Mit dem Rad durch drei Südtiroler Städte

Mit dem Rad durch Südtirol: Die Brennerradroute führt vom Brenner bis nach Bozen.

© Eisacktal Marketing/Alex Filz

Mit dem Rad durch Südtirol: Die Brennerradroute führt vom Brenner bis nach Bozen.

© Eisacktal Marketing/Alex Filz

Der Weg ist das Ziel – heißt es zumindest. Ganz sicher gilt dieses Zitat für die Brennerradroute vom Brenner bis nach Bozen. Denn erst die 96 Kilometer lange Strecke offenbart einem die gesamte Schönheit des Eisacktals. Vorbei an lieblichen Mittelgebirgsrücken mit sanften Weinbergen und Kastanienhainen, Kulturgütern und kleinen Dörfer mit Blick auf saftige Bergwiesen und Almen, dichte Bergwälder und die Bergwelt des Alpenhauptkammes und der Dolomiten.

Die Festung Franzensfeste  ist ein historischer Bau aus der  Zeit der Habsburger und eine echte Sehenswürdigkeit im Eisacktal.

Die Festung Franzensfeste ist ein historischer Bau aus der Zeit der Habsburger und eine echte Sehenswürdigkeit im Eisacktal. 

© Georg Hofer

Und dann durchquert man hier drei wundervolle Städtchen. Die Fuggerstadt Sterzing gleich im Norden, die Kulturstadt Brixen und das mittelalterliche Künstlerstädtchen Klausen. In nur fünf Stunden Fahrzeit wäre die Strecke bis nach Bozen mit dem Fahrrad zu bewältigen. Wäre – aber wir haben uns ja den Weg als Ziel gesetzt. Denn es macht sich bezahlt, in diesen drei Städten vom Fahrrad abzusteigen und durch die Gassen zu flanieren.

Los geht's

Unsere Tour beginnt am Brenner. Hier lässt man sein Auto entweder am Parkplatz bei der Brenner Passhöhe stehen oder man reist gleich samt Fahrrad mit der Regionalbahn an. Entlang der ehemaligen Bahntrasse radeln wir nach Sterzing, eine Alpinstadt, von der ein ganz besonderer Zauber ausgeht.

Mittelalterliche Erker und Treppengiebel bilden die Kulisse der Fuggerstadt. Das Leben der Stadt spielt sich rund um ihr Wahrzeichen ab: der Zwölferturm, mit 46 Metern das höchste Gebäude der Stadt. Links und rechts zeugen die reich ausgestatteten Bürgerhäuser vom geschäftstüchtigen Handel des Städtchens im Mittelalter.

Der Weg ist das Ziel: Die Brennerradroute lädt auch zum Verweilen in der Fuggerstadt Sterzing ein.

© Marion Lafogler

Die Lust am Einkaufen füllt bis heute die Adern der Stadt mit regem Treiben. Die Gassen säumen italienische Boutiquen und Spezialgeschäfte sowie Frühstückscafés und Restaurants – nicht umsonst gilt die Innenstadt von Sterzing als eine der schönsten Einkaufsstraßen Europas. Gesehen haben sollte man auch das Rathaus mit seinem gotischen Ratssaal, den Wandvertäfelungen und der historischen Balkendecke. 

Ab Sterzing führt uns der Radweg dann entlang des Eisacks in Richtung Süden. Es geht durch malerische Dörfer und kleine Weiler, und bevor wir Brixen erreichen, erhebt sich breit und behäbig die gewaltige Festung Franzensfeste. Es ist ein historischer Bau aus der Zeit der Habsburger und die dominierende Sehenswürdigkeit in dieser schmalen Talpassage. Bis Brixen ist es dann nicht mehr weit, und wenn man mit den Rädern in der mittelalterlichen Bischofsstadt einrollt, spürt man die Geschichte der ältesten Stadt Tirols.

Albrecht Dürer machte einst halt in Klausen. Der »Dürnstein« erinnert daran.

© Rotwild

Schon im Mittelalter machten Händler, Künstler und andere Reisende auf ihrem Weg von Norden in den Süden halt in diesem wunderschönen Städtchen. Und sie hinterließen Spuren, die heute zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählen: gotische Bauwerke, Gemälde aus der Renaissance sowie barocke Kirchen. Hier kehrt man auch ein in die traditionsreichsten Gaststuben und Hotels. Etwa in das »Hotel Goldener Adler« oder das ehrwürdige »Elephant«, ein Haus mit einer mehr als 450 Jahre alten Geschichte, das bereits Gäste wie Goethe und Schiller beherbergte. Heute wird es als Luxushotel geführt, samt Gourmetrestaurant, das als eines der besten in Südtirol gilt. Ein eleganter Ort, um die Eindrücke des ersten Tages Revue passieren zu lassen, und ein perfekter Ausgangspunkt für den nächsten Tag, an dem wir die restliche Strecke nach Bozen in Angriff nehmen und an dem ein letzter Höhepunkt des Ausflugs wartet: das romantische Künstlerstädtchen Klausen. 

Das »Hotel Elephant« ist ein altehrwürdiger Ort, den einst schon Goethe und Schiller schätzten. Hier: Fragottini auf Spinat-Parmesanschaum.

© Günther Pichler

Endspurt

Der malerische 5000-Einwohner-Ort zieht sich lang gestreckt zwischen den Säbener Burgfelsen und dem Eisack dahin, verträumte Fassaden reihen sich schmal und bunt aneinander, überragt von gotischen Kirchen. Schon der berühmte Maler Albrecht Dürer hat sich einst in das Städtchen verliebt. Noch heute erinnert sein Kupferstich »Das große Glück« an seinen Aufenthalt hier Ende des 15. Jahrhunderts. Seitdem hat Klausen immer wieder Künstler und Dichter in seinen Bann gezogen. 

Die Kulturstadt Brixen ist perfekt für einen Zwischenstopp mit dem Rad.

© IDM Südtirol/Alex Filz

Heute sind es auch viele Fahrradfahrer, die Klausen als letzte Station auf ihrem Weg nach Bozen passieren. Zuletzt wurde die Brennerradroute sogar mit dem Oscar des Radtourismus ausgezeichnet, mit dem »Italian Green Road Award«. Die Begründung der Jury liefert auch gleich das einladende Argument, diese wunderschöne Route einmal selbst zu erleben: ein perfekter Radweg mit durchgehender Beschilderung und Infosäulen, die über sämtliche Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmäler entlang der Strecke Auskunft geben. Denn schließlich ist ja der Weg das Ziel.

Kulinarische Genüsse im  Spannungsfeld der Kulturen  brachten dem »Einhorn« drei  Hauben und zwei Michelin-Sterne.

Kulinarische Genüsse im Spannungsfeld der Kulturen brachten dem »Einhorn« drei Hauben und zwei Michelin-Sterne. 

© Hannes Niederkofler

Slow-Travel-Tipps

Diese Verpflegungsstellen bringen es.

Das Restaurant »Jasmin« ist eine Top-Adresse, wie dieses Bild deutlich zu erkennen gibt.
Das Restaurant »Jasmin« ist eine Top-Adresse, wie dieses Bild deutlich zu erkennen gibt. 

Foto beigestellt

  • Gourmetstube Einhorn
    Knappe zehn Kilometer von Sterzing entfernt, aber der Umweg lohnt sich! In einer uralten, holzgetäfelten Stube zeigt Peter Girtler seine kreative 2-Sterne-Küche
    Mauls 10, 39040 Freienfeld bei Sterzing
    T: +39 0472 771136
    www.stafler.com
  • Hotel Elephant
    Goethe und Schiller waren hier schon zu Gast. Das historische Luxushotel beherbergt auch zwei ausgezeichnete Restaurants. Verweile, Augenblick …
    Weißlahnstraße 4, 39042 Brixen
    T: +39 0472 832750
    www.hotelelephant.com
  • Restaurant Jasmin
    Martin Obermarzoner hat zwei Sterne erkocht. Abends werden Degustationsmenüs (bis zu zehn Gänge) serviert.
    Griesbruck 4, 39043 Klausen
    T +39 0472 847448
    www.bischofhof.it

  • Hotel Goldener Adler
    Teile dieses Gebäudes sind bereits über 500 Jahre alt. Das Hotel war nämlich die erste Herberge in Brixen. Tradition verpflichtet.
    Adlerbrückengasse 9, 39042 Brixen
    T: +39 0472 200621
    www.goldener-adler.com

  • Gasthof Post
    Ein wahrlich unverfälschter Ort, der mit großer Gastfreundschaft und herrlichen Genüssen die Sinne von Durchreisenden,
    Gästen und Wallfahrern anregt.
    39040 Maria Trens
    T: +39 0472 647124
    www.post-trens.it

  • Hofer Market
    Freunde Südtiroler und italienischer Produkte können in diesem Markt seit über -
    45 Jahren aus dem Vollen schöpfen. Die Weinabteilung überzeugt mit guter Auswahl und exzellenter Beratung.
    Brennerstraße 21, 39049 Sterzing
    T: +39 0472 765152
    www.hofermarket.it

  • Dom Cafè
    Im denkmalgeschützten Haus lässt sich mehr als würdig bei feinem Kaffee und guten Imbissen verschnaufen.
    Pfarrplatz 3, 39042 Brixen
    T: + 39 0472 838277

  • Gassl Bräu
    Mitten in Klausen befindet sich dieses Brauhaus. Deftige Wirtshausküche mit grandiosem Bier, das jeden zum Schwärmen bringt.
    Gerbergasse 18, 39043 Klausen
    T: +39 0472 523623
    www.gassl-braeu.it

  • Restaurant Arbor
    Haubenrestaurant mit Schwerpunkt auf regionaler Küche. Immer eine Einkehr wert.
    Geizkoflerstraße 15, 39049 Sterzing
    T: +39 0472 764241
    www.arbor.bz.it

ERSCHIENEN IN

Südtirol
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    GeschmacksWerkStadt im Saltz-Contor
    21335 Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland
  • Restaurant
    Jasmin
    39043 Klausen, Trentino-Alto Adige, Italien
    Punkte
    92
    3 Gabeln
  • Restaurant
    Arbor
    39049 Sterzing, Trentino-Alto Adige, Italien
    Punkte
    87
    2 Gabeln
  • Themenspecial
    Südtirol – Entdeckungsreise durch eine Genussregion
    Entdecken Sie die besten Restaurants und Winzer, Top-Hotels, die genussvollsten Adressen und die Spitzenküche zwischen alpin und mediterran.
  • Travelguide
    Südtirols Wein-Hideaways
    Wohnen, Wein und Wandern: In Südtirol haben sich mehr als zwei Dutzend Hotelbetriebe zu der neuen Vereinigung »Vinum Hotels Südtirol« zusammengeschlossen. Falstaff präsentiert Hotels mit außergewöhnlicher Architektur.
  • 19.07.2017
    Südtiroler Küche: Die Napoli-Connection
    Südtiroler Küche – das ist auch frische Pasta und Pizza. Eine der besten Pizzerien des Landes hat 2016 in Meran eröffnet. Im »357« strebt...
  • 18.07.2017
    Südtiroler Kraftquelle: Meran
    Mediterranes Flair mit alpinem Panorama: Umgeben von sattgrünen Weinbergen lädt Meran zum Erholen und Gustieren ein.

Mehr zum Thema

News

Wiens beste Hotels zum Sonderpreis für Österreicher

Inlandstouristen können mit der Verlängerung der Aktion »Erlebe Deine Hauptstadt.Wien« bis Mitte September in Spitzenhotels nächtigen und von diversen...

News

Di Grésy: Agriturismo vor malerischer Kulisse

FOTOS: Der noble Agriturismo der Familie di Grésy verbindet alte und neue Architektur in Kombination mit hauseigenem Wein.

News

Interview: Jürgen Ammerstorfer über seine Wien-Pläne

Der neue Hoteldirektor des »The Ritz-Carlton, Vienna« im Falstaff-Talk über seine Wien-Vergangenheit, seine internationalen Erfahrungen und seine...

News

»Hilton Vienna Park« erstrahlt in neuem Glanz

Erste FOTOS der komplett renovierten Wiener Hotel-Ikone. Neue einladende Terrasse, neue Bar »Selleny's«, neues Restaurant »Lenz«.

News

Jürgen Ammerstorfer ist neuer GM im »The Ritz-Carlton, Vienna«

Der gebürtige Österreicher übernimmt die Leitung des Luxushotels an der Wiener Ringstraße.

News

Sehnsuchtsort: Lissabon

Auf sieben Hügel gebettet liegt eine der charismatischsten Städte Europas: Lissabon. Die Hauptstadt der ehemaligen Seefahrernation Portugal ist so...

News

Neubau HANSEATIC spirit erstmals im Wasser

An Bord der HANSEATIC spirit erwartet die Gäste eine naturwissenschaftliche und kulinarische Entdeckungsreise rund um den Globus.

News

Almen: Genussvoller Boden

Rund zwanzig Kilometer von Bozen entfernt liegt die größte Hochalm Europas. Die Seiser Alm bietet genussvolle Erlebnisse, gespickt mit Mystik und...

News

World's Best Vineyards: Domäne Wachau auf Platz 3

Eine internationale Jury ermittelt die Top 50 der Welt, das österreichische Spitzenweingut schaffte es unter die Top 3. Alle Platzierungen hier im...

News

Österreichs Weinregionen jetzt entdecken

Mit der Kampagne »Auf zum Wein!« lädt die Österreich Wein Marketing dazu ein, die heimische Wein-Vielfalt und die facettenreichen Landschaften zu...

Advertorial
News

San Canzian: Das kleine Luxusparadies in Istrien

Das neu eröffnete 5-Sterne Boutique Hotel befindet sich in einem mittelalterlichen Dorf mit nur drei Einwohnern. Pure Entspannung und ein...

Advertorial
News

Falstaff Sommer-Ausgabe: Mediterrane Genüsse und vieles mehr

Mit der neuen Ausgabe des Falstaff Magazins feiern wir nicht nur ein großes Comeback, wir liefern Ihnen auch die besten Tipps für einen genussvollen...

News

Südtiroler Seen: Genuss für Leib und Seele

In allen Höhenlagen findet man kleinere und größere Seen. Als blaue Farbtupfer markieren sie ­eine faszinierende Land­schaft. An ihren Ufern kann man...

News

Wien bekommt ein »Mandarin Oriental« Hotel

Die Luxushotelkette »Mandarin Oriental« zieht nach Wien: 2023 soll das Fünf-Sterne-Hotel in der Riemergasse im ersten Bezirk eröffnet werden.

News

Neues »W Hotel Ibiza« liegt direkt am Strand

Am 15. Juli eröffnet das lang ersehnte »W Hotel Ibiza« an der Strandpromenade von Santa Eulalia. Die Gäste erwartet ein traumhafter Ibiza-Flair,...

News

Falstaff Leserreise: Viva il Chianti

Weinbestockte Hügel, silbrige Olivenbäume, mittelalterliche Orte, herzhaftes Essen und spannende Weine: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt...

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Benvenuti in Sicilia (NEUER TERMIN!)

Exklusive Wein- und Genussreise zu den schönsten Seiten Siziliens. Dr. Othmar Kiem, Chefredakteur von Falstaff Italien, hat hier besondere Orte, feine...

Advertorial
News

Panorama-Spots in Südtirol

FOTOS: Diese Aussichtsplattformen bieten einen eindrucksvollen Ausblick auf die schönsten Kulissen. Auf dem Weg dorthin wartet das eine oder andere...

Rezept

Tatar vom Saibling

Das Rezept mit Saibling stammt von der Südtirolerin Anna Matscher, die im Restaurant »Zum Löwen« kocht.

Rezept

Hirschrücken mit Kastaniencreme

Das Rezept mit Wild stammt von Norbert Niederkofler, der in seinem Zwei-Sterne-Restaurant »St. Hubertus« kocht.