http://www.falstaff.at/nd/mit-der-niederoesterreich-card-zu-314-ausflugszielen/ Mit der Niederösterreich-CARD zu 314 Ausflugszielen Vom Museum bis zum Freibad, vom Hochseilgarten bis zur Whisky-Erlebniswelt – die Niederösterreich-Card eröffnet die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten des Bundeslands.

Gute Ideen fangen oft klein an und ziehen dann immer größere Kreise. So auch die Niederösterreich-CARD, die ihren Besitzern zum Preis von 52 Euro vom 1. April 2012 bis 31. März 2013 freien Zutritt zu mittlerweile 314 Ausflugszielen verschafft. In ihrer siebenten Auflage ist die Niederösterreich-CARD attraktiver als je zuvor für alle, die Kultur, Natur und Spaß ausgiebig genießen wollen. »In der neuen Saison kommen 38 neue Ausflugsziele dazu«, sagt Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav. Darunter sind zum Beispiel die Wachaubahn, die Hohe Wand Mautstraße und der Naturpark, die World of Styx, das Automobilmuseum Aspang, zwei Kletterhallen und fünf Freibäder. Im Burgenland machen unter anderem der Reptilienzoo Forchtenstein, in Wien der Monki Park und das SchokoMuseum, in Oberösterreich das Museum Arbeitswelt Steyr und in der Steiermark der Ökopark Hartberg mit.
 
Die Verkaufszahlen der Niederösterreich-CARD steigen von Jahr zu Jahr und das Angebot ist so attraktiv, dass ein großer Teil der Kunden es in jeder Saison nutzt. In der Saison 2011/12 wurden 135.000 CARDs verkauft, um 22 Prozent mehr als in der Vorsaison. Vor allem der Anteil der Wiener CARD-Inhaber steigt kontinuierlich: In der ersten Saison lag er bei 30 Prozent, jetzt halten die Wiener bei 35 Prozent. »Die Niederösterreich-CARD ist einer der wichtigsten Motoren des niederösterreichischen Ausflugstourismus und hat zweifellos dazu beigetragen, dass Niederösterreichs Tourismus 2011 Rekordwerte erzielen konnte: Im Vergleich zum Jahr 2010 verzeichneten Niederösterreichs Gastgeber ein Nächtigungsplus von 3,2 Prozent«, so Bohuslav.
 
Insgesamt wurden in der Saison 2011/2012 über 1.000.000 Eintritte mit der Niederösterreich-CARD bei den Partner-Ausflugszielen verzeichnet. Niederösterreich-Werbung Geschäftsführer Prof. Christoph Madl: »Besonders stolz macht uns dabei der hohe Anteil an Stammkunden. Mehr als die Hälfte, etwa 58 Prozent, sind ›Wiederholungstäter‹ und haben sich die CARD bereits für eine weitere Saison gekauft oder verlängern lassen.«

Weitere Infos unter www.niederoesterreich-card.at

(von Sonja Hödl) 


Mehr zum Thema

News

Eine Weltreise in Kochbüchern

Daheim genießen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.

News

Wie aus Trauben Perlen werden? Bei Ruinart im Handumdrehen!

Zu Gast im Maison Ruinart, dem bereits seit 1729 existierenden und damit ältesten Champagnerhaus der Welt.

News

Flugchaos wird im Sommer zur Normalität

Lange Wartezeiten, stornierte Flüge und Tumulte auf den Flughäfen werden im Sommer das Reisen erschweren.

News

Dufry kauft Autogrill: Neuer Riese am Reisemarkt

Mit der Übernahme der Autogrill-Autobahnrestaurants wird das Schweizer Unternehmen Dufry endgültig zum Big Player in der Reisebranche.

News

Erstes Hilton-Resort auf den Malediven

Mit der Eröffnung des Hilton Maldives Amingiri Resorts feiert die Marke ihr Debüt auf den Malediven.

News

Das sind die Top Hotels in Salzburg zur Festspielzeit

Hier finden Sie die besten Hotels für einen unvergesslichen Aufenthalt bei den Salzburger Festspielen.

News

Genussmomente am Wilden Kaiser

Erleben Sie besondere Genussmomente in der Region Wilder Kaiser: Dort, wo imposante Felsgipfel auf aktive Erholung treffen und regionale...

Advertorial
News

»Salzburger Festspiele«: Die besten Adressen nach der Vorstellung

Nach der Vorstellung ist vor dem Late Night Dinner. Wir zeigen Ihnen die besten Adressen, die Sie auch zur späteren Stunde während der Salzburger...

News

Venedig verlangt Eintrittsgebühren

Venedig macht Ernst: Touristen müssen Gebühren für einen Besuch bezahlen.

News

Die schönsten Adressen zur Salzburger Festspielzeit

Lasset die Spiele beginnen! Wir verraten Ihnen die besten Adressen in und um Salzburg während der Festspiele von 18. Juli bis 31. August.

News

5 Gründe für einen Urlaub in einem Chalet

Ankommen, um frei zu sein – das wünscht man sich von jedem Urlaub. In einem privaten Chalet kann man dieses Gefühl ganz einfach erleben, denn hier...

Advertorial
News

»Hotel Indigo Vienna« eröffnet am Naschmarkt

Nach dem Motto »Reisen wie ein Entdecker und Leben wie ein Einheimischer« verbindet das neue Design-Hotel »Indigo« direkt am Naschmarkt moderne...

News

Sommerurlaub 2022: Tipps für mehr Sicherheit

Das sollten Reisende beachten, wenn sie diesen Sommer verreisen.

News

Schweiz punktet mit klimafreundlichen Reiseangeboten

Reisende aus Österreich gelangen mit Nachtzügen komfortabel in die Schweiz.

News

Veranstalter Tui stockt Mittelmeer-Angebote auf

Wegen der hohen Nachfrage für die Türkei und Griechenland werden Reiseangebote erhöht.

News

Tipps für günstige Sommerreisen

Die Preise für Reisen steigen, doch mit diesen Tipps können Reisende günstig buchen.

News

Ferienzeit: In diesen Ländern stecken sich die meisten Urlauber mit Corona an

Sommer ist Urlaubszeit, aber Vorsicht! In diesen Ländern ist die Wahrscheinlichkeit sich mit Corona zu infizieren im Moment besonders hoch.

News

Warum es sich lohnt, das Mittelmeer per Schiff zu bereisen

Das Mittelmeer und seine Küsten faszinieren seit Jahrtausenden Reisende, Dichter, Eroberer und Kaufleute. Sie alle haben Spuren hinterlassen, die es...

Advertorial
News

Endlich wieder Donauinselfest mit Inselbier

Nach der zweijährigen coronabedingten Pause ist es endlich wieder so weit: Vom 24. bis 26. Juni findet das Wiener Donauinselfest statt und auch das...

News

Wien ist wieder die lebenswerteste Stadt der Welt

Wien hat sich wieder zurück auf den Thron gekämpft und darf sich 2022 wieder die lebenswerteste Stadt der Welt nennen.