Herrenhof-Direktorin Perwanger und Grappa-Grande Poli © Falstaff/Degen
Herrenhof-Direktorin Perwanger und Grappa-Grande Poli © Falstaff/Degen

Das Restaurant »Herrlich« entführt in Kooperation mit dem bekannten italienischen Grappa-Hersteller Poli seine Gäste zu einer Reise in die faszinierende Welt des traditionellen Tresterbrandes. Küchenchef Stefan Schartner kreierte ein Sechs-Gang-Menü, bei dem jedes Gericht mit einem korrespondierenden Grappa abgerundet wird. Zum Auftakt des kulinarischen Schwerpunktes im Steigenberger Hotel Herrenhof war der bekannte Hersteller Jacopo Poli persönlich anwesend und verzauberte die Gäste mit seinem Charisma.

 

Das Menü

1. Das Grappa-Menü startet mit Scheiben von in Grappa gebeiztem Zander, Stangensellerie und Hollerkapernbeeren. Der fruchtig liebliche Uva Viva-Traubenbrand aus Moscato und Malvasia komplettiert diese Speise.

2. Der zweite Gang nennt sich »Mit Grappa beschwipste Taubenbrust« und ist eine Komposition aus Topinambur, roten Rüben und Eierschwammerl. Den Schwips erhält das Gericht durch den aromatischen Cleopatra Grappa Moscato D´Oro.

3. Die Cremeschnitte vom Chicorée kommt mit feiner Mimolettesauce, Grappa Gnocchi und Artischocke auf den Teller, den Feinschliff verleiht diesem Gang der Grappa Amorosa di Dicembre. Die »Liebe des Dezembers« lässt den Gast mit dem Aroma von exotischen Früchten in ein äußerst harmonisches Geschmackserlebnis eintauchen. Bei der Auftaktveranstaltung war diese Komposition für die anwesenden Grappa-Freunde am stimmigsten.

4. Als Zwischengericht offeriert Stefan Schartner den Gästen »Geeiste Grapparosinen« mit Grappaperlen und blauem Muskattraubensorbet.

5. Medaillon vom Reh mit Speckkarotte, Steinpilz und Traube wird als Hauptgang serviert. Der dazu kredenzte Sarpa Barrique fügte sich mit kräftigen Tanninen und Aromen nach Lakritze und Vanille sehr harmonisch in das Gesamtbild dieses Gangs.

6. Den krönenden Abschluss macht Weißes Corettomousse mit Espressogelee und karamellisierter knuspriger Milch. Der nach Karamell, Tee und Trockenobst schmeckende Weinbrand Arzente verbreitet in Kombination dazu seinen vollmundigen Geschmack und setzt mit dem sechsten und letzten Gang ein stimmiges Finish.

Fazit
Es ist eine ziemliche Herausforderung, Gerichte zu kreieren, die mit Grappa harmonieren, aber Küchenchef Stefan Schartner hat diese bravourös gelöst. Besonders stimmig harmoniert Grappa offenbar mit Gemüse, was sich mit dem dritten Gang idealtypisch gezeigt hat. Aber auch wenn man mal den Grappa beiseite lässt, die Gerichte waren perfekt zubereitet und auch für verwöhnte Gaumen eine wahre Freude. Küche und Service harmonieren sehr gut und das Timing war genau richtig.

Noch bis 3. November kann im Restaurant »Herrlich« das Grappa-Menü zum Preis von 99 Euro inklusive Aperitif, Grappe und Wasser genossen werden.

Restaurant »Herrlich«

www.steigenberger.com

(bed)

Mehr zum Thema

  • 18.05.2013
    Grappa: ursprünglich & sortenrein
    Der Tresterbrand bleibt authentisch und ist gegen jedes Lifestyle-Marketing immun.
  • Tresterbrände
    21.03.2012
    Trester - Der potenzielle Kult
    Das italienische Pendant Grappa ist eine Weltmarke. Doch das Image für hiesige Destillate aus Pressrückständen ist verbesserungswürdig. An...
  • Mehr zum Thema

    News

    Tischgespräch mit Michael Dangl

    Der Schauspieler und Autor spricht mit Falstaff über den Genuss in der Nacht.

    News

    International Hotspot: Lakeside, Hamburg

    Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

    News

    Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

    Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

    News

    Wie klingt und schmeckt die Donau?

    Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

    News

    Die Wahl der beliebtesten Würstelstände 2019 ist geschlagen

    Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt vor dem »Scharfen René« am Schwarzenbergplatz. Rang drei geht an »Bitzinger«.

    News

    EU will Recht auf Gratis-Leitungswasser

    Gastronomen sollen zur Ausschank von kostenlosem Leitungswasser verpflichtet werden. Was meinen Sie, soll Wasser immer gratis sein?

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Edvard

    Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

    News

    Wie gesund sind Austern & Co.?

    Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...

    News

    Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

    Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

    News

    Norman Etzold landet im »Le Canard Nouveau«

    Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch wechselt vom Wiener Kempinski nach Hamburg. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

    News

    »Tartuf«: Istrien in Bahnhofsnähe

    Für viele Wiener noch ein Geheimtipp für hervorragende Trüffel-Spezialitäten und exzellenten Fisch sowie Meeresfrüchte.

    News

    Top 10: Kochschulen in Wien

    Von Basics bis Fine Dining, von Wiener Schnitzel bis Sushi – an diesen Adressen kann man den kulinarischen Horizont erweitern.

    News

    Nur net hudln beim Strudln!

    Strudel machen ist eine aussterbende Kunst. Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus zeigt, wie es richtig geht. Schmeckt unvernünftig gut – und ist...

    News

    Fischküche: Best of Zubehör

    Welche Werkzeuge sind für die heimische Küche unverzichtbar, wenn Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen? Zwei Profis aus Hamburg...

    News

    Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

    Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

    News

    Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

    Falstaff bietet Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

    News

    Rezepte: Feinkost aus dem Meer

    Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

    News

    Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

    Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Junges Gemüse, Wermut & Bowls in the City

    »eat & meet« 2019: Im Monat März verwandelt sich die Salzburger Altstadt mit rund 165 Veranstaltungen in eine Kulinarik-Hochburg.

    News

    Bee Satongun im Salzburger »Hangar-7«

    Die kulinarischen Notizen zur Ikarus Gastköchin des Monats März 2019 im Hangar-7: Bee Satongun, Paste, Bangkok.