Max Stiegl: Spitzenkoch und Enfant terrible

Max Stiegl vorm »Gut Purbach«

© Rudi Froese

Max Stiegl vorm »Gut Purbach«

Max Stiegl vorm »Gut Purbach«

© Rudi Froese

Als Max Stiegl 2007 das »Gut Purbach« mit »nichts als ein paar Tausend Euro Startkapital« eröffnete, wie er selbst seinmal sagte, war der Erfolg, den der im slowenischen Koper geborene Spitzenkoch einmal haben würde, noch nicht abzusehen. In der Gegenwart zählt er zu den besten und gefragtesten Köchen Österreichs, räumt mit dem »Gut Purbach« Auszeichnung um Auszeichnung ab, wurde zum »Gault Millau Koch des Jahres 2020« gekürt und selbst in der vom Gastro-Stillstand geprägten Corona-Krise konnte er sich vor neuen Projekten kaum retten.

Eines davon ist der kürzlich eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax, in dem Stiegl für die Küche verantwortlich zeichnet. Laut der Eigentümerin, der Hoteliere Helena Ramsbacher, soll das Restaurant zu »DEM Ausflugsgastgasthaus der Wiener Hausberge« werden. Ein anderes ist sein Take Away bzw. sein Pop-Up in Wien, bei dem er Eingekochtes aber auch Boxen seiner legendärsten Gerichte anbietet.

Vom Sautanz und dem Fernsehen

Das Huhn in der Blase zum Beispiel, das auch bereits seinen großen TV-Auftritt hatte. Im Rahmen des Erfolgsformats »Kitchen Impossible« von Tim Mälzer musste sich The Duc Ngo an dem Gericht versuchen, ehe Max Stiegl dann selbst zum Kontrahenten vom »Küchenbullen« wurde. Den Kochbuchautor (»Mein Pannonien«) kennt man aber vor allem für seine Innereienküche und den Sautanz.

Dass Stiegl ein Koch mit »Herz und Hirn« ist, und zwar nicht nur im übertragenen Sinn, durfte auch der legendäre, mittlerweile verstorbene US-Spitzenkkoch, Bestsellerautor und TV-Star Anthony Bourdain erleben. Er besuchte das »Gut Purbach« für sein Format »No Reservations« und Max Stiegl schlachtete für die Filmleute eigens einen Lammbock. Hirn, Zunge, Herz, Kutteln, Beuschel, Leber und Nieren – beinahe das ganze Tier wurde in der Küche verarbeitet. Nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen.  

»Ein trainierter Schimpanse kann einen Hummer dämpfen, aber es braucht Hingabe, Zeit und Respekt, um aus einem Schweinsohr eine Köstlichkeit zu machen.«
Anthony Bourdain

Auch mit der Verarbeitung von Tieren wie Fohlen oder Wildgeflügel sorgt Stiegl immer wieder für Furore und Aufregung an der Tierschützer-Front. Von Fleisch-Verweigerern hält der Spitzenkoch ohnehin wenig, wie er durch Aussagen wie »Ich mag keine Veganer in meinem Restaurant!« mehr als deutlich macht.  

Bei dem Vater von drei Kindern geht es aber auch mal einfacher zu. Dann gibt es beispielsweise seine Interpretation von Toast Hawaii und als er zu Hause die Krise einkochte, gab er den Tipp, dass auch Abkürzungen über Convenience-Produkte duchaus zulässig seien. »Pasta selber machen ist ja sehr nett, aber mit drei Kindern zu Hause wird das halt oft nix«, sagte Stiegl.

Radikal nachhaltig

Eines findet Max Stiegl aber überhaupt nicht in Ordnung: Die Verschwendung von Lebensmitteln. Die möglichst umfassende Verwertung eines Tieres zieht Stiegl nicht nur bei seinem Sautanz durch, das ist im »Gut Purbach« Programm. Dass heute immer noch Lebensmittel im Müll landen bezeichnet Stiegl als »fast vermessen und arrogant«. Nachhaltigkeit und soziales Engagement sind bei ihm keine leeren Marketingfloskeln. Er lebt sie jeden Tag, etwa wenn er binnen kürzester Zeit ein Lieferservice etabliert, um seine Mitarbeiter in der Krise zu halten und seinen Produzenten weiterhin die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdienen.


Rezepte von Max Stiegl zum Nachkochen

TV-Tipp

Max Stiegl ist am 10. Juni Talk-Gast bei Barbara Stöckl.

»Stöckl«,  23.05 Uhr, ORF 2

 

Mehr zum Thema

News

Happy Birthday, Wolfgang Puck!

Der Hollywood-Starkoch feiert am 8. Juli seinen 70. Geburtstag. Wie es der gebürtige Kärntner an die kulinarische Weltspitze schaffte.

News

»Eurotoques« Österreich besetzt Posten neu

Neu als Vize-Präsidenten sind Klaus Hölzl und Walter Leidenfrost, die Urkunde als Landeschef für Niederösterreich nimmt Christoph Puchegger entgegen.

News

Sarah Wiener soll für die Grünen ins EU-Parlament

Die bekannte Köchin geht Medienberichten zufolge als Listenzweite hinter Spitzenkandidat Werner Kogler ins Rennen.

News

Falstaff Profi ehrt Otto Koch für sein Lebenswerk

Im Zuge des Falstaff Young Talents Cups 2018 wurde Kochlegende Otto Koch von Falstaff KARRIERE, nunmehr Falstaff PROFI, für sein Lebenswerk...

News

Gustav Jantscher: radikaler Individualismus

Neben dem Anspruch immer die besten Produkte zu verwenden, strebt Gustav Jantscher einen kompromisslosen und radikalen Individualismus in seiner Küche...

News

Fabian Fuchs: kompromisslos regional

Kompromisslos arbeiten. Ohne Ausnahme. Fabian Fuchs setzt dabei gezielt auf Regionalität. Aus tiefer innerer Überzeugung, Haltung und höchster...

News

Dinner for 2: Heut' koch' ich sie mir ein!

Was kocht ein Spitzenkoch für seine Liebste zu Hause? Alain Weissgerber vom »Taubenkobel« verrät uns, wie er seine Barbara ganz privat verwöhnt. Das...

News

Claudio Urru verabschiedet sich vom »5«

Der Küchenchef verlässt nach drei Jahren das Stuttgarter Restaurant und übergibt die Leitung vollständig an Alexander Dinter.

News

Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

News

Anton Gschwendtner verlässt »Das Loft«, Nico Burkhardt das Steigenberger

Sternekoch Nico Burkhardt verlässt das Steigenberger-Hotel in Stuttgart, um sich in Schorndorf selbstständig zu machen. Ihm folgt Anton Gschwendtner...

News

Nick Bril: Vom Tellerwäscher zum Restaurant-Messias

Gottgleich kocht Nick Bril an einem heiligen Ort, dem »The Jane«, in Antwerpen. Vom Tellerwäscher zum Messias und DJ, der über Disziplin und Partys...

News

Taste the Waste – Genussvolle Resteverwertung

Nicht nur unter Studenten ist »Waste Diving« ein Thema, auch Spitzenköche machen sich über Resteverwertung Gedanken. In Alta Badia versammelten sich...

News

Soul Food: Massimo Bottura im Interview

Ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll. Für Starkoch Massimo Bottura ein Skandal. Unter seiner Führung haben sich weltweit berühmte Köche...

News

Stefan Glantschnig als Gastkoch in Mexiko

Der 28-Jährige Tiroler kocht derzeit beim »Festival Gourmet International« in Mexiko. Eingeladen wurde er vom Restaurant »Kaiser Maximilian« in Puerto...

News

Mädels-Power mit dem VKÖ Steiermark

Das Kulinarik Team der Steiermark hat sich neu formiert. Es gibt wieder ein Wettkampf-Team, das sich auf die Olympiade der Köche vorbereitet.

News

Rolf Caviezel kreiert Gerichte für Al Sultan Sweets in Dubai

Die Kooperation zwischen Al Sultan Sweets, Caviezel und Swiss Business House brachte sechs Desserts und drei Snacks hervor.

News

»Lebensmittel.punkt«: Möbius bringt es auf den Punkt

Unkompliziert und unbeschwert ist sein neues kulinarisches Konzept. Mit dem »Lebensmittel.punkt« trifft Tommy R. Möbius den Nerv der Zeit.

News

Redzepis Rachenzähmerin

Mit seiner »New Nordic Cuisine« hat »Noma«-Küchenchef René Redzepi die Kulinarikwelt revolutioniert. Inspiration holte er sich dafür in der...

News

Österreich: Nation der Jamie Oliver-Fans

Jamie Oliver ist einer der bekanntesten Köche in Österreich – umso besser, dass sein Restaurant am Schwechater Flughafen noch heuer eröffnet.

News

Der Anti-Bekehrer: Spitzenkoch Roland Trettl

Er macht sein Ding losgelöst von jeglichen Dogmen und trifft damit den Nerv der Zeit: Roland Trettl über die Macht der richtigen ­Entscheidung und den...