Am 10. Februar ist es soweit: die Fastenzeit beginnt wieder und immer mehr Menschen nutzen diese Zeit, um sich und ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung heißt es jetzt, sich frühlingsfit zu machen. Die Bäckerei Geier hat für ihre Kunden ein spezielles Brot für diese Zeit. Ab Aschermittwoch wird bereits traditionell das Fastenbrot gebacken, wie jedes Jahr, nur in den 40 Tagen der Fastenzeit bis zum Karfreitag.

Beste Zutaten und Handarbeit
Das Fastenbrot ist ein ballaststoffreiches Kornbrot mit frischem Sauerkraut und Röstzwiebeln, verfeinert mit Sonnenblumenkernen, Roggenvollkornschrot, Sojaschrot und Leinsamen.

 

Bäckermeister Gerald Geier setzt auf Handarbeit / Foto beigestellt
Bäckermeister Gerald Geier setzt auf Handarbeit / Foto beigestellt

Die Wirkung vieler dieser Zutaten ist bekannt, besonders Sauerkraut ist ein wichtiger Vitaminlieferant und durch die natürlich enthaltenen Mikroorganismen ein wertvoller Schutz für das Immunsystem. Der Natursauerteig fürs Fastenbrot wird bei Geier täglich mit viel Zeit zur Reife gezogen. »Teigruhe und händische Aufarbeitung sind die Voraussetzungen dafür, dass sich der Geschmack des Brotes so richtig entwickeln kann«, erzählt uns Bäckermeister Gerald Geier. Zudem ist dies die Basis für längere Frischhaltung und Lagerfähigkeit. Die Fastenbrote sind Einzelstücke, da sie von Hand geformt werden. Belebtes Wasser – dh das Wasser fürs Brot wird gründlich verwirbelt und über Edel- und Halbedelsteine geleitet, um diesem Quellwassercharakter zu verleihen, sowie Natursalz ohne Zusatzstoffe runden das Fastenbrot ab. Der hohe Ballaststoffgehalt ist Voraussetzung für eine gesunde Verdauung. Selbstverständlich wird auch das Fastenbrot zu 100 Prozent mit Mehlen aus dem Marchfeld hergestellt.

Über die Bäckerei Geier
Die Bäckerei Geier wurde bereits 1902 gegründet. Seit über 15 Jahren führt Gerald Geier in der vierten Generation die mittlerweile 27 Geschäften sowie die Backstube in Strasshof. Zahlreiche Erfolge beim Internationalen Brotwettbewerb »Brot aus Europa«, sowie die dreimal erhaltene Auszeichnung beste Bäckerei Ostösterreichs zeigen die hohe Qualitätsorientierung der Bäckerei. Insgesamt wurden bereits 32 Produkte mit Medaillen ausgezeichnet und der Bäckerei 2012 das AMA-Handwerkssiegel verliehen. Der Höhepunkt war im Jahr 2015 der Gewinn des Marktkiekers, dem wichtigsten Unternehmerpreis für handwerkliche Bäckereien im deutschsprachigen Raum.

www.geier.at

(Advertorial)

Mehr zum Thema

  • 10.10.2014
    Internationale Auszeichnung für heimischen Bäcker
    Der »Marktkieker«, der wichtigste Preis der Backbranche im deutschsprachigen Raum, geht an die Ideenbäckerei Geier.
  • 12.12.2015
    Buchtipp: Der Duft von frischem Brot
    Barbara van Melle präsentiert Österreichs beste Bäcker und ihre Lieblingsrezepte.
  • 16.01.2014
    Delikatesse Brot
    Eine Gruppe engagierter Bäcker erzeugt seit einiger Zeit Sauerteigspezialitäten wie in alten Zeiten.
  • Mehr zum Thema

    News

    Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

    Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

    News

    Top 10 Don'ts bei Grillpartys

    Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

    Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

    News

    Essay: Ich grille, also bin ich

    Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

    News

    Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

    Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

    Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

    News

    Best of Rezepte mit Kirschen

    Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

    News

    Cortis Küchenzettel: Markknochen

    Warum die Wissenschaft inzwischen vermutet, dass gerade Markknochen einen wesentlichen Anteil an unserer Menschwerdung hatten. Und wie sie als Osso...

    News

    Bergzucchini und wilde Rinder: Tobias Moretti im Talk

    Falstaff spricht mit dem Schauspieler Tobias Moretti über seine zweite Beschäftigung als Biolandwirt, über Nachhaltigkeit und sein...

    News

    Top 10 Snacks für die Fußball-EM

    Von Toast bis Flammkuchen: Zum Start der Fußball Europameisterschaft haben wir die zehn besten Snacks zusammengestellt.

    News

    Salzburger Festspiele 2021: Kunst trifft Kulinarik

    Die Salzburger Festspiele sind weltberühmt. Heute verbinden wir das Direktorium der Festspiele mit drei Spitzenköchen aus Stadt und Land Salzburg zu...

    News

    Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

    Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

    News

    Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

    Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.

    News

    »Palais Freiluft«: Neue Outdoor-Location in Wien

    Der barocke Garten des Palais Auersperg wird zum »Shared Schanigarten« mit Cocktails, Champagner, Streetfood & Co.

    News

    Genussvolle Partnerschaft: Köche und ihre Lieferanten

    Guter Geschmack verbindet. Und kaum ein Band ist enger als jenes zwischen Top-Köchen und »ihren« Produzenten. Es ist eine kreative Komplizenschaft,...