Mehr Spaß im Glas: Komet Vakuumverpacken

Frisch, vielfältig und gesund – die Produkte von »Stella & Now«.

© Komet

Frisch, vielfältig und gesund – die Produkte von »Stella & Now«.

Frisch, vielfältig und gesund – die Produkte von »Stella & Now«.

© Komet

Wichtig dabei: Raus aus der verstaubten und verkochten Dosenecke, hin zu Frische, toller Optik und mehr Textur. Aus diesem Grund nutzen immer mehr Metzgereien und Gastronomen das Glas für ihre herkömmlich oder Sous-vide fertig gegarten Lebensmittel. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Glas ist nachhaltig, wiederverwendbar, umweltfreundlich und zeitgemäß. Der Kunde sieht aufgrund der Transparenz des Glases sofort, was er bekommt.

Vielfältigste Produkte wie zum Beispiel Soßen, Klopse oder Geschnetzeltes werden regulär oder Sous-vide hergestellt, in Weckgläser oder sogenannte »Twist-Off-Gläser« (mit Schraubdeckel) abgefüllt und im Idealfall unter Vakuum pasteurisiert. Das Resultat ist ein klassisches, sichtbares Gericht mit langer Haltbarkeit.

Gläser in die Vakuummaschine stellen, Deckel schließen und schon entsteht ein volles Vakuum im Glas.

Gläser in die Vakuummaschine stellen, Deckel schließen und schon entsteht ein volles Vakuum im Glas.

© Komet

Vollwertige Gerichte im Glas

Entsprechend der veränderten Nachfrage bieten viele Betriebe inzwischen vollwertige Gerichte im Glas als Lieferservice an. Dabei werden mehrere, schonend zubereitete Komponenten im Glas »zusammengebaut«. Die Komponenten werden z. B. im Sous-vide-Verfahren gegart, dann abgefüllt und bei produktschonenden Temperaturen im verschlossenen Glas vakuumiert.

Das Ergebnis ist ein frisches, vollwertiges Gericht mit unterschiedlichen Texturen und Zutaten. Für den Verzehr muss das Gericht nur noch kurz in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmt werden und schon hat man ein schnelles, gesundes und leckeres Mittagessen zu Hause, im Büro oder im Home-Office.

Zum Teil werden Gerichte auch kalt abgefüllt und im Glas voll vakuumiert sowie anschließend schockgefrostet. So werden z. B. Rohkostsalate klassisch abgeschmeckt und schonend bei Dampf im Temperaturbereich, der das Gemüse nicht garen lässt, pasteurisiert.

Über Komet

Komet ist Entwickler und Hersteller hochwertigster Maschinen zum Vakuumieren und Thermalisieren für vielfältige Einsatzzwecke mit höchsten Qualitätsanforderungen und kostengünstiger Betriebsweise. Ob Fleisch, Wurst, Gemüse, Obst, Backwaren oder Fisch – Komet hat für jeden Bedarf und jedes Unternehmensprofil das richtige Produkt. Die Basis für das umfangreiche Know-how und die Kompetenz von Komet bildet die über 60-jährige Unternehmensgeschichte.

vakuumverpacken.de
stella-now.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Kitchen Impossible«: Antoniewicz stellt Mälzer auf den Prüfstand

Profi hat Heiko Antoniewicz vor seinem Auftritt bei »Kitchen Impossible« zum Talk über seine Projekte, positive Geschehnisse durch Covid und die...

News

Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

News

Corona-Krise: Nothing can stop us

Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

News

Süß-saure Zitrusfrucht in tiefrot

Die Blutlimette ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch mit Schale zum Verzehr geeignet.

News

Design-Upgrade: »Sperling im Augarten«

Mitten im Corona-Wahnsinn umbauen? Ja, das kann man machen, wie das Team des »Sperling« beweist.

News

Social Media Food Fotografie

Sie wollen Ihre Kreationen auf Social Media bestmöglich in Szene setzen, um mehr Gäste zu erreichen? ­Ein Crash-Kurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr zu...

News

Perfekter Sound durch Hanffasern

Synthesa entwickelte Platten aus Hanffasern, die auch die Akustik im Inneren verbessern. Die Platten bestehen aus nachwachsendem Rohstoff.

News

Zusammen allein: Paravents

Raumteiler sind seit jeher gefragt. Wie sie heute beschaffen sind und warum sie gerade in Gastro und Hotellerie punkten: ein Update.

News

Give­aways: Kleine Geschenke, große Wirkung

Wie Hoteliers und Gastronomen mit kleinen Geschenken um ihre Gäste werben und was diese Investitionen am Ende für die Gästebindung bringen.

News

Design: Was kommt, was bleibt, was geht?

Ist die Post-Covid-19-Ära noch mal eine andere Herausforderung? Wie Raumgestalter die Lage einschätzen: eine Relativierung.

News

Story On a Plate: Delikat Anrichten

Eine Erregung der Sinne – sowohl für die Augen als auch für die Geschmacksknospen. Martha Ortiz lässt am Teller die feministische Flagge wehen.

News

Blühende Aussichten: Essbare Blüten

Viele Blüten sind essbar und landen immer häufiger auf unseren Tellern und in unseren Gläsern. Ob gezuckert, getrocknet, pulverisiert, als Essenz...

News

Restaurant 4.0: »Affective Hospitality«

Das Restaurant der Zukunft, 4.0 quasi – es ist Gegenstand von ­Trendforschung, Wettbewerben und wilder Spekulationen. PROFI hat sich in ein digitales...

News

Kreatives Update durch »Dreikant« im »Peakini«

Von der Bar zum Klubhaus – Gerhard Lürzer landet einen neuen Coup. Gemeinsam mit »Dreikant« hat er besonders kreative Zugänge gefunden.

News

Neukonzeption des »Edelweiss«

Vom Hotel zum Mountain-Resort – diesen Schritt wagte die Familie Hettegger. Nach 40 Jahren war es Zeit für eine Neu-Konzeption.

News

»Maneki Neko«: Ton in Ton in Rot

Kontraste, verschiedene Materialien oder doch Pastelltöne. Die Innenraumgestaltung bietet viele Facetten. Abseits von Trends hat das »Maneki Neko«...

News

Rosige Zeiten: Pink und Rosa im Trend

Ein Steakrestaurant in Pink? »Ja, klar«, meint Architektin Ester Bruzkus. Die älteste Farbe der Welt kann eigentlich alles, man muss es ihr nur...

News

Holy Holz: Der Baustoff im PROFI-Check

Ob innen oder außen – Holz ist eine Jahrhundert-Idee. 
Wie es leicht und luftig wirkt und warum andererseits dunkle Fassaden in den Alpen für Furore...