Daheim kommen lustige T-Shirts oft weniger gut an / Symbolfoto: wikimedia (Bull-Doser)
Daheim kommen lustige T-Shirts oft weniger gut an / Symbolfoto: wikimedia (Bull-Doser)

Die Sommermonate neigen sich dem Ende zu und Urlauber erfreuen Daheimgebliebene mit diversen Mitbringseln. Oder etwa nicht? Skyscanner, Europas führende Reisesuchmaschine, wollte wissen, wie beliebt sind diese Art der Urlaubsgrüße bei den Beschenkten? 69 Prozent der 2000 Befragten gaben an, dass die Urlauber das Geld in andere Dinge investieren sollten. 15 Prozent betonten sogar, dass das Souvenir gleich nach Erhalt im Mülleimer landet.

Deko? Lieber nicht
Was Urlauber in den Ferienregionen als hübsch betrachten, sehen die Lieben daheim oft ganz anders: Auf Rang eins der schlimmsten Mitbringsel landen Dekoartikel (14 Prozent), gefolgt von bedruckten Comic T-Shirts und billigem Schmuck (neun Prozent). Zwei Klassiker der unbeliebtesten Urlaub-Souvenirs sind Schlüsselanhänger und Kühlschrank-Magnete (sieben Prozent). Die beliebte Schneekugel (vier Prozent) landet nach Lebensmitteln auf Platz sieben, die letzten drei Plätze belegen gefälschte DVDs, lokale Getränke und Airline-Spielzeug.

Über eine Millarde Euro für den Mülleimer
Die unerwünschten Souvenirs sind nicht einmal preiswert: Im Durchschnitt bezahlen rund acht von zehn Europäern jährlich zusammen 5,9 Milliarden Euro für die Überraschungen, das macht im Durchschnitt 39,22 Euro pro Urlaubssouvenir. Durchschnittlich landen davon 27,06 Euro direkt im Mülleimer. 14 Prozent kaufen Mitbringsel in Höhe von 46 Euro und neun Prozent sogar für mehr als 60 Euro. In dieser Preiskategorie landen rund 40 Euro auf der Müllhalde.

Was passiert mit den Souvenirs, die nicht direkt in der Tonne landen? Nur vier Prozent der Befragten finden für das Mitbringsel eine Verwendung, 18 Prozent verstecken die Geschenke im Schrank und rund zehn Prozent spenden diese für wohltätige Zwecke.

Plötzlich »kaputt«
Weitere Einfälle, um die Mitbringsel los zu werden: Sechs Prozent der Befragten verschenken die unliebsamen Gegenstände einfach weiter, drei Prozent verkaufen sie auf Online-Plattformen wie eBay. Rund zwei Prozent gaben an, dass sie die Souvenirs »aus Versehen« kaputt machen. Ein Prozent der Befragten setzt auf Ehrlichkeit und hat ein schreckliches Geschenk bereits einfach abgelehnt.

»Es ist erstaunlich, dass so viel Geld für Souvenirs ausgegeben wird, die keiner haben möchte«, so Max Janson, Market Development Manager. »Die Umfrage zeigt auch, dass Freunde (24 Prozent) und Eltern (19 Prozent) am häufigsten unausstehliche Mitbringsel schenken – Personen, die eigentlich wissen müssten, was die Beschenkten mögen.«

Mehr Info:
www.skyscanner.de

(sb)

Mehr zum Thema

News

Urlaub in Wien günstig wie noch nie

»Erlebe Deine Hauptstadt im Advent«: Ab sofort können die attraktiven Hotel-Packages mit vielen Zusatzangeboten gebucht werden.

News

Mit Corona-Tests kostenlos und unkompliziert für Sicherheit sorgen

Gäste und Personal profitieren vom »Testangebot – Sichere Gastfreundschaft«.

Advertorial
News

Corona: 18 Weihnachtsmärkte öffnen in Wien

Unter Einhaltung strenger Corona-Bestimmungen öffnen 2020 nur ausgesuchte Weihnachtsmärkte in Wien.Der zweite Lockdown verhindert allerdings einen...

News

Wien: Christkindlmarkt und Eistraum trotz Corona

Die Wiener Weihnachtsmärkte sind vom Marktamt samt Gastronomie und Punsch-Ständen genehmigt. Der Silvesterpfad allerdings muss pausieren.

News

Sacher Pop-Up-Café im Schloss Bensberg

Ein Stück Wien zieht mit einem Sacher Pop-Up-Café im Bergischen Land bei Köln für drei Wochen im Grandhotel Schloss Bensberg ein.

News

Wellness Herbstmomente über der Nebelgrenze

Im Höflehner****S erwartet Sie auf 1.117m eine Welt voller Entspannung & Naturberührungen. Jetzt Herbst Highlights rund um Yoga, Kulinarik Events, 3+1...

Advertorial
News

Corona: Sperrstunde in Kuchl bereits um 17 Uhr

Aufgrund der hohen Neu-Infektionsraten gelten im Salzburger Tennengau ab 13. Oktober noch strengere Vorschriften.

News

Buchtipp: Wein & Genuss in Südtirol

Die besten Weine, die spannendsten kulinarischen Ziele mit konkreten Tipps für den Besuch von Weingütern, Vinotheken und Restaurants.

News

Exklusiv entspannen: Schöne Momente in Geinberg5

Geinberg5 weiß seine Gäste mit Exklusivität, gehobener Kulinarik und Wellness pur zu begeistern.

Advertorial
News

Best of Golfplätze für Genießer in Österreich

Österreich ist ein Paradies für golfende Gourmets. Eine schier unglaubliche Dichte an erstklassigen Golfclub-Restaurants sorgt für Genuss-Höhenflüge...

News

Best of: Günstige Hotels in Wien

Wer in Wien günstig nächtigen möchte, kann aus einer großen Vielfalt an ebenso hippen wie günstigen Hotels auswählen – Anekdoten inklusive. Wir...

News

Die coolsten Design-Hotels in Wien

Junge Architektur und freches Hoteldesign sind in Wien ebenso zu Hause wie nachhaltige Initiativen, die aus leer stehenden Geschäftslokalen...

News

Weinherbst Niederösterreich: Die Kellergassen entdecken

FOTOS: Nirgendwo sonst ist das Lebensgefühl Weinherbst so spürbar wie in den Kellergassen der niederösterreichischen Weinbauregionen.

Advertorial
News

Hans Kilger will »Loisium Ehrenhausen« ausbauen

Der neue Eigentümer plant Neubauten mit 45 Zimmern am Hotel-Gelände sowie einen Edel-Heurigen zusätzlich zum Restaurant.

News

Schick-Gruppe muss vier Hotels schließen

Die Wiener Hotels »Erzherzog Rainer«, »Am Parkring«, »Capricorno« und »City Central« müssen Corona-bedingt vorübergehend schließen. Einzig das »Hotel...

News

Klare Regeln für einen sicheren Winterurlaub in Österreich

Das »Paket für einen sicheren Wintertourismus« soll eine gute Wintersaison ermöglichen.

Advertorial
News

Corona-Update: Wintertourismus in Österreich

Beim Aprés Ski darf auch im Außenbereich nur im Sitzen gegessen und getrunken werden, in Skischulen dürfen Gruppen maximal zehn Personen umfassen.

News

Corona: Keine Kulinarik bei Advent in Graz

Einige Weihnachtsmärkte wurden bereits abgesagt, in der steirischen Landeshauptstadt setzt man indessen auf das Verbot von Punsch und Speisen.

News

Den Weinherbst Niederösterreich aktiv erleben

FOTOS: Zum Wein wandern oder radeln, das lässt sich in Niederösterreich perfekt mit ausgezeichnetem Wein und genussvollen Momenten kombinieren.

Advertorial
News

Kirnbauer eröffnet Blaufränkisch-Hotel in Deutschkreutz

FOTOS: Die Familie Kirnbauer setzt auf hochwertige Kulinarik unter der Patronanz von Andreas Fuchs, eine hochkarätige Weinauswahl und ein gediegenes...