Mit Air China das Reich der Mitte entdecken

© Air China

© Air China

Air China wurde 1988 gegründet und ist die  einzige nationale Fluggesellschaft in China. Seit 2004 ist das Unternehmen als Air China Limited an der Börse notiert und beschäftigt heute weltweit rund 100.000 Mitarbeiter. Die Flotte der Air China Gruppe, die seit 2007 auch Mitglied der Star Alliance ist, besteht aus 662 Flugzeugen. Insgesamt steuert Air China 303 Ziele innerhalb Chinas und 158 internationale Destinationen an.  

Das Streckennetz in Europa umfasst 16 Länder, 22 Städte und 30 Linien. Wöchentlich werden 320 Air China Flüge innerhalb Europas abgefertigt. In Wien ist die Fluggesellschaft seit dem Jahr 1992 mit einem eigenen Office vertreten. Mit dem Jahr 2014 begann die Wiedereinführung der Strecke PEK-VIE-BCN, seit  25. März 2018 fliegt Air China direkt von Wien nach Peking, wo sich der Hauptsitz der Fluglinie befindet. Drei mal wöchentlich, jeden Dienstag, Donnerstag, und Samstag wird die chinesische Hauptstadt angeflogen, 2018 wurden mehr als 80.000 Passagiere auf dieser Strecke im Zeichen des Phönix befördert.

Der Mythen umrankte Phönix stellt das Unternehmenslogo von Air China dar und gilt in China seit der Antike für Glück und Zufriedenheit. Das Rot des Logos symbolisiert ebenso Glück sowie Wohlstand und mit viel Fantasie kann man im Logo die englische Abkürzung VIP erkennen, die für den hohen Stellenwert der Passagiere und deren Zufriedenheit bzw. für die Servicequalität an Bord der Air China Maschinen steht. Im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie im Bezug auf die Fluggäste der Air China Flotte stehen Glaubwürdigkeit, Unkompliziertheit, Komfort und Auswahl.

© Air China

Dementsprechend kommen auch die Passagiere auf der Strecke Wien-Peking, die als Business Class, Premier Economy Class oder Economy Class gebucht werden kann, in den Genuss des besonderen Air China Services. So wird etwa das Gepäck bei der Kombination mit Inlandsflügen via Peking direkt durchbefördert. Bei einem Aufenthalt von mindestens vier Stunden steht den Passagieren die komfortable Transit Lounge mit allen Annehmlichkeiten zur Verfügung, bei Umstiegszeiten von mindestens sechs und bis zu 30 Stunden checken Reisende im Transit Hotel ein. First und Business Class Passagiere können in Peking und weiteren Zielen in China den Chauffeur-Service nutzen, der online buchbar ist.

Darüber hinaus setzen die Flughäfen Peking, Tianjin, Shijiazhuang, Shanghai, Hangzhou, Nanjing und Shenzhen den 144-stündigen visumfreien Transit für ausländische Staatsangehörige von 53 Ländern um. Es gibt in 13 weiteren Städten einen 72-stündigen visumfreien Transit für ausländische Staatsangehörige aus bestimmten Ländern, die über ein Visum für ein Drittland verfügen. Diese 13 Städte sind: Guangzhou, Chengdu, Shenyang, Xi'an, Wuhan, Dalian, Guilin, Kunming, Chongqing, Harbin, Xiamen, Qingdao und Changsha. Der 72-stündige visumfreie Transit gilt für dieselben Staatsangehörigen wie der 144-stündige visumfreie Transit.

Weitere Infos unter www.airchina.at

 

© Air China

Mehr zum Thema

News

Top 10 Rooftop Locations in Berlin

Ob lockerer Afterwork, Sandstrand auf einem Parkdeck oder Champagner mit Blick auf die Staatsoper – das sind unsere besten 10 Dachterrassen der...

News

»Goldstück«: Neues Boutiquehotel in Saalbach-Hinterglemm

Das Adults only Hotel bringt mit seinem Konzept aus Boutique, Bar, Bites, Bed & Breakfast urbanes Flair und Design in den Pinzgau.

News

Peru: Deshalb ist die Anden-Küche so beliebt

Die peruanische Küche genießt seit Jahren hohes Ansehen bei Gourmets weltweit. Aber wie kam es überhaupt dazu? Und welche Aromen zeichnen die Küche...

News

»Agli Amici« übersiedelt nach Istrien

Bis Oktober kocht Sternekoch Emanuele Scarello mit seinem Team friulanische Küche direkt am Yachthafen in Rovinj, danach gibt es das »Agli Amici« in...

News

Neues Hotel: Das »VAYA Zillertal«

Weniger als zwei Autostunden von München entfernt eröffnet das neue »VAYA« Hotel in den Zillertaler Alpen. Hier treffen luxuriöse Genussmomente auf...

News

Badegewässer-Ranking: Österreich erneut auf Platz 2

Die EU bescheinigt Österreichs Seen und Flüssen eine ausgezeichnete Qualität. Nur Zyperns Gewässer bieten noch besseren Badespaß.

News

Mexiko: Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht

Zahllose Aromen, eine schier unendliche Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht ohne Ende kennzeichnen Mexikos kulinarische Palette. Kein Wunder, dass die...

News

»Superbude« am Wiener Prater hat eröffnet

FOTOS: Das Hybridkonzept aus Hotel und Hostel bietet 17 verschiedene Zimmerkategorien, ein neues »NENI« am Rooftop, ein Ganztags-Frühstückslokal und...

News

Sommerurlaub 2021: Österreicher bei Planung spontan

Jeder Vierte wartet Corona-bedingt mit der Urlaubsplanung noch ab, zeigt das aktuelle ÖAMTC-Reisemonitoring. PLUS: Die Top 3 Destinationen national...

News

Marokko: Marrakesch kulinarisch entdecken

Kaum eine andere Stadt auf der Welt ist so bunt, vielfältig und aufregend wie Marrakesch. Nicht minder spannend ist die Küche Marokkos mit ihren...

News

Accor eröffnet »Raffles Resort« in Dubai

Die Unternehmensgruppe Accor setzt mit der Eröffnung des ersten »Raffles Resort« im Nahen Osten seinen Expansionskurs fort.

News

Tom Riederer eröffnet Genusswelt in Istrien

Der Spitzenkoch vermietet Suiten in historischen Häusern in der istrischen Weinregion. Das »Restaurant« kommt dort hin, wo Sie sind.

News

Johann Lafer kooperiert mit »Singapore Airlines«

Johann Lafer arbeitet als erster deutschsprachiger Koch mit der Fluglinie »Singapore Airlines« zusammen. Gemeinsam präsentieren sie die »Alpine...