die Küche, Heinz Kaiser die Bar und Alexander Fürst die Restaurantleitung samt Sommelerie.

    News

    Genussevent mit Spitzenköchen und Top-Produzenten

    Am 16. Juni findet am Reisetbauer-Gut in Axberg ein Genussevent für die nächste Generation statt: Mit Spitzenküche, feinen Weinen, frischem Bier und...

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Wie überbringe ich schlechte Nachrichten?

    Franz L. aus Graz würde gerne auf mangelnde Hygiene in den Sanitärräumen hinweisen. Nach seiner Erfahrung sind die Gastronom dankbar, wenn man sie...