Milena Broger verrät ihr Lieblingsrestaurant

Milena Broger

© Angela Lamprecht

Milena Broger

© Angela Lamprecht

Falstaff: Du hast gerade gemeinsam mit deinem Partner Erik Pedersen euer erstes eigenes Lokal aufgesperrt, das »Weiss« in Bregenz, nur vier Gehminuten vom Bodensee. Ich schätze, ihr kommt grad wenig dazu, aber wenn ihr es trotzdem mal ans Ufer schafft, wo esst ihr dann gern?
Milena Broger:
Da nehm‘ ich mir am liebsten ein Picknick mit! Wir gehen dann Richtung Neu Amerika, wo es ein bisschen ruhiger ist. Entweder, wir packen eine ganz klassische Jause ein, Gemüse, Käse, Brot, oder wir machen es ein bisserl exotisch: dann nehmen wir Reis mit XO Sauce und Karottenkimchi.

Alles selbst gemacht?
Ja, die XO Sauce macht eine Mitarbeiterin aus Litauen, die lange in Dänemark gearbeitet hat, mit getrockneten Jakobsmuscheln, die ist so gut, da wird man süchtig! Und das Kimchi machen wir mit weißen Karotten von Lisilis Biohof und Ingwer und Chinakohl vom »Vetterhof«, beide in Vorarlberg. Die bauen eine beeindruckende Vielfalt an Gemüse an. Außerdem ist einer der Vetterhof-Gärtner am Samstag unser Kellner – wir sitzen also an der Quelle!

Gibt es auch ein richtig gutes Restaurant am Wasser?
Direkt am Wasser ist es schwer. Aber ganz nah vom See gibt’s das »Mangold« in Lochau, die kochen irrsinnig gute klassische Küche. Und sie haben einen schönen Garten rund ums Haus.

Im »Mangold« in Lochau gibt es mit viel Liebe gekochte Klassiker, etwa einen herrlichen Tafelspitz oder eine Leber mit Zwiebeln.

Im »Mangold« in Lochau gibt es mit viel Liebe gekochte Klassiker, etwa einen herrlichen Tafelspitz oder eine Leber mit Zwiebeln.

© Heidi Inge Hintereck

Was isst du dort gern?
Den Tafelspitz, und vor allem die Leber! Ich weiß nicht, wie die das machen, aber sie ist extrem gut, mit Zwiebel und Jus und Rösti. Wahnsinn!

Gibt es dort auch Fisch aus dem See?
Schon immer wieder, aber das nicht so einfach am Bodensee. Der ist leider relativ leer gefischt, da müssen die Köche sehr flexibel sein und nehmen, was es grad gibt. Wir zum Beispiel bekommen manchmal Hecht, Egli, oder Aal, und wir sind mit einem lokalen Krebsfischer in Kontakt.

Wie ist die Aussicht bei euch im »Weiss« so?
Die ist super, auf unsere wunderschöne neue Küche (lacht)! Nein, im Ernst, wir haben auch einen schönen Garten im Hof. Ah, und da fällt mir ein, es gibt zumindest sehr gutes Eis am See: Der Eissalon Kolibri hat einen Stand fünf Minuten vom Festspielhaus. Da gibts super Sachen, etwa Lavendeleis und Brennesselsorbet.

Restaurant »Mangold«

Restaurant »Mangold«

© Markus Gmeiner


Über Milena Broger

Milena Broger (27) leitete für drei Jahre die Küche im Restaurant »Klösterle« in Zug, Lech am Arlberg, erkochte dort zwei Hauben, und zählt somit zu den jüngsten Haubenköchinnen im deutschsprachigen Raum.  Sie hat unter anderem in Japan, Dänemark und Italien gelernt.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Tischgespräch mit Herbert Föttinger

Falstaff traf sich mit Regisseur Herbert Föttinger und sprach mit ihm über die Disziplin beim Essen, seinen Weinkeller und warum er den Wein dann doch...

News

Tischgespräch mit Charles Schumann

Falstaff spricht mit der Barlegende Charles Schuhmann über die Liebe zum Kochen, japanische Espressokünste und dick-bestrichene Butterbrote, die...

News

Wo Spitzenköche essen gehen: Lukas Mraz

Das Ausnahmetalent ist Spitzenkoch des »Mraz & Sohn« in Wien und verrät im Interview, wo man nach einem Tag auf dem Snowoard einkehren sollte.

News

Tischgespräch mit Leo Bauernberger

Falstaff spricht mit Leo Bauernberger über den Apfelstrudel seiner Mutter, die Süßigkeiten im Advent und die Salzstangerl der Stiftsbäckerei St....

News

Tischgespräch mit Philipp Hochmair

Der Schauspieler spricht mit Falstaff über seinen Beruf, seine Leidenschaft zum Kochen und die Zutaten in seinem Kühlschrank.

News

Tischgespräch mit Elīna Garanča

Falstaff spricht mit dem lettischen Opernstar über Kunst, Kalorien und Kakao.

News

Tischgespräch mit Cecilia Bartoli

Die Opernsängerin spricht mit Falstaff über den Appetit nach einer großen Oper.

News

Tischgespräch mit Anna Netrebko

Die russische Sängerin spricht mit Falstaff über Borschtsch, Wein und Spinat.

News

Tischgespräch mit Harald Krassnitzer

Der Schauspieler spricht mit Falstaff über seine Leidenschaft für Natural Wines.

News

Tischgespräch mit Charles Aznavour

Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Großvaters Küche und frisches Baguette.

News

Tischgespräch mit Aida Garifullina

Falstaff spricht mit dem russischen Opernstar Aida Garifullina über tatarische Köstlichkeiten und andere kulinarische Highlights.

News

Tischgespräch mit Bo Skovhus

Falstaff spricht mit Bo Skovhus über die große Kunst des Smørrebrøds und weitere kulinarische Highlights des dänischen Opernstars.

News

Tischgespräch mit Christopher Ventris über...

… Shiraz-Abende in mehreren Gängen.

News

Tischgespräch mit Franz Welser-Möst über…

…das Gasthaus als verlängertes Wohnzimmer.

News

Tischgespräch mit Andrea Jonasson

Falstaff im Gespräch mit der Ausnahmeschauspielerin Andrea Jonasson über Mascarpone und Sprachkurse auf der Straße.

News

Tischgespräch mit Nicholas Ofczarek

Im Gespräch mit Schauspieler Nicholas Ofczarek erzählt er über seine Essgewohnheiten und der Krux mit dem Abnehmen.

News

Tischgespräch mit Gottfried Helnwein

Helnwein spricht im Talk mit Falstaff über Kinder, Enkel und Hunde am Tisch.

News

Tischgespräch mit Bernd Weikl

Der umtriebige Kammersänger Bernd Weikl erzählt »über sein Leben mit Falstaff«.

News

Tischgespräch mit José Carreras

Der weltberühmte Tenor sprach mit Falstaff über das einfache Leben eines Tenors und seine Lieblings-Mehlspeise.

News

Tischgespräch mit Erwin Wurm

Im Interview spricht der bekannte zeitgenössische Künstler über Sushi, Knödel und andere Ikonen.